Beiträge von Nettchen84

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Hallo Finja


    Wir hatten das Problem damals auch, Tochterkind hat leider meine hässlichen Zähne geerbt.


    Bei ihr war es auch so, wir haben es erst mit ner Losen Spange versucht um alles etwas zu richten und hinzubekommen, aber das war leider nicht möglich.


    Bei ihrem Zahnstand von damals, lagen die Weiseitszähne schief im Kiefer und hätten ohne das Ziehen von Zähnen, keine chance gehabt schmerzfrei nach drausen zu gelangen. Auch war es bei uns so, wo bei meinem Kind 2 Milchzähne standen war nur Platz für einen neuen festen Zahn, dann hieß für uns, es mussten 4 zähne gezogen werden.


    Ich war auch skeptisch, aber ich hab das auch alles durch gemacht und bin mit dem Ergebniss zufrieden. Mein Kind war so tapfer und hat sich damals gleich alle 4 Zähe auf einmal ziehen lassen.


    Wir haben mit der gesamten Behandlung angefangen da war sie 12, jetzt mit 14,5 Jahre sind wir so gut wie fertig und bin froh das wir auch so zeitig damit angefangen haben.

    Lady La Luna


    tolles Foto und eine tolle Veränderung.



    at all


    Weis ja nicht ob es jemanden von euch auch mal so ging.


    Ich wollte ja auch nur so um die 3 bis 4 Kilo abnehmen um mich persönlich einfach nur wieder besser zu fühlen. Ich bin 1,64 m groß und mein Gewicht war immer so um die 63 kilo. Muss aber auch dazu sagen, dass ich vor meiner Schwangerschaft 50 kilo gewogen habe und danach so um die 80kg.


    Konnte mich aber mit den über 60 kg nie so richtig anfreunden.


    Jetzt ist es aktuell seit fast 2 Wochen so, dass ich zwar Hunger habe, aber der Appetit fehlt einfach. An manchen Tagen esse ich lediglich 2 scheiben Pumpernickelbrot mit Belag und zwischendurch nen Joghurt und am Abend etwas salat. An warmes Essen kann ich fast gar nicht ran. Oftmals muss ich mich dann auch zwingen was zu essen.


    Ging es jemand schon mal ähnlich und hat sich das wieder gelegt? Auf Dauer ist das ja nicht ganz so dolle


    Danke schon mal

    Man kann schon sagen seit Jahresbeginn, aber hab das Gefühl das sich nichts tut, auch auf der Waage zeigt sich kein Ergebnis.


    Ich tracke mein Essen auch und liege beim essen so bei 1600 Kcal weniger zu essen wäre Kontraproduktiv meiner Meinung nach.

    Danke jule,



    Da habe ich mal einen Anhaltspunkt.


    Ich möchte auch gern etwas abnehmen, eigentlich nur zwischen 3 - 5 Kilo, aber irgendwie tut sich gar nichts.


    Ich esse 3 Hauptmahlzeiten am Tag, und richte mich nach den Low Carb Prinzipien und mache hab angefangen Sport zu machen. Aber es regt sich nichts. Ich werde aber erstmal so weiter machen und hoffen das sich Erfolge einstellen.


    Einen schönen Sonntag heute noch euch allen

    Ich bin auch wieder dabei! :D
    Bei mir klappt es mit Low Carb und Sport (den ich eh immer mache) ganz gut!
    essen & trinken hat wieder eine Sonderausgabe "Low Carb Spezial" herausgegeben. Prima Rezepte, von denen ich sicher einige ausprobieren werde!



    Hallo Jule,


    darf ich dich fragen wie oft du in der Woche Sport machst und wie lange?

    Nun sind drei Jahre Ausbildung tatsächlich vorbei. Die Abschlussprüfungen sind geschrieben und gut bestanden. Ich muss keine mündliche Prüfung mehr machen. Ich frage mich gerade wo ist die Zeit hin. Es kommt mir vor als seien die Jahre im Flug vergangen. Andererseits bin ich auch total erleichtert darüber nicht mehr ständig irgendeine Modulprüfung oder Teilleistung am Hacken zu haben neben allem anderen. Jetzt freue ich mich erstmal auf die bald anstehenden Ferien. Was danach kommt steht bisher noch in den Sternen.


    guten Morgen,



    das kann ich gut nachvollziehen.


