es macht keinen Spaß mehr - jeder wendet sich ab

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • mittlerweile läuft es alles soweit gut, keine Schreiatacken mehr zu hause, jedenfalls keine, die mannicht beruhigen kann.
    aber eine sache wird schlimmer:
    sobald die mütze aufgesetzt wird zum rausgehen geht das schreien los
    und das, bis wir wieder zu hause sind, egal ob 10 minuten oder 3 stunden draußen, es wird geschrien bis wir wieder drinnen sind.
    ich hab seit tagen nix richtiges zu futtern zu hause weil ich mich nicht mehr richtig raustraue, ich höre den ganzen tag unterwegs nur:
    "das arme kind"
    "was sind sie denn für ne mutter?"
    "rabenmutter"
    "das kind hat hunger"
    "unglaublich, so jung, kinder inne welt setzen und dann nicht klar kommen"
    und was mich am meisten aufregt : "ihr kind schreit" JA ACH,ICH HABE AUCH OHREN !!!! :devil: :devil: :devil:
    samstag bei dm an der kasse stand ne frau mit ihrem mann hinter mir, die ganze zeit schon am lästern von wegen so jung, keine ahnung, asozial usw. kind schrie natürlich wie blöd, hatte sie aufm arm. da tippt die olle mich an, sagt: was sind sie denn für ne mutter die ihr kind nciht ruhig kiegt ? hab das kind ihr in den arm gedrückt und gesagt: machen sies besser oder halte sie die klappe
    sie guckte wahnsinnig empört,gab mir das kind wieder und war ruhig. naja
    aber bei jedem rausgehen das selbe spiel, niemand will mehr mit uns was unternehmen. ich geh schon mit angst raus und komm heulend wieder
    bei rossmann wurde ich schon gebeten, den laden zu verlassen :wow :kopf :(


    erst dacht ich, ok, liegt am kinderwagen, also draußen getragen
    das selbe spiel.
    ich MUSS aber raus, ich kann doch nicht dauerhaft mein essen online bestellen !
    das ist erst seit ca 2 wochen so, vorher hat sie immer geschlafen draußen


    :heul :heul :heul :heul

    Einmal editiert, zuletzt von LeoKitty ()

  • Hi Leo,


    das Mützentheater kenn ich :ohnmacht:


    Hast Du mal versucht, die Kaputze zuzuziehen und es ohne "richtige" Mütze versucht. Das hilft, bzw. hat geholfen bei meiner Maus.


    Liebe Grüße

    Zitat


    Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden.
    Johannes Bosco


  • Wie alt ist dein Kind?


    Geht es ums Rausgehen ansich oder um das Aufsetzen der Mütze? Anziehen?

    LG N. :winken:
    .
    1 + 1 = 4 :love:


    - 1 wenn die Ex-Frau so ist wie sie hier bei uns ist ;(

  • bei rossmann wurde ich schon gebeten, den laden zu verlassen :wow :kopf :(


    da hätte ich höflich gefragt ob ein weinendes Kind gegen irgendwelche Bestimmungen im Laden verstößt.


    Und für den nächsten, der dir nen dummen Spruch übers schreien drückt: "die schreit nicht, die trainiert ihre Lungen".


    Das mit dem in die Hand drücken und sagen: machen sie es doch besser war schonmal genau richtig.



    Hast du nur eine Mütze? (Fängt ja an, wenn du die aufsetzt). Vielleicht mal eine andere probiert?


    Ansonsten mußt du da wohl erstmal durch, war bei meiner Tochter nicht anders am Anfang. Bis ich sie mit Blick nach außen in den Baby Björn setzen konnte, ab da hatte ich Ruhe. Dafür muß sie aber den Kopf schon gut halten können.

    Einer muss mal anfangen mit dem aufhören...

  • Hallo,


    wie alt ist denn Dein Kind? Kann es schon auf dem Bauch liegen und sich abstützen (ev. ist Kinderwagen Rückenlage langweilig?)?


    Ist schwierig so auf Ferndiagnose was zu sagen. Nervt die Mütze? Kratzt, zu dick, rutscht in die Augen? Was hast Du als Tragevorrichtung?


    Grüße!

    möchte mal wieder Palmen sehen


    und immer :sleep:sleep:sleep

  • Also, ich kenne diese Schreiattacken "nur" von nachts, wenn meine Tochter partout nicht schlafen wollte....DAS war ja schon anstrengend, aber was Du schilderst....holla, die Waldfee.


    Schlimm finde ich dann solche Kommentare und Reaktionen von der Außenwelt, die da auf Dich eindonnern...braucht man in solchen Situationen ja noch weniger. Als hätte man nicht schon genug Probleme.


    Wie alt ist Dein Kind?


    Vielleicht mag sie nicht komplett aufm Rücken liegen? Besteht die Möglichkeit ein kleines Kissen drunterzuschieben, dass bissi erhöht liegt ???
    Verdeck vielleicht bissi wegmachen, dass die Aussicht nicht gestört ist ???


