Pubi-Auskotz-Thread

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • Karma kommt..


    2.45 Uhr diese Nacht, der Sohn bezieht sein Bett komplett neu. War eine angesoffene Saft Flasche nicht richtig zu. :D


    Sein Pech das er um 4.00 Uhr raus muss.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Nächstes Jahr schieb ich ihn in ein FSJ ins Ausland ab. Da kann er sich fern von Minecraft und League of Legends im real life finden. Ich hab keinen Bock mehr!



    Die finden auch im Ausland ganz schnell ihre Möglichkeiten, glaub es mir :D


    Am besten "verlierst" Du in dieser Zeit Dein Handy :tuedelue

    " Lebensmotto" Alle Sorgen hinaus auf`s Meer schicken und kleine Gluecksmomente sammeln, wie Muscheln am Strand

  • so,
    ueber meinen grossen kann ich mich nicht beschweren.


    aber ich hab hier noch meine grosse pupi-tochter. ihre schwester 1 jahr juenger hat es bisher noch nicht geschafft in die pupertaet zu kommen (17jahre)
    nur wer weiss.......


    hier kaempfe ich auch gegen windmuehlen.
    sie tut mir leid, ihr freund hat sie vor den abi pruefungen verlassen. sie war ja extrem fixiert auf ihn.......so das ich denke das es fuer sie nicht schlecht ist.
    klar ist der kummer da, ich habe viel getroestet, schoki besorgt und so...


    es geht ihr besser. nun trifft sie sich weiter mit seiner mutter :wow
    tja leider kommt sie dann mit schlechter laune nach hause. ok dachte ich.
    aber nun faengt sie auch wieder an. mit so logischen dingen wie. sie hat lactose-intoleranz. also kauf ich eh schon extra. war sie mit beim einkaufen, sie wollte bio-joghurt hab ich gesagt *der ist aber nicht lacto-frei* das wuerde nix machen, da es ja bio ist :laber aehm ja.
    abends wollten wir was zusammen kochen, ich war unterwegs, als ich nach hause kam, hab ich sie gefragt ob sie schon einmal anfangen koenne. *noe sie muesse immer alleine kochen*
    kind, kocht vielleicht alle 2 wochen mal......hat sich aber ein sehr aufwaendiges gericht ausgesucht :S
    dann wollte sie uns einen vortrag ueber bio halten. hab ich sie gestoppt.
    meine tulpen fand sie auch ganz schrecklich. weil die so einen langen weg haben nach deutschland......


    schlecht gemacht hat sie mich auch. da geht es wieder um den angeschleppten hund vom ex. und das ich, die boese mutter! den ja nicht ein jahr nehme, wenn sie ins ausland moechte :schiel
    und den rest mag ich gar nicht erzaehlen.


    man koennte denken, naja kleinigkeiten. aber es ist anstrengend. mir fehlt die lust. da es sich anfuehlt als wenn sie immer eine kleine *gehirnwaesche* bekommt.
    und es so unlogisch ist. die mutter bringt dem armen kind immer *bio-lebensmittel* (hat selbst kein geld, kann aber nur im bio-laden einkaufen , hatten teilweise nix im kuehlschrank so das mein kind von hier essen mitgenommen hat) ihr sohn das selbe, mc donalds und doener sind allerdings kein problem!


    naja ist nur ein kleiner teil,
    ich hoffe sie geht bald ihre eigenen wege. auch ihre schwester ist komplett genervt!


    wuensche euch alle gute nerven!
    hab ja auch noch 2 jungs die nachkommen. der mittlere ist 14. und wir haben bei papa letzt sein/und vom kleinen das zimmer aufgeraeumt.......was man da alles gefunden hat :nixwieweg

    Kinder die geliebt werden, werden erwachsene die liebe schenken koennen.


    [font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif'] "In meinem Leben habe ich unzählige Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten."

  • marzipan


    Bei allem Verständnis, du bist nicht ihr Suppenhuhn dem sie die Federn flammt!


    Beleidigungen hat sie zu unterlassen bzw. ihr wie Ratte es gemacht hat, 1 Raum Wohnungen Inserate unter die Nase halten.


