Und plötzlich schwanger ...

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • Guten Morgen,
    bitte vorab: Nicht gleich hauen. Ich bin einfach völlig durch den Wind :(


    Ich habe gestern Abend getestet, ob ich schwanger bin. Ich kann nicht mal sagen, wieso. Es war eigentlich einfach nur ein Gefühl. Periode hätte gestern oder aber auch heute erst kommen müssen (Zykluslänge variiert zwischen 28 - 30 Tagen). Tja, aber das Gefühl war da: Zack Bumm, war der Strich da :(


    Das Problem ist, mein Sohn wird im Juli 4. Ich bin seit fast genau 4 Jahren von KV getrennt und seitdem auch Singel. Ich musste mich einfach erst mal in mein neues Leben einfummeln und habe 2011 dann auch eine Ausbildung neu angefangen - mein Traumjob, den ich machen will. In dem bin ich so gut, dass ich eigentlich sogar verkürzen wollte. Die schriftliche Prüfung wäre im November.


    Aber auch oder vielleicht gerade als Dauer-Singel sehnt man sich ab und an nach körperlicher Zuneigung. Ich hatte in 4 Jahren 4x Sex. Letzte Mal offenbar mit Folgen.


    Das einzige Positive ist, dass es ein sehr guter Bekannter ist. In diesem Fall hätte ich wahrscheinlich sogar mal die Chance auf Unterstützung im Gegensatz zu dem KV meines Sohnes. Sohnemann war so stillschweigend geplant, aber die Beziehung zerbrach schlussendlich an der Schwangerschaft. Nein, bereuen tue ich es kein Stück - mittlerweile hat sich sogar der KV gemeldet und will sich um ihn etwas kümmern.


    Ich bin gerade einfach nur ... sprachlos. Ja, wir haben verhütet. Mit Kondom. Irgendwie fand ich das ausreichend, da ich meinen Körper nicht mit Hormonen zupumpen möchte und da ich so unregelmäßig Liebe mache, sollte das passen. Aber mein Körper findet schwanger sein vielleicht toll. Bei Sohnemann hat es auch direkt geklappt - da war nicht viel mit "üben".


    Gott, bin einfach noch durch den Wind ...

  • Sohnemann war so stillschweigend geplant


    Kannst Du diesen Satz bitte genauer erklären? Ich verstehe nicht so ganz, wie das gemeint ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Silversurfer ()

  • Kannst Du diesen Satz bitte genauer erklären? Ich verstehe nicht so ganz, wie da gemeint ist.

    Der Kindesvater und ich haben damals nie genau darüber geredet, dass wir jetzt ein Kind "planen". Ovulationstest und Co. habe ich auch nicht genutzt. Dennoch wussten wir beide ganz genau, dass wir eben nicht verhüten und es war dann auch kein Schock, dass ich schwanger war ;) Mein Ex wollte unbedingt ein Kind mit mir und für mich war zudem Zeitpunkt auch alles perfekt. Auch wenn das viel schneller ging, als wir uns beide gedacht haben. Man hört ja immer, dass viele Monate üben. Und bei uns klappte es dann auch direkt im 1. Zyklus.

  • aber die Beziehung zerbrach schlussendlich an der Schwangerschaft. Nein, bereuen tue ich es kein Stück


    Das passt aber irgendwie mit diesem Satz nicht zusammen, was Du im vorherigen Post geschrieben hast.

  • Silversurfer


    Vielleicht wollte er ja anfangs ein Kind,hat aber dann die Hosen Voll gehabt! Ich kenne da einigen "Männliche Exemplare" die dann nicht mehr ihren "Mann" stehen und zu Milch-Bubis werden!


    EDIT: Herzlichen Glückwunsch zur :schwanger Und geniesse und freue dich:-)

  • Das passt aber irgendwie mit diesem Satz nicht zusammen, was Du im vorherigen Post geschrieben hast.

    Wieso passt das nicht zusammen? Es entwickelte sich alles anders, als dann gedacht. Manchmal geht es leider in wenigen Monaten bergab ...


    Und ich konnte das hochschwanger nicht ertragen und habe ihn dann verlassen. Er saß nur noch vor seinem PC und hat gespielt. Alles andere war im egal und eine Belastung. Er sagt heute selber, dass seine Zocker-Sucht seine soziale Kompetenz damals zunichte gemacht hat.


    Die Trennung war für mich persönlich auch im gesamten Gesehen die beste Entscheidung. Wahrscheinlich hätte ich sonst meine Traum-Ausbildung nicht angefangen.

    Einmal editiert, zuletzt von Rose_Noreia ()

  • Er weiß es schon. Damit konnte ich in meinem Schock nicht hinterm Berg halten ...

  • Er ist gerade in Stralsund und da ist der Empfang nicht so gut.


    Er war im 1. Moment auch geschockt, aber dann kam gleich wieder so ein männertypischer Witz:"Da hat der Schuss also doch gesessen!"


    Wir telefonieren heute und er will mit zum Arzt kommen. Auch ungewohnt, dass mich mal jemand zum Frauenarzt begleiten möchte.


    Mein Gefühl sagt mir, dass es für mich die größere Katastrophe ist, als für ihn. Er hat eine Tochte im Schulalter, die er aber nicht sehen darf (die KM verbietet es). Und da er Kinder über alles liebt, sieht er vielleicht gerade seine Chance. Keine Ahnung. Es ist nur ein Gefühl ;) Mehr erfahre ich dann heute.


