Pubi-Auskotz-Thread

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Haben wir den schon? Wenn nicht, dann haben wir ihn jetzt :D


    Mein Pubi dreht mal wieder an meiner Geduldsschraube. Mal wieder ist es das Thema Spülmaschine.



    Nein, sie wird nicht ausgeräumt. Warum? Nun, Pubi kam mit Kopfschmerzen aus der Schule.... ok, kann ich verstehen, wenn ich in der Fremdsprache 5 stehen würde, würde ich auch lieber nach Hause kommen anstatt dem Unterricht beizuwohnen :cursing:
    Nun, wer nicht zur Schule kann, darf natürlich nachmittags auch nicht zur Perle.
    Klar, dann muss man patzig werden. Soll die Alte ihren Mist doch allein machen...


    Am nächsten Tag hat man früher Schulschluss... aha.... kommt aber erst um 22 Uhr nach Hause...soso...
    Spülmaschine? Was ist das?


    Heute Studientag... schlafen bis um 12:30,,, na gut, dann räumen wir heute mal auf Ansage die Spülmaschine aus.
    Mit dem Geschirr, das oben drauf steht, haben wir ja nichts zu tun, kann die Alte selber machen... Ist ja nicht da, weil man seiner Pflicht nicht nachgekommen ist... nein....
    Hätte die Olle selbst ausgeräumt, wäre die Küche ja ordentlich.... typisch mal wieder, die Alte peilt es nicht....


    Und den Hoodie, den man haben wollte, hat die Olle auch noch nicht bestellt, wozu lebt die eigentlich?
    Bestellt man halt selbst im Internet - Knete hat man ja noch... war zwar für den Führerschein, aber den kann die Alte auch selbst bezahlen...


    :wand:wand:wand:wand:wand:wand:wand:wand:wand:wand:wand




    Ich habe die Nase so gestrichen voll, ich kann das nicht mehr haben. Ich mache inzwischen wieder alles selbst, vom Klopapier nachfüllen bis zum Wäsche waschen. Ist es denn so schwer, die Spülmaschine auszuräumen, wenn man dran ist?
    Das kostet sooooo viel Kraft, das alles auszuhalten und präsent zu bleiben.... so viel Kraft habe ich nicht mehr. Ich fühle mich, als ob ich kurz vorm Zusammenklappen bin, dabei hat es noch ne Woche bis Weihnachten....
    Die Kids auf der Arbeit sind auch so mies drauf... liegt das am Mond? Manchmal habe ich so das Gefühl... PMS??


    :krank:

    :sonneWenn's nicht regnen würde, würden wir gar nicht merken, wenn die Sonne scheint! :sonne

  • Hallo,
    hört sich grausam an...wie alt ist denn Dein Pubi?
    LG Lotta, mit 13-jährigen noch ganz zuverlässigen Vor-Pubi

    edit: Rechtschreibfehler gefunden und korrigiert


    Nur wer einen Schatten hat, steht auf der Sonnenseite des Lebens!

  • sweet 16...


    wenn er gut drauf ist, macht er auch fast alles, was man ihm so sagt. Nicht freiwillig, aber doch willig.
    Aber das wechselt immer so abrupt... :crazy


    Irgendwie sind die in dem Alter ja alle so (oder so ähnlich) aber ich kanns grad nicht gut schlucken - ich nehme es persönlich, was man ja eigentlich nicht tun sollte... seufz

    :sonneWenn's nicht regnen würde, würden wir gar nicht merken, wenn die Sonne scheint! :sonne

  • Kenn ich. Wenn sie klein sind, finden sie zuhause helfen immer noch ganz toll. Da wird abgewaschen (wir haben keinen Geschirrspüler), gesaugt, Müll runter getragen und und und


    ABER.......irgendwann macht es *klick* im Gehirn und sie fühlen sich für nichts mehr zuständig. Mein Großer hat mit 16 mal zu mir gesagt "Wieso, du bist doch die Mutter. Das ist das gleiche wie Putzfrau". Da war ich ganz schön platt und fand das auch nicht mehr lustig. Gut, wenn ich ihm das heute erzähle, wo er 18 ist, ist ihm das peinlich und hat sich auch dafür entschuldigt, aber auch heute sind noch pubertäre Züge da und helfen im Haushalt macht er immer noch nicht. Außer den Papiermüll runtertragen. Das kommt ja auch so oft vor ;-)


    Der Kurze fängt mit 13 auch an rumzuspinnen. Gut, er kocht auch mal mit mir und er wäscht sein Geschirr (noch) fleissig ab, aber da kommen Sprüche........


