Ein Kind, zwei Handys

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo, brauche auch mal wieder Rat, also her mit euren Meinungen.


    Zur Vorgeschichte: Ich habe Sohnemann gesagt das ich ihm zu seinem Geburtstag ein Handy kaufe. Er wünscht sich schon lange eins und jetzt da er in die 5te Klasse kommt und mit dem Bus fahren muss hielt ich es für das passende Geschenk. Sohnemann freute sich dolle und ich habe ein passenedes Outdoorhandy rausgesucht, welches ihm auch gefiel.


    Vorletzte Woche hat ihn der Papa geholt und Sohn hat ihm sofort erzählt, das er von mir ein Handy zum Geburtstag bekommt. Habe KV auch erzählt welches Handy wir ausgesucht haben. Er meinte dann ich kann mir doch das Geld sparen und solle nur eine Prepaidkarte besorgen, da Sohn ja sein Altes benutzen könnte und der Vertrag dazu würde noch eine Weile laufen. Das fand ich schon doof, aber da ich eh noch eine Prepaidkarte brauchte (das Handy hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon) habe ich das weggeatmet und mich gefreut das Sohn in den zwei Wochen schon mal ein Handy testen kann. Die Zeit beim KV habe ich genutzt um das Handy einzurichten.


    Gestern habe ich mit Sohn telefoniert um ihm zum Geburtstag zu gratulieren. Ich habe ihm erzählt das sein Handy schon bereit liegt, richtig gefreut hat er sich allerdings nicht. Am Ende des Gesprächs erwähnte er das er auch von KV ein neues Handy zum Geburtstag bekommen hat. Ich musst nochmal nachfragen da ich im ersten Moment gedacht habe ich hätte mich verhört.

    Daraufhin habe ich dem KV geschrieben und immer noch gehofft das es bestimmt ein Missverständnis ist.


    Beim darauffolgenden Telefonat erklärte er mir sein Altes Handy habe doch nicht funktioniert und da Sohn darüber so enttäuscht war sind sie losgezogen und haben ihm ein Handy gekauft und gleich noch die Prepaidkarte dafür besorgt. Na und ich könnte doch mein Handy wieder zurückgeben. Als ich das ablehnte, beschloss er das Sohnemann nun eben zwei Handys hat. Eins bei KV und eines bei mir.


    Ich bin furchtbar wütend und enttäuscht das ich so übergangen wurde. Wenn Sohnemann jetzt am Sontag kommt überreiche ich ihm sein zweites Handy zum Geburtstag ;(.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Und was kann das Kind dafür dass dann totalblöd dasteht? Klar, blöde Aktion vom KV. Aber hast Du es nötig, Dich bei Deinem Kind beliebt zu machen wegen dem Handy? Freu Dich über die gesparten Kosten und geht mit dem Geld zusammen ein Mords-Eis-Essen/in den Tierpark/Kino oder so…

  • Nein habe ich nicht nötig. Dir ist vielleicht nicht klar das ich das Handy schon länger als zwei Wochen habe und es nicht mehr Reklamieren kann? Auch die Prepaidkarte ist bezahlt. Gesparte Kosten gibt es nicht.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Er sagt es war ihm nicht klar. Bei der Übergabe habe ich ihm aber erklärt das Sohn ein Blackview Outdoor Handy in grün bekommt. Allgemein ist aber an der Aussage "Ich schenke ihm zum Geburtstag ein Handy" nichts falsch zu verstehen.


    Ehrlich gesagt hoffe ich KV lenkt ein, denn er kann das Handy noch bis Montag zurückgeben. Eigentlich hat er mir aber klargemacht das dies keine Option für ihn ist.


    Weist du ich werde Sohnemann nicht blöd dastehen lassen, versprochen. Dazu muss er aber erstmal heimkommen damit ich höre was er darüber denkt und dann wird beratschlagt.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Ne das macht Kind ganz sicher nicht und das wäre auch nicht gut wenn er sich so gegen seinen Papa stellt. Wenn ich Sohnemanns Meinung gehört habe und ich mich für diese Lösung entscheide muss ich das durchsetzen.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Ganz ehrlich warum 2 Handys, völlig sinnfrei.


    2 Handys eine Nummer geht das? Sonst doch erst recht blöd.


    Ich wäre auch wütend und enttäuscht.

