Baby-Waschmittel & Co.

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Guten Morgen an alle!


    Langsam werde ich wütend auf meine Mutter, denn ihre Lieblingsbeschäftigung momentan ist stundenlang mit ihren Freundinnen zu telefonieren, die dann alle gut gemeinte Ratschläge zum Thema Baby geben und ich muss sie natürlich alle befolgen :wand ich kann nicht mehr!


    Aber naja, das aktuellste Thema ist, dass alle der Meinung sind, man sollte Babysachen alle separat waschen, dazu noch mit einem extra Babywaschmittel bzw Biowaschmittel ohne Zusätze, ohne Weichspüler und dann alles heiß bügeln, von innen und von außen, damit "alle Bakterien abgetötet werden". :ohnmacht:


    Von selbst wäre mir sowas nie in den Sinn gekommen, ich hätte alles ganz normal gewaschen, mit meinen Sachen zusammen, damit ich die Maschine voll kriege, und bügeln nur wenn es wirklich zerknittert ist.


    Wie habt ihr das gemacht? Ich habe Angst dass mein Kind dann von Anfang an steril aufwächst und das will ich überhaupt nicht!

  • damit "alle Bakterien abgetötet werden". :ohnmacht:




    :D Sorry.....also das kann ich ja bei einem vollgeschieterten Body nachvollziehen, aber doch nicht
    bei ganz normaler Babywäsche. Wo sollen die Bakterien denn herkommen? Oder ist es jetzt für mich
    gefährlich mein Baby anzufassen, weil es Bakterien hat? :pfeif


    Allerdings kann ich das mit einem Extrawaschmittel etwas nachvollziehen. Meine Kinder hatten oft
    Probleme mit Waschpulvern. Wir haben uns durchgetestet. Wenn meine Kinder allerdings keine Probs
    gehabt hätten, hätte ich mir da auch nie Gedanken drum gemacht :brille




    Also ich denke: Wasch wie du willst :D und dein Kind es verträgt ;) und üb die Ohren auf Durchzug
    zu stellen. Da werden bestimmt noch ein paar seeeehr gut gemeinte Tipps kommen.

  • ich habe alles mit öko-waschmittel und wenn nötig öko-weichspüler (wasser war sehr hart) gewaschen, gebügelt wenn nötig. vor zu viel sterilität brauchst du da glaube ich keine angst haben. aber waschmittel und weichspüler ist chemie und das kann reaktionen hervorrufen, babyhaut ist eben sehr empfindlich.

  • Ich habe alles mit unseren Sachen zusammen gewaschen und auch teilweise Weichspüler genutzt.
    Je nachdem was in der Maschine war. Für manche Sachen sollte man den ja weg lassen, Handtücher zum Beispiel, weil sie sonst nicht mehr so gut trocknen.
    Und ich lasse es auch bei ein paar Klamotten weg.


    Und ich habe NIX gebügelt, auch heute noch nicht. Ich lege nach dem Trockner alles direkt zusammen und das ist gerade genug.
    Achso und ich habe die Kinderklamotten auch alle in den Trockner geschmissen.


    Finde zu viel steril und oh da könnte ne Allergie von ausgelöst werden, total übertrieben.
    Die Kids werden eher anfälliger für Krankheiten, wenn sie dann später mit den Bakterien in Berührung kommen.


    Mein Sohn ist kerngesund und ist total selten krank, nicht mal ne Erkältung hat er oft.


    LG

  • Lass Dich nicht verrückt machen....mach so weiter, wie DU es für richtig hältst !!! ;)


    Bei sowas empfehle ich immer wieder gerne das Lied von den Ärzten "Lass die Leute reden...."


    Musste mich jetzt auch wieder an das Lied erinnern, als wir bei der Familie von meinem Männe zu Besuch waren......da kamen dann solche Sprüche wie "die gewöhnen sich ganz schnell dran, und dann bekommst Du es nicht mehr aus ihnen raus", und das nur weil Würmchen sich nicht beruhigen ließ und der Papa Baby mitsamt Babyschale mal durch den Garten getragen hatte, damit die Maus wieder ruhiger wird. Frei nach dem Motto "Ihr verwöhnt das Baby zu sehr" waren die Blicke und Wort.... :laber

  • oh da könnte ne Allergie von ausgelöst werden, total übertrieben.

    ich bin selbst allergiker und mein kind hat extrem empfindliche haut, häufig ausschläge und sonstige rote flecken. ich bin da eher vorsichtig mit chemie. es reagiert aber ja nicht jeder gleich, muss man vielleicht einfach ausprobieren.
    ich finds deshalb auch nicht gut sowas pauschal als übertrieben hinzustellen.