    Bei uns ist z. B. essen im Bett verboten. Letztens war er krank zuhause. Hat sich dann das Betttablett geholt (ja, wozu haben wir das denn Mama??), sich in sein Bett gelegt, Frühstück drauf und schön fotografiert und mir auf whatsapp geschickt mit dem Satz "Rate mal Mama, was ich gerade mache". Ich hab ihm geantwortet, dass er weiß, dass das bei uns nicht erlaubt ist, schreibt er rotzfrech zurück "Und? Was willst du jetzt machen? Ich bin hier und du bei der Arbeit"


    Tja, was soll ich dann machen? Nach Hause fahren??


    Wenigstens räumt er danach dann wieder sein Chaos auf. Dafür isst der Große nicht in seinem Bett.

  • :-D Ach ja die Süßen, ich hab gerade zwei leere Verpackungen aus dem Kühlschrank gefischt. Die nehmen die letzte Salami, Käsescheibe aus dem Ding und lassen das Leere liegen.


    :radab

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Ach ja die Süßen, ich hab gerade zwei leere Verpackungen aus dem Kühlschrank gefischt. Die nehmen die letzte Salami, Käsescheibe aus dem Ding und lassen das Leere liegen.

    oder...........sie lassen einen Tropfen Milch/Saft in der Packung, damit sie es ja nicht entsorgen müssen


    Und bloß niemals Bescheid geben, wenn was leer oder fast leer ist.

  • Naja Elin,


    immerhin machen deine erst eine Verpackung leer.....



    Mein eines Kinde nimmt nur so weit aus der Packung das die letzte Scheibe Wurst,
    der letzte Bonbon etc, immer schön
    in der Packung bleibt - dann muss er ja nix weg tun.


    Und da eine neue PAckung gleichen Inhaltes erst nach dem leeren der alten geöffnet werden
    darf ist Kind dann eben auch mal Wurst die nicht zwingend favorisiert wird.



    Mich nerven die diversen leeren Selter und Cola Flaschen in den Zimmern der Kids,
    wenn die dann mal eingesammelt werden hab ich um die 35 Euro Pfandgeld -
    wohlbemerkt nur aus den Zimmern von 2!!! (nicht 20!) Kids.


    Ansonsten hilft der 15 jährige (auf Ansage) ohne großes gemurre,
    der 18 jährige hat einen erstaunlichen Fundus an Ausweichgeschichten,
    darum habe ich Ihn gebeten sich doch eine Wohnung zu nehmen - irgendwie war er da nicht so begeistert von :hae:

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:


    "Willkommen zurück Meisterin!"

  • Orrrrrr Mädels Ihr seit toll, ich dachte das mit den fast ausgetrunkenen Flaschen machen nur meine. Faszinierend wie da der letzte Tropfen drin bleibt und Muttern erwartungsvoll angeschaut wird ala Olle hol mal. :D

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Redet ihr zufällig von meinen Kindern... :wow :wow :wow






    Ich war mal auf einer Fortbildung, da schilderte eine Psychologin ein Bild von einem Pubertierenden....


    Und zwar Umbau bei laufendem Betrieb, Grossbaustelle im Gehirn, (oder so ähnlich)


    Seitdem stelle ich mir immer vor, wenn Pubi zickt, sehr sonderbare Sachen sagt oder sich sehr wunderlich verhält, dass kleine Bagger und Planierraupen gerade in dessen Kopf rumfahren :lach


    das hilft mir manchmal sogar.... :tuschel

  • Mädels, irgendetwas macht ihr verkehrt...


    meine 16 jährige Goldschatzeline hat mir sogar Essen gekocht als ich krank war und hat die Wohnung ohne Aufforderung komplett durchgesaugt. :pfeif


    Ok, von ihrem Zimmer rede ich lieber nicht, aber solange mir nichts entgegen läuft.... :D
    Ach ja, das Thema mit leeren Flaschen habe ich auch. Plötzlich kommen dann wieder 15 € an Pfand zusammen, wenn sie denn mal überall aufräumt. :lach

  • Was mich aber wütend macht sind Unterschriften in der Frühe. Jeden Abend die Ansage, Jungs muss ich was unterschreiben. Nein natürlich niiiiiiiiiiiie.


