Beiträge von Zwergenpapa

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Noch keine Reaktion von der Schule, mal sehen ob da für Junior noch was kommt. Vor den vorgezogenen Weihnachtsferien war ein Plan für Aufgaben in der Büchertasche. Das Mebis-System hab ich zweimal versucht, ist jedes Mal abgeraucht

    und der Hinweis auf die alternativ zum Betreuungsangebot ist ja nett.

    Kinderkrankentage gibt es nur bis 12, oder?

    Wie wird das denn beantragt?

    Kinderkranktage eigentlich nur bis 12, wie das jetzt mit den extra Tagen ist weiß ich nicht. Gestern habe ich vom ersten Gemotze von gesetzlichen Kassen gelesen, sie würden die extra Tage nicht bezahlen weil Kind ja nicht krank also auch kein Kinderkrankengeld.

    Nachtrag: Hat aber irgendjemand noch gute Tipps für Brillenträger? Ich muss mir meine Stoffmasken-Ränder jetzt immer so komisch unter die Brille klemmen, damit die Atemluft nicht oben raus geht und meine Brille bei dem kalten Wetter total beschlägt. Hat da irgendjemand eine gute Idee, wie es besser geht?

    Stoffmasken die oben einen Metallbügel oder Draht drinne haben funktionieren bei mir recht gut. Kann man besser ans Gesicht anpassen, ist zwar auch nicht immer optimal aber besser als ohne

    Jedes Jahr in der Firma durch den Betriebsarzt, bisher musste ich nie den Arzt oder Apotheker erschlagen weil keine Nebenwirkungen ^^


    Ich glaube, ein Jahr habe ich es ausgelassen bzw. müssen weil ich zum Zeitpunkt der Impfung in der Firma bereits ne Erkältung hatte

    Gestritten wird 1. nicht vor den Kindern, 2. nicht vor den Kindern und 3. nicht vor den Kindern :P. Klar bekommt man sich evtl. mal in die Wolle, es sollte halt nicht ausarten, hier sind die Erwachsenen gefragt. Jetzt das Thema bei den Kurzen aufzuwärmen würde ich bleiben lassen.

    Sinngemäß: "... es derzeit nach Aussage der Kinder zu heftigen Streitigkeiten zwischen KV und dessen Frau kommt und eine Trennung im Raum steht. Dies belastet die Kinder sehr. Tochter berichtet dies weinend der KM."

    Steht im Schriftsatz der Gegenseite :rolleyes:. Ich hab da auch noch Sachen der Gegenseite in Schriftform, theoretisch müsste Junior und ich schon verhungert sein ;). Evtl. soll da auch nur der eigene Stand verbessert werden.

    Wobei Trump und seine Entscheidung sowie die Ausbreitung der Krankheit in den USA schon eine andere Kategorie sind wir hier. Rubrik: tausche Job wegen mehr Kohle gegen vermeintlich gutes Schulsystem (so lange man es bezahlen kann) und erhöhte Ansteckungsgefahr bei vermeintlich gutem Gesundheitssystem (so lange man es ebenfalls bezahlen kann)


    Mich persönlich würden da keine 100 Pferde hinbekommen, sh..t egal wieviel Kohle man mir bietet.

    Wo gibt es eigentlich keinen Präsenzzwang? Den gibt es in Deutschland überall. Hier reicht es, wenn das Kind ein paar Tage unentschuldigt nicht in die Schule geht und schon steht das JA auf der Matte.

    Was ist daran so schlimm? Ist ein Kind krank, wird es bei der Schule entschuldigt. Fehlt Kind mehrere Tage unentschuldigt wird nachgefragt um sicher zu gehen das alles ok ist.


    Hier wird jedes Jahr kurz vor und nach Ferien kontrolliert wer zurückkommt mit Kind. Da werden regelmäßig Eltern abgefischt die nix auf die Schulpflicht geben sondern lieber den "günstigen" Urlaub buchen. Das wird ohne Schulpflicht noch schlimmer.


    Eine Bildungspflicht, das wird noch schwieriger zu überblicken und es würde mich nicht wundern wenn Kinder dabei durch die Maschen rutschen. Deshalb finde ich die Schulpflicht nicht verkehrt.


    Das es in Sachen Digitalisierung, Ausstattung und Personal (also der Mangel) hakt, darüber muss man sich nicht unterhalten. Das ist/war seit Jahren offensichtlich und wurde nicht angegangen.

    Jannne


    Das sich da jemand nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat (um es höflich auszudrücken) ist unbestritten. Das Verhalten würde wahrscheinlich niemand Supi finden.


    Das Problem ist doch einfach, er ist der gesetzliche Vater und dadurch hat das Kind Recht auf Umgang, den der KV einfordert. Ob er jetzt arbeitet oder nicht ist für den Umgang auch unerheblich, dafür könnte man Unterhaltsvorschuss beantragen.


    Was soll ein Arzt (welcher eigentlich: Hausarzt, Kinderarzt, Virologe?) machen außer beraten? Der Arzt kann dem KV nicht vorschreiben, dass er eine Maske zu tragen hat.

    Hey, ihr lieben Papas, geht ihr auch in die Puffs? Auch dann, wenn eure Frauen schwanger sind?

    Ich könnte ja jetzt zu einer riesen Erklärung ausholen, aber ehrlich gesagt ist mir die Frage zu platt


    Vielleicht sollte der KV dann einen aktuellen Negativtest Dir vorlegen, damit er das Kleinkind sehen darf

    Dann wirst du dich für die nächsten 1- 1 1/2 Jahre zuhause einsperren müssen und keinerlei Kontakte mehr nach draussen haben dürfen.


    Im Moment kann man das Risiko sich zu infizieren nur verringern. Ganz vermeiden kann man es nicht.

    Danke. Ganz ehrlich, etwas ähnliches lag mir auch schon auf der Zunge bzw. den Fingern.

    Gerade bei solchen Treffen ist öfters auch mal die Betreuung der Kids mit dabei, dass man mit Erwachsenen in ähnlichen Situationen reden kann ohne dass die Kinderohren auf Empfang sind. Gehe hier jede Woche hin, egal ob Hr. Zwerg bei mir ist oder nicht. Oft gibt es dort auch noch extra Beratung durch Fachkräfte.