wieviel Unterhalt steht dem Kind zu?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo,


    ich hab da mal eine frage wir kommen aus Niedersachsen, mein Kleiner sohn ist 5 jahre alt, der KV verdient netto ca 1300euro. Ebenso zahlt er einen kredit ab der in der ehe gemacht wurde, dies zählt meines erarchtens doch aber nicht in der unterhaltsfrage, oder?er Zahlt momentan 130euro unterhalt und sagt mehr steht mir, bzw. dem kind nicht zu da ich schließlich auch kindergeld bekomme.


    Der will mich doch verklapsen, oder? Bringt da in dem fall eine beistandsschaft etwas?


    lg und danke TR

  • hast du mal in der düsseldorfer tabelle nachgeschaut...von dem betrag musst du die hälfte des kindergeldes abziehen...
    ich bekomme selbst den niedrigsten satz... 225€ und uvg beträgt zur zeit 133€

    Ich bin wie ein Schnitzel, von beiden Seiten bekloppt!!!! :crazy

  • :Hm ...da gibt es sicher noch ein paar "Fachleute" im Forum, aber ich glaube er kann sein Einkommen bereinigen.


    Ob und in wieweit ein Kredit den er in der Ehe aufgenommen hat und jetzt allein trägt, dazu gehört wüsste ich gerade mal nicht. Wieviel soll ihm denn nach Abzug von Rate und Unterhalt bleiben, Deiner Meinung nach?



    lg von overtherainbow :rainbow:

  • Ob er einen Kredit bedienen muß oder nicht-Unterhalt geht vor.Du mußt Dir einen Titel besorgen!Er müßte,laut DD Tabelle Unterhalt bezahlen (Kindergeld wird hälftig angerechnet).
    Wie gesagt: Besorgt Dir einen Titel.


    Grüße

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Grüße


    Annemie


    And now for something completely different......


    (M.Python)

    Einmal editiert, zuletzt von Annemie ()

  • Ich denke er hat da schon Recht.


    Du kannst es dir aber auch selbst ausrechnen. Er hat ja einen Selbstbehalt von 900 Euro gegenüber dem Kind, und er kann von seinem Gehalt noch Werbungskosten geltend machen.

  • Ob er einen Kredit bedienen muß oder nicht-Unterhalt geht vor.Du mußt Dir einen Titel besorgen!Er müßte,laut DD Tabelle Unterhalt bezahlen (Kindergeld wird hälftig angerechnet).
    Wie gesagt: Besorgt Dir einen Titel.


    Grüße


    Mumpitz.


    Wenn er den Kredit bedient und noch dazu einen Kredit der in der Ehe gemacht wurde, bleiben ihm solange er erwerbstätig ist 900 €.


    Wenn ich von den 1300,- €, Werbungskosten abziehe und die Kreditrate so ca. 205,- € beträgt kommt es hin :frag


    Da hilft denn auch kein Titel....


    lg von overtherainbow :rainbow:

  • Kindesunterhalt geht immer! vor !
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
    Allerdings nur mit Titel.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Grüße


    Annemie


    And now for something completely different......


    (M.Python)

  • Ob er einen Kredit bedienen muß oder nicht-Unterhalt geht vor.Du mußt Dir einen Titel besorgen!Er müßte,laut DD Tabelle Unterhalt bezahlen (Kindergeld wird hälftig angerechnet).
    Wie gesagt: Besorgt Dir einen Titel.


    Kredite, die während der Ehe aufgenommen wurden, werden unter bestimmten Voraussetzungen bei der Berechnung des Selbstbehaltes berücksichtigt.
    Zu welchem Zweck wurde der Kredit aufgenommen?

  • Wie gesagt: ich spreche da natürlich nur aus eigener Erfahrung!mein Ex hat einen Kredit für ein Auto aufgenommen(während die <Ehe noch bestand)-
    Als ich den Titel hatte,gingen die Zahlungen vom Unterhalt vor.Es wurde sogar in seinen Selbstbehalt reingepfändet.
    (Er lebt mit seiner neuen Lebensgefährtin zusammen).

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Grüße


    Annemie


    And now for something completely different......


    (M.Python)

  • Klar geht der vor Annemie,


    ...sie bekommt ja auch welchen, oder? Es geht doch um die Höhe und die dazu gehörige Berchnungsgrundlage. Das ist denn das bereinigte Nettoeinkommen.


