Wie läuft die Beschulung eurer Kinder zurzeit?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ich denke, die meisten Kinder nehmen es als verlängerte Ferien mit ein paar Aufgaben, die zu erledigen sind. Insgesamt waren das ja auch jetzt nur 15 Schultage.

    Meine Biene leidet eher unter den mangelnden Sozialkontakten zu ihren Klassenkameraden, als dass ihr die Lehrer fehlen...lach. Nichts für ungut.

    Man darf auch nicht vergessen, dass Ganze ist von jetzt auf gleich passiert. Freitag Nachmittag bekamen wir die Nachricht, dass die KiTas und Schulen am Montag geschlossen werden. . Über das ganze Wochenende kamen halbstündig neue Infos per Mail und alle völlig mit gegensätzlichen Aussagen. Auch das was vom Ministerium kam, war ziemlich undurchsichtig. Sonntag Abend haben wir z.B.erst erfahren, ob wir zum Dienst müssen oder nicht und dann ging es erstmal darum die Notfallbetreuungen zu organisieren. Das Telefon stand keinen einzigen Moment still. Und das wird in den Schulen auch so gewesen sein. Und ist es immer noch. Das ist eine Ausnahmesituation für alle und das nicht alles fluppt, ja nu ...ist das wirklich so dramatisch für die Kinder oder eher für Eltern?