Nervenschädigung?? Facharzttermin erst in 5 Wochen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ja der Nerv kann dauerhaft geschädigt werden aber nicht nach so kurzer Zeit. Trotzdem würde ich versuchen, einen früheren Termin bei einem Orthopäden auszumachen. Das Kribbeln und die Taubheit kommen wahrscheinlich von der Halswirbelsäule, da kann auch der Orthopäde helfen. Bitte lass es erst abklären (Orthopäde, Neurologe, MRT) bevor du dir Massage verschreiben lässt oder zum Chiropraktiker gehst. Da deine Nackenverspannungen besser geworden sind, deine Schmerzen aber schlimmer, spricht das für ein strukturelles Problem (z.B. Bandscheibenvorfall).

  • Es ist leider wieder schlimmer geworden.


    Ich arbeite im Homeoffice. Wenn die Teekanne runter fällt betrifft das nur meinen Boden. Aber ich merk das ja und nehm halt den anderen Arm.
    Blos wenn ich nicht mehr tippen kann, dann bekomm ich Probleme mit der Arbeit.
    Merke aber jetzt schon, dass die Finger auch schwächer werden.


    Gestern habe ich mir den Daumen verbrannt weil ich nicht gespürt habe, dass etwas was ich angefasst hab heiß war. ....
    So langsam ist das echt nicht mehr feierlich....



    Wenn man akute Beschwerden hat kann man doch auch einfach zu einem Arzt hingehen oder?
    Ich glaub ich geh da morgen einfach mal zu dem Arzt hin.

  • Wenn man akute Beschwerden hat kann man doch auch einfach zu einem Arzt hingehen oder?
    Ich glaub ich geh da morgen einfach mal zu dem Arzt hin.


    Ja kann man, aber jeder Facharzt darf einen auch mit akuten Beschwerden auf einen Termin vertrösten.


    Und warum erst morgen? Ich finde das klingt echt nicht gut. Versuch doch heute schon zu gehen :S


  • Wenn man akute Beschwerden hat kann man doch auch einfach zu einem Arzt hingehen oder?


    Ich denke doch... meine ganz persönliche Erfahrung ist, wenn es mir schlecht ging und ein Arzt mir nicht helfen konnte, das er zum Telefon gegriffen hat und mit dem entsprechenden Fachkollegen einen Termin am gleichen Tag vereinbart hat :frag . Egal, ob das nun meine Hausärztin oder ein Facharzt war. Und nein, ich bin nicht mal privatversichert :brille.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Geh heute noch zum Arzt und schildere die Situation von gestern, dass du dir da den Daumen verbrannt hast weil das Gespür für Temperaturen weg war und dass es gerade täglich schlimmer wird.
    Und dann geh da nicht weg bevor du angeschaut wurdest oder man dir einen Soforttermin bei einem anderen Arzt besorgt hat.


    Hast du mittlerweile noch mal mit deinem Hausarzt gesprochen und um seine Einschätzung was die Dringlichkeit angeht?
    Es wäre auch noch eine Möglichkeit ihn anzurufen, das ganze zu schildern und ihn dann handeln (telefonieren) zu lassen, damit du noch heute, spätestens morgen von einem Arzt angeschaut wirst.
    Hälst du deinen Hausarzt für kompetent? Dann würde ich als erstes diesen Anruf machen und sollte das nichts bringen die Neurologen in deiner Umgebung abklappern.

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

  • Habe jetzt doch noch einen Neurologen Termin in 4 Wochen bekommen....immerhin.
    Und habe meinen Hausarzt nochmal angerufen. Der hat mir eine Telefonnumer gegeben und ich habe jetzt sogar nächste Woche schon einen MRT Termin für die Halswirbelsäule.


    Na ich hoffe damit klärt sich das dann zumindest schon mal, was das denn nun ist.

  • Gestern war ich im MRT.
    Jetzt schaue ich mir dauernd die Bilder an und sehe überall Bandscheibenvorfälle.


