Tochter zum Islam übergetreten !!

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • Also, ich würd Feuer mit Feuer bekämpfen, ich würde mir den Koran zur Brust nehmen und sie auffordern mir zu zeigen"wo" darin steht das man gewisse Dinge nicht tun "darf".Ihr erklären, Religon ok, aber keine Traditionen der Kulturen.Und ihr mal einnbläuen das diese Religon alles andere ist als Agressiv und sie ihre eigene Regeln mit intollerantz verstößt.Sie sich selbst in die Schublande der extreme steckt,und zwar negativ.
    ich würde auch agen,"ich akzeptiere dein Glaube,aber wir handhaben es so wie der koran es vorgibt und nicht Meinungen Verdrehter Vorstellungen desen"Und sie sich klar sein muß, wo diese anfangen und aufhören.Vielleicht wen du den Koran gelesen hast, wirklich gründlich, kannst du vielleicht was bewirken zumind muß sie nachdenken!

  • geht deine tochter in dem überzogenen look auch täglich zur arbeit?
    im koran steht nicht das mädchen/frauen kopftücher tragen müssen oder sich verhüllen sollen. da steht auch nicht, dass man sich zurückzieht und nichts mehr tut oder maßlos übertreibt. im gegenteil.
    schick das mädel mal raus um arbeiten zu gehen und sich seinen lebensunterhalt selbst zu verdienen. stell sie morgens um 8 vor die tür und lass sie nach 8-9 stunden wieder rein. such ihr unterstützung in einer muslimischen gemeinde. leute die sich mit ihr beschäftigen und ihr den koran erklären und ihren glauben. vielleicht findet sie sich wieder.

  • Komm ihr aber blos nicht mit der Bibel. Da steht nähmlich drinnen, dass Frauen ihr Haare bedecken müssen (Korinther 1, 11:2 ff) oder wie der heilige Augustinus es etwas griffiger formulierte: Die Haare einer Frau sind das Netz mit dem sie die Männer fängt. :tuedelue

  • Ehrlich?
    In Deutschland gibt es Sektenbeauftragte, die ich schon um Hilfe gebeten habe und auch bekam.
    Also muss es in Dld auch Beauftragte geben, die sich ernsthaft und hintergründig mit diesen Themen auskennen.
    Da würde ich ansetzen!
    Nirgendwo anders

  • Ich bin völlig schockiert, was Du da gerade mitmachen musst :(:troest


    Es klingt ganz danach, als wäre sie von Salafisten einer Gehirnwäsche unterzogen worden und ich glaube nicht, dass Du momentan auch nur ansatzweise etwas bewirken kannst. Ich verstehe Deine Sorge davor, sie vor die Tür zu setzen. Auch wenn es wahrscheinlich die einzige richtige Reaktion wäre, aber ich hätte ebenfalls schlimme und vermutlich auch sehr berechtigte Angst, dass sie dann das Land verlassen und in den heiligen Krieg ziehen würde :S


    Bitte wende Dich an eine Sektenberatungsstelle, denn ich denke, sie können Dir zumindest Adressen von Anlaufstellen nennen. Ich fürchte Du kannst nichts tun, außer Dich selbst in professionelle Hände zu begeben.

  • Wenn sie von Salafisten gehirngewaschen wurde, kann man mit einem Koran plus modernen Moslem dazu wedeln wie man will. Sie wird nicht hören. Wenn ich richtig informiert bin halten die Salafisten ihre gemäßigten Mitmuslime für ungläubig.


    Ich fürchte wenn sie doch in den Jihad rennen will wird man sie nicht aufhalten können, ausser durch festbinden. Wenn du total taub bist auf Ratschläge von aussen und nur die eigene Meinung als richtig empfindest, können die anderen reden wie sie wollen, ihre Worte werden verhallen.


    ich kenne das zwar nur durch mein Festhalten an der Beziehung zu Herrn EX, aber die allg. Gedankengänge sind mir nicht neu. Wenn das Mädel doch nch irgedwie einsichtig wäre, kann ihr ein Aussteiger von der Sektenberatungsteller die Augen öffnen.