    Ihr seit doch nicht ihre Sandsäcke.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.


  • richtig!
    es war der plan, sie wollte im sommer mit ihrem freund zusammen ziehen.
    geht ja nun nimmer.
    eine WG wird schwierig-der hund ist das problem.


    wir werden hoffentlich im sommer selbst *hier raus* sein. und sie dann ihre eigenen wege gehen muessen.


    ich sage nur nicht mehr viel dazu. weil es nix bringt. gestern hat sie *trockene* nudeln gegessen. ja sie hatte die wahl. kocht sich eine sosse selbst oder so.......es gab bolognese mit gemuese und spaeter obstsalat, da kann ich nicht jedem noch *sein essen* kochen.


    ist eh ungewohnt, da sie ja jetzt immer zuhause ist, jedes we. und auch in der woche. keine schule mehr hat. abi vorbereitungen.


    ich hab keine lust mich ueber sie aufzuregen, rumzudiskutieren, zu streiten oder irgendwas.
    deswegen *lass ich sie reden*
    aber entaeuscht bin ich trotzdem, ja.

    Kinder die geliebt werden, werden erwachsene die liebe schenken koennen.


    [font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif'] "In meinem Leben habe ich unzählige Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten."

  • Sorry ich frage mich ernsthaft: Was hab ich mir da für einen Riesenhintern herangezogen? Was hab ich falsch gemacht? Null Teamplayer. Aber die Hand aufhalten, das geht. Ist das noch Pubertät


    immer noch ein Parasit ist


    Was heißt ins Ausland schicken? Fremdenlegion! Ab in die Fremdenlegion!


    Ich bin nicht allein :strahlen


    ich überleg gerade, wo die nächste Babyklappe ist, und ob 180 cm mit 80 kg da noch reinpassen.... :hae:

    Lieber Gruss


    Luchsie


    Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel und aus dem Himmel eine Hölle machen.


    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur)


  • aber entaeuscht bin ich trotzdem, ja.


    :knuddel


    Meine ist 31 und offenbar noch immer in der Pubertät.


    Nachdem sie zwölf und mehr Stunden außer Haus ist, isst sie von Montag bis Donnerstag bei uns mit. (Sie hat eine eigene Wohnung in unserem Haus.) Neulich probierte ich ein neues Gericht aus und sagte ihr das ein paar Tage vorher. Nicht als Ankündigung, sondern weil es ja hätte sein können, dass sie das schon mal selber gekocht hätte. Da meinte sie: "Nein, kenne ich nicht und es kann sein, dass ich da nicht mitesse." Ich dachte natürlich, sie würde mal wieder beim Freund übernachten oder mit jemandem Essen gehen oder so und sagte, dass ich das dann aber gerne vorher wüsste, dann würde ich nicht soviel kochen. Ihr Nachsatz zeigte mir, dass ich in eine völlig falsche Richtung dachte: "Ich muss das erst sehen, dann weiß ich, ob ich es esse."


    Mit stand der Mund offen und ihrem Vater schwoll die Zornesader.

    Einmal editiert, zuletzt von si_lence ()

  • An einem Ostertag Junior mit seiner Freundin zum zweiten Mal bei uns aufschlagend aus ihrer Studentenstadt. Sie nett, umgänglich, viel beobachtend. Nach einem Essen - sie fragte vorher, ob sie beim Kochen helfen könne - alle beim Abräumen. Bis auf den Knaben natürlich. Sie flink dabei, als erste wieder zurück im Esszimmer. Volleybap, ihr hinterher kommend, hört noch den Anraunzer an den jungen Herrn: Sie hätte sich ja gefragt, ob sein manchmal sozialunverträgliches Verhalten etwa von seiner Familie käme. Aber das hätte sie jetzt gesehen, das sei eindeutig nicht anerzogen. Und es läge auch nicht in den Genen (auch die Großeltern waren da, Mädel angehende Biolehrerin, hüstel). Niemand in der Familie sei so faul und sich wegdrückend wie er. Und wenn es nicht anerzogen wäre - da hätte er nix dafür gekonnt! -, dann sei es ja aus ihm heraus. Und das gehe gar nicht. Er solle mal in die Puschen kommen und sich in Bewegung setzen. Sonst könne er sich das mit den Kindern, über die er immer labern würde, in die Haare schmieren ...