  • ich bin selbst allergiker und mein kind hat extrem empfindliche haut, häufig ausschläge und sonstige rote flecken. ich bin da eher vorsichtig mit chemie. es reagiert aber ja nicht jeder gleich, muss man vielleicht einfach ausprobieren.
    ich finds deshalb auch nicht gut sowas pauschal als übertrieben hinzustellen.


    Ok, wenn man selbst Allergien hat, dann ist das was anderes. Einfach weil dann die Gefahr besteht, das dass Kind selbst auch Allergien hat.


    LG

  • Sind wir doch mal ehrlich.


    Wir KM oder KV´s versuchen doch ständig, dass es unseren Kindern so gut wie möglich geht und jeder muss seine Erfahrungen machen weil jedes Kind auch anders auf gewisse Sachen reagiert.


    Du hast hier schon viele Vorschläge bekommen und ich denke, auch du wirst mit der Zeit den goldenen Mittelweg finden. :daumen


    Meine Mama hat mir an Anfang auch nicht alles abgenommen als wir uns über den Geburtsvorbereitungskurs unterhalten haben. Als dann die Hebamme nach der Geburt da war und meine Ausführungen nur bestätigte war meine Mama ganz schnell ruhig :schiel und seitdem fragt sie mich immer wie und was, das finde ich total toll :klimper aber natürlich frage ich sie auch noch nach ihrer Meinung ;)


    :tuschel Wir haben doch zwei Ohren - schalt einfach ab und zu mal auf Durchzug wenn es zu viel wird :lach

    Der Verstand funktioniert nur in Grenzen...


    ...aber deine Vorstellung kennt keine Grenzen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Sommerblume2012 ()

  • Jeder macht es anders....mach du es so, wie du es für richtig hälst. Ich habe bei meinem ersten Kind auch immer alles seperat gewaschen und dann auch nur mit Sensitiv-Waschmittel.
    Den Stress mach ich mir jetzt nicht mehr. Inzwischen habe ich 2 Kinder und wasche alle Klamotten zusammen und dann ganz normal mit Persil.
    Im Somme kommt alles auf die Leine und im Winter in den Trockner. Der trocknet üblicherweise so heiß, dass die Bakterien eh tot sind ;)

  • Hi,


    das kommt mir so bekannt vor :ohnmacht: .


    Meine Mama hat beim Großen auch Sensitiv Waschmittel besorgt und wusch alle bereits von mir gewaschenen Sachen nochmal durch. Ach wenn es sie glücklich gemacht hat. :D
    Ich persönlich nutze bis heute keinen Weichspüler für unsere Klamotten, da ich den eigenen Geruch des Waschmittels so mag :love


    LG

    LG Ancillula


    Gegen Liebe auf den ersten Blick hilft meist ein zweiter ... :nixwieweg

  • Ich hab alles ganz normal gewaschen und wäre niemals auf die Idee gekommen,
    die Sachen zu bügeln.
    Lange bevor Dein Kind auf die Welt gekommen ist, hat es sich schon im Bauch an die Keime
    von Mama und Mamas Umwelt gewöhnt.


    Kindern eine sterile, keimfreie Umgebung bieten zu wollen halte ich für Körperverletzung.
    Es gibt keine bessere Übung für das Immunsystem, als Matsch, Dreck, Bauernhof und Sandkasten.
    Man nimmt jemanden der lesen lernen möchte auch nicht die Bücher weg.



    Ach so : mein Kind war erst einmal wirklich krank...

