Beiträge von hamster71

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Oh je Du arme.


    Wie lange sich so etwas ziehen kann weis ich nicht,
    ich kann dir nur Kraft wünschen und ganz banal und dämlich sagen:
    die Zeit ist auf deiner Seite......


    Sei ganz lieb gegrüßt aus dem hamsterrad

    Ich würde zunächst einmal die Schule ansprechen wie es zu diesen Vorgaben gekommen ist
    und ob die generell streng gehandhabt werden oder, was ich mir auch denken könnte,
    eher als Richtungsgebend zu sehen sind für die Eltern die es auch anders handhaben könnten.



    Unsere OGS war freiwillig und jedes Kind konnte an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen oder eben auch nicht,
    da gab es keine Aufnahmekriterien, zumal bei weitem nicht alle Eltern das Angebot in Anspruch genommen haben.


    By the way, von welcher Klassenstufe sprechen wir ?

    Eigentlich ist es ja überflüssig sich zu ärgern,
    geht ja nun schon über 2 Jahre so, trotzdem:


    Es ist Weihnachten und weder der Herr Papa noch die Großeltern väterlicherseits bringen es fertig sich
    bei den Kindern zu melden, nicht mal ein kleines "frohe Weihnachten" per nachricht ist drinnen.


    Die Herrschaften haben vor 2,5 Jahren den Kontakt zu den Kindern (inzwischen 20 und 17) abgebrochen
    von heute auf morgen, und sind wohl der Meinung das hier die Kinder in der Pflicht sind.


    Ok die Kids sagen es ist ihnen egal, aber ob sie wirklich so fühlen, da bin ich mir nicht so sicher.


    Ich finde es einfach nur traurig das die Kinder , laut Aussage ihres Vaters, eben keinen Vater mehr haben
    und die Großeltern das wohl genauso sehen.


    Ich werde es nie verstehen und mich immer über diese Dummheit ärgern......

    Es gibt Momente da sind "entfernte Bekannte" dichter am eigenen Leben als man
    sich sonst bewusst ist.



    Der 4 jährige Sohn eines losen Bekannten ist am 23.12 verstorben,
    ein Spielunfall.


    Meine Gedanken sind bei ihm und seiner Familie

    Reha
    Es geht um deine Gesundheit und damit auch um deine langfristige " Belastbarkeit"
    für deine Beine



    Ich habe beides bereits gemacht, für meine Gesundheit war die Reha besser und beiden Kinder
    haben es gut verdaut.

    Es ist wieder Freitag
    irgendwie ist hier alles komisch, so ganz angehängt ist das Thema Beziehung für uns beide nicht,
    aber aus irgendeinem Grund bin ich misstrauisch





    Ich glaub ich bin zu alt und hab zu hohe Ansprüche....


    Werde mich mal auf ein einsames Wochenende einstellen :S

    Guten Morgen


    Ich bin die letzte die ein Internat favorisiert, aber ich verstehe den TS ( allerdings ohne die Vorgeschichte gelesen zu haben, also nur ein "beschränkter Blick" meiner Seite)
    Ich habe vor dem gleichen Problem gestanden als mein Sohn 10 war, wir waren noch nicht
    getrennt.
    Irgendwann kommt man an den Punkt wo, trotz aller Liebe und Verständnis für die Besonderheiten des Kindes, die
    eigene Kraft fehlt, das Kind nur mehr und mehr leidet weil man selber nicht mehr merkt wie " ungerecht" man jede
    Kleinigkeit im tun des Kindes beurteilt.



    Mein Sohn hat das Asperger Syndrom


    Ich habe mich damals gegen das Internat entschieden, die Situation mit dem Kind war, unter anderem, ein Grund für unsere Trennung und sehr schwer für alle betroffenen.


    Nun, heute kann ich sagen das ich richtig entschieden habe und das mein Kind und ich es geschafft haben,
    aber ich finde es ehrlich gesagt etwas bedenklich wenn Eltern hier von einer falschen oder nicht tragbaren Entscheidung sprechen, die nicht über lange Zeit ein wirklich auffällies Kind betreut haben.


    Was die Kosten angeht,
    wenn das Kind den Hauptwohnsitz im Internat hat, hat der andere Elternteil keinen Anspruch auf Unterhalt,
    so hat man es mir damals erklärt.



    Gruß hamster (

    Nabend Mädels und Jungs


    war lange nicht hier, dachte ich wäre raus......



    Aber wie heißt es so schön, das denken soll man den Pferden überlassen, die haben den größeren Kopf...
    Kurz gesagt: ich denke ich rutsche wieder zu euch aufs Sofa




    Wer mag ein Glas Rotwein und etwas Schoki?
    Taschentücher hab ich auch....



    hamster

    Guten Morgen
    auch wenn ich verstehe das Du die,sicherlich nicht unbegründete, Annahme hast das der KV nicht
    unterschreiben wird, frag ihn wenigstens.


    Es gibt auch Menschen und Situationen,da schätzt man den anderen vollkommen falsch ein.
    Vielleicht sieht der Papa ja das es ein toller Urlaub für sein Kind ist und unterschreibt, weil er eben trennen kann?!.


    Ich würde an deiner Stelle nicht ohne Unterschrift Reisen wollen aber ich würde mich auch nicht wundern wenn der KV
    nicht mehr auf eine vernünftige Kommunikationsbasis zurück findet, wenn Du ohne Gespräch seine Unterschrift
    ersetzten lässt.
    Das kannst Du immer noch wenn er sich quer stellt.


    hamster

    campusmami


    Das Mädel ist erst mit 18 als "Ausnahme" aufgenommen worden und ich denke das das damals gut so war.


    Wie ich oben geschrieben habe würde sie dieses Arrangement gerne "aufgeben" erhält aber nur wenig Unterstützung.