    Da hat Volleybap begonnen, das Mädel richtig gut zu finden :brille (auch wenn er über das mit den Kindern - verflixt, die kennen sich erst ein gutes Semester - noch mal nachdenken muss ...)

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.


  • ich überleg gerade, wo die nächste Babyklappe ist, und ob 180 cm mit 80 kg da noch reinpassen.... :hae:


    :schiel


    Luchsie, bitte ein bisschen mehr Empathie!!!!


    Zum Beispiel hilft immer:
    "Mein Sohn, ich muss dich mal drücken"









    - na also. Passt schon! :devil:


    :nixwieweg

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • ich überleg gerade, wo die nächste Babyklappe ist, und ob 180 cm mit 80 kg da noch reinpassen....


    Guckstu:

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Sohn kam gerade aus der "Dorfmitte" (okay, 30tsd EW) und erzählte mir das sich 2 Mädchengruppen auf dem Platz vorm Rathaus geprügelt haben, bis die Polizei gekommen ist.


    Äh :huh:


    Es freut mich zu sehen, dass die Emanzipation in so großen Schritten, um nicht zu sagen: mit zielgerichteten Fausthieben, Haareziehen und french nails durchs Gesicht, vorankommt.
    Und mit Mädchen hat man es nicht leichter, falls das irgendjemand noch annehmen sollte.


  • Und mit Mädchen hat man es nicht leichter, falls das irgendjemand noch annehmen sollte.


    Nein, das stimmt in der Tat...hat mir meine jüngste Tochter gezeigt, bzw. zeigt es mit immer noch...Sie ist erst 13!!!! Und mir kam schon der Gedanke, das ich für meine eigene Pubertät bestraft werde :huh:?-(
    Nur weis meine Mutter bis heute nur sehr wenig von dem was ich alles so getrieben habe :bldgt: (nix wirklich schlimmes..
    Ich war da doch noch sehr elternschonend im Gegensatz zu meiner Tochter ;(


    lg duechesse :strahlen

  • Woher kommt eigentlich diese Technik-Firlefanz-Macke bei Jungs und warum bleibt die bis zum Tod?


    Großer Sohn hat mit viel Bastelei ein altes Wählscheibentelefon an seine Fritzbox geklemmt. Aus irgendeinem Grund geht das seit zwei Tagen nicht. Jetzt hat er schlechte Laune und ich solle ihm doch dieses und jenes aus meinem Keller schicken. Warum kann man nicht einfach ein aktuelles Telefon für wenig Geld kaufen und da ranklemmen? Werd' ich nie verstehen...!

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Woher kommt eigentlich diese Technik-Firlefanz-Macke bei Jungs und warum bleibt die bis zum Tod?


    Großer Sohn hat mit viel Bastelei ein altes Wählscheibentelefon an seine Fritzbox geklemmt. Aus irgendeinem Grund geht das seit zwei Tagen nicht. Jetzt hat er schlechte Laune und ich solle ihm doch dieses und jenes aus meinem Keller schicken. Warum kann man nicht einfach ein aktuelles Telefon für wenig Geld kaufen und da ranklemmen? Werd' ich nie verstehen...!


    Neues Telefon hat doch keinen Style, Kaj :kopf;)


    Wir hatten bzw. haben noch alljährliche Frühjahrsputzaktion dieses Wochenende. Im Moment führt Sohn 1:6 in punkto Müllsäcke-aus-der-Bude-generieren, wobei "6" noch konservativ geschätzt ist. Gefühlt sind die Müllsäcke Legion :rolleyes2:
    Aber hier wurde ja schon oft gesagt: sobald sie ihre eigene Wohnung haben wird das besser.
    Weil ihr wisst was das auch heißt? Ich habe dann sozusagen eine 3 Müllsack-Küche-Bad-Wohnung :thumbsup:.
    So, ich schubse ihn mal wieder ins Kreuz, die Besengeräusche sind etwas schlaff geworden, da muss mehr Schwung rein...

