Pubi-Auskotz-Thread

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • bei uns ist es dann : Hans-Georg, Brunhilde, Alois, Edelgard, Günther, Heinrich, Waldemar, Hildegard., Alwis....etc..... :D


    Wir haben auch ein kleines Pixie-Buch, da stehen "Schimpfworte" im ABC mit demselben Buchstaben.....wenn mal was ist, dann sage ich und jetzt noch mal bitte mit dem und dem Buchstaben,und 4 Wörter,,zb.


    Du dumme dolle Dohlendose........Nudel niesende Nasen Nummer


    -wenn ich dran denke, dann mache ich das...... :D - bei den Zwillingen - bei Sohnemann geht das nicht mehr.....der ist dann halt Günther....... :lach


    wenn die Zwillinge, den Namen Günther hören, ...... :lgh :lgh :lgh :frag

  • puh,
    wie wird man den stress mit dem pupi los?
    waehrend ich die letzte zeit standhaft war. hat es mich gestern wieder umgehauen.


    die woche war schwierig genug und ich teilw. schon so *fertig* und gestern kam die grosse pupi noch und knallte noch einen oben drauf. ich befuerchte mal wieder aufgehetzt. hat den tag mit freund+mutter verbracht.
    aber so ein unmoegliches verhalten macht mich fassungslos. und ich muss echt die zeit nutzen-durchatmen.


    dann ist sie das we noch hier mit ihrem freund (immer im wechsel).
    aber heute und morgen ist ja schulfest..........seufz. leute ich hab kein bock mehr.


    manchmal koennt man einfach nur noch heulen......... ;(

    Kinder die geliebt werden, werden erwachsene die liebe schenken koennen.


    [font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif'] "In meinem Leben habe ich unzählige Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten."

  • Marzipan, ich hoffe du bist nicht noch Obermuddi und kochst und putzt für die königliche Hoheit


    Nach solch Sprüchen darf sie ganz alleine über ihr Zeugs regieren.


    Die würde ich komplett ignorieren, sie weiß wo sie kochen kann usw. Stehenlasse bzw klar und deutlich sagen das für dich kein Redebedarf besteht bzw. nur in nem vernünftigen Rahmen.


    Und wenn es ganz ätzend wird, sie dürfen gerne beim Freund das WE verbringen.


    Man neigt dazu sich kleinmachen zu lassen, ich auch so ab und an, aber das darf man einfach nicht. Deine Wohnung, Dein Reich fertig!

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • ich befuerchte mal wieder aufgehetzt. hat den tag mit freund+mutter verbracht.
    aber so ein unmoegliches verhalten macht mich fassungslos. und ich muss echt die zeit nutzen-durchatmen.


    dann ist sie das we noch hier mit ihrem freund (immer im wechsel). (


    Hallo Marzipan,


    ich gebe normalerweise nicht ungebeten Erziehungsratschläge oder starte ungefragt irgendwelche Hobbytherapien. Bitte werte diesen Beitrag nicht als eine derartige Übergriffigkeit.


    Ich frage mich aber, ob man es manchmal nicht übertreibt beim Sorgen-Wollen für die Kinder. Das "immer im Wechsel" impliziert ja irgendwie, dass Du den Freund der Tochter beherbergen musst. Ist dem so? Hat der junge Mann ein Umgangsrecht mit Dir oder ein Wohnrecht in Deiner Wohnung? Darf sich deine Tochter benehmen wie eine offene Hose und wenige Tage später dann von Deiner selbstverständlich gewährten Gastfreundschaft für ihren Freund ausgehen?


    Ich mag Dich nicht zwingen, zu antworten und damit eine öffentliche Erziehungsberatung oder Elterntherapie anstoßen. Deswegen sind diese Fragen lediglich rhetorische Fragen, also ein Impuls nachzudenken. Ich nehme aber einfach mal ein paar gerne gehört Antworten auf diese Fragen vorweg und reagiere darauf (führe also eine Art Selbstgespräch):


    Mögliche Antwort: "Das ist so vereinbart mit den anderen Eltern"
    Reaktion: Bitte sie, die Vereinbarung auszusetzen. Sie brauchen im Gegenzug Deine Tochter nächstes Wochenende dann nicht zu beherbergen.


    MA: "Ich kann den anderen Eltern nicht immer zumuten meine Tochter zu beherbergen und keine Gegenleistung bringen."
    R: Du sagst doch nicht, die Kids dürfen sich nicht treffen. Du sagt in Deiner Eigenschaft als Hausherring "ich will dieses Wochenende keinen Gast in meiner Wohhung!"


