Urlaub mit schmalem Budget

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hey Ihr,


    ich brauche ein paar Ideen. Ich habe schon so oft das Internet durchforstet, aber finde einfach nichts. Ich möchte für ein paar Tage mit meinem Sohn (4) wegfahren. Es muss gar nicht weit sein, es geht eher um einen Tapetenwechsel. Aufgrund von Kitaschließzeiten habe ich an Juli / August gedacht. Das Problem ist, dass wir nicht mobil sind. Dazu kommt, dass ich leider nur sehr wenig Geld zur Verfügung habe. Wenn ich das Internet befrage und auch speziell nach Urlaubstipps von Alleinerziehenden suche, dann kommen Ideen wie Sardinien, Flugreisen, Wellnesscamps oder eben Orte, die nur mit dem Auto zu erreichen sind. Ich hätte gern etwas mit Verpflegung, denn wenn ich erst noch irgendwo entlegen einkaufen gehen muss und kochen, ist der halbe Tag futsch und ich bleibe doch lieber zuhause. Ich möchte wirklich einfach ein paar Tage Zeit für mich und mein Kind.


    Also, ich würde gern an Nord- oder Ostsee. Die Jugendherbergen (zum Beispiel Cuxhaven direkt am Meer mit der Möglichkeit Vollpension) sind ausgebucht. Das Familienhotel Weissenhäuser Strand für vier Tage auch schon ganz schön teuer. Kinderbauernhöfe sind zu entlegen und ohne Verpflegung. Flugreisen sind teilweise wirklich günstiger als Ausspannen in der Umgebung.


    Hat jemand eine Idee. Ich nehme auch gern welche für ein verlängertes Wochenende unabhängig von Juli / August.


    Ich danke Euch!

    "Why see the world when you got the beach"

  • Moin

    Eifel, Sauerland, Schwarzwald, Spreewald, Lüneburger Heide, Mecklenburger Seenplatte, Harz, ..... gibt so viel in D.

  • Eifel, Sauerland, Schwarzwald, Spreewald, Lüneburger Heide, Mecklenburger Seenplatte, Harz, ..... gibt so viel in D.

    Ja, ich kenne das Bedürfnis immer ans Meer fahren zu wollen, aber es gibt auch im Inland viel Spannendes zu entdecken.

    Ich weiß ja nicht aus welcher Ecke du kommst, dann wäre es leichter.

    Wo es Kind gut gefallen hat war z.B. am Alfsee. Da gibt es viel zu tun in dem Alter. Sauerland waren wir auch schon oft für verlängerte Wochenenden und haben es nie bereut. Okay, an manchen Wochenenden sollte man Willingen und co. meiden.:brille


    An die Ostsee fahren wir gern nach Usedom auf die polnische Seite. Die Unterkünfte sind gut, die Lebenshaltungskosten überschaubar und uns hat es immer gut gefallen.

    Von Swinemüde ist man mit der Bimmelbahn auch in kurzer Zeit in Ahlbeck und co. , also auf der deutschen Seite. Wobei Usedom von uns aus ziemlich weit weg ist.


    Ansonsten ein verlängertes Wochenende in Norddeich, von da aus kann man schöne Tagesausflüge machen.

    Allerdings nehmen wir immer Ferienwohnungen. Ich mag Essen, wann wir und solange wir wollen. In einem Hotelzimmer fühlen wir uns schnell eingeengt. Aber das ist ja Geschmackssache. Von privat haben wir auch schon oft einen Schnapper bei ebay Kleinanzeigen gemacht. Da lohnt sich das durchforsten auch.

    Liebe Grüße


    Friday

    Einmal editiert, zuletzt von friday ()

  • Danke Euch!

    Wir wohnen in Norddeutschland. Camping mag ich, allerdings muss das Gepäck ja auch übersichtlich bleiben. Ich finde das irgendwie schwierig. Wir sind eigentlich wirklich anspruchslos und brauchen nicht viel. Wenn das Zimmer in Ordnung ist und das Essen okay, dann findet sich der Rest. Die Nordsee und Ostsee sind von uns aus halt auch nicht weit weg. An der Ostsee sind wir nach 1 - 1,5 Stunden Bahnfahrt. Die Nordsee etwas weiter. Berge und Süddeutschland finde ich auch toll, da schreckt mich aber die weitere Anreise mit Kleinkind ab. Herrje, das klingt als hätte ich die großen Ansprüche, es darf aber wirklich simpel sein.

    Ich stöber mal nach den Zielen, die Ihr mir genannt habt.

    "Why see the world when you got the beach"

  • Ich kann Thale im Harz empfehlen. Die JH ist prima und mit Öffis gut zu erreichen. Thale bietet viel Programm für Erwachsene und Kinder.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    You can include me out. (Samuel Goldwyn)

  • Wo es Kind gut gefallen hat war z.B. am Alfsee. Da gibt es viel zu tun in dem Alter.

