Beiträge von Tuxianer

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Na dann welcome back.

    Kann es sein das wir beide uns kennen?kann natürlich auch sein das ich mich irre;)

    Genau da bin ich im Urlaub.

    Ich habe mir mal den park im Internet angeguckt und ich finde den von der Beschreibung top.


    Zu einen späteren Zeitpunkt wäre ich mit meiner Tochter dabei.:)

    Ich hoffe das einige es in den Sommerferien finden werden.

    Also was ich eigentlich gerne meide ist der Gertrudenhof......Ich kann nicht mit angucken unter welchen Bedingungen die Tiere dort gehalten werden....Das ist wirklich schlimm wenn man nur ein wenig genauer hinguckt.

    Es muss ja nicht Hürth sein.....


    Oberzicke ich glaube auch das wir hier was starten müssen und so hoffe ich andere sich anschließen werden.

    Es kann auch was in deiner Richtung sein oder dazwischen.nur nicht zu weit....Meine Tochter kotzt gerne auf langen Strecken. ..Aber so bis zu einer Stunde geht gut.

    Vor den Ferien wird das nichts mehr schätze ich mal (zumindest bei mir)

    Und ich hoffe das ich als Papa auch dabei sein kann,weil hier Mamas gesucht werden.


    Ich habe hier gelesen das hier auch welche mit kleineren Kind sind..(Meine Tochter ist 3)...Man kann das doch wunderbar kombinieren mit denjenigen die ohne Kind zu einen Treffen kommen weil das Kind zu groß ist.


    Da ich mich nicht so auskenne,müsste es nur irgendwo ein Spielplatz geben mit sitz Möglichkeit und wir bringen selber Kaffee und Kuchen mit.das könnte ein toller Tag sein.....und ich immer alleine hier mit meiner Tochter auf den Spielplatz ist echt doof.....Spätestens dann wenn sie mit anderen Spielt.

    Ich kenne seit ich in Hürth wohne nur Arbeit und kahm bis jetzt einfach nicht dazu Kontakte zu knüpfen. Alle meine Freunde wohnen immer noch in Düsseldorf.

    Ich möchte gerne mal den Rhein-Erft-Kreis kennenlernen.....Hürth haut mich nicht vom Hocker .Ich bekomme schon wieder Heimweh nach Düsseldorf.


    Was haltet ihr von den Vorschlag?

    Erst einmal willkommen hier im Forum.


    Dieses Gefühl einsam zu sein obwohl man nicht einsam ist kenne ich und viele hier aus den Forum leider auch....

    Ich für mich habe mich sogar einsam gefühlt obwohl ich bei Freunden war oder die bei mir waren.....Heute weiss ich das ich erst mal mit mir selbst beschäftigt war und das erst einmal verarbeiten musste...Bei mir dauerte es fast ein Jahr.

    Erst viel Ablenkung und krasse Veränderungen und auch dieses Forum hat mein Leben zum Positiven verändert.

    Ich habe mich daran besinnt was mir vor der Beziehung Spass gemacht hat und alles was dazu gehört.aber wie gesagt,diese Art von "Freiheit" musste ich neu erlernen.

    Von mir auch alles erdenklich Gute.

    Dazu fällt einen sonst nichts mehr ein was man dazu schreiben soll....Wie ein schlechter Horrorfilm.

    Da muss es doch mal drinnen sein das man ein treffen hinbekommt für auf den Spielplatz oder so....Gibt es eigentlich was interessantes ausser Phantasiland im Rhein -Erft-Kreis .....

    Ich kenne nur arbeiten hier.

    Danke für die Erklärung, jetzt verstehe ich das besser.


    Ich glaube ich würde das Jugendamt mit ins Boot holen....Ich finde es befremdlich wenn er einerseits nicht möchte das die Kinder in den KiGa gehen und dann aber nicht altersensprechrechend irgendwas in der Glotze mit den Kids guckt oder Ballerspiele zockt.


    Ihm muss klar sein,das es um das Wohl der Kinder geht und auch wenn er super mit ihn spielt und auch liebt,ist es nicht das Wohl der Kinder die Sozialkontakte auf 0 zu Schrauben.....Wer Recht hat was den KiGa betrifft? .....Ganz einfach, das Recht haben die Kinder.


    Die Situation ist nicht schön und ich kann mir vorstellen das es noch unangenehmer wird nach dem du daß Jugendamt ins Boot holst.ich würde einmal noch ihm die Pistole auf die Brustkrebs setzten und sagen das die Kinder wieder auf den Spielplatz und KiGa dürfen ansonsten gehst du zum Jugendamt und das dann auch umsetzen.

    Ich würde mir auch keine Angst machen lassen wegen "Rausschmiss ohne Kinder"

    Das ist nicht so einfach möglich. Das würde ihm spätestens die Polizei erklären.


    Seine "Welt" wie Kinder sein sollte,würde ihm das Jugendamt auch erklären.ich glaube oder denke das eine Familienhiöfe vielleicht Sinn macht, da kenne ich mich aber nicht so aus. Bestimmt kennen sich da andere hier besser aus.

    Guten Morgen NC2006 ,

    Das klingt ja wirklich übel .

    Ich glaube um ein Gespräch einer Trennung kommst du nicht herum.

    So etwas mit Umzug muss vorher schon geklärt sein.


    Was ich machen würde ist,mich um eine Wohnung kümmern die dort ist wo es dir und deinen Kindern gut geht,auch wenn es nicht ideal ist wegen Umgang.

    Und dann würde ich mit deinen Lebensgefährten das klärende Gespräch suchen.

    Was die Umgangsreglung betrifft,würde ich wenn ich du wäre,hoffen das er nicht das Wechselmodell anstrebt was auch bei dem wie du das schreibst keinen Sinn macht. Er kann sich ja nicht einsperren während er die Kinder hat.


    War der Vater den schon immer so?für mich liest sich das eher so das er Kinder eher als störend für sein Leben betrifft, empfindet.


    Ich glaube ich würde unter den Umständen ganz trocken das machen was meine Kinder glücklich macht und jeden Tag auf den Spielplatz gehen und alles wahrnehmen was gut für die Kinder ist.

    Allerdings noch mal auf die Entfernung betrifft und Sozialkontakte,liest es sich so das deine Kinder keine aufbauen konnten,es aber für mich nicht umbedingt unmöglich scheint auch in der nähe Kontakte auf zu bauen. Dennoch kann ich den weiten Umzug verstehen,den deinen Kindern kann es nur gut gehen wenn es auch oder gerade DIR gut geht. Auch wenn ich glaube hier mit meiner Meinung alleine dazustehen.


    Das ist das,wie ich das sehe.....Ich wünsche dir viel Kraft,die wirst du brauchen .