Toilettengang beibringen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • :hilfe


    Ich bräuchte ein paar Ratschläge und Tipps, wie ihr damals euren Kindern auf das Töpfchen gehen beigebracht habt...
    Ich übe das schon so lange mit meiner kleinen aber sie weigert sich jedes mal. Sie kann manchmal sooooo stur sein aber das hat sie wahrscheinlich von ihrer Oma...
    Wie habt ihr das bei euren Kindern gemacht?

  • wie alt sind deine Kinder denn?
    Ich hab ab 2 alles mögliche ausprobiert aber mein König hatte kein Bock.
    Er wurde dann mal als "Kackakönig" im Kiga ausgelacht dann war das Thema Windeln von heute auf Morgen durch.
    Das war allerdings erst kurz vor 3 Tagsüber war er schon deutlich länger windelfrei

    Das Leben ist schön

    2 Mal editiert, zuletzt von Agrippa ()

  • ....was das Klöchen angeht..., nix erzwingen..., es geht nicht immer so einfach. Wenn das entsprechende Hormon im Körper fehlt, geht nix. Meine Große war mit 2 1/2 sauber, der Kleine erst kurz bevor er in die Schule kam.....und da war er schon 6 :ohnmacht: . Aber eigentlich steht das in jedem halbwegs brauchbaren Buch für Kleinkindpflege ........


    LG Mike

  • Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichleit :daumen


    Ganz einfach Zwang ist doof, irgendwelche schlauen Bücher ,Menschen, die sagen Kind muss dann und dann Trocken sein, auch doof.
    Daraus einen Riesen Zirkus ,machen auch doof.


    Dein Kind hat ihr eigenes Tempo.


    Liebe Grüße


    Ute

  • Wir haben dieses schöne Büchlein unseren Kindern immer vorgelesen...
    "Der kleine Klo-König" von Sandra Grimm
    Wenn die Kinder unruhig wurden, haben wir sie auf den Topf gesetzt...
    Daheim haben wir die Windel ausgelassen...Wenn was in die Hose ging haben sie es dann
    mehr gespürt, es war auch unangenehmer...und so suchten sie schnell dem Topf auf ...

  • ie ihr damals euren Kindern auf das Töpfchen gehen beigebracht habt...

    Töpfchen ging gar nicht - war zu wackelig.
    Aber Toilettensitz ging gut .... als es dann so weit war

  • Töpfchen anbieten aber nicht "krampfhaft" versuchen. Das kommt irgendwann von alleine, bei dem einen Kind früher beim anderen später. Bloß nicht anfangen selbst zu vergleichen wie weit andere Kinder sind, eher Kind darauf hinweisen: "Dein Freund/in geht auch schon"

  • Nein natürlich möchte ich nichts erzwingend. Sind schließlich immer noch Kinder :)
    Wollte eben mal eure Erfahrungen hören und mir evtl. ein paar Ideen holen aber danke für eure Beiträge!
    Meine Tochter ist süße drei Jahre alt :)

  • Meine hat Toilette auch lange nicht interessiert - dann kam sie mit 3 Jahren in den Kiga und war ganz schnell sauber und ist auf die Toilette gegangen.
    Hab mich da aber auch nie rein gestresst - alles kommt zu seiner Zeit.

  • Wie habt ihr das bei euren Kindern gemacht?


    Bei uns kam das ganz von alleine, da die Motte ab dem Kiga-Start mit 2 Jahren immer zeitgleich mit mir musste wenn ich zur Toilette bin und da wir nur ein Bad bzw. eine Toilette hatten, habe ich ihr einfach ein Töpfchen hingestellt und so ging das eigentlich von ganz alleine. Mit 2 1/2 Jahren war sie sauber. Ohne Druck und ohne Theater.

    LG N. :winken:
    .
    1 + 1 = 4 :love:


    - 1 wenn die Ex-Frau so ist wie sie hier bei uns ist ;(

    Einmal editiert, zuletzt von Ich76 ()

  • Hallo. Bei meinen 3en klappte es zum Glück ziemlich schnell. Ich habe es genutzt dass Kinder ihren Eltern gerne alles nachmachen. Ich habe einen Toilettenaufsatz gekauft und nachdem ich auf Klo war 'durften' die Kurzen auch. Mit ganz viel Motivation und Ansporn hat es schnell geklappt dass die Toilette viiieeel besser war als die Pampers :rolleyes3: Mit 2½ bis 3 waren alle 3 trocken....meistens.... :kicher