Selbstverteidigung als Schulfach

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Schönen guten Morgen. :strahlen


    Gestern war bei uns der erste Schultag und meine Tochter hat in diesem Jahr das Fach Selbstverteidigung auf dem Stundenplan.
    Sie ist in der 6. Klasse eines Mädchengymnasiums (Jungs dürfen zwar auch, aber pro Jahrgang kommen nur 4-5) und das neue Fach ersetzt in diesem Jahr den Schwimmunterricht.
    Ich muss sagen, ich bin schwer begeistert. So was Tolles hätte denen schon viel früher einfallen können. Auch die Kinder freuen sich.


    Was haltet ihr davon?

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit

  • Als Wahlfach gabs das bei uns auch schon, aber das jetzt ist Pflicht am Vormittag. Ich finde, das gehört in jede Schule.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit

  • Hallo,
    generell finde ich alles gut was mit Sport zu tun hat!!!
    Auch ein "Selbstverteidigungskurs" ,warum nicht! Aber zum ausgleich wird es an der Zeit auch eine feste Pflichtstunde in den Unterricht mit aufzunehmen die da heißt " wie löse ich Konflikte ohne Gewalt"!!! Denn auch an den Grundschulen wird es immer schlimmer! Da reichen keine Ausnahme Projekte mehr! Diese Gewalt unter Kindern und Jugendlichen macht mich echt wütend und :angry

    Die Liebe ist wohl das Schönste und Größte auf dieser Welt,oder besser, der Mensch als "liebender" ist Faszination und grausames Ungeheuer!!!


    "....getrennte Wege,schließen ein gemeinsames Ziel nicht aus......"

  • Das Fach könnte Soziale Kompetenz heißen und schon ab der ersten Klasse unterrichtet werden. Aber wer unterrichtet die Lehrer? Da ist unser Staat ja knauserig.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit

  • Geht´s um Selbstverteidigung oder Selbstbehauptung?


    Ich finde solch einen Ansatz enorm wichtig, rührt allerdings auch von meinem Beruf her, aber wichtig finde ich ein rundes Konzept: Selbstverteidigung, Selbstbehauptung, Konfliktlösung bis hin zur Körpersprache kann das meines Erachtens gehen.


    Ich hab selbst mal so etwas in Kooperation mit der Polizei für eine Mädchengruppe in einer Hauptschule angeboten. Das lief super...


    Hast Du nähere Details zum Konzept und zur Umsetzung? Fänd ich interessant...


    Ansonsten natürlich :daumen:daumen:daumen , sollte an jeder Schule angeboten werden!

  • Heißen tut es Selbstverteidigung. Aber sie hat es erst am übernachsten dienstag, denn nächsten Di ist Wandertag.


    Einen Selbstbehauptungskurs haben meine Kids auch schon mal gemacht. Ich finde das auch wahnsinnig wichtig.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit



  • eine feste Pflichtstunde in den Unterricht mit aufzunehmen die da heißt " wie löse ich Konflikte ohne Gewalt"!!!


    Das wurde bei uns an der Grundschule bereits eingeführt. Nicht explizit als ein Fach, aber es wird im Heimat - und Sachkundeunterricht mit aufgenommen die Themen, auch in Deutsch (Texte verfassen und bearbeiten).
    (obwohl ich persönlich glaube, dass es grundlegend auch an Bewegungsmangel, nicht kindgerechte Förderung/Freizeitbeschäftigung fehlt oder mangelt, manches mal sogar an der Erziehung innerhalb der Familien/Umwelt, also wie es den Kids vorgelebt wird.


    Und so Selbstverteidigung - mein Sohn geht seit knapp zwei Jahren in Taekwondo - find ich prima in der Schule.


    Als richtiges (Sport)fach find ich solche Projekte/Kurse allerdings auch besser - denn nur so werden die sozialen Kompetenzen,
    Disziplin aber vor allem, wie man mit Gewalt umgeht usw. gefördert und trainiert. Denn vielen fehlt meist ja das Selbstbewusstsein - auch denjenigen, die da mal draufhauen ;) damit die dann mal lernen - wohin mit der überschüssigen Energie.