    War bei meiner Tochter auch extrem wichtig....schon von ganz klein auf.....hatte den Eindruck, dass sie schon recht früh die Welt erforschen wollte....und da ist so´n Kinderwagenverdeck mehr als nervend.

  • Mag sie vielleicht die Mütze nicht? Ich frag jetzt mal ganz blöde was passiert, wenn du sie bis auf die Mütze anziehst und dann in den Wagen legst? Schreit sie dann auch?
    Hast du nicht auch ein TT (Tragetuch)? Mag sie es im Tuch getragen zu werden? Motzt sie vielleicht, weil sie im Wagen nichts sieht?

  • hab mehrere mützen probiert
    aber es schein so als wenn sie denkt: da kommt die mütze, oh scheiße, es geht raus


    wieso fängt sie erst jetzt mit so nem theater an ? das eine abgelegt, das nächste angefangen
    :ohnmacht:
    :( :( :(

  • War bei meiner Tochter auch extrem wichtig....schon von ganz klein auf.....hatte den Eindruck, dass sie schon recht früh die Welt erforschen wollte....und da ist so´n Kinderwagenverdeck mehr als nervend.


    jap, wobei man dann wieder aufpassen muß. In den Läden guckt das Kind sonst permanent in die Neonröhren, das ist auch nicht so angenehm auf Dauer.


    (ich hatte da nicht dran gedacht :rotwerd )

    Einer muss mal anfangen mit dem aufhören...

  • hab das kind ihr in den arm gedrückt und gesagt: machen sies besser oder halte sie die klappe

    Also das nenn ich mal ne mutige Reaktion! ;-) :respekt
    DIE lästert garantiert nie wieder ;)

  • 6 wochen isse
    kapuze alleine hilft nix.
    ich hab sie im tragesack getragen und so aufm arm
    kein unterschied
    hab schon versucht das verdeck wegzulassen, geht 5 min, dann wars das, außerdem ziehts dann extrem rein, auch nicht gut
    aufm bauch liegt sie gar nicht, dann ist das geschrei noch größer

  • [quote='LeoKitty',index.php?page=Thread&postID=879932#post879932]mittlerweile läuft es alles soweit gut, keine Schreiatacken mehr zu hause, jedenfalls keine, die mannicht beruhigen kann.
    aber eine sache wird schlimmer:
    sobald die mütze aufgesetzt wird zum rausgehen geht das schreien los
    und das, bis wir wieder zu hause sind, egal ob 10 minuten oder 3 stunden draußen, es wird geschrien bis wir wieder drinnen sind.
    ich hab seit tagen nix richtiges zu futtern zu hause weil ich mich nicht mehr richtig raustraue, ich höre den ganzen tag unterwegs nur:
    "das arme kind"
    "was sind sie denn für ne mutter?"
    "rabenmutter"
    "das kind hat hunger"
    "unglaublich, so jung, kinder inne welt setzen und dann nicht klar kommen"
    und was mich am meisten aufregt : "ihr kind schreit" JA ACH,ICH HABE AUCH OHREN !!!! :devil: :devil: :devil:
    samstag bei dm an der kasse stand ne frau mit ihrem mann hinter mir, die ganze zeit schon am lästern von wegen so jung, keine ahnung, asozial usw. kind schrie natürlich wie blöd, hatte sie aufm arm. da tippt die olle mich an, sagt: was sind sie denn für ne mutter die ihr kind nciht ruhig kiegt ? hab das kind ihr in den arm gedrückt und gesagt: machen sies besser oder halte sie die klappe
    sie guckte wahnsinnig empört,gab mir das kind wieder und war ruhig. naja
    aber bei jedem rausgehen das selbe spiel, niemand will mehr mit uns was unternehmen. ich geh schon mit angst raus und komm heulend wieder
    bei rossmann wurde ich schon gebeten, den laden zu verlassen :wow :kopf :(


    erst dacht ich, ok, liegt am kinderwagen, also draußen getragen
    das selbe spiel.
    ich MUSS aber raus, ich kann doch nicht dauerhaft mein essen online bestellen !
    das ist erst seit ca 2 wochen so, vorher hat sie immer geschlafen draußen






    Was die anderen Leute denken und sagen wäre mir völlig egal. Zieh dich nicht zurück,sondern jetzt gerade rausgehen unter Menschen.
    Wie lat ist denn dein Kind ? Ich weiß noch wo mein Töchterlein klein war hat sie auch viel geschrien und meistens immer dann wenn
    viele Leute,an der Kasse oder im Bus. Meine EX hat sich immer dünne gemacht und hat mich alleine darstehen lassen.


    Was solls,irgendwann ist das auch vorbei.

