Ex-Auskotz-Thread!!!

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ex hat sich gestern mit SMS seit Anfang Oktober das erste Mal wieder bei Tochter (16) gemeldet......


    Erklärung:
    Sein Handy war kaputt und er hat es so lange nicht gemerkt und mit dem Neuen kommt er noch nicht zurecht.


    :hae:


    Wo gibt es denn sowas???
    Erstens merke ich doch, wenn mein Handy nicht geht.....
    ...v.a. wenn ich meiner Tochter schreiben möchte....
    Zweitens gibt es außer Handy auch noch Festnetz, Computer, die gute alte Post.....


    :crazy


    Ich kann es nicht mehr hören! Und Tochter auch nicht.....


    Jetzt will er sich wegen Weihnachtsgeschenk mit ihr treffen..... (na immerhin).
    Aber Tochter ist so beleidigt, dass sie nicht wirklich Lust drauf hat......

  • Ich merke dass es mich immer weniger ankotzt, es kommt eher eine Riesige Traurigkeit über das, was meine Kinder nie haben werden.


    Wenn KV es nur alle paar Schaltjahre (Tatsächlich schon drei Jahre her :ohnmacht: ) daran denkt, dass er Kinder hat.


    Er ist vor Jahren stehen geblieben. Unser Teeni braucht nichts mit Feen und Prinzessinnen und der Kleine interessiert sich überhaupt nicht für den Beruf des KV. Auch ein "Aber der Gedanke Alleine zählt " hilft uns im Moment überhaupt nicht weiter.

  • Ex' Geburtags- und Weihnachtsgeschenk für Sohn: Stativ mit Leinwand.


    Sohn hat allerdings keinen Beamer o.ä.


    Mal ehrlich: Was soll der Junge mit den Schei*? Ein Student kann zig andere Dinge brauchen, z.B. einen Zuschuss zu Klaviertransport und -stimmer. Oder zur neuen Bahncard. Oder...oder...oder...


    Mein Ex ist so ein hirnloser Geizkragen...

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • .....und jedes Mal wieder stelle ich mir die Frage, was es eigentlich mit Kindeswohl zu tun hat, die Kinder eben für 2 Tage ins 48-Stunden-Ipad-TV-Luschen-Facebookposter-Pommesfresser-Minionplastikfiguren-Land abgeben zu müssen...... :wand


    Das ist so böse: aber würde jemand seinen desinteressierten KV abgeben? Ich würde tauschen! :thanks:

  • boah, der KV von Sohnemann..... :kopf :kopf :kopf


    Gestern früh abends rufe ich ihn an, wünsche ihm schöne Weihnachten und sage ihm, dass er morgen (also heute) Sohnemann nicht abholen kann, weil der krank ist und 39,5 Fieber hat. Dann wollte er noch mit ihm reden, Sohnemann hat ins Telefon gekrächtzt......


    Heute um 14.30 ruft er an, dass Sohnemann in 10 Minuten mal runterkommen soll......ich habe ihn dann dran erinnert, dass Sohnemann krank ist .....er soll trotzdem mal runter kommen....Sohnemann hat ihm dann selber noch mal gekrächtzt, dass das nicht geht.....ich habe ihn dann gebeten, dass er doch hoch kommen soll.....da meinte er..... :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh lt. GERICHTSbeschluß dürfe er das nicht mehr..... :hae: :hae: :hae:


    OT: so einen Gerichtsbeschluß hat es nie gegeben....ich habe ihn einmal per Polizei der Tür verwiesen, das war vor 10 Jahren in der alten Wohnung.....und wenn es nach dem Gerichtsbeschluß geht, dann kommt er jedesmal mindestens 1 - 2 std zu spät um Sohnemann abzuholen.....


    er hat tatsächlich erwartet, dass Sohnemann mit Fieber 2 Stockwerke runter läuft und wieder hoch läuft - mich wollte er auch nicht sehen....ich habe ihm dann eine von den Zwillingen runter geschickt......


    und bei dem Geschenk frage ich mich ja auch...... :hae: was soll Sohnemann denn mit einem Schachbrett ? er kann kein Schach und ich bezweifle, dass KV das kann.....wenn einem nix einfällt, dann könnte mann oder KV doch einfach Geld schenken, aber so......mann ey. :rolleyes2: :schiel :frag

  • Eigentlich ist es ja überflüssig sich zu ärgern,
    geht ja nun schon über 2 Jahre so, trotzdem:


    Es ist Weihnachten und weder der Herr Papa noch die Großeltern väterlicherseits bringen es fertig sich
    bei den Kindern zu melden, nicht mal ein kleines "frohe Weihnachten" per nachricht ist drinnen.


