Beiträge von timanfaya83

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Hier gab es eine Mail , die darüber informierte , dass die Möglichkeit besteht seinen Nachwuchs freiwillig bis zum 11.01.2022 im Distanzunterricht lassen zu können. Dafür müsse man nur eine kurze Mail an die Schule schicken.

    Ja die Lehrer hoffen insgeheim darauf, dass alle Schüler zu Hause bleiben aber da gibt es dieses kleine , gallische Dorf bestehend aus 8 Schülern , die auf ihren Unterricht in der Schule bestehen.

    Ja mein Kind ist eines davon und das finde ich gut.

    Im Gegensatz zum Klassenlehrer,der findet das spürbar doof.

    Tägliche Mails mit der „Bitte“ seine Entscheidung zu überdenken zum Wohle des Klassenverbandes . Gefolgt von Zahlen , wieviele positive Kinder es denn in der letzten Zeit gab und einem Vortrag wie gefährlich Corona sein kann und das doch auch geimpfte Kinder ansteckend sein können.



    Nun ja nachdem ich ihm schrieb, dass mich Zahlen schon seit Monaten nicht beeindrucken und seine Handvoll Schüler erst recht nicht und Clara auch nach den Ferien zur Schule kommen wird war er wenig begeistert.

    Spätestens als ich ihm dann auch mitteilte, dass sein tägliche Mails nur darauf abzielen den Eltern Druck zu machen und das bei mir aber so gar nicht funktioniert , war klar wir werden keine Freunde.


    Und ja meine Madame ist geimpft und testet sich täglich , trägt Maske und hält sich an die Regeln also ist sie nicht „gefährlicher“ als in den Monaten zuvor wo die Klasse komplett vor Ort war.

    Also ich sag’s mal so…. Mails lesen und verstehen will dann auch gelernt sein.

    Da schickt der Klassenlehrer alle Kinder der Klasse heute nach Hause weil sie ja angeblich alle in Quarantäne sind. Ja gut völliger Blödsinn, weiß ich und weiß auch meine Tochter. Also sind wir heute statt Schule mal shoppen gegangen was soll der Geiz, nebenbei den Lehrer per Mail freundlich gebeten seine Mail mit der Fehlinformation bitte mal richtig zu stellen, denn das ein oder andere Elternteil wurde schon unruhig , bei dem Gedanken oh Gott Kind 10 Tage allein zu Haus.


    Heute Abend dann die Mail , dass nicht alle kollektiv in Quarantäne müssen aber es schon für den Klassenzusammenhalt wichtig wäre wenn sich doch aber nun wirklich alle dafür entscheiden den Unterricht online zu absolvieren.

    Kleine Gruppen zu unterrichten macht Zuviel Aufwand und schließlich soll man ja mit seinen Mitschülern mitfühlen und wenn die doch allein zu Hause am PC lernen müssen , dann könnte man dich ja dem anschließen… nun gut es fällt mir doch unglaublich schwer dem Lehrer nicht meine persönliche Meinung dazu mitzuteilen.


    Ach ja und mein Nachwuchs hat so gar keinen Bock auf Online , die will in die Schule die hat nach dem letzten Jahr schlicht weg die Nase voll von Online.

    Also ganz ehrlich weil die Test ab Oktober kostenpflichtig sind hast du sie schon Monate vorher nicht gemacht…. Wow reicht ja gewissermaßen wenn ein Kind erst mit dem Alter von 4 Jahren lernt was soziale Kontakte sind oder es gibt dann eine neue Ausrede.

    Vielen Dank für eure lieben Worte.

    Mein Kopf weiß , dass mich keine Schuld trifft aber mein Gefühl und mein Herz und alles in mir drin fühlt sich schuldig.

    Schuldig die Gefahr nicht erkannt zu haben, schuldig ihm seine Sorgen nicht abnehmen zu können…. Ich fühle mich leer .

    Auf Arbeit leistet die Fassade gute Arbeit so lange ich nicht angesprochen werde.
    Jeder erklärt mir dass ich keine Schuld habe und will wissen wie es mir geht….

    Tja wie soll es einem gehen.
    Bei ihm fühlte ich mich endlich wie angekommen … zu Hause … geliebt ganz ohne Kompromisse… ich war ich und er hat alles daran geliebt … und jetzt habe ich seine Stimme im Ohr und sehe ihn überall. Ich sehe ihn vor meinen Augen wie er beim ersten Date die Panik in den Augen hatte als er mir Kaffee versprach und Maschine kaputt ging und ich sehe ihn wie er auf meinem Balkon sitzt und in einer fast buddhistischen Ruhe meine Blumen pflegt, ich sehe ihn in jedem unserer Dienstautos und wie wir uns jeden Morgen vor der Arbeit für ein 10 Minuten Kurzdate getroffen haben um Energie zu tanken.