    Der Alfsee ist nur 20 Kilometer weit von mir weg. Ab und zu gehe ich da um das Haserückstaubecken spazieren (7-9 Kilometer). Mit den Kids schaue ich ein- oder zweimal im Jahr an der Go-Kart-Bahn daneben vorbei. Dabei gibt es auch ein Kinder Autoland. Das sind schnuckelige Fahrzeuge vom Motorrad bis Porschenachbilung, die im Schritttempo fahren (1 Runde, 5-10 Minuten = 1 Euro). Der eigentliche Badesee mit der Möglichkeit zum Wasserski ist heutzutage im Sommer leider völlig überrannt. Auch auf dem Campingplatz bekommt man in dieser Zeit kaum einen Fuß auf den Boden. Vor 30 Jahren, als ich dort das erste mal dort Campen war, war das alles neu. Die Location kannte kaum jemand. Jetzt wächst da ein riesiges Feriendorf. Aber immerhin gibt es jetzt eine Kinderdisco. :D
    Nebenan ist das Bullermeck. Ein Indoor Spielplatz, nicht ganz preiswert, aber gute Ausstattung. Ansonsten viel Natur, viele Wandermöglichkeiten.
    Ich selber fahre mit den Kids im Sommer ins Wangerland (Fast direkt am Wangermeer, ein Binnensee). 10-15 Minuten Autofahrt bis zum Strand. Spart die Kurtaxe. Bauernhofurlaub und Baden am Meer. Familiäre Gastgeber (original Friesen). Ferienwohnung und Selbstversorger. Um die 50 Euro/Tag und reichlich Platz (ca. 75-80 qm). Tagesausflug nach Wangerooge, Tagesticket mit Fähre für 5 Personen um die 80 Euro. Sehenswert ist auch die Stadt Jever mit Schloß oder das Marinemuseum in Wilhelmshaven. Zum Shoppen und Essen gehen ist Carolinensiel ganz reizvoll. Hooksiel (Parken kostenfrei) und auch Schillig (Parken sauteuer) haben für die Binnenlandküste vergleichsweise schöne Strände. Der Sandstrand auf den Inseln wie auf Spiekeroog, Wangerooge usw., ist natürlich schöner, oder auch die Dünen. In Wittmund gibt es einen großen Second Hand Laden mit vielen Gebrauchtwaren aller Art. Das Angebot ist groß und vielfältig (Flohmarktscheune?).

    Ostsee finde ich auch sehr schön. Egal ob man in Scharbeutz oder auf Rügen ist. Ist mir in der Hauptsaison aber einfach zu teuer und preiswerte Angebote muß man lange vorher suchen und buchen. Ich habe es da lieber flexibel.

  • Wir waren vor Jahren zweimal an der Thülsfelder Talsperre in der Nähe von Cloppenburg in der JH. Das war beide Male super. Tolle Familien JH mit Bullerbü Charme, leckeres Essen, tolle Lage, tolle Spielplätze. Lohnt sich!

  • Wir waren übrigens im letzten Jahr im Juli (also Hauptsaison!) in Hohegeiss im Harz. 6 Nächte in einer FeWo, nett ausgestattet für 213 Euro. Das war der günstigste Urlaub den wir je hatten. Abends konnten wir grillen auf dem Balkon, es war toll.

  • Mein jüngster war im Alter deines Kindes als wir den ersten Urlaub gemacht haben 3 Tage Jugendherberge Langeoog. Dort hast du die Wahl zwischen Zimmer teilen mit anderen oder Zelten . Zelte kann man dort leihen . Mittlerweile sogar mit Bett drin(10€ / Nacht ). Dafür sind sie leider recht schnell ausgebucht. Wenn du selbst eins hast, um so besser . Habe grade mal nachgesehen , das wären für 4 Nächte mit Zelt 184€/ Vollpension .

    Kommt noch der Zug , Kurtaxe , die Fähre und Fahrrad Miete dazu . Mit Taschengeld round about 300€

  • oder Borkum , die Herberge ist so riesig, da solltest du auch noch einen Platz bekommen. Mit der Bahn super zu erreichen

    Ansonsten kann ich Dir wirklich empfehlen eine Fewo zu nehmen . Letzten Sommer war ich auf Amrum und hab für das Zimmer 220€ Euro gezahlt . Zug hin und Rück bis Dagebüll 60€ und Fähre kostet nur für dich 19,80€

    Wir haben morgens gefrühstückt und dann erst abends ne Kleinigkeit gekocht. Mittags haben wir uns ne Kleinigkeit unterwegs gekauft . Fand ich nicht wirklich stressig und ich bin der Typ Mensch der kochen hasst.

  • In NRW gibt's eine Bauernhof-Erlebniswelt bei Kleeve. Die heißt Irrland. Dort waren wir schon öfters, da kosteten die Pommes 1,50€ und der Eintritt war mehr als günstig. Wenn ihr da in der Nähe was finden würdet, wäre das ja super. Nur weiß ich nicht, wie es dort mit Öffis aussieht.