Wie läuft die Beschulung eurer Kinder zurzeit?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Der Brief von Herrn Tonne ist da...

    Niedersachsen bleibt bei der 100er Grenze in vielen Jahrgängen. Ich hatte schon befürchtet, dass mein "Mini" Montag wieder mit 32 Kindern in der Klasse sitzt:S.

    Für alle, die das jetzt hart trifft.... Gute Nerven!

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • So da bin ich mal gespannt ob die Kinder dieses Schuljahr noch zur Schule kommen. Wir sind ja seit Weihnachten im Homeschooling. Ok nicht ganz die Wahrheit. Tochter durfte vor Ostern 5 Tage in die Schule. Jetzt ist die Inzidenz bei 220. Da die Schule erst bei 165 öffnen dauert es wahrscheinlich noch bis die Schule wieder auf hat

  • Hier läuft das Homeschooling. Ich schreibe über das Aufgabenmodul sogar Klassenersatzleistungen und habe das Gefühl, die SuS haben sich ganz gut eingerichtet und arbeiten recht motiviert. Die Schludriane natürlich eher weniger, aber es läuft.

    Wenn wir jetzt wieder ins Wechselmodell gehen und zwei Wochen später wieder ins Homeschooling, wird das schwieriger. Dann lieber noch ein bisschen so bleiben und Mitte Mai endgültig öffnen und bis zum Schuljahresende durchziehen.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Ach, in Hessen sind es gefühlt noch 2 Wochen bis die Noten festgeschrieben werden - da kommt nicht mehr viel - diese Woche eh nicht, da wird Abi geschrieben, das lähmt die ganze Schule.

    Wieso nur noch 2 Wochen? Ferien sind doch erst Mitte Juli? Ich denke, Anfang Juni dann - meiner ist aber noch Grundschule.

  • Volleybap steht mit der Teetasse in seinem Stadtgärtchen. Kreativpause. Auf dem Bürgersteig laufen drei Schüler vorbei. Zwei Teenager mit Rucksack, ein Grundschüler mit Ranzen. Uups?! Findet auch ein Autofahrer komisch, der vor der roten Ampel steht. Der fährt seine Seitenscheibe runter. Anscheinend kennt man sich: "Jungs! Coronalockdown! Keine Schule heute!"

    Der eine Teenager grinst. "Wissen wir doch. Aber die Mama nicht. Wir gehen skaten ..."

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Gestern Abend um 21 Uhr fragte meine Freundin aus Frankfurt, ob ich denn nun verlässlich wüsste, ob heute Schule ist oder nicht. Da war ein solches Chaos, weil die Schuldezernentin erst verkündet hat, dass es eine Übergangswoche mit Wechselunterricht geben würde und dann vom Schulamt zurückgepfiffen wurde. Ein eindrucksvolles Beispiel, wie die Bundesnotbremse ohne Rücksicht auf Verluste greift. Danke liebe Ministerpräsidenten, dass Ihr uns das beschert habt .. ich bin gespannt, wie oft man nun "Schule auf, Schule zu" spielt bis zum Schuljahresende.

  • Volleybap steht mit der Teetasse in seinem Stadtgärtchen. Kreativpause. Auf dem Bürgersteig laufen drei Schüler vorbei. Zwei Teenager mit Rucksack, ein Grundschüler mit Ranzen. Uups?! Findet auch ein Autofahrer komisch, der vor der roten Ampel steht. Der fährt seine Seitenscheibe runter. Anscheinend kennt man sich: "Jungs! Coronalockdown! Keine Schule heute!"

    Der eine Teenager grinst. "Wissen wir doch. Aber die Mama nicht. Wir gehen skaten ..."

    :D:D:D:thumbup:

    Könnte meiner gewesen sein. Das traue ich ihm zu. ^^

  • 1 Woche Wechsel Unterricht - wer hat sich das nur ausgedacht?

    Mathe - alle 18 Tage - sorry

    Auch in anderen Fächern sieht es nicht besser aus.

    Arbeiten erst ab dem 3 Schultag möglich, allerdings unabhängig vom Fach - nach der 1. Stunde in der zweiten Fremdsprache wird gleich die Arbeit geschrieben.

    Rückstände gibt es angeblich nicht.

    Zum 1.06. dürfen/können Eltern über eine freiwillige Wiederholung entscheiden.

    Arbeiten werden aber bis 15.06. geschrieben... dann ruht wie jedes Jahr soll der See, Bücher sind abgegeben und wir warten mit Filmchen und Co. auf den 18.07. - Ferienanfang....

  • Bei uns ist die kommende Woche noch Homeschooling, was nach Pfingsten ist - keine Ahnung.

    Entweder geht's direkt wieder mit dem normalen Schulalltag weiter oder halt Wechselunterricht.


    Kind will sich in der Schule nicht selbst testen und hofft daher auf Wechselunterricht - damit Kind nur einmal in der Woche zum Testcenter gehen muss. Das wünscht sich die Schule im Übrigen auch so.

    Man hätte es ja eigentlich gerne, dass die Kinder sich im Testzentrum testen lassen, damit man in der Schule das nicht durchführen muss.

  • Das ist bei uns auch so - so bleibt vom wenigen Unterricht mehr.

    Außerdem könnte ich das positive Kind gleich zuhause behalten -sparst Quarantäne der Mitschüler und mir einen 9 Uhr PrimeTime Anruf im Job das Kind abholen zu müssen

    Jep, wenn man den nur einmal in der Woche benötigt, ansonsten muss man zahlen. Bei uns werden die Leute so ziemlich zentral registriert, dass man nicht mehrmals in der Woche den kostenlosen Test machen kann.

    So wie es uns suggeriert wurde, müssen die Kids alle 3 Tage einen negativen Test haben und am besten nicht über die Schule. Ja genau - der 2te Test geht nur über Selbstzahler (35€) und das jede Woche! Bei einem Vollschicht Unterricht, beim Wechselmodell wäre es einfacher, man geht am Tag vorher hin - vor der Schule ist nicht, da die vorraussichtlich um 8:15 Uhr beginnt.

    Das Schöne ist ja, man kann man mich nichtmal an der Arbeit erreichen, da ich dort kein eigenes Telefon habe und Handy dort lautlos sein muss und ich das unter Umständen nicht mitbekomme. Muss ich der Schule eh mitteilen, dass die Telefonnummern nicht mehr gültig sind.

  • Das mit dem 35 € würde ich nicht machen. Sonst müsste ich bis zum Ende des Schuljahres noch Klimmzüge am Brotkasten machen.

    Wenn kein Präsenzunterricht stattfindet, aber eine Klassenarbeit geschrieben werden muss, dann können die Schüler hier zur Not ihre Arbeit in einem separaten Raum ohne Testung schreiben.