    Bis das alles geregelt ist muss dennoch geklärt werden warum sie so wenig von "ihrem" behalten darf.

    Hallo Foris,


    Situation:


    19 jährige, seit etwas über einem Jahr in betreutem Wohnen, seit 1.8 in Ausbildung.
    Eltern beide nicht Leistungsfähig, Einkommen besteht aus Kindergeld, Berufsausbildungsbeihilfe, Ausbildungsvergütung.


    Tatsächlich steht der jungen Dame nur Verpflegungsgeld 105 €, Hygienegeld 20 €,
    Bekleidungsgeld 35€, Taschengeld 50€ zur Verfügung.


    Ausbildungsvergütung netto 572 €, Kindergeld 190€, Berufsausbildungsbeihilfe ca110€ ( noch in Klärung).


    Das Mädel muss alles Einkommen ans Jugendamt abgeben und hat "nur" oben genannte Einnahmen.


    Ist das korrekt das sie fast alles abgeben muss? Bei der Suche nach einer eigenen Wohnung ist die Unterstützung eher spärlich,
    laut Aussage des Jugendamtes dürfte eine eigene Wohnung Max 299 € zuzüglich Heizgeld Kosten.
    Von einem WBS hat ihr noch keiner was erzählt, hat sie darauf event.
    keinen Anspruch?


    Mir ist klar das eine Betreuung nicht für Lau zu haben ist, aber das sie, obgleich sie arbeitet unter dem
    Hättest liegt finde ich nicht gerade motivierend, auch die mangelnde Unterstützung in dem Bestreben
    die Situation zu ändern finde ich bedauerlich.


    Ich würde ihr gerne helfen, kenne mich in diesem Bereich aber gar nicht aus,
    darum, immer her mit Sachdienlichen Hinweisen


    Danke hamster

    Was machst Du, wenn er das durchzieht? Also jetzt erst recht auf bockig schaltet? Wenn er 18 ist, auch noch seine Sachen einkassieren?


    Die Regeln gelten auch wenn er 18 ist und ich sehe nicht ansatzweise ein ihm ohne sein zutun eine Erleichterung der
    Sanktionen zuzugestehen.
    Wenn er 18 ist steht es ihm frei auszuziehen, ich halte nicht viel von Konsequenzenfreier Erziehung .


    Sollte der Junge Mann weiterhin so durchs Lebens gehen wird er seine Lehrstelle verlieren und somit noch weitere
    Konsequenzen, in Form von kein Geld mehr, erleben.

    Mein jüngster:


    Hat nach 2 Ermahnungen eine Abmahnung bekommen weil er seine Stundenzelltel (1. Lehrjahr) nicht abgegeben hat,
    Chefin hat zusätzlich das Monatsgehalt einbehalten
    Sohn mault das er den Arbeitgeber wechselt weil die Chefin ja wohl voll ..... wäre


    Hat seine Theoretische Fahrschulprüfung mit 30!! Fehlerpunkten versiebt, auf meine Nachfrage des Lernstandes zeigt er mir
    die APP und siehe da - er hatte 22 % Lernfortschritt


    Nun hat er von mir die Frage gestellt bekommen wann er den gedenkt sich mal dahingend zu ändern das er die
    Verantwortung für die von ihm verbockten Dinge übernehmen will bzw wann er denn meint das er zB die theoretische
    Fahrschulprüfung ablegen möchte - Antwort: das weis ich doch nicht wann ich so viel gelernt habe das ich das schaffe, hab ja auch noch Freunde und Hobbys



    :wow:wow:wow:wow


    Nun stehen sein Computer und seine X Box in meinem Schlafzimmer, weggehen ist nicht mehr, die Stundenzettel müssen täglich bei mir vorgezeigt werden
    ebenso der Lernfortschritt für die Fahrschule.


    Erwähnte ich das das betroffene Kind im März 18 wird?


    Ich bin jetzt voll böse und halte mich laut Kind für Gott und außerdem ist es eine Frechheit das ich ihn, der ja schließlich schon erwachsen ist,
    wie einen 10 jährigen behandele und bis ich das nicht eingestellt habe wird er mich weiterhin anpatzen...




    ohm...ohm....ohm...ohm...

    Im ersten Jahr nach der Trennung war es sehr schlimm.
    aber dann habe ich mich arrangiert und gelernt meine Zeit für mich als
    Wertvoll unf gut zu betrachten.


    Heute sind meine Kids quasi erwachsen (wie man es eben mit 20 d 17 so ist)
    und wir alle geniesen das jeder gelernt hat das auch der eigene Freiraum und die Zeit
    alleine sehr wichtig ist.


    Meine Kids hatten damals noch kein Handy und ich habe die gesamten Ferien nichts gehört,
    das ist heute übrigens noch immer so, wenn die weg sind sind sie weg......





    Aber wehe das Muttertier ist weg, ich "muss" mich abmelden wenn ich über Nacht wegbleibe
    sonst dreht mein jüngster frei :-D , inzwischen melden sie sich zu mindestens wenn sie ausserplanmäßig abwesend bleiben.

    Atme.... Atme...
    das war mein Mantra als mein jüngster in der 9!!! mit einer 5 in Sport ankam.



    Unsportlich? - Der Kerl hatte 3 mal die Woche Handballtraining plus Spie am Wochenend.....


    Also Telefon gegriffen und und nachgefragt,
    Ja also Frau hamster, Ihr Fell bündel das ist so eine Sache, der hat ja nie Sprotzeug bei, jedenfalls nie vollständig,
    und meistens sagt er dann die Sachen lägen noch in der Handballtasche vom Vorabendtraining.



    :crazy:crazy
    Ich dachte ich falle aus dem Laufrad



    Sohni fand es amüsant