Wie mit dem ersten Freund der Tochter umgehen ?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • In diesem Fall ja. Wobei „entweder der oder ich“ natürlich auch ein eher ungünstiger Schachzug für eine beste Freundin ist. Was soll das arme Mädchen denn in der Situation tun? Tahila: Wie geht es deiner Tochter denn eigentlich mit diesem Verlust? Eine sehr gute Freundin von mir wurde neulich auch in diese Zwickmühle manövriert von der (zugegebenermaßen selbst ernannten) besten Freundin. Sie hat das ganz gut weg gesteckt, aber da liegen ja auch bald 20 Jahre Lebenserfahrung zwischen diesen beiden Szenarien.

    "No one can make you feel inferior without your consent" Eleanor Roosevelt

  • ihr geht’s damit nicht gut. In einem Gespräch hat diese Freundin ja dann noch viele andere Dinge an den Kopf geschmissen die meiner Tochter erklären sollten warum sie nie eine gute Freundin gewesen ist, Obwohl sie wirklich sehr sehr enge Freunde gewesen sind. Auf diese Freundin ist sie einfach nur sauer und weiß, dass sie im Recht ist und daher verkraftet sie es wohl ganz gut. Was sie mehr mitnimmt Ist, dass sie sie jetzt auf dem Schulhof disst. Meine Tochter mag sich mit gemeinsamen Freunden nicht mehr verabreden, weil sie weiß dass diese auch bei ihrer ex besten Freundin ein und ausgehen. Ich habe das im Blick. Es könnte in Mobbing übergehen. Das ist die erste schwierige Erfahrung unter Freunden für sie.

  • Aha, meine Erziehungsmethoden scheinen zu wirken. Nachdem er jetzt mehrfach weder eine Begrüßung noch eine Verabschiedung zu Stande gebracht hatte. Und ich ihn dann jedes Mal laut was hinterher gerufen habe, ist er gerade auf dem Weg nach unten, als ich schon tief Luft holte, noch mit einem „tschüss dann „ herausgerückt. Geht doch 😉