    Die Herrschaften haben vor 2,5 Jahren den Kontakt zu den Kindern (inzwischen 20 und 17) abgebrochen
    von heute auf morgen, und sind wohl der Meinung das hier die Kinder in der Pflicht sind.


    Ok die Kids sagen es ist ihnen egal, aber ob sie wirklich so fühlen, da bin ich mir nicht so sicher.


    Ich finde es einfach nur traurig das die Kinder , laut Aussage ihres Vaters, eben keinen Vater mehr haben
    und die Großeltern das wohl genauso sehen.


    Ich werde es nie verstehen und mich immer über diese Dummheit ärgern......

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:


    "Willkommen zurück Meisterin!"

  • Maaaaaaaaaaan.....


    Wochenlang hat er es nicht nötig, sich zu äußern, von da bis da will ich die Kinder. Wozu auch....??
    KM wird schon riechen, was man vor hat....... außer: zwischen Weihnachten und Silvester müsse er arbeiten (Ferien bei Papa? :thumbdown: okay, auch nix neues)


    5 Tage vor hl. Abend, Opa der kids eingeladen.
    2 Tage später ist KV so dermaßen empört, weil ER ja schließlich die Kinder an Weihnachten habe.... das ist bei ihm....wie ich freitags erfahre... dann von Samstag mittags bis Sonntag, weiß noch nicht bis wann....
    Und ab 5 Uhr holen ( Opa wollte bis ca. 16.30 bleiben...) sei ja wohl eine Zumutung an heilig Abend.
    Wenn ich seine Zeit mit den Kindern schon verplane, soll ich die Kinder gefälligst bringen und wieder abholen.. Und, sein Rechtsanwalt wird sich über mein sch### Verhalten freuen und zur Not gehts vor Gericht, wenn ich die 2 nicht zu ihm lasse.... :hae: :hae: :frag


    Ja, neee is klar.



    Ach und weil man mit KM ja ums verrecken keinen Kontakt haben will, läuft die ganze :motz: Diskussion übers Handy vom 13jährigen Sohnemann!!


    Zum :kotz !!!



  • Ich reg mich ja nur noch selten über den KV meiner großen Kids auf...Und wenn ich lese, was eure so an Geschenken anschleppen oder andere Böcke schießen, kann ich ja fast froh sein um unsere Situation.


    Trotzdem musste ich mich mal wieder aufregen und wundern.
    Letzten Dienstag hatten wir ja nochmal ein Heimspiel. Ich war mit großer Tochter im Stadion und vorm Block stand auf einmal der Mann von Tochters Cousine vor uns. Tochter ihn freudig begrüßt und ich seh hinter ihm, Tochters Vater.
    Hab mich dann wieder umgedreht um mich weiter zu unterhalten. Kurz danach kommt Tochter zu mir und erzählt mir, sie wollte ihren Vater auch zur Begrüßung in den Arm nehmen, aber er drehte sich leicht weg und sie konnte nur "seine Schulter umarmen".


    Nach dem Spiel stand ich noch oben, hab mich unterhalten und allen frohe Weihnachten gewünscht. Der Mann der Cousine umarmte mich noch von hinten und wünschte uns Frohe Weihnachten. Im Augenwinkel sah ich nochmal Tochters Vater, aber er kam nicht mehr zu uns.
    Er hat also seiner Tochter nicht mal schöne Weihnachten gewünscht, nichts :kopf


    Tochter hat es nach aussen hin sehr mit Humor genommen, aber ich glaube innerlich verletzt sie das sehr.
    Seit diesem Dienstag spricht sie von ihm nur noch von ihrem "Erzeuger" und ich bin mir sicher, ich habe dieses Wort noch nie verwendet. Ich kann es ihr aber auch nicht verdenken........