    MA: "Dann wissen die beiden doch gar nicht wohin, wenn ich mich da querstelle!"
    R: Wessen Problem ist das? Wer hat sich danebenbenommen? Die Kinder werden dann halt andere Wege finden müssen, sich zu treffen oder ein Wochenende lang verzichten müssen.


    MA: "Ist das nicht so wie dieser üble Satz aus unserer Kindheit? Solange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst...? Ist das nicht Machtgehabe meinerseits?"
    R: Nein, ist es nicht. Hier streckt nicht ein Jugendlicher die Füße unter Deinen Tisch, sondern ein zusätzlicher. Davon ab war es auch früher schon der Tisch unserer Eltern und wir wollten damals einfach nicht unsere Grenzen akzeptieren. Der Fehler der Eltern damals war, dass sie unangemessene Forderungen mit diesem Spruch umsetzen wollten (und z.B. zwingen wollten, Ballettunterricht zu nehmen). Hier ist es aber so, dass es ganz konkret darum geht, dass jemand diesen Tisch deckt, das alles bezahlt und selbst einen Anspruch auf Ruhe an diesem Tisch haben darf.


    MA: "Das geht nicht anders, sie würde austicken wenn ich das verbieten würde"
    R: Man sollte in keiner Situation im Leben Angst haben müssen vor den Reaktionen der eigenen Kinder. Damit üben sie unangemessene Macht über Dich aus.


    MA: "Wenn ich den jungen Mann nicht hier wohnen lassen würde, würden sie sich trotzdem treffen. Womöglich würden sie dann nicht wissen wohin, abrutschen, in schlechte Gesellschaft geraten oder sonst wie Schaden nehmen."
    R: Es ist Frühjahr, draußen ist es warm. Sie werden es überleben. In schlechte Gesellschaft geraten die Kids nicht an dem einen Wochenende, an dem Du den Freund der Tochter nicht in Deiner Wohnung haben möchtest.


    MA: "Ich mag den Besuch eigentlich ganz gerne, bin nur im Moment halt grad sauer und überfordert."
    R: Dann spricht mit Deiner Tochter, sie und ihr Freund müssen entlasten, bzw. sich selbst versorgen und die Immobilie (z.B. die Küche) in Ordnung halten dabei. Du bist am Rande Deiner Kraft.


    Beste Grüße
    FrauRausteiger

    .
    .
    •» Cave quicquam dicas, nisi quod scieris optime. :rauchen «•
    .
    .

    2 Mal editiert, zuletzt von FrauRausteiger ()

  • Wenn ich mal ein (heftigeres) Erziehungsproblem habe, frage ich dich, Frau Rausteiger - sehr schlüssig das Ganze :daumen.

  • Ich habe prinzipiell nichts gegen Besuch und auch nicht gegen Dauerbesuch der jeweiligen Lebensabschnittsgefährtinnen des Pubis, allerdings habe ich das auch schon untersagt, wenn es mir zu bunt wurde. Bei von der Lebenspartnerin auf unserem Essgeschirr ausgedrückten Kippen und Klopapier mit (ich wills nicht wissen) drauf, ist mir der Kragen geplatzt. Dann wird die heimlich hier eingeschleppt, indem man nachts kommt und man nur durch Zufall mitbekommt, dass sie hier ist.


    Es ist wirklich eine harte Zeit und ich frage mich, wann das Gehirn mal wieder anfängt normal zu funktionieren und nicht nur auf Party und Bummi Bummi geeicht ist. So lange haben wir doch nicht pubertiert? Alles prallt irgendwie ab und ich bin echt mit den Nerven am Ende....

  • marzipan
    :knuddel



    Oh je... wenn ich das alles so lese... auch von Mutti74... dann weiß ich wirklich nicht... wie ich "nur" die verbalen "Entgleisungen" meines 12 Jährigen einordnen und damit umgehen soll :frag




    Hier höre ich öfter von ihm... zu Freunden sagen... "geh und erhäng dich"... gestern "rutscht" es ihm mir gegenüber raus ;(


    Klar hat er sich entschuldigt... saß und sitzt dennoch tief.