    *Viele Grüße Susayk*



    _____



    *Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen*


    *Träume sind wichtig, sie gestalten Dein Leben u. Dein Handeln*


  • Finde ich auch klasse und würde ich mir hier sehr wünschen, so ein Kurs.


    Habt ihr vorweg eine Kursbeschreibung bekommen? Es würde mich nämlich interessieren, was der Anteil an "Handfestes", was an Theorie und/oder Gesprächsführung vorgesehen wird. Kommt ein Pädagoge von Außen oder macht das der normale Sportlehrer? Mit Zusatzqualifikation oder so? Fragen über Fragen ....

  • Noch wissen wir nur, dass es von der Sportlehrerin in der Turnhalle stattfinden wird. Ich bin selbst gespannt.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit

  • Meine Tochter ist jetzt in der 3. Klasse und sie konnten einen Selbstbehauptungskurs mitmachen. Mußten wir extra bezahlen- was ich gern getan habe. Da wurden die kids stark gemacht gegen Angreifer. Finde das ne gute Sache und hoffe, das es noch mal stattfindet.

    Wenn Dir das Leben in den Arsch tritt,...nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.
    Wenn Dir das Leben Zitronen bietet,...frag nach Tequila und Salz oder Ramazzotti ;)
    Wenn jemand zu Dir sagt: die Zeit heilt alle Wunden,...hau ihm in die Fresse und sag: "warte, is gleich wieder gut!!!" :-))

  • Bei uns ist es ein Pflichtfach. Ich bin so froh darüber, denn ich kann sowas gar nicht bezahlen. Jetzt hoffe ich nur, dass es auch was taugt.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit

  • Ja, sowas ähnliches hatten wir in der Grundschule auch, allerdings leider nur als Wahlfach für 6 Monate. War eine Mischung als Selbstverteidigung und Selbstbehauptung, und wurde von einer Polizeipsychologin geführt. Was ich sehr gut fand: Für uns Eltern gab es begleitende Seminare. Ich würde mir wünschen, daß sowas regelmässig an Schulen angeboten wird, meiner Tochter hat es nicht nur grossen Spaß gemacht, sondern sie zehrt auch heute noch davon, auch im Umgang mit anderen (jüngeren) Kindern.

    Liebe Grüsse
    Sabine


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die meisten Frauen wählen ihr Nachthemd mit mehr Verstand als ihren Mann
    - Coco Chanel-

  • Ich bin vielleicht sauer :motz:


    Meine Tochter hatte ihre erste Stunde in "Selbstverteidigung". Ha! :angry Von wegen. Eigentlich hätte ich das zu dem anderen Thread über unorganisierte Schulen schreiben sollen.
    Man stelle sich vor: Die Sportlehrerin, die die Stunde geben soll, wusste garnichts davon :wand .
    Und noch schöner: sie ist dafür garnicht ausgebildet :wand:wand
    Dafür hat sie mit den Mädels eine ganz normale Turnstunde abgehalten :wand:wand:wand


    So jetzt hab ich Kopfweh!

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit

  • Das kann doch nicht wahr sein! Unglaublich!!


    Hoffe, du beschwerst dich ordentlich. Dass die Lehrerin nicht extra ausgebildet wurde, hmmmm, überrascht mich nicht u nbedingt - habe ähnliche Erfahrungen machen müssen. Aber dass sie nicht mal davon wusste - da muss was ordentlich schiefgelaufen sein. Ich würde heute im Sekretariat auf der Matte stehen und nachhaken.


    LG und Kühlpack für den Kopf ruberreich

  • Danke für den Kühlpack .
    Ich warte bis zum Elternabend. Da regen wir uns dann im Rudel auf.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute
    von Neuem beginnen.


    Buddhistische Weisheit