    Und sonst nehme ich meine Umwelt gefühlt nur noch als Außenstehender wahr.. alles schnelllebig und hektisch und ich komme nicht mehr hinterher weil mein Universum zum stehen gekommen ist.

    Immer die Hoffnung er steht doch gleich wieder hinter mir.

    Jeden Abend dann der Einbruch und stundenlanges reinheulen in seinen Pullover.

    Am 11.09. ist die Beerdigung und ich habe solche Angst davor….


    Im Dezember habe ich mir einen Termin für ein neues Tattoo gemacht … er wird mich nicht als Portrait oder Name begleiten sondern als Sternbild in meinem Universum …ich werde ihn immer bei mir tragen.


    Für einen Miniseelenfrieden für den Anfang bin ich erleichtert, dass er friedlich eingeschlafen ist ohne zu leiden….

    Das liest sich, als ob Du daran Zweifel hast?

    Nein leider nicht , ich hatte nur gehofft das es ein Unfall war….. so bleibt das Gefühl Schuld daran zu sein an dem was passiert ist , schuldig nicht erkannt zu haben was sich anbahnt , alles was bleibt ist das Gefühl nicht genug gewesen zu sein ….

    Es ist nun etwas mehr als eine Woche her als ich erfuhr, dass du tot aufgefunden wurdest.
    Seit dem ist alles anders… die Welt dreht sich weiter nur für mich steht gerade alles still.

    Ich hab dich geliebt und war nicht da als du mich brauchtest… nicht zu wissen ob du leiden musstest oder nicht bringt mich um den Schlaf… allein die Vorstellung, dass du ganz allein warst als du gestorben bist zerreißt mich.

    Was genau wirklich passiert ist in dieser Nacht werde ich nie erfahren aber egal wie , du warst mit frischen 50 Jahren einfach viel zu jung zum Sterben.


    Ich vermisse dich jeden Tag und werde dich nie vergessen , da du in den letzten Jahren ein Teil meines Herzens geworden bist.


    Leb wohl E.N. ……irgendwann sehen wir uns wieder 🖤🖤🖤

    Also ich hatte auch mal Tinder aber auch ganz schnell wieder gelöscht. Zum einen bin ich schreibfaul und das ist dann eher ungünstig zum anderen hab ich so viel nach links gewischt bis es keine Männer mehr gab 🤣. Nein im Ernst mich nervt, dass man Altersgruppe festlegen kann die angezeigt werden dummerweise wurden mir immer Männer über oder unter meiner Altersgrenze angezeigt. Dann hätte ich gern mehr Filter, diese Autoprolls , Mickibudenfanatiker und Co. muss ich nicht sehen .

    Und entschuldigt aber ich hab mich immer gefragt ob die auch arbeiten. Bei 99% der Männer steht immer das sie ja so viel Sport treiben an 7 Tagen in der Woche von normal bis ausgefallen aber alle radeln natürlich zusätzlich, alle Reise so gern und so viel ach ja und natürlich ist Kultur ganz wichtig. Hmm 🤔 also bei Tinder sind das dann andere Menschen als die die bei mir auf den Straßen rum laufen.

    War bei beiden nicht. Auch bei keinen Rückbildung Kurs. Hatte keine Lust auf Mütter und die kleine war noch so klein....dachte wird über Baby Massage oder so gehen das die jmd kennenlernt.

    Also in dem Alter des Kindes wirds nicht gehen ohne, dass du Kontakt zu den Eltern hast. Wer das Eine will, muss das Andere mögen. Kinder für soziale Kontakte zu finden ohne das da Eltern mit dran hängen wird wohl schwer werden.

    Nochmal man kann mit keinem Test nachweisen ob du dich beim Privatvergnügen , beim Job oder bei täglichen Dingen des Lebens infiziert hast! Fakt dein Arbeitgeber hat da keine Möglichkeit dir Geld vorzuenthalten weil er glaubt du könntest dich privat infiziert haben. Klingt alles bisschen nach Ausrede.

    Spielplatz waren wir noch nicht. Auf meiner Arbeit komm ich mit vielen Menschen in Kontakt. Deshalb ist der Arbeitgeber strenger und wir mussten unterschreiben Menschen Ansammlung zu vermeiden. Sonst gibt's Ärger wenn man deshalb in Quarantäne mus. Leider sind das die Spielplätze

    Strenger Arbeitgeber hin oder her und egal was du da unterschrieben hast , du kannst sehr wohl ohne Konsequenzen des Arbeitgebers auf den Spielplatz gehen. Davon ganz unabhängig kann dein Chef überhaupt nicht nachvollziehen oder besser gesagt beweisen wo du im Falle einer Quarantäne mit dem Auslöser in Kontakt gekommen bist also kann es da auch keinen Ärger geben. Also manche Chefs kommen aus Ideen.