Durchfall und Erbrechen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hi, mein Kind liegt Samstagnacht flach, bricht und hat Durchfall.
    Zäpfchen gegen Erbrechen bleibt nicht drin, Perenterol erbricht sie sofort wieder.
    Morgen Früh geh ich ja eh zum Arzt, aber ich muss bis Morgen Früh kommen und dann mit ihr die Strecke zum Arzt.
    Habt ihr noch Hausmittelchen?


    P.S. geriebenen und verfärbten Apfel erbricht sie auch

  • Behält sie denn wenigstens etwas Flüssigkeit drin?


    Hast Du mit Homöopathie zu tun und evtl. Nux vomica da? Die Kügelchen kommen vielleicht nicht gleich wieder raus...? Gute Besserung.

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Hallo,


    also ich würde an Deiner Stelle erstmal gar nichts geben.


    An dem immer wieder erbrechen siehst du ja selbst das nichts drin bleibt, deswegen sollte man den Magen lieber erstmal schonen.


    Versuch es doch Teelöffelweise mit Tee, und schau ob der erstmal drin bleibt.

  • ich würde auf stilles zimmerwarmes Wasser setzen, und sonst nicht viel machen-


    wenn das Wasser allerdings auch nicht drin bleibt, und Kind insgesamt schlapp wäre, würde ich den ärztlichen Notdienst aufsuchen...


    :daumen für die Maus!

    Lieber Gruss


    Luchsie


    Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel und aus dem Himmel eine Hölle machen.


    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur)

  • Wie alt ist das Kind denn? Bei einem Einjährigen ist es ja auch was anderes, als bei einem größeren Kind.
    Das Zäpfchen kam mit dem Durchfall wieder raus? Wenn du es nochmal probierst, direkt nach dem Klogang und das Zäpfchen verkehrtherum einführst? Wenns ganz schlimm ist, würde ich schonmal Vomacur geben, aber wirklich nur, wenns anders nicht mehr geht.
    Ansonsten wie schon geschrieben; Nicht versuchen, irgendwas reinzubringen, Tee, Wasser wenn dann nur ein Löffelchen alle 10 Minuten am Anfang,

  • Hi,
    danke für die Antworten.
    Nee, klappt alles nicht, hab Notdienst angerufen, die ist zwar schon 11, aber die bricht auch die Epi-Medi,s aus.
    Jetzt wart ich hier und Kind heult, weil es dann sicher ne Spritze gibbet..

  • Gute Besserung, wenns gar nicht besser wird, wäre ich da auch am Wochenende zum Notdienst...
    Hab ich selbst auch mal gemacht bei Noro, als gar nichts mehr ging...

  • Etwas Tee oder Wasser mit etwas Salz drin, in kleinen schlücken.
    Gute Besserung

    Lebe das Leben, dass es sich innerlich schön anfühlt...


    und nicht eins, was nur von außen schön aussieht.



    Höre niemals auf zu träumen denn in einem Traum verbergen


    sich oft die waren Werte des Lebens

  • Ich drück auch feste alle Daumen das es ihr schnell wieder besser geht :daumen - wir hatten den Mist vor zwei Wochen auch... :S

  • Hi,
    die hat dann was gespritzt bekommen, hat getobt, danach gepennt.
    Ich hab nen Anschiss bekommen und muss Morgen Früh Blutbild machen lassen.
    War ja klar......
    Sie hat am Abend trockenes Brot gegessen, Wasser getrunken und ausgespuckt und pennt jetzt wieder.
    Ich bin jetzt Kloogänger.
    ............................
    Das Problem ist nur, der Stuhlgang beim Kind ist und bleibt Wasser.
    Dieses Vierengelumpe soll sich schleunigst schleichen :nudelholz

  • Oh, hats dich auch erwischt? Gute Besserung.
    Wieso hast du einen Anschiss bekommen, vom Notdienst?

  • Weil, ich hätte eher reagieren sollen.
    Aber manchmal weiß ich garnicht, wie ich das machen soll.
    Meine Tochter ist Epileptikerin und nimmt dementsprechend regelmässigst Medi,s ein.
    Bei Kotzerei und Poo-Schiss ist das dann halt nicht so einfach.
    ...........................................................................
    Der Notarzt hat gemeint, dass ich Heut Morgen hätte in die Klinik gehen müssen...........
    GEHEN!
    Die Klinik ist in Fürth (hier im Ort wird mein Kind in der Klinik nicht behandelt).
    Zugfahrt, Wegstrecke.
    Mit nem Kind, dass durch Schlübber subbt und gleichzeitig speit, 11 Jahre jung ist und einfach nur breit.
    Die hat seit Samstag die Notrationbinden (Packung Binden für den Tag x) aufgebraucht, meine Bettwäsche och und die Badetücher sind nun eingeweicht, weil die WM noch läuft.
    Mal sehen, was Morgen der HA dazu meint, mir ist ujedenfalls schlecht und ich geh oft Richtung Kloo.
    :anbet
    Lasst den "Kelch" am Zwerg vorbeiziehen, mir reicht es mittlerweile mächtig.

