Beiträge von Kaj

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Carmen für eine Siebenjährige? Kriegt der Große dann Tickets zum Ring des Nibelungen?

    Hänsel und Gretel oder Zauberflöte halte ich für geeigneter als Einführung.


    Carmen musst du definitiv einführen und inhaltlich vorbereiten, sonst haben deine Kinder gar nichts davon.

    Ich hab nur die Basics finanziert, alle Extras mussten die Jungs immer selber zahlen. Ich staune, dass ihr so viele Abos habt, allein an denen spare ich eine Menge, weil ich sie gar nicht erst habe.

    Wenn meine Jungs die wollen, sollen sie die selber zahlen.


    Was Dinge kosten, durften sie immer miterleben. Auch, wie man rechnet und spart. Wie ich Haushaltsbuch geführt habe. Wie ich Angebote notiert habe und danach der Essensplan gestrickt wurde.

    Mit 16 ist er minderjährig und die Schule hat die Aufsichtspflicht. Punkt. Das Kind darf an Rettungsmediziner übergeben werden. Es ist nicht zulässig, dass es den Weg alleine geht. Was, wenn er unterwegs vor Schmerzen ohnmächtig wird?

    Das Sekretariat sollte ein Formular zur Unfallmeldung haben. Auch der Sportlehrer sollte ggf. irgendwo eine Notiz machen, wie das genau geregelt ist, weiß ich nicht, aber das Sekretariat ist ein guter Ansprechpartner. Lass dich nicht abwimmeln, die Kosten muss die Unfallkasse tragen.


    Was mir unverständlich ist, ist, dass der Schüler ohne Begleitung in die Klinik gehen musste. Die Schule hat Aufsichtspflicht bis du dein Kind abholst oder es vom Rettungsdienst mitgenommen wird.

    Deine Tochter versucht mit aller Macht sich abzugrenzen. Rabiat. Damit auch wirklich klar wird, sie ist keine Kopie von dir, sondern ein eigener Mensch. DU weißt das natürlich, aber ihr muss das klar werden. Ihr wart euch immer sehr nah, daher sind ihre Mittel jetzt drastisch.

    Erklär dich mit dem Umzug zur Freundin einverstanden. Klärt die juristischen und finanziellen Details, u.a. Privathaftpflichtversicherung. Ganz sachlich. Keine Emotionen gucken lassen. Auf der Schiene hat sich dich im Griff. Je cooler du bleibst, desto komischer wird es für deine Tochter. Aber auch leichter. Und wer weiß, irgendwann steht sie wieder in der Tür, älter, gereift, und ihr könnt wieder an eure alte Vertraulichkeit anknüpfen.

    Den Umzug zur Freundin würde ich jetzt wohlwollend unterstützen. Besser als zu dem Macker nach Bayern.

    Allerdings täte ich mir die Mutter der Freundin zur Brust nehmen: Hinter dem Rücken einer anderen Mutter etwas planen und kein Wort sagen, geht einfach gar nicht. Ein Anruf und „lass mich mal machen, das wird wieder“ hätte doch gereicht.

    Bei Schuldzuweisungen würde ich auf eine tiefgründige Evaluation bestehen. Was genau macht er falsch? Wie kann er etwas ändern? Welche Hilfestellung kann ihm von Seiten der Schule geboten werden? Was will die Schule sonst tun, um alle Kinder zu schützen?


    Nicht wegducken, spiel den Ball zurück und nimm sie in die Pflicht!

    Ich würde zuerst fordern, dass die Schule ihn schützt und das auch im Nachmittagsbereich. Frist bis Herbstferien oder drei Wochen oder so.

    Dann rausnehmen. Einfach machen. Was wollen sie tun, wenn er nicht mehr kommt?

    Es kann aber auch keine Familiennachmittagsteilnahmepflicht durchgesetzt werden, genauso wie es keine Pflicht zur Teilnahme an Elternabenden gibt. Wer Betreuung in Anspruch nimmt, tut das ja nicht wegen der zusätzlichen Spaßveranstaltungen für Eltern und Kind.

    Hier bauen die Werkstätten Teile für VW. Dieser Konzern ist so reich und schüttet Unmengen an Dividenden aus, aber die Arbeiter in den Werkstätten werden mit einem Appel und ’nem Ei abgespeist. Ich finde das so eine Riesensauerei, dass ich weiterhin keinen VW kaufen werde.

    Ich schätze, IKEA zahlt nicht besser…


    Die kleinen Läden der Werkstätten vor Ort finde ich aber toll.

    Zyklus ist regelmäßig und ihre Haut tip-top (mit Pickel und co. haben wir aber alle nichts am Hut. Weder meine Familie noch väterlicherseits)

    Und genau aus dem Grund ist Mönchspfeffer eher nicht geeignet.

    Frauenmantel heißt nicht umsonst so.