Wechsel Hauptwohnsitz verhindern

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Theoretisch müssten die beim Amt sie da nach einer schriftlichen Einwilligung nebst Ausweiskopie deinerseits fragen und dürften eure Tochter nicht ohne ummelden, soweit ich weiß. :/ War jedenfalls hier so, wir haben das ja gerade durch. Die haben sich das wegen der etwas unleserlichen Unterschrift sogar noch mal live vom KV per Videochat bestätigen lassen.

    "No one can make you feel inferior without your consent" Eleanor Roosevelt

  • Oh, da würde ich trotzdem sehr aufpassen, entweder sind sie überkorrekt oder winken es einfach durch.

    Und das mit der Bürgschaft lässt du auch schön sein. Sie hat deine Angebote alle ausgeschlagen, die meiner Meinung nach, super waren. Da gibts jetzt keine Bürgschaft von dir.

  • Oh, da würde ich trotzdem sehr aufpassen, entweder sind sie überkorrekt oder winken es einfach durch.

    Wie ich das EWA Nürnberg kenne, winken die das durch. Interessiert die nicht wirklich, auch wenn es Verwaltungsvorschriften gibt, die eigentlich was anderes sagen.

    Was wäre nun so schlimm, wenn eure Tochter nicht bei dir mit Hauptwohnsitz gemeldet ist?

    Ihr habt doch ein WM. Da sit es doch eigentlich egal

    Eigentlich ja. Allerdings wird offizielle Post an den Hauptwohnsitz gesendet d.h. Vollbio bekommt Schriftsachen nur zu sehen wenn die Mama es ihm zeigt

  • Nein, egal finde ich das nicht. Mit einem veränderten Hauptwohnsitz hätte die KM einen Grund mehr, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um dem TS das Kind sukzessive zu entziehen. Kann natürlich auch anders kommen, aber ich sehe überhaupt keine Notwendigkeit, den Hauptwohnsitz der Tochter zu ändern.

    A smile a day sweeps the sorrows away

  • Post finde ich jetzt nicht deutsam - es gibt kaum Post die über das Melderegister raus geht.

    Am Wohnsitz hängt in vielen Städten die Einschulung :-) ggfls. auch die Kindergarten Platz Vergabe - das ist schon interessanter.

    Anstatt mit dem Amt zu streiten - solltest du mit deiner Ex reden ? Was habt ihr für das WM vereinbart ?


    Wohnsitz

    Kindergarten/Schule

    Krankenkasse

    Kindergeld

  • Du arbeitest nun daran, dass auch dieses Kind die meiste Zeit bei dir lebt?


    Vllt solltest du mal ehrlich mit Ex reden, wie ihr das mit der Tochter regeln wollt. Möglicherweise übergibt sie dir das Kind freiwillig und besucht es ab und an.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Der Eintrag in das Melderegister ist laut Bundesmeldegesetz eine Dokumentation des Ist-Zustandes. Einzig die Inhaber des Sorgerechts entscheiden über den Aufenthalt des Kindes.

    Heisst: Über das Melderegister kann nicht die mangelnde Absprache über den Kindesaufenthalt geklärt werden.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Elin , tatsächlich habe ich die Kleine seit November 2020, dem Beginn ihres B2 Kurses, zu etwa 80 bis 90 % betreut. Unsere Kleine lebt vom ersten Tag ihres Lebens in unserer Familie in unserem Haus, mit ihren beiden Geschwistern und seit einem Jahr in ihrer Krippengruppe.

    Meine Frau hat tatsächlich in den Raum gestellt, dass sie die Kleine ganz bei sich haben möchte und sie alle 14 Tage für 2 Tage zu mir zu Besuch kommen sollte.

    "Du arbeitest nun daran, dass auch dieses Kind die meiste Zeit bei dir lebt?" Nein liebe Elin. Meine oberste Priorität ist, und das habe ich meiner Frau auch immer wieder, ans Herz gelegt/ihr zugesagt: lass uns alles dran setzen, dass wir für unsere Kleine, die besten ELTERN der Welt sind (und bleiben). Deshalb habe ich auch als Wechselmodus vorgeschlagen, dass wir meine beiden Kinder-Holons synchron wechseln. Dadurch wird ihre Geschwisterbindung am wenigsten beeinträchtigt. Und glaube mir eines, dass ich mit meiner älteren Tochter überhaupt nicht dazu kam, ihr Vorschul-Programm zu machen, weil ich im Grunde seit fast einem Jahr vollzeit für unsere Kleine da sein musste tut mir immer noch on der Seele weh.

    Wie sehr freue ich mich darüber, dass es ab sofort Quality-Zeit für meine beiden un mich gibt, jeden Mi+Do ist die Kleine ja bei KM2, das bringt mit sich, dass ich Mittwochs, ab der Abholung von der Kita um 13.30 ich unlimited Zeit nur mit meinen beiden habe, und bei Ihnen nochmals Quality-Zeit, die Stunde 14 bis 15 nur der Sohn, und 15 bis 16 nur die Tochter, weil das jeweilige Geschwister während dieser Stubde beim KiuJu-Psychotherapeuten ist.

    Dann gemeinsam, nur wir 3, wie früher, wie vor meiner Zeit mit meiner Frau, das würde ich nicht weghaben wollen.