  • Ich habe gestern Abend getestet, ob ich schwanger bin. Ich kann nicht mal sagen, wieso. Es war eigentlich einfach nur ein Gefühl. Periode hätte gestern oder aber auch heute erst kommen müssen (Zykluslänge variiert zwischen 28 - 30 Tagen). Tja, aber das Gefühl war da: Zack Bumm, war der Strich da :(


    Ich bin gerade einfach nur ... sprachlos. Ja, wir haben verhütet. Mit Kondom.


    Bist Du sicher, dass der Test i.O. war?
    Hast Du einen zweiten Test einer anderen Marke gemacht?
    Magst du nicht lieber erst mal einen Termin beim Frauenarzt machen?
    Ich meine..... kann ja sein, dass du doch nicht schwanger bist..... und dann hast du die halbe Welt schalu gemacht.....

    .... Auch das geht vorüber!.... :daumen
    oder
    .... das blöde am Leben ist, dass auch Arschlöcher mitmachen dürfen!.... :lach

  • Bist Du sicher, dass der Test i.O. war?
    Hast Du einen zweiten Test einer anderen Marke gemacht?
    Magst du nicht lieber erst mal einen Termin beim Frauenarzt machen?
    Ich meine..... kann ja sein, dass du doch nicht schwanger bist..... und dann hast du die halbe Welt schalu gemacht.....

    Ich hatte extra schon einen 2er Pack gekauft. Heute morgen war es auch wieder positiv.
    Mens kündigt sich gerade auch kein Stück an. Brüste ziehen dafür wie verrückt.


    Frauenarzt ist natürlich der nächste Gang. Wenn es da auch positiv ist, muss ich es meiner Mama sagen. Klingt dramatischer als es ist, eigentlich brauche ich dringend ihren Rat. Aber ich will die Pferde nicht Scheu machen.


    Der Mann darf aber gerne mitzittern!!! :lgh

  • Hallo, erstmal :blume zur unerwarteten Schwangerschaft!
    Mal was nebenbei aber bei mir war es auch so eine unerwartete Schwangerschaft, einmal ohne langes "Vorüben" und schon schwanger :lach ...ja, und KV hat genauso reagiert :krank:


    Aber mal zum Thema: ich wünsch dir auf jeden Fall diesmal viel Glück, dass es mit dem KV besser läuft.
    Halt uns auf den Laufenden!


    LG, Aimee

  • Uuuiiii,
    ich wünsch dir einfach von Herzen dass es für dich passt...egal wie...


    ein vorsichtiges "herzlichen Glückwunsch"

    :wink

  • Ach komm lass die Herumeierrei, so wie Du schreibst, kriegst das Mäuslein eh und deshalb in diesem Sinne - Alles Gute zur Schwangerschaft. :D :D :D

    Ich habe mit beiden Varianten meine Probleme.


    Zu seinen Mist, den man eben verzapft, muss man stehen. Max. noch zwei Wochen, dann schlägt das Herz ...
    Ich weiß auch, dass ich stark genug bin - mit und ohne Mann ;) Da habe ich in den letzten Jahren einen Entwicklungssprung gemacht.


    Aber ich weiß nicht, wie das mit der Ausbildung laufen soll. Ich will auf keinen Fall in die Gastro zurück müssen :( Aber da es eine schulische Ausbildung ist, kann ich da auch nicht so einfach unterbrechen, glaube ich. Eigentlich wollte ich ja sogar verkürzen ... Schriftliche Prüfung wäre im November.


    Noch ist es ja ganz frisch. Ich muss ja nichts über den Zaun brechen. Also mal schauen, was der Papa dazu sagt, dann erst mal Frauenarzt, ob ich auch wirklich, wirklich schwanger bin und dann muss meine Mama mir sagen, was ich machen soll *gg Nein, natürlich nicht, aber mir einen Rat geben. Unterstützung bekomme ich von ihr sicherlich.

    Einmal editiert, zuletzt von Rose_Noreia ()


  • Aber ich weiß nicht, wie das mit der Ausbildung laufen soll. Ich will auf keinen Fall in die Gastro zurück müssen :( Aber da es eine schulische Ausbildung ist, kann ich da auch nicht so einfach unterbrechen, glaube ich. Eigentlich wollte ich ja sogar verkürzen ... Schriftliche Prüfung wäre im November.


    Na aber das würdest du doch noch schaffen. Du würdest hochschwanger deine Prüfung ablegen, dann kurz darauf dein Kind bekommen und nach einem Jahr Eltzernzeit kannst du dir einen
    Job suchen... Oder der Papa nimmt Elternzeit und du suchst nach dem Mutterschutz ne Stelle ;)

    Erziehung besteht aus 2 Dingen: Vorbild sein und Liebe. (Montessori)


    Es gibt kein problematisches Kind, es gibt nur problematische Eltern. (A.S. Neill)


    Erziehe dich selbst, bevor du Kinder zu erziehen trachtest. (J. Korczak)

  • Also laut diesen Internetrechnern wäre Anfang November Entbindung. Darf man denn im Mutterschutz trotzdem zur Prüfung?
    Im November wäre erst mal nur die schriftliche Prüfung. Die mündliche wäre dann wahrscheinlich erst im Januar, wenn die schriftliche Pürfung ausgewertet wurde. Ich mache eine Ausbildung zur Event Kauffrau - da es noch sehr "trendig" ist, dass zu lernen, gibt es auch viele, die geprüft werden müssen und es dauert daher etwas.


    Also 1. Schritt ist auf jeden Fall in der Schule mal nachhaken, ob und wie und warum das geht. Also wenn ich die Gewissheit vom Frauenarzt habe. Und dann mal schauen. Der Betrieb ist sicherlich nicht begeistert, weil eine Kollegin schon schwanger ist, aber vielleicht kann man den Praktikumsvertrag kürzen, so dass denen nicht der Nachteil daraus entsteht.