    Ich hab 2013 ne berufsbegleitende Ausbildung zur Altenpflegerin begonnen und habe nun nächste Woche mein letzte Prüfung.


    Am Anfang dachte ich, oh Gott, 3 Jahre Schule. Und jetzt sind sie auf einmal schon vorbei.


    Einerseits freue ich mich wenn ich nächste Woche alles überstanden habe, keinen Prüfungsstress mehr, kein lernen mehr, aber auf der anderen Seite fehlt einem doch die Schule und auch die ganzen Schulkameraden.

    at faith


    Solche Probleme hatte ich auch immer mal wieder, wenn es ins Wirtshaus zum essen ging. Aber ich habe dann etwas bestellt und habe die Kartoffeln / Klöße etc als beilage weggelassen und habe mir dafür mehr Gemüse geben lassen, war eigentlich nie ein Problem. So hast du eine gute Mahlzeit und nicht so den Krampf was passendes finden zu müssen. Und so sollte auch ein stück kuchen am nachmittag nicht das Problem sein

    Gestern hab ich dann mal noch eine Fuerte mitgehen lassen, bin gespannt ob ich mit ihr warm werde...


    Aber was anderes:
    Freitag hab ich Geburtstag und ich hätte gerne auch was kuchenmäßiges da was ich selber auch essen kann. :hilfe
    Allerdings mag ich mir dafür nicht zig exotische Backzutaten kaufen (wenn ich die überhaupt in nem Laden bekomme, zum bestellen ist es eh zu spät).
    Hat jemand Ideen oder noch besser Rezepte mit halbwegs normal käuflichen Dingen?
    Ich mags gerne fruchtig und sahnig, bin aber erstmal für überhaupt jedes Rezept dankbar. :tuedelue



    Ich hab mal 3 Rezepte gepostet vielleicht ist ja was dabei für dich.


    Alle 3 Rezepte hab ich selbst schon gemacht und ich finde die echt lecker.

    Quarktorte


    Belag:


    500g Mager Quark,
    400ml Schlagsahne,
    2 Päckchen Sahnesteif,
    1 EL Zitronen abrieb,
    1 EL Süßstoff je nach Geschmack und Obst eurer wahl ich nehme immer gefrorene Himbeeren.


    Boden:


    200g gemahlene Mandeln,
    3 Eier, 75g Butter oder Öl,
    1 Schuss Milch
    1 EL Süßstoff nach Geschmack.


    Boden alles vermengen in eine Springform bei 180 Grad 25 bis 30 min Backen.


    Belag Sahne und Sahnesteif zusammen steif schlagen den Quark und den Zitronenabrieb in eine Schüssel die Sahne und Süßstoff langsam unter heben dan die Creme ein 1/3 auf den abgekühlten Boden geben das Obst drauf legen und den Rest oben drauf schmieren danach noch etwas Zartbitter Schokoladen Streußel drauf streuen und 2 Stunden in Kühlschrank fertig

    Schokokuchen nach MC Cafe Art...


    200 g Margarine
    300 g Zartbitter Schokolade
    LC Zucker nach Geschmack für den Teig
    4 Eier
    200 g gemahlene Mandeln
    1 P Vanillezucker
    1 P Backpulver
    1 Prise Salz
    80 g Sahne
    30 g Palmfett/Kokosfett


    Die Margarine schmelzen und 200 g Zartbitterschokolade, Eier, Mandeln, Zucker, Vanillinzucker, Backpulver und Salz mischen.


    Bei 160°C 45 min. in einer Springform backen. Den Rand der Springform evtl. mit Backpapier auslegen (so löst sich später der Guss leichter). Anschließend abkühlen lassen.


    Für die Glasur Sahne und Palmfett auflösen und die Schokolade darin langsam erwärmen, bis alles schön geschmolzen ist. Gleichmäßig auf den Kuchen gießen und durch Schwenken gleichmäßig verteilen. Danach kalt werden lassen.

    Ich beschäftige mich ja auch schon eine weile mit low carb und mein Problem war auch immer das backen. Ich möchte einfach backen und nicht stunden dafür in der Küche stehen und auch nicht unmengen an geld für Zutaten ausgeben. Deswegen hier mal ein Rezept.


