Userabstimmung: Sanktionen öffentlich?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Wen es interessiert kann sicher persönlich nachfragen oder es einfach so stehen lassen. Da muss doch nun nicht lange diskutiert werden

    Geht das denn? Also so rein technisch?

    Ich kann dem user eine PN schicken o.k., kann der sich denn noch anmelden?

    also nicht mehr im Forenbereich schreiben, aber auf seine Nachrichten zu greifen und Antworten


    campusmami ? Volleybap ? friday ? :saint:


    vg von overtherainbow

  • Volleybap ? :saint:


    vg von overtherainbow

    Also wenn hier wirklich immer noch Rede- oder Informationsbedarf besteht:


    Wir haben hier im Forum derzeit gut 28.000 Mitglieder, von denen deutlich mehr "schweigend" mitlesend sind, im PN-Bereich aktiv als aktiv schreibend. Von denen aber regelmäßig eine ganze Reihe um irgendwelche technische Hilfestellung oder Änderungen bitten.

    Bei der Masse an Usern besteht keine leistbare Möglichkeit, hier irgendwelche zusätzlich zu den vorhandenen Listen oder Anzeigern zu führen, was alles wie passiert ist oder gemacht wurde (geschweige denn datenschutzkonform). Darum sind vielfache automatische Symbole eingeführt, die den Zustand eines Accounts beschreiben. Der grüne Punkt sagt zum Beispiel aus, dass ein User gerade Online ist. Das Schlosssymbol, dass ein Account gesperrt ist. Letzteres geschieht regelmäßig und auf verschiedene Veranlassung.

    Ursprünglicher Auslöser dieses Threads war die Frage, ob Forensanktionen wegen Verstößen gegen die Forennetiquette öffentlich bekannt gegeben werden sollten. Das war Wille der User und wurde entsprechend eingeführt. Seitdem wird eine Liste mit Verwarnungen und ggfls. Forensperre geführt.

    Gesperrt werden Accounts aber auch und wesentlich häufiger aus anderen Gründen. Häufigster Fall ist ein Verstoß gegen die Forenregeln. Das betrifft vor allem sog. "Spamer", die mit irgendwelchen Links oder Produktwerbung oder sinnfreien Texten versuchen, das Forum zu nutzen. Personen, die irgendwelche Umfragen starten wollen oder "Opfer" suchen für irgendwelche Reality-TV-Sendungen. Das können aber auch Accounts sein, von denen übergriffige PNs an User verschickt werden oder Accounts, über die sich ein Ex-Partner an seiner früheren Beziehung abarbeiten will. Oder es sind Fälle, in denen ein Passwort geknackt wurde und unbefugter Zugriff aufs Forum und vor allem auf den privaten PN-Verkehr genommen wurde und/oder der eigentliche User keinen Forenzugriff mehr hat. Bei Letzteren ist das AEteam natürlich um Lösungen bemüht.


    Öffentlich gemacht neben dem Symbol wird einzig der Verstoß gegen die Forennetiquette.

    Die Kennung "geschlossen" bedeutet, dass der jeweilige Account keinen Zugang zum Forum hat, darum auch nicht auf innerhalb des Forums generierte Nachrichten. Kommunikation kann dann nur über andere Wege stattfinden. (Und die sind weiter oben sicherlich gemeint, wenn die private Kontaktaufnahme empfohlen wurde. Wer nicht "so eng" mit dem geschlossenen Account bzw. dessen Inhaber ist, dem ist das entsprechend nicht möglich.)


    Ich weiß nun nicht, welcher Account jetzt hier als "geschlossen" reklamiert wurde. Es ist aber auch egal, weil dazu nicht viel mehr als das hier bereits Geschriebene gesagt werden kann - aus den oben genannten oder sich offensichtlich erschließenden Gründen.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

    Einmal editiert, zuletzt von Volleybap ()

  • Als OTTO- Normalanwender bin ich doch mehr wie verwirrt,wenn auf einmal User ein Schloss hintern Namen hängen haben.

    Da wäre ich über einen kurzen Hinweis dankbar.


    Das geht mir ebenso. Ich habe mich, vor allem im Corona-Thread über das Fehlen von Antworten einer Userin gewundert. Nicht, dass sie und ich wirklich Freundinnen waren in der Vergangenheit, aber ihre fachlichen Beiträge dort, habe ich dennoch oft geschätzt. Mit der Suche habe ich jetzt festgestellt, dass hinter ihrem Namen das Schlosssymbol zu finden ist.


    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass all das hier


    Zitat

    Das betrifft vor allem sog. "Spamer", die mit irgendwelchen Links oder Produktwerbung oder sinnfreien Texten versuchen, das Forum zu nutzen. Personen, die irgendwelche Umfragen starten wollen oder "Opfer" suchen für irgendwelche Reality-TV-Sendungen. Das können aber auch Accounts sein, von denen übergriffige PNs an User verschickt werden oder Accounts, über die sich ein Ex-Partner an seiner früheren Beziehung abarbeiten will. Oder es sind Fälle, in denen ein Passwort geknackt wurde und unbefugter Zugriff aufs Forum und vor allem auf den privaten PN-Verkehr genommen wurde und/oder der eigentliche User keinen Forenzugriff mehr hat.


    nicht auf sie zutrifft; kann ich mir jedenfalls nicht wirklich vorstellen. Hätte es einen Verstoß gegen die Netiquette gegeben, stünde doch etwas unter "Verwarnungen; Sperrungen usw." Dort sehe ich aber nichts. Das verwirrt mich ebenfalls...