    Ein Geschenk zu kaufen, von dem man weiß das in diesem Fall die Mutter es schon gekauft hat ist daneben, fertig.


    Liebe Grüße


    Ute


  • lerne daraus dem Ex nichts mehr in so ner Beziehung zu erzählen. Dein Sohn weiß doch das du das Handy zuerst hattest und nicht kv.
    aber versteh dich - super ärgerlich

    Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.
    Abraham Lincoln

  • Danke für die Antworten, hilft mir sehr!

    Zwei Handys mit zwei unterschiedlichen Nummern ist voll bescheuert, das ist mir klar. Gehe ich den Gedanken weiter bedeutet das Sohn behält KV Handy und mein einziges Geburtstagsgeschenk verschwindet in irgendeinem Schubladen. Das ist mir zuviel zum wegatmen, das kann ich nicht und ist daher keine Option.
    Mal sehen ob KV das Thema beim Abholen morgen nochmal anspricht. Vielleicht gibt KV ja nach und die Hoffnung stirbt nicht zuletzt.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • ICH würde das Ansprechen… Wie gesagt, meiner hat auch gern versucht, Mama wie nen Deppen dastehen zu lassen (ellabätsch, Kind hat schon ein Handy und zwar ein viel besseres….). Der soll sein Handy zurückgeben Montag und fertig.
    Aber red ihn drauf an, nicht dass es doch irgendein blödes Missverständnis war….

  • Daraufhin habe ich dem KV geschrieben und immer noch gehofft das es bestimmt ein Missverständnis ist.


    Beim darauffolgenden Telefonat erklärte er mir sein Altes Handy habe doch nicht funktioniert und da Sohn darüber so enttäuscht war sind sie losgezogen und haben ihm ein Handy gekauft und gleich noch die Prepaidkarte dafür besorgt. Na und ich könnte doch mein Handy wieder zurückgeben. Als ich das ablehnte, beschloss er das Sohnemann nun eben zwei Handys hat. Eins bei KV und eines bei mir.

    Klar werde ich ihn darauf ansprechen. Ich meinte ob er von selbst auf das Thema zu sprechen kommt.

    Die Frage nach dem Missverständnis habe ich ihm gestern über meine Handynachricht gestellt. Daraufhin rief er mich am Telefon an und machte deutlich klar das es kein Missverständnis ist.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • @cappuccino15 Unsere KV scheinen tatsächlich ähnlich zu sein. Grundsätzlich kann ich kleine Sticheleien seinerseits gut wegstecken. Fühlt er sich mir überlegen lebe ich einfach friedlicher.


    Das mit dem Handy jetzt steck ich aber nicht weg. Es gibt für alles eine Grenze und hier ist meine.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Was für ein Depp…. Jetzt hat er Dir und dem Kind aber mal gezeigt, wer hier den läng…. Na lassen wir das….Da biste ein Stück machtlos. Kannst Du das Handy vlt. verkaufen? Damit sich wenigstens der finanzielle Schaden in Grenzen hält? Irgendwann kapiert Kind schon, was da für Spielchen ablaufen, aber das nützt Dir jetzt auch nichts

  • Welch ein Vollpfosten! Wie wäre es, beide Handys zu verkaufen und Sohn sucht sich selbst eins aus? Ohne Begründung, ohne alles.

    Das ist die einfachste und sinnvollste Lösung in meinen Augen. Sollte der KV eingeschnappt sein, soll er das sein. Und zukünftig keine Informationen mehr an ihn.

  • Abschliessendes Update: die Hoffnung stirbt nicht zuletzt

    Auf der Fahrt hin habe ich bestimmt einen Liter Wasser ausgeschwitzt und dabei versucht in meine Glaskugel zu sehen was kommen könnte^^


    Ich bin jetzt noch baff. KV gab ganz selbstverständlich das Handy mit, mit dem Hinweis das ich ja nun 2 Wochen Zeit habe die Bilder und Kontakte zu übertragen. Das wars 8|. Wir haben uns dann alle noch ein bischen unterhalten und sind dann gefahren :)


    Ich weis nicht warum er innerhalb dieser 2 Tage seine Meinung so grundlegend geändert hat, aber ich finde dafür hat er fast einen Orden verdient :)

    Fast könnte man glauben er liest hier mit *vorsichtigumguck* ^^

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!