    2 Mal editiert, zuletzt von Marian14 ()

  • Tendenzen waren schon da, aber jetzt ist es spruchreif: Sohn hat einen intellektuellen Schub erhalten. Keine Ahnung, woran das liegt. Unter Umständen an dem Praktikum, dass er machen muss, sprich: Kein Bock auf Lehre.
    Außerdem hat er letztens in der Schulband mit seiner Gitarre brilliert, und viel Lob von den Lehrern erhalten. Gefällt ihm anscheinend mal nicht nur als schlagfertiger Rebell mit individueller Frisur wahrgenommen zu werden, sondern als jemand der etwas ganz besonders gut kann (ich möchte mir selbst mal ein Lob ausstellen, dass ich ihn zum Gitarrenspiel gebracht habe, das Ding wirkt Wunder :anbet). Apropos Frisur: selbst die ist jetzt harmloser, weniger Explosion :schiel.


    Nichtsdestotrotz: Durch seine Faulheit ist er in der integrativen (? ich kann das nicht auseinanderhalten) Gesamtschule in Mathe/Englisch in C und B-Kurs. Ist auch wirklich so, mir wurde damals bescheinigt: Wäre er etwas fleißiger, wäre er jeweils eine Stufe höher, keine Frage der Intelligenz, sondern "innere Einstellung". Aber wie die meisten von uns wissen: Gegen kultivierte Faulheit und Arbeitseffizenz (sowenig wie nötig) kommt man nicht an. Und ich habe ihm auch mehrfach! gesagt, dass es hölleschwer wird, die Jahre wieder aufzuholen. Ich war damals im R-Zweig (kooperative? Gesamtschule), und sollte in der 10. Klasse dann den G-Zweig Mathe besuchen, wegen Empfehlung für Oberstufe. Erste Arbeit eine 5 zweite eine 2, weil ich mich auf den Poppes gesetzt habe. Ja, ich hatte sogar einen Schulkamerad der es von Hauptschule zu Studium geschafft hat, aber das kommt nicht häufig vor. Eigentlich habe ich Sohn als Poppes-Sitzer nie wahrgenommen, 8 Schuljahre kennen wir uns ja schon.


    Er schreibt jetzt also durchgehend 2er, 2+, auch mal eine 1. Er möchte weiter zur Schule gehen und als ich ihm gestern sagte, dass er u.U. dann die 2. Fremdsprache nachholen muss, sagte er: Er würde Tag und Nacht lernen! Wenn nicht die ganze Pet-Flaschen in seinen Zimmer liegen würde und er mir nicht noch immer seine Rücksäcke in den Flur schmeißen würde, würde ich denken jemand hat mein Kind ausgetauscht :schiel
    Warum ich jetzt nicht vor Glück strahle? Ich hoffe, er müht sich nicht umsonst, um dann doch keinen Erfolg zu haben. Nicht weil er doof ist, sondern weil da wirklich Lücken sind und die Lehrer z.T. sicher ein Bild von ihm haben, sprich das wenig unterstützen :-(. Er bekommt von mir jede erdenkliche Hilfe, weiß er auch. Möchte aber nicht, das mein Baby enttäuscht wird :S.


    Außerdem muss ich jetzt noch einen Gesprächstermin mit der Klassenlehrerin ausmachen, wo doch vor 2 Wochen Sprechtag war, was mir der Knallschopf natürlich nicht gesagt hat.... :rolleyes2:

  • Leider muss ich mich auch mal auskotzen.
    Mein fast 18 jähriger Sohn schreit mich nur noch an. Egal was ich sage er blafft mich an und schreit. Ich frage : warum schreist Du?
    Er schreit : weil du mich anschreist!!!
    Dabei Frage ich in normalem Ton.
    Ein normales Gespräch ist praktisch seit ein paar Monaten nicht mehr möglich.
    Fast jedes Wochenende hängen zwei bis drei Kumpels von ihm hier rum. Dann wird Shisha geraucht und ordentlich Bier getrunken. Seine Kumpels sind nett und höflich mir gegenüber, Sohnemann dagegen hat einen Ton drauf das ich platzen könnte und selbst seine Kumpel sagen dann er soll mal netter sein.


    Morgen muss ich früh aufstehen weil ich ihm ein Auto gekauft habe und es anmelden will. Danach muss ich 60 KM fahren um SEIN Auto zu holen. Deshalb habe ich gebeten das heute mal keiner kommt. Ergebniss : er schreit mich eben ca 5 Minuten in der Küche an.


    Der Vater kümmert sich schon seit ca 2 Jahren gar nicht mehr um seine Kinder. Mein Mann ist vor 1 Jahr gestorben. Ich versuche alles für meine Kinder möglich zu machen. Unterstützung habe ich nur von meiner Mama, die aner leider 100 km entfernt wohnt. Jetzt fliegt sie in den Ferien 16 Tage mit den Kindern nach Thailand. Und ich freue mich endlich mal alleine zu sein und nicht angeschrien zu werden.


