Gemeinsam abnehmen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hatten wir nicht mal irgendwo einen "gemeinsam Sport" Thread? Denn abnehmen muss ich nicht wirklich. Aber ich würde gern fitter werden und fände es schön, wenn man sich gegenseitig motivieren könnte und sich austauscht, was, wie, wo. Denn vor allem der Anfang ist ja oft schwer.

  • Hatten wir nicht mal irgendwo einen "gemeinsam Sport" Thread? Denn abnehmen muss ich nicht wirklich. Aber ich würde gern fitter werden und fände es schön, wenn man sich gegenseitig motivieren könnte und sich austauscht, was, wie, wo. Denn vor allem der Anfang ist ja oft schwer.


    Auf Anhieb fällt mir nur dieser ein:


    Joggen/Laufen - wie anfangen?

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Seit Oktober im neuen Fitnessstudio, ruder seitdem 3-4x wöchentlich mindestens eine halbe Stunde + Krafttraining und konnte mich heute Morgen in meine uralt Jeans quetschen. Freue mich wie Bolle, denn mein Hintern und Beine haben bisher alle Versuche Fett abzuwerfen verweigert!:lach

  • Hab das Auto in der Garage eingesperrt und laufe jetzt jeden Tag auf Arbeit. Ich hab's allerdings nicht sooooooo weit.

    Wenn es wärmer wird, kommt das Fahrrad wieder raus.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Mal wieder vorhol.


    Na wie sieht es aus, noch wer dabei?


    Ich wollte nun keinen neuen Thread eröffnen, deshalb pack ich es hierrein.


    Fastet wer von euch regelmäßig? Also zb 16/8h oder 5Tage essen, 2 Tage nichts? Das einige in der Richtung unterwegs waren hab ich im Kopf.


    Ich hab angefangen mit 16/8h. Inzwischen so daran gewöhnt das ich auch mal 36h oder länger nix esse.


    Ich fühl mich pudelwohl damit. Geht gar nicht ums abnehmen mehr. Ich schlafe wie ein Stein. Der Blutdruck hat sich so normalisiert, ich bin medikamentös neu eingestellt wurden. Und eine Energie. Aber für mich das Beste Arthrose und Schmerzen in den Beinen sowas von zurückgegangen.


    Bin einfach nur dankbar für. :)

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Ich bin noch dabei... Fast 12 Kilo jetzt seit Ende Oktober... Es geht jetzt etwas langsamer ( und gerade gab es ein Stück Schokotorte :tuedelue) aber es geht weiter und die Richtung stimmt.


    Ich mache nach wie vor 16:8, das geht richtig gut. Ist mir jetzt komplett zur Gewohnheit geworden.


    Ich müsste mich etwas mehr bewegen... So langsam wird das Wetter ja besser, da geht das dann eher.

  • Bei mir ist es der neue Trainingsplan/neues Studio. Das Essen habe ich gottlob gut im Griff, da gibt es nur wenig Ausbrüche. Ich weiß gar nicht wieviel ich abgenommen habe. Vielleicht auch gar nichts, bin einfach nur knackiger geworden (wenn man mit Ende 40 überhaupt von knackig sprechen darf).:lach

    Ich freue mich jetzt schon auf heute Abend, weil ich da ins Studio kann!

  • Wie viel Kalorien verbrennt man eigentlich bei einer Stunde Rasen mähen mit Benzinmäher ohne Radantrieb? Und wie viel bei einer Stunde Oboe spielen?


    Gefühlt müsste ich DÜNN sein. Das Spiegelbild ist bestimmt verzerrt...:ohnmacht:

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Nee, das Bauchfett ist nicht mehr zu leugnen. ||

    Ich trinke jetzt täglich Giersch-Löwenzahntee und fahre Fahrrad.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • So, ich hole den Thread nochmal hoch.


    Ich bin gerade dem Trainig auf einer Vibrationsplatte verfallen. Die ersten zwei Male fand ich "komisch", aber mittlerweile habe ich den Dreh mit der Körperspannung raus. Mir macht es Spaß. Ich bin gespannt wie die nächste Zeit wird und wie bzw. ob sich mein Körper verändert.


    Die Ernährung ist bei mir auch noch ein großer Knackpunkt. In den letzten zwei Wochen habe ich zum Frühstück viel Porridge oder als kalte Variante Oatmeal gegessen. Da hab ich auch gleich gemerkt wie mein Darm gut gearbeitet hat.

  • Ach wie nett....den Thread gibt's ja auch noch :)


    Joaaa...da wären wir also wieder;)


    Ich mache seit 30.12. wieder Intervallfasten 5:2. Bisher ca. 7 kg. Diesmal habe ich mir vorgenommen, also diesmal FEST vorgenommen, nach der Abnehmphase (dauert noch :S) als Dauerlösung 1 Tag in der Woche nichts zu essen. Es wird der Montag sein. Das weiß ich schonmal....8o


    Ja der Sport fehlt mir auch, bin ja 2 x die Woche ins Fittness-Studio gegangen, ist seit Wochen ja nichts mehr. Und in den Keller...na ja..

    Aber wir fahren Fahrrad und gehen spazieren/walken. Besser als nix.

    Grüsse Tani :wink



    Du bist nicht das was Du sagst, sondern das was Du tust!

  • ich hab zum 1. Februar mit WW gestartet, da ich mich auch nicht mehr sehen konnte und vor allem wieder fitter werden wollte. Da mein Arbeitgeber den bisherigen Vertrag mit meinem Fitnessstudio von heute auf morgen (14 Tage Vorlaufzeit) gekündigt hat, stand ich da auch vor ner Herausforderung. Ich hab mir dann von Barbara Klein BMI bestellt, dass ist ein tägliches Trainingsprogramm für Zuhause, kann ich nur empfehlen und während der Corona-Zeit super-optimal. Vor allem kann ich es mir selbst einteilen wann ich es mache und muss die Kinder nicht alleine lassen. Hab insgesamt in den 9 Wochen jetzt über 9 Kilo abgenommen und bin tierisch stolz.:)

  • so, nun habe ich es geschafft - die App die ich für 3 Monate vor einer Woche abonniert habe, endlich genutzt,

    jetzt heißt es dran bleiben, in der Theorie weiß ich ja wie es geht.

    Gestern war wirklich schrecklich, wenn den ganzen Tag die TShirts zu klein sind und hochrutschen und es ist nicht

    mal Sommer, da kann man sich nicht unter Westen verstecken