  • Ich hab die Wäsche mit normalen Waschmittel 1x gewaschen als ich sie bekommen hab ..



    seitdem Baby da ist, schmeiss ich ihre Wäsche mit meiner zam, da kommt Waschmittel und Weichspüler druf und bis jetzt störts die Kleine auch nicht :D Aber mein Weichspüler verdünne ich immer mit Wasser damit ich mehr von habe ... :daumen

  • deine mutter hat nicht ganz unrecht ;)
    ich habe es genau so mit den erstlingssachen meines sohnes gemacht. anstelle von weichspüler nehme ich meistens einen schuß essigessenz.


    ich wasche seit der schwangerschaft nur noch mit öko waschmittel oder allgergikerwaschmittel ohne künstliche duftstoffe etc. das ist mit sicherheit gesünder als die stark parfümierten normalen waschmittel und weichspüler.... steril ist das bestimmt nicht aber die öko-schiene ist halt nicht für jeden was.


    als zusatzpunkt würde ich dir empfehlen, einfach mal die verschiedenen waschmittelarten anhand der inhaltsstoffe zu vergleiche. dann wird die entscheidung bestimmt nicht mehr schwer fallen :daumen


    alles gute!



    p.s.: steril heißt sagrotan etc benutzen, schnuller, flaschen etc müssen ja auch abgekocht werden.



    edit: p.s.

    Einmal editiert, zuletzt von Mopsi-Galopsi ()

  • Hallo


    Wirklich steril sind die Sachen schon nicht mehr, wenn Du sie mit Deinen Händen vom Bügelbrett in den Schrank legst. :D Oder sollst Du mit Sterihandschuhen bügeln und die Kleidung dann einzeln einschweissen? :lgh Natürlich darf Deine Mutter sehr gerne den Part Wäsche waschen übernehmen, Du lieferst dann die verschmutzte Wäsche.


    Weichspüler mag ich selber nicht gerne, deswegen war Kind mir eine wilkommene Entschuldigung, darauf zu verzichten. Inzwischen kommt Waschmittel ja oft mit eingebauten Weichspüler daher, wenigstens riecht der nicht ganz so penetrant. Wenn Dein Kind wirklich empfindliche Haut hat, kannst Du immer noch auf Senistiv oder Ökowaschmittel umsteigen. Es reicht die ganz normale Sauberkeit der Wäsche und weich wird sie auch im Trockner.


    Wenn Deine, an sich ja niedlich besorgte, Mutter und ihre Freundinnen demnächst mit sowas ankommen, guck ernst und sage, Du überlegtest, die gesamte Wäsche tagelang von Hand auf dem Herd auszukochen. ;) Außerdem müßten alle Besucher (so auch Deine Mutter) vor Babykontakten die Haut komplett desinfizieren und Sterihandschuhe überziehen. Und wehe dem, der Baby Küsschen aufdrückt!! (Kariesübertragung!)


    Sie freuen sich, sie sind aufgeregt. Wird Deine Mutter als erste in ihrem Freundeskreis Oma?


    Gruß


    Wie konnte ich den Mundschutz vergessen. Haarnetz? Frag mal im Krankenhaus gleich nach Einmalschuhen, Kitteln etc... :lgh und sag dazu, es sei wegen Deiner Mutter und ihren Sorgen. Ob die Hebammen Deine Mutter dann wohl fragen, was sie mit Dir damals so gemacht hat? :lach

    Einmal editiert, zuletzt von Lucca ()

  • Lucca: einfach geil!!!



    Habe bei meinem ersten Kind auch alles gekocht, gebügelt usw. Hatte den ganzen Tag keine Zeit, weil ich immer nur am Fläschchenauskochen, bügeln, waschen usw. war. Man meinte halt, den Kindern was Gutes zu tun. Dies lies mit der Zeit nach, beim 2. Kind war ich nicht mehr so verrückt. Vor kurzem hab ich bei einer Bekannten gesehen, wie ein Hund dem Kind übers Gesicht geleckt hat, ich hätte früher nen Herzinfarkt gekriegt. Heute denke ich nur, das Kind hat später bestimmt mal keine Allergien. :-)

  • Ich hab Zwergs Kleidung immer mit meiner zusammen gewaschen.
    Normales Waschmittel und einen Klecks Weichspüler Sensitive.


    Wenn er sich mal bis zum Hals vollgesch.. hat, hab ich diese Dinge seperat gewaschen. Genauso Krankenwäsche wird seperat gewaschen.


    Was deine Mutter und ihre Freundinnen angeht..sei ehrlich und sag ihnen das dich die gutgemeinten Ratschläge annerven und du gerne waschen / füttern, windeln möchtest wie du es für richtig hälst. Du kommst aber gern auf sie zurück wenn du einmal nicht weiterweißt.

  • Ich hab noch nichmal n Bügeleisen oder jemand gebügelt fällt mir da ein :D Wüsste auch nich für was ich die Minikleidung bügeln soll :hae:


    :lach