Beiträge von CoCo

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Wir hatten vor einer Woche ein gemeinsames Gespräch beim ASD. Unter anderem berichtete de JA-Dame von ihrem Gespräch mit den Kindern. Von den Gründen, weshalb sie gerne das WM wieder hätten. Für mich neu war, dass der Sohn das auch deshalb wünschte, weil er, wenn er bei der Mama ist, bei anderen Kindern schlafen darf.


    Deshalb fragte ich den Jungen, warum er mir das nicht sagte, dass er gerne auch mal woanders übernachten möchte.

    Hältst Du das für zuträglich, den Kindern zu vermitteln, dass alles, was sie bei JA-Gesprächen sagen, 1:1 an Euch weitergetragen wird? Anstatt mit einem Vorwurf (warum sagst Du nicht...) auf Deinen Sohn zuzugehen, hättest Du auch ein bisschen warten können und dann mal in ein Gespräch einfließen lassen, ob er nicht mal bei einem Freund übernachten möchte, oder so ähnlich.


    Und klar, ist das jetzt wegen Corona alles schwieriger. Und das geht an den Kindern auch nicht völlig spurlos vorüber.

    Danke Euch ganz herzlich. 😊 Es war heute zwangsläufig wieder anders als sonst; nur mit Sohnemann und meiner Mutter.


    Und noch mal ein fettes Extra-Danke an Ute; auch im Namen von LAVIA... 💖

    ist reine Volksverarschung und dient nur dem Ziel, die Bevölkerung zu verängstigen, damit man angeblich hilfreiche Maßnahmen erklären und durchsetzen kann.

    Und aus welchem Grund genau wird das dann so gemacht; mit welchem Ziel? Die Antwort darauf ist auch Wattwanderin weiter oben schuldig geblieben...

    Ein Kerzchen zünde ich an, für einen Bekannten, der letzte Nacht, sechs Wochen nach einer Krebsdiagnose, verstorben ist. Gute Reise, lieber S. 🕯

    Vollbio, Dein Bedürfnis, alles möglichst bis ins kleinste planen und kontrollieren zu wollen, um zu verhindern, dass eintritt, was Du nicht nochmal ertragen möchtest, kann ich nachvollziehen. Funktioniert aber nicht.

    Wie hier jetzt schon mehrfach geschrieben wurde - mach bitte keinen Wettstreit daraus, sondern sei der bestmögliche Vater, der Du sein kannst. Ohne den Anspruch, irgendwie mit der Mutter gleichziehen oder sie toppen zu müssen.


    Mich wundert dieses "Papa ist strenger als Mama" ein bisschen, in Anbetracht der früheren Schläge-Vorwürfe. Ist das ganz vom Tisch? Das wäre ja mal etwas Gutes...

    Hier haben einzelne Lehrer*innen den Schülern vermittelt, daß sie und die Schüler „Kanonenfutter“ und „Versuchskaninchen“ sind.

    Puh... Das geht so ja gar nicht...


    Hier kam jetzt ein Schreiben bezüglich der Selbsttests. Allen Schülern soll vor den Osterferien an einem Tag die Gelegenheit zu einem angeleiteten Selbsttest gegeben werden. Dazu hat das Schulministerium NRW aufgefordert.

    Praktisch wie ein Taxi was man zu einer bestimmten Uhrzeit bestellt. Nicht früher und nicht später.

    Siri ist aber kein Taxiunternehmen, sondern ein Elternteil, dass sich auch Sorgen macht, wenn es ohne weitere Erklärung heißt, "Du musst ihn jetzt holen."

    Unabhängig davon, finde ich den Ansatz gut, für sich selbst klar zu haben, was Du wirklich willst, Siri und dann authentisch zu sein. In allen Belangen.

    Aber die einzelnen Handknöchelchen ... Das muss man stupide auswendig lernen als Mediziner oder als Laie halt nachschlagen.

    In der Ausbildung musste ich das auch. Es gab diesen Eselsbrücken-Spruch "Ein Kahn fährt im Mondenschein im Dreieck um das Erbsenbein..." oder so ähnlich. Wo jetzt Kahn-, Erbsenbein & Co. liegen, müsste ich dennoch googeln, ist halt Jahrzehnte her und sehr Orthopädie/Chirurgie spezifisch...


    Was die Entscheidungsfreiheit für die Wahlfächer betrifft, war ich immer für "soviel wie irgend möglich". Den von Volleybap beschriebenen Weg finde ich gut; sie an Entscheidungsfindungen heranführen. Am besten, sie haben auf jeden Fall das Gefühl, selbst entschieden zu haben. Bewahrt auch vor "Nur wegen Dir habe ich dieses Scheixxfach genommen und muss mich jetzt mit der xxxxxx-Lehrerin rumschlagen und bekomme da nichts auf die Reihe!" oder so... ;)

    p.s.: Ich empfinde die Diskussion einen Monat später übrigens auch ein wenig befremdlich.


    Na ja - was mich betrifft, ich kontrolliere hier nicht täglich die Anwesenheit jedes Users. ;) Jeder kann man Zeiten haben, in denen er keine Zeit/Lust/Muße hat, zu schreiben; vielleicht nur liest, oder gar nicht ins Forum schaut. Irgendwann fällt dann mal auf, dass man lange nichts mehr gelesen hat. Da können dann schnell mal ein paar Wochen rum sein...