    MARMORKUCHEN


    90gr Xucker
    zitronenschale (optional)
    1 vanilleschotenmark
    salz
    60gr butter


    ... cremig rühren, dann nach und nach


    4L Eier
    4EL griechischen Joghurt


    ...unterrühren


    250gr weisse geriebene Mandeln
    1Pkg backpulver


    ...unter mischen


    in 1/3 vom teig 2 gestr. EL backkakao rühren und abwechselnd in die kastenform geben mit einer stricknadel durch den teig rühren.


    180° 40-45 min

    Guten Morgen ihr lieben,


    ich meld mich auch mal wieder.


    Ich starte seit 2 Tagen auch wieder durch. Aber ich hab diesmal gesagt, ich versuche es in kleinen Schritten und mit einem Mix aus Low Carb / Schlank im Schlaf / Ausgewogene Ernährung.


    Ich versuche mich auf 3 Mahlzeiten am Tag zu konzentrieren, keine zwischen Mahlzeiten ( wenn doch mal Hunger aufkommt, dann aber lieber etwas obst als schokolade oder dergleichen)


    Dann versuche ich meine Abendmahlzeit nicht mehr so schwer ausfallen zu lassen. Die letzten Tage gab es Abends Salat / Beesteaks / Wiener / Eier etc. also ich versuche Abends schon die KH zu reduzieren.


    Ich habe jetzt, auch nach den 2 Tagen schon gemerkt, das sich was verändert. Ich habe nicht mehr dieses "ständige voll" Gefühl, was ich ganz schrecklich finde, weil man sich nicht mal getraut zu rülpsen, weil man nicht weis ob einem das Essen dann noch mal Guten Tag sagt :-)


    Mein Leid Thema ist Sport - ich hab kein Studio in der Nähe, alle sind so um die 15 bis 20 km einfache Strecke entfernt bzw. 1 liegt etwas näher aber kostet 45 euro im Monat.


    Macht jemand von euch HomeWorkout oder geht ihr alle ins Studio?


    So, das wars erstmal von mir.


    Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Arbeitswoche 2016


    LG

    Nettchen84: Es gab eine Thunfischboden-Pizza mit Spinat, Knoblauch und Mozzarella und Gouda :essen (hat meinen Eiweißbedarf "etwas" gesprengt)


    ------------------


    Nutella kann man super selber machen - aus Haselnussmus und Backkakao :love



    Schön das du was gefunden hast.



    Hab auch schon mal Nutella selber gemacht und es war lecker. Hab dafür sogar aus Haselnüssen das mus selbst hergestellt


    http://lowcarbkoestlichkeiten.de/rezepte/


    Vielleicht findest du ja hier was für dich!

    Ich hab festgestellt, dass ich mit der guten, alten Stulle sehr weit komme. Am Freitag nur 2 Brote mit Corned Beef und - hat gereicht. Da war die Cornetto-Sünde fast vergessen (aber nur fast :-()
    Gestern mit meinen 2x73 cal Fisch (plus Gemüse) gerade fertig und - hatte gleich wieder Hunger.
    Nächste Woche kaufe ich eine Wagenladung Brot. Die Schinkenspicker Mortadella ist auch recht lecker.


    Edit: Vegetarische Mortadella meine ich. Obwohl ich garnicht wissen will, was die da reinmixen, das es nach normaler Wurst schmeckt.



    Keine Angst, die schmeckt nicht nach normaler Wurst ;-) zumindest für mich nicht.

    Mit so einem Spiralschneider hatte ich auch mal geliebäugelt. Die ganzen Rezensionen, in denen gemunkelt wurde, man könne nur "genormte" Möhren, Zucchini etc. verwenden; bei welchen die zu groß, zu krumm seien, würde das Teil versagen, haben mich abgehalten. Da bin ich mal auf Eure Meinungen gespannt.


    Mit so einem Spiralschneider hatte ich auch mal geliebäugelt. Die ganzen Rezensionen, in denen gemunkelt wurde, man könne nur "genormte" Möhren, Zucchini etc. verwenden; bei welchen die zu groß, zu krumm seien, würde das Teil versagen, haben mich abgehalten. Da bin ich mal auf Eure Meinungen gespannt.



    Ganz unwahr ist es nicht, zu große Zuccini passen nicht richtig rein , aber Möhren bis jetzt immer.


    Aber mir ging es bei dem spiralschneider drum das er gut zu verstauen ist.


    Klar gibt es noch den Lurch mit dem man weniger Verlust hat und der alles schneidet, aber leider ist der recht groß und Kompakt und muss ggf. immer auf und abgebaut werden