Club der Einsamen Herzen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Und als Nachtrag zum eigentlichen Thema: Ich sitz hier bei toller Sonnenuntergangskulisse im Büro und arbeite :ohnmacht:Dabei würde ich die Babysitterin viel lieber in Anspruch nehmen, um mit irgendeinem attraktiven Herrn in den Mai zu tanzen... der darf ruhig schwul sein, ein netter Abend und mal wieder Rumba/Salsa/... tanzen würd mir schon reichen :tuedelue

    "No one can make you feel inferior without your consent" Eleanor Roosevelt

  • leslie

    au ja, Salsa, habe ich auch schon länger nicht mehr getanzt... genossen.

    Dann tanzen wir 2 jetzt virtuell in den 1.Mai, gleich nach dem 1.Kaffee heute morgen und das bei strahlendem Sonnenschein

    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,

    habe ich beschlossen glücklich zu sein


    Voltaire

  • Vorhin habe ich in der TV-Zeitschrift rumgeblättert und dachte so "Irgendetwas ist merkwürdig." Es war die Überschrift "Club der einsamen Herzen".

    Ein Film der morgen in der ARD läuft... :lach

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Stimmt, habe ich auch gelesen :lach ... . Aber der Film wird an Dramaturgie wahrscheinlich nicht das zu bieten haben was wir hier so anliefern (allerdings ist hier ja gerade Werbepause (Doppeldeutigkeit off) ;)... .

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • Stimmt, habe ich auch gelesen :lach ... . Aber der Film wird an Dramaturgie wahrscheinlich nicht das zu bieten haben was wir hier so anliefern (allerdings ist hier ja gerade Werbepause (Doppeldeutigkeit off) ;)... .

    Der Winter ist vorbei, die Sonne lacht, die Laune ebenfalls. Da hat man vor lauter draußen sitzen im Sonnenschein keine Zeit für Einsamkeitsanfälle. :rainbow::lach:sonne

  • Ja, was will ich eigentlich :hae: vielleicht es einfach mal hier schreiben?

    Hier ist es ruhig geworden...

    Ist es der Urlaub, das Wetter oder wer weiß was... ich hab die Kids, wir haben grad eine schöne Zeit, aber mir fehlt trotzdem was oder genauer gesagt jemand.

    Gehts Euch auch so oder ähnlich?

  • Ich habe so gehofft das hier mal wieder jemand schreibt (Danke!) und wusste selbst aber nichts 'Spannendes' zu berichten. Eigentlich habe ich gerade auch keine Zeit für einen Partner aber oft sind das ja die Momente wo man an meisten "Jemanden" braucht (... die besten/schlechtesten Vorraussetzungen in einem :lach). Wärme wäre schön.

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • Ich habe auch gerade den Eindruck, ich habe keine Zeit für einen Partner. Irgendwie bin ich auch gerade dabei, das ganze Thema Partnerschaft wegzuschieben. Ich überlege ja gerade, ein Haus zu kaufen - meine kleine Höhle. Das wird dann so individuell, ich glaube nicht, dass da jemals dann noch einer mit einziehen würde - aber aufgeben würde ich es dann auch nicht wollen.

    Ich wollte immer gerne ein Haus und eine Familie - kein Partner hat da mitgezogen, dann mach ich es halt jetzt allein und meine Ein-Eltern-Ein-Kind-Familie ist gerade gut. Wir haben ein gutes Freundes und Familienumfeld - das gibt mir Halt.

  • Dann sind wir ja schon drei!


    Mir gehts ja gut, ich schaffe unseren Alltag, mal besser, mal schlechter. Beruflich läuft es so weit. Die Kids sind gut unterwegs.

    Ich bin auch unter Leuten, genieße dann auch mal die Ruhe. Das würde ich allerdings auch gerne mal zu zweit tun.

    Aber, ich merke, meine Macken sind nicht weniger geworden bzw. ich Kompromissloser. Irgendwie passt es halt grad nicht so wie es ist?

  • Ich reihe mich auch hier mit ein. Für einem Partner fehlt mir momentan die Zeit, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Status Quo. Meine Tochter und ich sind ein super eingespieltes Team, Job läuft, Familie und Freunde bilden ein stabiles soziales Netz. Ein Partner wäre manchmal nice to have, aber er fehlt mir nicht wirklich.

    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...

  • Guten Morgen, Bei mir ist es im Herbst immer am Schlimmsten. Im Sommer bin ich viel aktiver, jetzt, wo es früher dunkel wird, würde ich gern jemanden neben mir auf dem Sofa haben. Leider auch nichts in Sicht.

  • Ich wünsche ebenfalls einen guten Morgen. Ich habe auch gelesen, dass es tendenziell eher im Herbst und Winter ist, dass man sich einsam fühlt. Meine Tage sind so angefüllt, dass ich neben Vollzeit-Tätigkeit, (dem bisschen) Haushalt und Kindern ganz froh bin, wenn ich abends noch ein bisschen Zeit für mich habe. Partner? Ja, wäre schön, wenn es passt, aber .... vielleicht ist es auch ganz gut, nicht so viel zu sehen auf das, was man nicht hat, zumindest bei mir klappt das ganz gut als Mittel gegen potenzielle Einsamkeit (sozusagen vorbeugend, nicht behandelnd!)

  • Wenn ich mich so richtig in Selbstmitleid suhlen will, hilft mir immer der olle Rilke8o:


    Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross.

    Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,

    und auf den Fluren lass die Winde los.

    Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;

    gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,

    dränge sie zur Vollendung hin und jage

    die letzte Süsse in den schweren Wein.

    Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.

    Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,

    wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben

    und wird in den Alleen hin und her

    unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

    (Rainer Maria Rilke, 1875-1926, deutsch-österr. Dichter)


    Funktioniert immer...

    Hoffe, ich darf das hier posten, sonst bitte löschen...

  • So ähnlich geht es mir auch... In solchen Momenten wo mir mein Gegenüber fehlt versuche ich es zu akzeptieren. Ich denke alles hat seine Zeit und bin dankbar für das was war und lebe mein Leben.

    Du hast ja recht. Ich lebe ja auch!

    Ich glaube ich habe im Sommer gelernt oder gemerkt, dass dieses ich habe keine Zeit, mir gehts super allein, ich will eigentlich gar niemanden mehr eher Schutzbehauptung ist. Jedenfalls passt der Titel vom Thread jetzt ziemlich gut. Naja ist erstmal so.

  • Ich glaube ich habe im Sommer gelernt oder gemerkt, dass dieses ich habe keine Zeit, mir gehts super allein, ich will eigentlich gar niemanden mehr eher Schutzbehauptung ist.

    Kommt wahrscheinlich daher, dass wir alle schon mal auf die Schnauze gefallen sind. Da wird man vorsichtig, abgesehen davon dass wir auch die Verantwortung für die Kids tragen und nicht einfach so auf die "Pirsch" gehen können.

  • Ganz ehrlich, neben Arbeit und Kind würde ich meine Freizeit eher mit Wellness als mit einem Mann verbringen. Ich will mich zwischen den beiden Punkten nicht auch noch mit Problemen und Kommunikation herumplagen.


    Aber ich bin gerne allein. Sollte ich jemals ohne Kind wieder verreisen, werde ich auch sicher keine Freunde mitnehmen. Ich will dann einfach nur Ruhe und Selbstbestimmung.