  • l Ich kann mal was Positives vermerken: Tochterkind hat gestern stundenlang unsere Wohnung mit "entrümpelt", um Platz für neuen Freund (bzw. seine Sachen... :D ) zu schaffen. Anfangs lief es mit Nörgelei, aber dann kam - Gott sei Dank - die akute "Wegwerf-Attacke". Ergebnis: Wohnung sehr übersichtlich, Müllcontainer voll. Hach, was tut das gut, sich von unnötigen Krempel zu trennen... :P

    Alles, was Ihr also von anderen erwartet, dass tut auch Ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten Mt 7,12

  • Sohnemann hat nach drei Hospitationstagen die Auswahl ein FSJ oder ein Praktikumsjahr dort zu machen.


    Also ist er zur Lehrerin marschiert und sie um ein Gutachten für die FOS gebeten. Er war nicht der erste und einzige. Aber er war der einzige, der sich schon um einen entsprechenden Praktikumsplatz gekümmert hat, was ihm die Anerkennung seiner Lehrerin eingebracht hat. Die war wohl sehr angetan, dass er die Auswahl zwischen FJS und Jahrenpraktikum hat... läuft also so langsam wieder in eine gute Richtung (dank neuer Freundin ;-) )


    Großtochter ist wieder im Semester angekommen und ausgeglichener. Ok, am Freitag muss ich sie nach Kassel fahren, weil sie dort ihre "neue" Karre abholt. Angemeldet hat sie das Auto heute mit meiner Hilfe.


    Großtochter und Kleintochter haben sich ausgesprochen und versöhnt. Ok, auch da keine dicke Luft mehr.


    So köntne es weitergehen.... bis zum nächsten Streit/Stress/Ausflippen/Mißveständnis oder einfach "Eltern sich ab und zu doof"

  • Ich hab Urlaub, wollte Käffchen trinken, bei den Eltern vorbeischauen und bekomme wieder so eine Halbinfo per WhatsApp von Sohn. Käffchen gestrichen, zurückmarschiert, PC eingesackt. Ich darf morgen bei der Schule aufschlagen und ich schätze das war es mit der 10. Klasse. Ich hab zwar eine Scheisswut, aber mehr als machen und labern kann man nicht. In der letzten Woche vor Ferien Stress und jetzt hat er es immerhin 3! Tage ausgehalten. War ja zuviel verlangt. die paar Monate mal "anders" zu sein und sich klarzumachen, um was es geht. Aber auch ein knapp 15,5jähriger hat das Recht sich sein Leben ganz allein zu versauen. Er hat breite Schultern und Haare im Gesicht, er darf sich genauso doof wie ein Erwachsener verhalten
    Erreiche langsam so ein gewisses Zen, dann ist es eben so.
    Es ist schon bemerkenswert, dass er damit so dem Klischee des "Jungen ohne Vaters" entspricht, mir aber inzwischen auch egal. Liebe ist in dem Zusammenhang nur schädlich, dass macht einen nur weich und schlapprig.


    Edit: Naja. Hat doch nichts in dem Sinne angestellt. Wollte während einer Theateraufführung zur Toilette was ihm mehrfach verboten wurde, bevor er einfach aufstand und los ging. Von seinen Menschenrechten zu labern, war vermutlich nicht so schlau, zumal es ja eigentlich ein Naturrecht ist :Hm. Aber so ist er halt, wird er von beiden Elternteilen haben.
    So langsam bekomme ich auch den Eindruck, dass sie ihn irgendwie auf dem Kieker haben. Ich höre mir das an und werde u.U. doch mal den Leiter hinzuziehen.

    Einmal editiert, zuletzt von butterblum ()

  • butterblum, wenn er pullern muss, muss er pullern :frag Die sind aber streng bei Euch und warum soll er deshalb die 10. Klasse nicht schaffen? Oder hast Du nur vermutet, dass darum geht bei dem Gespräch.


    Wenn meiner nicht riesengroßes Glück hat (was er leider oder Gott sei Dank schon oft hatte) wird er das Abi nicht schaffen. Drei Jahre in den Sand gesetzt. "Schade, er hat so viel Potential." Ja schade, aber wenn man es nicht nutzen kann, ist Potential auch sinnlos. ;(