    Lehne es nicht ab, das Negative zur Kenntnis zu nehmen,
    weigere dich lediglich,dich ihm zu unterwerfen.
    N.V.Peale

    Einmal editiert, zuletzt von jenpa ()

  • wieso fängt sie erst jetzt mit so nem theater an ? das eine abgelegt, das nächste angefangen


    :troest


    :tuschel Die Frage wirst Du Dir in den nächsten 18 Jahren und darüber hinaus noch öfter stellen. :brille

  • Hi Leo,
    da musst DU nun mal die Entscheidung tragen.
    Klingt Oberlehrrig, aber auch so Zwerge müssen das Eine oder Andere akzeptieren lernen.
    Ich würde bei ein und denselben Ritualen bleiben und gerade dm aufsuchen!!!!!!!!!!
    (die spinnen wohl)
    Hör auf, Dir die Blicke der Anderen auf Deine Hinterbacken zu malen, oder sieh es einfach anders:
    "Wenn die lieben Leute quatschen, bist Du ja eher interessant"...
    Meine kleene Kleene hat immer gebrüllt, ich bin dann mit der bei uns um den See gelatscht....
    Da war ich locker 4-5 Stunden unterwegs und det ohne Laternen etc...
    Ich hab mir da mal bei Nacht fast die "Knochen" gebrochen und keine Sau war da weit und breit.
    Sorry!
    Aber:
    Du musst anfangen, dem Kind so manche Entscheidung einfacher zu machen, indem Du konsequent etwas durch ziehst.

  • Hast du das beim Besuch von Herrn Meyer mal angesprochen oder war das da noch nicht? Ansonsten ruf da ruhig nochmal an und frag nach, vllt. kann er dir etwas dazu sagen...nur so als Gedanke!

  • Jaja, das Problem einer alternden Gesellschaft - die meisten kennen Babys eben nur noch aus der Pampers-Werbung im TV, dass Kinder auch schreien, Dreck machen und ihre Umwelt bis zum Umfallen nerven können, kommt denen gar nicht mehr in den Sinn. Die eigene Kindheit ist ja schon lange genug her...


    Zitat

    samstag bei dm an der kasse stand ne frau mit ihrem mann hinter mir, die ganze zeit schon am lästern von wegen so jung, keine ahnung, asozial usw. kind schrie natürlich wie blöd, hatte sie aufm arm. da tippt die olle mich an, sagt: was sind sie denn für ne mutter die ihr kind nciht ruhig kiegt ? hab das kind ihr in den arm gedrückt und gesagt: machen sies besser oder halte sie die klappe
    sie guckte wahnsinnig empört,gab mir das kind wieder und war ruhig. naja


    Die Geschichte gefällt mir :-)


    Und beim Rossmann hätte ich mir gleich den Namen geben lassen und nachher einen bösen Brief an die Unternehmensleitung geschrieben - per Einschreiben! Vielleicht springen ja ein paar Gratiswindeln bei raus :lach


    Ich tippe mal darauf, dass sie einfach von den Eindrücken überfordert ist, wenn ihr rausgeht - aber klär das besser mal mit dem Kinderarzt ab. Du bist sicher nicht die Einzige mit solchen Problemen.


    Achso, als Schmankerl am Rande - mir sind ja auch schon solche Dinge passiert:


    Ich mit Kind groß (damals etwa 5) in der Staatsbibliothek in der Schlange der Bücherausleihe. Plötzlich großes Geschrei, weil Uneinigkeit darüber bestand, was Kind darf und was nicht - sie wollte nämlich mit großem Trara um Papa rumtanzen, was in einer Bibliothek nicht ganz opportun ist und Papa wollte das nicht. Also hab ich sie festgehalten. Mit folgendem Erfolg: "Aua! Aua!! Aua!!! Papa!!! Aua! Aua!! Aua!!!" etc. (war wirklich nicht fest, eben einfach nur festgehalten). Ich hatte das Gefühl, im Boden versinken zu müssen, die ganze Bibliothek drehte sich nach uns um. Und schon kam die Rettung: "Papaaa! Auaaa!!! Ich bluuuteee!!!" - und die ganze Bibliothek war am kichern. Tja, sowas passiert eben :-)

    Hüte Dich. Erliege nicht dem Haß. Er führt zur dunklen Seite der Macht.

  • Hallo,


    meine Tochter hat früher auch sehr viel geschrien, vor allem, wenn irgendjemand in den Kinderwagen geschaut hat...Sie ist das 1. Mal ohne Gebrüll auf Omas Arm, da war sie ein Jahr alt, vorher ging es nie ohne Gebrüll....Sorry, aber ich denke, da mußt du wohl durch....Eine Freundin von mir sagt immer: es wird nicht besser, sondern anders....Versuch die Ohren auf durchzug zu schalten, wenn andere Leute motzen....Kinder"freundliches" Deutschland....Tiere ja, aber keine Kinder...dabei sind die unsere Zukunft und es gibt nix Schöneres als so ein kleines Würmchen....


    Du schaffst das! Hat bisher jede Mutter geschafft....egal wie, hauptsache du liebst dein Kind, dann schafft man alles!


    LG mutlos

    ...mach dir keine Gedanken über Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund, warum sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben....
    Wer loslässt, hat die Hande frei...