    Wie gut ist es, dass ab sofort, wenn die beiden am Sonntag Abend von der KM1 kommen, ich sie ganz alleine empfangen kann. Keine - wenn auch noch so süße - Prinzessin, die meine erste Aufmerksamkeit immer erreicht hat, keine argwöhnisch lauernde Blicke, keine gehässigen Bemerkungen, wenn ich das Haus schön putzen und bereit mache für Ihren Empfang, wenn ich auch ausdrücke, wie sehr ich mich freue, das soll so bleiben. Im übrigen, unsere Kleine hat 2 Eltern, also anders als bei KM1, bin ich sicher, dass wir das Elternsein gut hinkriegen werden.


    Ich habe da auch noch einen ganz anderen Nutzen von, wenn wir das bestens meistern. Alle meine 5 anderen Kinder werden erleben, it takes 2 to tango.

    Ja mit meiner deutschen Ex und auch mit der KM1 das war Katastrophal, man könnte natürlich meinen, siehste, der Vollbio muss doch ein Vollpfosten sein, der kann es einfach nicht, sich in Frieden mit seinem Leben und dem seiner Umgebung umgehen. Immer macht er ein neues Faß auf, zündet, destabilisiert.

    Ich hoffe drauf, dass alle 5 sehen, wenn man mit Vollbio fair umgeht, antwortet er absolut vorbildlich.

  • Vollbio


    Ich wünsch mir für dich, das das alles so läuft wie du möchtest.


    Wobei ich denke bei deinen 3 Großen kommt da nicht mehr viel. Höchstens das Gefühl boah wie toll er für die Kurzen ist und wir.... aber das ist auch egal, gibt genug zutun mit den 3 jüngeren.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Und glaube mir eines, dass ich mit meiner älteren Tochter überhaupt nicht dazu kam, ihr Vorschul-Programm zu machen, weil ich im Grunde seit fast einem Jahr vollzeit für unsere Kleine da sein musste tut mir immer noch on der Seele weh.

    Echt jetzt?

    Ich habe mit einem Säugling und einer 4-jährigen, einem gerade verstorbenen Mann es geschafft das "Vorschulprogramm" mit meiner ältesten zu absolvieren. Was ist denn daran so schwierig?


    Ich habe da auch noch einen ganz anderen Nutzen von, wenn wir das bestens meistern. Alle meine 5 anderen Kinder werden erleben, it takes 2 to tango.

    Ob die erwachsenen Kinder das wirklich interessiert? Wie ist denn da nínzwischen der Kontakt zu der einen Tochter und dem Enkelkind?


    Und interessehalber. Wäre denn die WG-Wohnung, die du deiner Ex angeboten hast näher gewesen, als die nun von ihr selbst gewählte?

  • Naja das sie Ex nun nicht mehr in einem Haus oder Dunstkreis leben will, kann ich verstehen. Ich wollt meinem Ex auch nicht ständig übern Weg laufen.


    Vollbio du solltest allgemein den Blick auf die mittlere Tochter halten, die läuft immer unter ferner liefen. Hier im Forum äußerst du dich eigentlich nur über den Sohn in epischer Breite. Positives über das Mädel liest man nie. Was sie besonders macht usw.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • [

    Ich hoffe drauf, dass alle 5 sehen, wenn man mit Vollbio fair umgeht, antwortet er absolut vorbildlich.


    Ich habe da auch noch einen ganz anderen Nutzen von, wenn wir das bestens meistern. Alle meine 5 anderen Kinder werden erleben, it takes 2 to tango.

    Naja, was Fair beinhaltet liegt im Auge des Betrachters. Gleiches gilt für das was Du als vorbildlich bezeichnest


    Es waren, sind Kinder und nein es liegt nicht in der Verantwortung der Kinder, den Part 2 beim Tango zu übernehmen.


    Du hast als Vater auch Mist gebaut, hab mal Eier in der Hose und sehe Deinen Part.




    Liebe Grüße


    Ute

  • ... es liegt nicht in der Verantwortung der Kinder, den Part 2 beim Tango zu übernehmen

    Richtig, in diesem Zusammenhang ging es ja darum, wie mies die beiden Exen sich in der Trennung gezeigt haben.

    Elin was du zu meiner Tochter sagst, stimme ich dir zu. Ich hatte ihr heute Abend vorgeschlagen, da an ihrem Geburtstag Ende November wahrscheinlich wieder keine richtige Feier mehr möglich sein wird, ob wir eine Woche nach Sohnemanns Geburtstag ihren Einschulungstag nicht auch für eine Party nutzen wjollen. Aber die Einwände waren plausibel, Ihre Freundinnen werden am gleichen Tag eingeschult, und so was Großes, wie zum Geburtstag bekommt man zur Einschub nicht geschenkt.

  • rainbowfish was du da geleistet hast, da ziehe ich meinen Hut vor dir.

    Mit meiner ältesten Tochter ist es jetzt richtig schön geworden. Wir sind beide überzeugt mittlerweile, dass es nicht zu einem erneuten Kontaktabbruch kommen wird. Zur Geburtstags-Nachfeier ihrer Tochter hat sie mich mit meiner ganzen Familie eingeladen und ich habe sie jetzt auch öfter zusammen mit ihrem Freund getroffen. Also das strikte Getrennthalten ist Vergangenheit.