  • Ach dieser Vater....


    Das Kind war letzte Woche alleine auf einem Bauernhof. Es war kalt und leider hat keiner der Betreuer darauf geachtet, dass sie die dicke Matschhose oder die Skihose anzieht. Nu hat sie sich erkältet. Toll, so mit Fieber nachts.


    Eigentlich wäre sie ja jetzt bis morgen abend bei Papa. Aber leider ist er der Meinung, dass sie mit Fieber nicht bei ihm sein kann. Er sagte zu ihr, sie muss wieder zurück zu mir.


    Hab ihm zwar vorhin schon noch gesagt, dass sie krank bei ihm auch sein kann, er könnte sich genauso kümmern, aber wirklich reagiert hat er darauf nicht. Ich hätte morgen arbeiten müssen und muss nun schon wieder Ersatz finden und zum Arzt muss ich auch, weil ich ja ne Kindkrankbestätigung brauche.


    Menno :wand

  • Der KV spinnt wohl!
    Lass das nicht mit dir machen.
    Wenn das Kind in der Umgangszeit krank wird, hat er sich zu kümmern, das ist seine Pflicht.


    LG

  • Ich weiß. Hilft aber nichts, wenn er sie einfach bringt. Und eine beliebte Begründung ist auch: ich habe ja gar keine Versichertenkarte.


    Ich finde es für sie halt schade. Aber vielleicht hatte die schwangere Next auch ein bisschen was gesagt und / oder Angst sich anzustecken. Wer weiß das schon.

  • Unser KV ist der Meinung, den Umgang mit seiner 7 jährigen Tochter per Whats App zu vereinbaren.
    Er schreibt ih, sie soll in den Ferien zu ihr kommen, JEDERZEIT!!!
    ( fällt im nach Weihnachten ein...die Ferien kamen ja so spontan )


    Auf die Frage, ob er sie abholt, schreibt er, MAma soll sie in den Zug setzen, er holt sie dann am Bahnhof in Hannover ab.
    Es gibt Zugbegleitungen, daß soll sie der Mama sagen.


    Abgesehen davon, daß man das NICHT über das Kind klärt, NEIN es gibt KEINE Zugbegleitung von Mainz nach Hannover...nicht umsonst wechseln sich seine Mutter / meine Mutter und ich uns seit 5 JAhren ab, das Kind hin und her zu bringen, ER hat es noch nie geschafft, eine Strecke zu fahren.


    Und das, wo er noch nie in seinem Leben wirklich gearbeitet hat.

  • Es interessiert mich nicht wie viele Bewerbungen er am laufen hat und wo er sich bewirbt, das seine wenigen Freunden zu weit weg wohnen und ihm vor Ort zu unterstützen, das seine Ex eine verlogende Schl*mpe ist, wie schlecht es seinen Elern geht, ... Er quatscht mich da jedesmal voll. Er merkt es nicht wie desinteressiert ich mich dabei verhalte. Nach mir fragt er nicht (war in der Ehe schon so). Es geht ihn ja auch nichts mehr an. Seit einiger Zeit halte ich mich kurz. Klappt prima aber trotzdem rutscht ihm das ein oder andere raus. Meine Güte, hat er niemanden dem er volllabern kann?

  • einfach Tschüß sagen, Tür zu machen, umdrehen, gehen......auflegen...



    Hilft nicht, beim nächsten Mal kommt er wieder damit an :ohnmacht:
    Okay, gestern hat er gemerkt, dass er mich nicht volllabern kann. Dementsprechend war die Unterhaltung sehr kurz.

  • Und ich würde gern dem KV schreiben, dass Mausi den ganzen Tag kein Fieber hatte und nun nach dem Erkältungsbad wieder fast fit ist. So hätte sie morgen noch einen tollen Tag mit Papa haben können.

    Was spricht dagegen? Versuch es mal. Ich befürchte allerdings, er hat schon was anderes geplant