    :hilfe:scared


    Hoffe mein Arzt hat Montag Zeit sich das anzugucken und mir zu sagen, dass da nichts ist und ich mich nicht bekloppt machen soll..... :crazy


    Man sollte echt nicht googeln...... nein das sollte man nicht.... :batsch
    Bin ja selber schuld....



    Naja aber ich muss sagen. Es war eine interessante Erfahrung.
    Ich habe noch nie im Leben so schlechten Techno gehört..... aber die Fotos sind cool.


    [Blockierte Grafik: http://artin.pytalhost.de/1.jpg]

  • Hat denn nach dem MRT kein Arzt mit Dir gesprochen? 8|

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • War das MRT mit oder ohne Kontrastmittel?


    siehst du irgendwelche weißen punkte im "Aufschnitt" .....ja , das ist immer das blöde, wenn das Wochenende dazwischen liegt.....


    Ich drücke auch weiterhin die Daumen


    ps. googlen würde ich lassen........ist nur noch negativ....

    Einmal editiert, zuletzt von Kopf-Salat ()

  • da ist nur Durchreichen angesagt.


    Ja, den Eindruck kann man immer öfter gewinnen. Traurig das...

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Klar, wäre ein persönliches Gespräch schön, aber da sind ja auch nicht lauter Fachärzte. Wenn ich mal dahin muss, dann tobt da auch stets der Papst im Kettenhemd. :wow ....Würde jeder ein persönliches Gespräch bekommen, dann wären die Wartezeiten noch länger. Ergibt schon seinen Sinn, wenn man weitergereicht wird zu den zuständigen Fachärzten. Auch wenn die Warterei für einen persönlich zermürbend ist.
    In der Radiologie selbst sind aber alle sehr freundlich, trotz des Stress.

  • In einer Radiologie gibt es immer einen, meist aber sogar mehrere Fachärzte! Und die sollten auch den Befund wenigstens kurz mit den Patienten besprechen.


    Wenn es keine Ärzte dort geben würde, wer sollte denn den Befund erstellen?? Die Radiologieassistenten haben zwar auch Fachwissen, aber die Befunderstellung obligt immernoch einem Arzt, der dann hinterher auch sein Servus drunter setzt. Anderenfalls bräuchten wir ja solche Fachärtzte nicht.


    Vielleicht hat der grad Kaffeepause gemacht :-). Ist mir hier in einer Radiologie mal passiert. Aussage der Dame am Empfang: eine Befundbesprechung gibt es jetzt nicht, der Arzt hat Pause. Auf die Frage, wie lange die denn dauern würde, sagte sie dann: Keine Ahnung. Da habe ich dann beschlossen, mal nach dem Arzt zu suchen - laut zu suchen. Was meint ihr, wie schnell dann doch jemand da war. Entschuldigte sich natürlich, es wäre einfach zu viel zu tun gewesen und er hätte noch nichts gegessen. Soll ja aber nicht das Problem der Patienten sein, wenn der Dienstplan bzw. die Terminierung nicht an die Patientenzahl angepasst ist.

  • Ne, dann wäre er ja jedesmal Kaffee trinken gegangen. Den Befund hat dann der Facharzt gestellt, der mich zur Radiologie geschickt hatte. Wir haben ehrlich nur Bilder gemacht, ich habe gewartet bis ich die Bilder bekam und bin dann zum jeweiligen Facharzt.

  • Das wäre was, der Arzt, den es noch geben MUSS in so einer Einrichtung (wenn sie nicht an ein Krankenhaus gebunden ist), ist immer Kaffee trinken und die überweisenden Fachärzte machen seine Arbeit mit. Ich glaube ich schule um :lach , das kann ich dann auch :rolleyes: .


    Aber mal im Ernst, bin gespannt was denn nun rauskommt. Wie sieht es denn mit dem Neurologentermin aus? Der ist ja nun noch Wochen hin. Und warst du beim Orthopäden schon??