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Schließe mich Coco an. Ein kurzer, reinkopierter Hinweis in den ja dafür existierenden Thread wäre doch vllt. Möglich?!? User Maier-Müller-Schulze wurde (eventuell noch stichwortartiger Grund) gesperrt. Kommt ja nun nicht täglich vor und hält sich deswegen vom Aufwand her in Grenzen.

  • Nochmal: Die Userin ist nicht aus Gründen gesperrt worden, wegen Verstoß gegen die Netiquette.

    Ich persönlich mag hier auch nicht rumplaudern, warum das gewünscht war.

    Von der Userin hab ich persönlich nix mehr gehört. Hier auf dem Mod.Tisch ist nichts stagniert.

    Ich kann gerade nicht sagen, ob da noch ein Admin dran ist oder angesprochen wurde.


    Mit dem Hinweis Userin XY ist gesperrt worden, aber nicht aus Gründen der Netiquette wäre sicher auch unbefriedigend gewesen und hätte sicher auch denselben Effekt gehabt. Keine Ahnung, ich mag es aber mal als Anregung mitnehmen.


    Soweit ich weiß ist diese Userin gut vernetzt. Ich bin mir sicher, dass es da noch andere Wege gibt in Kontakt zu treten.

    Jetzt klarer?

  • Ein User kann sich auch selber sperren lassen. Muss nicht eine Sanktion sein.

    Das wusste ich nicht. Sollte das hier der Fall sein, hoffe ich, dass es keine schlimmen persönlichen Gründe sind.

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Und dann gibt es AE-Teamseitig auch inhaltlich nichts zu kommentieren ;)


    vg von overtherainbow

    Naja, was wäre schlimm an, User xy wurde auf eigenen Wunsch gesperrt, auf Nachfrage zu antworten.

    Warum xy das wollte geht ja niemanden was an.



    Besser als dieses Rumgeeiere und anführen aller möglichen Optionen, das sorry, läßt Raum für Spekulationen.





    Liebe Grüße


    Ute

  • Für mich hat es auch was mit Unverbindlichkeiten zu tun. Das finde ich sehr schade...

    Unkommentiert nicht mehr da zu sein. Ein Schloss mehr nicht...

    Das macht was mit mir, mit uns und unsere Gemeinschaft hier, denke ich.

    Sie war seit Jahren hier und brachte ihre Farben ( ihre Denke und Art) in der Gemeintschaft mit ein.

    Dadurch wurde es bunter ...

  • Ratte, wenn du mich mit "Rumgeeiere" meinst: Ich habe so umfassend geschrieben, weil ich allein in der entsprechenden Woche eine ganze Handvoll derartige Vorgänge bearbeitet habe mit den beschriebenen Gründen. Und Mitmoderator*innen mutmaßlich ähnlich. Gedankenlesen kann ich noch nicht: Kommen keine konkreten Fragen nach einem bestimmten User, kann auch nur allgemein geantwortet werden.

    Kommen konkrete Fragen zu namentlich genannten Usern, kann geguckt werden, ob und was vorliegt und ob eine Freigabe besteht, das öffentlich zu machen.


    Mit wilden Spekulationen leben wir schon immer hier im Forum. Das ist nichts Neues. Und wenn die Nennung von Fakten dazu genutzt wird, dass (weitere) wilde Spekulationen aufgestellt werden, ist schwierig etwas zu machen.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Wie soll jemand sich bei Mods u Co melden können, wenn er/sie gesperrt ist ?


    Muss/kann man einen neuen Account erstellen, wenn man wiederkommen möchte ?


    Liebe Grüße


    Ute

  • Ich persönlich mag hier auch nicht rumplaudern, warum das gewünscht war.

    Da ich ja ursprünglich gefragt hatte: eine selbst gewünschte Sperrung hatte ich bisher nicht auf dem Schirm, aber man lernt ja täglich hinzu, also warum nicht. Ich persönlich hätte die Begründung "auf eigenen Wunsch" akzeptiert, auch die sonst lesbaren Begründungen können ja alles Mögliche bedeuten. Verstoß gegen die Netiquette kann alles Mögliche sein. Und da kenne ich niemanden, der da gezielt nachgefragt hätte, außer ggf. die davon Betroffenen.

    A smile a day sweeps the sorrows away

  • Hallo Ute,


    schlimm ist Krieg.

    Ich denke, dass ist keine Frage von schlimm, gut oder schlecht. Es ist schlichtweg nicht definiert.

    Also a la: „Ein Austritt aus dem Forum oder eine Sperrung wird den anderen Forumsmitgliedern mit Begründung mitgeteilt.“

    Wenn ich mich als User also nicht selber dazu äußere, erwarte auch ich als User, daß eben auch das mitgeteilt wird, seitens des Forums.

    Nichts.


    vg von overtherainbow


    p.s.: Ich empfinde die Diskussion einen Monat später übrigens auch ein wenig befremdlich.

  • p.s.: Ich empfinde die Diskussion einen Monat später übrigens auch ein wenig befremdlich.


    Na ja - was mich betrifft, ich kontrolliere hier nicht täglich die Anwesenheit jedes Users. ;) Jeder kann man Zeiten haben, in denen er keine Zeit/Lust/Muße hat, zu schreiben; vielleicht nur liest, oder gar nicht ins Forum schaut. Irgendwann fällt dann mal auf, dass man lange nichts mehr gelesen hat. Da können dann schnell mal ein paar Wochen rum sein...

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.