    Ich verlange wirklich nicht viel, eigentlich soll er nur alleine sein Zimmer in Ordnung halten, fragen ob er im Garten oder Haus hilft habe ich längst aufgegeben.
    Viele werden jetzt denken: und dann kriegt der Bengel noch ein Auto?!
    Wir haben so viel durchgemacht als mein Mann krank war, er lag 10 Monate auf der intensiv und dann ist er gestorben und meine Kinder waren mir in der Zeit so eine grosse Stütze. Sohnemann hat sich so in der Schule gemacht im letzten Jahr.


    Mit geht es wirklich nicht gut , Samstag ist der erste Todestag , in 2 Wochen habe ich einen Gerichtsprozess, weil mich der Arzt meines Mannes verklagt hat. Ich schlafe kaum noch. Ich will natürlich auch die Kinder damit nicht belasten.
    Ich möchte einfach nur mal zur Ruhe kommen. Es zehrt an meiner Gesundheit.
    Meine Theorie: der Liebe Gott hat die Pubertät erfunden damit es und eltern nicht so schlecht geht wenn die Kinder irgendwann ausziehen.
    Euch noch einen schönen Feiertag....

  • Ob ich Junior mit ein wenig Origami wohl noch in die Babyklappe gestopft kriege? :motz: Nur noch am motzen, meckern und brüllen, egal was ich mache oder auch nicht mache. Und am schlimmsten: er erinnert mich dabei so an seinen Vater. Der gleiche Gesichtsausdruck, der gleiche Ton, die gleiche Haltung. Dabei kennt er ihn ja eigentlich gar nicht wirklich, um sich das abgeguckt haben zu können. Mir liegt das so oft auf der Zunge, aber sagen würd ich das natürlich nie zu ihm. Bleibt mir nur, mich zu wundern und immer mal wieder zum durchatmen auf den Balkon zu gehen.

  • [quote='fenjolino','index.php?page=Thread&postID=2095111#post2095111'].... Morgen muss ich früh aufstehen weil ich ihm ein Auto gekauft habe und es anmelden will. Danach muss ich 60 KM fahren um SEIN Auto zu holen...[/Quote'].
    Finde den Fehler ;-)
    Mal im Ernst.... hast du das wirklich gemacht? :wow

    Lieber Gruss


    Luchsie


    Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel und aus dem Himmel eine Hölle machen.


    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur)

  • Hab ich wirklich gemacht.
    Aber er ist mitgekommen und Oma auch.


    Der Ton ist aber jetzt nicht wirklich besser geworden und am schlimmsten ist er hat mein weibliches pubertier heute angesteckt mit dem Schrei-virus.
    Bin ich froh wenn die beiden in 4 Wochen mit oma nach Thailand fliegen.....
    Nur noch meine Hunde und ich........

  • Wenn nicht die ganze Pet-Flaschen in seinen Zimmer liegen würde und er mir nicht noch immer seine Rücksäcke in den Flur schmeißen würde, würde ich denken jemand hat mein Kind ausgetauscht :schiel


    Ne, ist meiner. Ich bin heute 4x in Katzenpipi getrampelt, immer mit dem linken Fuß. Es hat eine Weile gedauert bis ich diese als solche identifiziert habe, weil ich natürlich auch die Hilfstoilette (hier: Große Einkaufstüte die zum Rücktransport in PKW im Flur stand) unwissend durch die Gegend geschoben habe, um diese befremdliche Flüssigkeit wegzuwischen. Das gab mir zum einen die Gelegenheit Sohn ein neues Fremdwort beizubringen: Kausalität. Du nicht putzen Katzenklo <=> Katzenpipi nicht im Katzenklo.
    Und zum anderen hätte ich ihn genau 4x mit meinen linken Fuß treten können, weil was war das 1. was er gemacht hat, als ich ihm sagte, da ist was, was woanders reingehört?
    Sofort! auf die Stelle gucken, wo das Pfützchen war.
    [Blockierte Grafik: http://www.smiley-paradies.de/smileys/brutal/brutal_0376.gif]
    [Blockierte Grafik: http://www.smiley-paradies.de/smileys/brutal/brutal_0376.gif]
    [Blockierte Grafik: http://www.smiley-paradies.de/smileys/brutal/brutal_0376.gif]
    [Blockierte Grafik: http://www.smiley-paradies.de/smileys/brutal/brutal_0376.gif]
    :cursing:

