Beiträge von schauenwirmal

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Missbrauch, ein schwieriges Thema, womit ich mich nicht auskenne.


    Zu Blau :

    Ein Missbrauch ist eine Straftat und kein Schicksalsschlag.

    Das Opfer kann nichts dafür, d. ein anderer Mensch so was tut.

    Zu Grün :

    Jeder hat seine eigene Zeit zum trauern.

    Eine eigene Wertigkeit darf auch jeder haben.

    Können ja, man sollte es aber nicht tun.


    Und ich denke, man tut es auch (eher) nicht, wenn es der eigene Weg war, den man gegangen ist. Aber wenn man eigentlich nicht das getan hat, was man selbst wollte, dann passiert das schon. Vielleicht auch, weil man das Gefühl hat - oder auch sicher weiß - dass man etwas verpasst hat, man man nicht mehr nachholen kann.

    Wenn ich meinen Weg gehe und mich von außen Beeinflussen lasse. Dann bin immer noch ich es , der sich beeinflussen lässt. Ich kann mich dafür oder dagegen entscheiden.

    Wenn mich aber ein Schicksalsschlag ereilt, dann kann ich es nicht selber entscheiden.

    Was bringt da Vergleichen ?

    ich hab eben mal in Gedanken gezählt,..von 36Personen in der Abteilung sind 33Personen Jahre/Jahrzehnte verheiratet oder in fester Partnerschaft,......und ich frag mich warum:/ funktioniert das bei denen...

    Solche Gedanken würde ich lieber gleich verwerfen wollen.

    Sie verleihen meiner Fantasie Flügel und können mich runterziehen.

    Wer weiß denn, wie viele davon wirklich in für mich erstrebenswerte Beziehungen leben ?

    Und mit Vergleichen ist das eh so ein Ding....

    Kann ich mein Lebensweg wirklich mit anderen Lebenswegen vergleichen ?

    Hallo und willkommen im Forum,


    das ich Alleinerziehend wurde ist schon etwas länger her, aber an das Pipapo

    kann ich mich noch gut erinnern. :)

    Viel Freude wünsche ich dir hier !


    LG Schauenwirmal

    Warum schläft der 5 Jahre alte Sohn seit 3

    Jahren bei dir ?

    Wenn ich mir das so durchlese, entsteht bei mir der Eindruck, d. Ihr beide mit euch und dem Kindern überfordert seid.

    Wie könnt ihr da mehr Ruhe reingekommen ?

    Die Mutter sollte versuchen, d. der Arbeitgeber ihr nur 1 oder 2 Schichten fahren lässt. Wenn der nicht will, vielleicht will es dann ein anderer Arbeitgeber. Muss diese Weiterbildung dieses Jahr sein ?

    Das die Mutter glaubt, die Kinder lieben Vati mehr, ist vermutlich eher mangelndes Selbstvertrauen.

    Du sitzt zu Hause und bist flexibel, wunderbar.

    Ihr müsst einem Weg finden, der nur für Euch zugeschnitten ist.

    Vitaminpräparate einzunehmen ohne meinen tatsächlichen Bedarf zu wissen, wäre mir zu Riskant für meine Gesundheit und meinem Geldbeutel.

    Ich würde da lieber beim Arzt meines Vertrauens nachfragen.

    gutesTeam : was hälst Du eigentlich von Sebastian Kneipp seine Wasser - Anwendungen ?