    Im Kern geht es doch darum, ob der unterhaltspflichtige ET und der betreuende ET es schaffen Eltern zu bleiben :blume , oder ein OLG entscheidet, ob die in der Ehe gemachten Schulden, das Nettoeinkommen bereinigen oder der unterhaltpflichtige ET mehr zahlen muss :nawarte: .


    Ich finde die Alternative Eltern bleiben und sich gegenseitig am Leben lassen wesentlich vorteilhafter für´s Kind ..... :respekt



    lg von overtherainbow :rainbow:


  • Ich finde die Alternative Eltern bleiben und sich gegenseitig am Leben lassen wesentlich vorteilhafter für´s Kind ..... :respekt



    lg von overtherainbow :rainbow:

    Dem kann ich nur zustimmen!
    Wir verstehen uns übrigens trotzdem gut.Streitigkeiten deswegen gabs nie.Also nicht direkt zwischen uns.War irgendwie komisch..
    Ich habe es eben nur nicht hingenommen,dass er sich "runterechnet".
    Deswegen trinken wir trotzdem noch Kaffe zusammen-Normal ist das wohl nicht :hae: Kann ich auch nicht erklären :schiel

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Grüße


    Annemie


    And now for something completely different......


    (M.Python)

  • Kindesunterhalt geht immer! vor !
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
    Allerdings nur mit Titel.

    In der DD Tabelle steht unter Anmerkungen Pkt 4


    Berücksichtigungsfähige Schulden sind in der Regel vom Einkommen abzuziehen.


    Ich glaube nicht das bei 1300-5%-205 noch viel übrig bleibt.

    Zitat

    Als ich den Titel hatte,gingen die Zahlungen vom Unterhalt vor.Es wurde sogar in seinen Selbstbehalt reingepfändet.

    Heftig. Er hat also entweder Miete nicht gezahlt oder ist Lebensmittel klauen gegangen.

  • Heftig. Er hat also entweder Miete nicht gezahlt oder ist Lebensmittel klauen gegangen.




    :lach
    Nö.Er hat eben mit seiner Lebensgefährtin zusammen gelebt.Das reichte.


    Mittlerweile zahlt er ja auch "freiwillig" :brille


    Oh,sorry.hat mit dem Zitat nicht geklappt..

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Grüße


    Annemie


    And now for something completely different......


    (M.Python)

    Einmal editiert, zuletzt von Annemie ()

  • Aber welcher Gerichtsvollzieher pfändet unter die Pfändungrenze nach §850c?

    Sorry,bin keine Juristin..Geht aber.Denn inzwischen weiß ich,das es sicher keine Einzelfall bei mir war.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Grüße


    Annemie


    And now for something completely different......


    (M.Python)

  • Sorry,bin keine Juristin..Geht aber.Denn inzwischen weiß ich,das es sicher keine Einzelfall bei mir war.


    Jap du bist kein einzelfall. Meinem Mann haben sie auch bis auf 600 euro alles weg gepfändet. Ich kann mir sehr gut vorstellen,daß Frau das toll findet wir fanden es weniger toll :kopf

  • Unser KV darf sein Auto auch weiter abbezahlen. Er hat bei der Bereinigung des Einkommens folgendes anerkannt bekommen:


    - 150 Altersvorsorge
    - 400 Kredit für 250 PS Auto
    - 134 Pauschale Aufwendungen


    Kommt schon hin, was du da schreibst.

    Es ist nicht notwendig, die Laterne eines anderen auszublasen, damit die eigene heller scheine.

  • :kopf


    Ob er einen Kredit bedienen muß oder nicht-Unterhalt geht vor.Du mußt Dir einen Titel besorgen!Er müßte,laut DD Tabelle Unterhalt bezahlen (Kindergeld wird hälftig angerechnet).
    Wie gesagt: Besorgt Dir einen Titel.


    Solche pauschale Aussagen von Halbwissen die nur auf persönliche Erfahrungen begründet sind. sind nicht nur mehr als vage, sondern auch extrem gefährlich.



    Ich denke mal, das Du die Grundlagen, warum der Kredit bei deinem Ex nicht mit angerechnet wird, nicht verstanden hast. Es nutzt niemanden etwas, wenn man so tut als ob das für alle so gültig wäre, denn das was Du hier geschrieben hast, stimmt leider von vorn bis hinten nicht. (ausser Deine persönliche Situation, die hier aber nichts mit allgemeingültigen Recht zu tun hat)


    Deaver

    Ich würde mich gern mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren, aber wie ich merke sind Sie unbewaffnet.