  • Oh, das wäre auch mein Notkrankenhaus. ;)
    Habs aber nicht weit.


    Ach, wie soll man das denn immer einschätzen... Ich hab mich nach einer von Kind im 5Minutentakt durchgekotzen Nacht auch schon morgens im Krankenhaus gesehen, dann ist sie zum Glück um 5 Uhr eingeschlafen und damit war der Spuk vorbei... (klar, erstmal nur trinken, aber das blieb dann auch drin).
    Das mit den regelmäßigen Medikamenten kann ich natürlich nicht einschätzen. Aber du hast richtig gehandelt, der Notdienst war da.
    :-)

  • Wie geht es Deinem Kind heute?, und was hat der Arzt gesagt?


    mach mir doch Sorgen....

    Lieber Gruss


    Luchsie


    Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel und aus dem Himmel eine Hölle machen.


    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur)

  • Hi,
    die Große hat es dann gut weggesteckt und ging ab Mittwoch wieder zur Schule.
    Ab Dienstag hat der Zwerg gekübelt und hatte Durchfall, hat sich sonst normal verhalten.
    Seit Dienstag erbricht die aber jede Nacht und meint hinterher, dass es ihr dann besser geht.
    Nahrungsaufnahme hat sie kpl. eingestellt und trinkt nur Wasser, Tee mit Traubenzucker lehnt sie ab.
    Ich flöße ihr 2x tgl. Perenterol ein, der explosionsartige Stuhl bleibt, das Erbrechen auch.
    Morgen nun nochmals Gang zum KIA.
    Das Problem ist nur, dass ich das in leichterer Form schon seit Wochen habe (hab gedacht, ich hab ne evtl. Laktoseunverträglichkeit)
    Das muss ich dann ja Morgen beim Arzt auch ansprechen, weil ich ja somit ein ständiger Überträger sein könnte.


    Habt ihr so what schon mal gehabt?


    Mal 2-3 Tage Erbrechen und Durchfall kenn ich ja, aber das das nun so lange anhält, macht mich nun schon bissel komisch und das der Durchfall auch mit Hefemitteln nicht fester wird, ist auch eher komisch.
    (und das der Zwerg freiwillig ins Bett geht, zeigt mir Alarmstufe rot)


    Aber WIESO rennt und tobt die den ganzen Tag rum und fällt erst Abends zsammen und erbricht IMMER! nur Nachts?

  • Das klingt ja fies. ich hoffe es klärt sich bald. Viell. kannst du bis dahin dem Kleinen (wie alt ist er eigentlich?) hin und wieder eine Elektrolytlösung zum Trinken geben. Ich gebe meinem - er ist jetzt 2- immer "Oralpädon" mit Apfel-Bananen-Geschmack (muss unbedingt mit Fruchtgeschmack sein sonst schmeckt es salzig und das trinken die nicht). Gibts rezeptfrei in jeder Apotheke und ist nicht teuer. Es schmeckt abartig süß, aber Kinder mögen das ja ;-) Und sie bekommen dadurch Flüssigkeit und wertvolle Mineralstoffe! Ich gebe es meinem auch wenn er erkältungsbedingt zu wenig trinkt. Ich mische dann 1 Beutel Oralpädon in 250ml und die putzt er direkt weg weil es so süß schmeckt!


    Alles Gute!


    P.S.: Stellt euch doch ggf. im Krankenhaus beim Spezialisten vor, wenn es beim niedergelassenen Arzt nicht so voran geht (mache ich in solchen Fällen)
    P.P.S.: Kannst auch mal Hausmittel probieren. Angeblich soll Möhrensaft bei Brechdurchfall helfen und Reisschleim (klingt nicht so lecker, ich weiß ;-))

    Einmal editiert, zuletzt von Wudel Daddelda ()

  • Ich gebe meinem - er ist jetzt 2- immer "Oralpädon" mit Apfel-Bananen-Geschmack (muss unbedingt mit Fruchtgeschmack sein sonst schmeckt es salzig und das trinken die nicht). Gibts rezeptfrei in jeder Apotheke und ist nicht teuer. Es schmeckt abartig süß, aber Kinder mögen das ja ;-)


    Meinen Sohn hätt ich betäuben müssen, um ihm das einzuflößen, egal welche Sorte. :lach Er hat sich mit Händen und Füßen gewehrt, und ich find das Zeug auch eklig.


    Simbaby: Vielleicht wäre eine Untersuchung einer Stuhlprobe langsam mal angebracht? Würd ich den Arzt mal nach fragen.


    Gute Besserung