    Morgens wo es bei uns eh immer nervig ist, weil sie schwer in die Gänge kommen, da heißt es dann, Mäm du musst mal hier rasch unterschreiben.


    Da könnt ich aus dem Koffer hoppsen und dieses Spiel wird immer weiter gespielt, was ich da schon geredet, getobt habe - da rein, da raus, in der Mitte nix hängengeblieben.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Irgendwie tröstlich, dass sie doch alle gleich sind :-) Aber anstrengend ist es trotzdem....


    Ich habe letztens meinem Ältesten (19) so eine Ansage gemacht, als er sich etwas zu essen gemacht hat und alles stehen ließ. Gebrauchte Töpfe und Geschirr lag immerhin in der Spüle, aber den Weg in die Geschirrspülmaschine hat es nicht gefunden. Die Geschirrspülmaschine sei ja sooooo eklig .... Ich bin dann ziemlich ausgeflippt und oh Wunder, es hat wirklich gefruchtet. Beim nächsten Mal hat er mir ganz stolz gezeigt, wie sauber er die Küche gemacht hat und ich sollte ihn sogar loben :rolleyes2: Mal abwarten, ob das länger anhält.


    Die nervigste Marotte von ihm ist, dass er immer nach dem Duschen seine schmutzigen Klamotten im Badezimmer auf dem Boden liegen lässt. Das lernt er glaube ich nie .....

  • Wie sagte meine Pubertine vorgestern, als sie einen großen Müllsack aus ihrem Zimmer in den
    Flur stellte, auf meine Frage: Kannste das nicht gleich runterbringen?!


    "Morgen ist ja auch noch ein Tag!"


    Der war übrigens gestern. Ich brauch nicht extra erklären, das dieser grüne Müllsack immer
    noch im Flur steht....wohlgemerkt!! Wenn mein Flur 5qm hat, hab ich schon hoch gegriffen :schiel


    Heute werden also mal wieder 2 Kinder (die Kleine kann dann gleich Altpapier nehmen) mehrere Male
    aus dem sechsten Stock runterfahren (eigentlich müsste man sie laufen lassen :pfeif ) um hier den
    Müll wegzubringen.


    Mal gucken, was der bösen bösen Mutter noch so einfällt um Kinder zu quälen :nawarte:

  • Was mich aber wütend macht sind Unterschriften in der Frühe. Jeden Abend die Ansage, Jungs muss ich was unterschreiben. Nein natürlich niiiiiiiiiiiie.

    Das und wenn sie morgens kommen "Mama, ich muss heute das und das mitbringen." 20 €, Bastelkram, Backkram..........whatever


    ätzt mich auch an. Das weiß man doch früher :angry


    Flaschen sammeln tun meine wenigstens nicht. Die finden den Weg zur allgemeinen Sammelstelle und wenigstens sind ihre Zimmer aufgeräumt


    Man erfreut sich an Kleinigkeiten ;-)

  • Mein Pubi sammelt leere Cola-Mix-Flaschen in seinem Schuhschrank... Ich frag mich, der geht runter und holt sich eine volle Flasche, aber die leere nimmt er nicht mit, sondern stopft sie in den Schuhschrank :hae:


    Seine Unterhosen und Socken wäscht er mit Shampoo (zur allgemeinen Entrüstung seiner Schwestern) im Waschbecken, weil er zu faul ist, seine Dreckwäsche runter zu tragen... macht ja so viel mehr Arbeit als Handwäsche :hae:


    Außerdem ist er der King im "auf den Garderobenständer stapeln". Da hängen zur Zeit zwei Paar Arbeitshosen, seine Sommerjacke, seine Winterjacke, eine alte Winterjacke, eine Arbeitsjacke für den Sommer, eine Arbeitsjacke für den Winter und drei Sweatjacken. Der Ständer hat drei Haken... :rolleyes2:


    Seinen ersten Lohn hat er komplett für Klamotten ausgegeben. Für 500 Euro bekam er eine Jeans, ein T-Shirt, einen Pullover, eine Jacke und ein Paar Schuhe :ohnmacht: Dafür hab ich ihn dann im nächsten Monat einmal Wocheneinkauf machen lassen und sein Fazit war (wäre gewesen), er gibt mir in Zukunft das Geld und ich soll das wieder selber machen... :brille denkste... Der geht jetzt mit mir einkaufen, bis es ihm Spaß macht :D


    Manchmal kann ich drüber lachen, manchmal schwillt mir der Kamm und manchmal ist es zum davonlaufen... Tochterkind mit 18 war nur ganz kurze Zeit so ein "Assi", ist aber jetzt mit 18 auch kein Ausbund an Verlässlichkeit. Sie hilft auch nur dann, wenn ich es sage und es wird nur dann ordentlich gemacht, wenn ich danebenstehe. Und Fragen kommen da manchmal, da denk ich mir, die wären ohne Mama noch nicht überlebensfähig... :rolleyes:


    Tochterkind mit 13 ist glaub ich die einzige, die mal kochen kann, wenn sie auszieht... Sie hilft bereitwillig, aber von freiwillig sind wir auch hier weit entfernt. Tja, ich glaub, die müssen so sein...


    Sagt der Sohn vor kurzem: Maaam, ich respektiere dich ja, für das was du geleistet hast und immer noch leistest, aber manchmal müssen wir uns halt streiten. Das ist nun mal so, wenn man zusammenlebt. 8| Aha...

    Finde Dein Licht und finde Deine Schatten. Erst dann wirst Du zu Deiner Mitte finden.

  • Sie hilft auch nur dann, wenn ich es sage und es wird nur dann ordentlich gemacht, wenn ich danebenstehe.



    Jaaaaaa....und das ist es was mich am meisten nervt. Ich sag 3 Dinge, davon werden 2 erledigt, die dritte unter
    den Teppich gekehrt. Bis mir das wieder auffällt bin ich direkt auf 180, weil: Ich hab das ja letztes Mal schon
    gesagt gehabt :angry

  • meine 16 jährige Goldschatzeline hat mir sogar Essen gekocht als ich krank war und hat die Wohnung ohne Aufforderung komplett durchgesaugt. :pfeif


    ach weiste Shie, wenn ich krank bin, dann sind meine Kids sowas von Handzahm,
    ich bekomme auch alles was ich möchte ans Bett, brauch nur zu rufen.....





    ABER WANN IST MAMA DENN MAL SO KRANK???????




    Das mit der dreckigen Kleidung haben meine Kids inzwischen gelernt,
    auf die harte tour....
    MUM ich hab keine Unterwäsche mehr, hasste gewaschen?
    KIIND ich hab kein Waschmittel mehr - haste was besorgt?


    Tja, irgendwie fanden die Kids es dann nicht so prickelnd das die
    Wäsche nicht sauber wurde und nun bringen sie selbige zu WAMA
    und der kleine macht die sogar manchmal ungefragt an - Jiiipppiiiieee

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:


    "Willkommen zurück Meisterin!"

  • :thanks:


    Es beruhigt ungemein zu lesen, dass die Probleme nicht nur bei uns so sind....


    Gestern erst das Zimmer meines Teenys gesaugt und durchgängig gemacht.


    :-D

  • The same here...100 angefangene Wasserflaschen im Zimmer. Am 3. Oktober, einem Feiertag, wurde ich um 7:00 Uhr von seinem jaulenden Wecker geweckt. :crazy Wollte mir Frühstück machen: der Eiersalat mit Ketchup vollgeschmiert :kotz War er natürlich nicht. Kein Tropfen Mineralwasser im Haus. Einkaufen konnte ich nicht, war ja Feiertag.


    Gute Noten zeigt man stolz am Abend, schlechte kurz vor 7 Uhr, wenn Mama das Haus verlässt...


    Neuerdings macht man Kochorgien mit seiner Freundin. Dabei werden Unmengen an Eiern, Würstchen und Nudeln gebraten und verzehrt. Natürlich nichts Neues eingekauft. Und die gute Pfanne hat er so lange auf den Flammen gelassen, bis sie durchgeglüht ist.

  • Gestern erst das Zimmer meines Teenys gesaugt und durchgängig gemacht.


    darf ich mal fragen wie viele Müllsäcke und wie oft Staubsauger leeren das bei Euch bedeutet?
    :-D

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:


    "Willkommen zurück Meisterin!"