  • Liebe fenjolino, sei mal umarmt. Auch für Deine Kinder ist bald der erste Todestag... Entschuldigt nicht alles - aber erklärt vielleicht manches? Der eine weint, der andere schreit... :knuddel

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Danke Coco.
    Du scheinst Recht zu haben. Seit gestern ist es ruhiger. Es gab viele Tränen .
    Oma war hier und hat uns alle abgelenkt . Eine Kollegin meines Mannes war hier und wir haben den Tag alle gut überstanden.
    Sohn sitzt seit gestern Nachmittag nun an Bewerbung und Referat, es ist gespenstisch still.
    Tochter hat den Wunsch : alleiniger Umzug in die Großstadt mit 15 . :radab
    Erstmal auf Eis gelegt.
    Ich hoffe das hält jetzt mal ein bisschen an.

  • nachdem ich mich so viel geärgert habe über Sohnemann, muss ich jetzt auch mal was loben.



    Heute war Gespräch in der Schule die er nun seit einem Jahr besucht. Auf der alten ging gar nichts mehr.


    Prüfung hat er mit 1,3 gemacht - ich bin sooo stolz.
    Er gehört zu den drei besten Schülern der Klasse (noch zwei Mädchen und er) die Lehrerin war voll des Lobes , endlich mal was Gutes in der Schule


    Bezüglich Lehrstelle, das steht nächstes Jahr an, hat er schon eine Bewerbung rausgeschickt, woraufhin er zu einem Online-Test eingeladen wurde, den hat er offensichtlich erfolgreich bestanden und ist nun im August zu einem Einstellungstest vor Ort eingeladen worden.


    Gestern hat er unsere total vermüllte Garage aufgeräumt und das nachdem ich kurz erwähnt hatte das ich mich über so was mal total freuen würde.....


    So kann es weiter gehen..... :love

  • So. :flenn Gestern hat auch meine Jüngste Abschied von ihrer Kindheit genommen und ist zu den Pubertieren übergelaufen :crazy


    "Es" legt mir ein Blatt auf den Tisch und sagt: "Schreib mal bitte irgendwas hin".
    Mudda: :hae: Irgendwas? Was ist denn das.
    Es: Na für das Portfoolioo :rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2:
    Mudda: :hae: Was für ein Portfolio? Und was soll ich da hinschreiben? [liest sich das Blatt mal genauer durch: Es sind einzelne Punkte zu bearbeiten, zum Beispiel: An Deiner Arbeit hat mir gut gefallen: / Am schönsten finde ich: / Nächstes mal könntest Du auf ... näher eingehen: / Nicht so gut gefällt mir: ...]
    Mudda: Das kann ich nicht beantworten, weil ich die Arbeit nie gesehen habe. :frag Wo hast Du sie denn.
    Es: Oben.
    Mudda: Und?
    Es: :rolleyes2::crazy Muss ich jetzt wirklich nochmal raufgehen? :rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2: *SCHNAUF*
    Mudda: Ja, wenn ich es nicht sehe, kann ich es doch nicht beurteilen.
    Es: [schnaubt und dampft ab, kommt wieder und klatscht mir eine Mappe auf den Tisch: CHINA...]
    Mudda: [fängt an zu blättern und kucken...]
    Es: Maamaa... willst Du das jetzt wirklich alles ansehen :rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2:
    Mudda: Ja, wieso denn nicht :hae::frag?( [konfus, was mache ich grade falsch???]
    Es: Jetzt brüll mich nicht so an :devil:
    Mudda: :hilfe Ich brüll doch nicht, ich frag doch nur...
    Es: [brüllt] Ja weil Du mich immer gleich anbrüllst :motz::motz::motz:
    Mudda: [schiebt die Mappe weg] Gut. :bldgt: Dann füll ich das eben nicht aus. :nawarte:
    Es: [schnappt sich die Mappe, schauft, :rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2: und rauscht ab, man hört entfernt eine Tür knallen, es wird still im Raum]


    ENDE


    :tuedelue:flenn:rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2::schiel

    Finde Dein Licht und finde Deine Schatten. Erst dann wirst Du zu Deiner Mitte finden.

  • :hae::flenn


    ... sind wir mal alle gemeinsam zu Hause... sehe ich die Jungs nur noch auf dem Weg zum Klo... da müssen sie am Wohnzimmer vorbei und ich hab freien Blick auf den Weg dahin...







    Bin wohl grad so richtig raus.



    Animiere nix mehr... wird eh nur gestänkert oder gemault... find das alles nur zu früh... denke aber wie man es macht... macht man es "falsch".

    Einmal editiert, zuletzt von Marian14 ()