    Sonst bleibt der Mutter nur die Sektenberatunstelle und hoffen und beten. Eine moderne muslimische Gemeinde suchen halte ich trotzde für eine gute Idee.


    2männerHaushalt: Mit Bibel-Vorurteilen sein eigenes Nichtwissen zu schau stellen hilft hier auch nicht weiter. Ich empfehle dir die Lektüre von Faszination Bibel, da stehen sehr viele interessante Hintergrundinfos drin. Oder ein Bibelkreis mit Personen, die fundiertes Hintergrundwissen haben und die Sekundärliteratur kennen, die mir grad nicht einfällt.
    Die bibel bietet eben auch einen blick in die Vergangenheit. wobei mich die Frauen-Haar-bedeck-frage auch interessiert. Ich hab nur gehört es wäre eben eine ausder damaligen Zeit für die spez. gemeinde gewesen. :frag Ob das alles ist who knows.... Die Bibel muss du im Kontext betrachten weisst du... ;-)


    Die Kopfbedeckungsfrage find ich albern, sollen doch alle Turban, Kopftuch, Habit oder sonst was tragen. Die muslimische Kopfbedeckung ist doch das Gegenstück zum Nonnenhabit, find ich.

  • Hi,


    ich bin in einer Gegend mit hohem Muslime-Anteil groß geworden, und auch jetzt sind noch sehr viele um mich herum.
    Das Miteinander ist hier bei uns aber super gut. Es gibt "moderne" unter ihnen und "traditionsbewusste", da laufen junge Mädchen mit Kopftuch rum mit ihren deutschen Freundinnen und gehören zusammen, verstehen sich super, und halten trotzdem an ihrem Glauben fest. Klappt wunderbar.


    Aber die "neuen" Muslime...die sind mir teilweise suspekt. Selber kennengelernt hab ich jetzt zwei Frauen, die freiwillig seit ein paar Jahren übergewandert sind, und beide Frauen empfinde ich als viel extremer. Als würden sie unbedingt alles perfekt machen wollen. Und sind Beide dabei auch viel intoleranter als die "echten" Muslime.


    Und dann hat man halt schon das ein oder andere Mal was über die Neulinge gelesen...ich verstehe einfach diesen Übereifer dahinter nicht, und ich mag ihn auch nicht. :kopf

  • :thanks: Für die tolle Unterstellung.


    Ist zwar OT aber 8 Semester katholische Theologie in Wien und Italien vermitteln denke ich zumindest ein paar Bescheidene Grundkenntnisse über die Bibel und die Kirchenlehrer


    Wir können jetzt gerne darüber diskutieren ob die Passage wirklich von Paulus ist, was aber schon ganze Bücher füllt. Wir können auch darüber streiten ob die traditionelle Exegese dieser Passage korrekt ist oder nicht, aber dass die Stelle an sich in der Bibel steht ist nun mal so.

  • naja vielleicht sollte man auch daran denken das beide Bücher (wenn auch bestimmt nicht schlecht und durchaus modern zu dieser Zeit) aber doch
    schon ein paar 100 Jahre alt sind. Das was zu dieser Zeit sinnvoll und richtig war ,ist in bestimmten (durchaus relevanten )
    Punkten eben nicht mehr ganz so zeitgemäß.
    Nur als Beispiel
    Eine Frau in Burka sollte ja eigentlich dazu dienen NICHT aufzufallen- aber genau das tut sie natürlich . Sämtliche Blicke sind auf sie gerichtet
    Scheidung sind beide Bücher nur in Ausnahmefällen erlaubt aber damals auch zum Überleben notwendig. Heute geht's auch ganz gut mit Scheidung.
    Verhütung, Ansprüche ans Leben, Rolle der Frau, Rolle des Mannes…etc.
    Die Liste ist endlos !
    Aber ich behaupte mal (zumindest in der Ina 66 Sache ) müssen ja (ausnahmsweise mal )nicht die Salafisten schuld sein.
    Für mich klingt das eher nach falschen Weg eingeschlagen und hängen geblieben. Denn sie scheint ja nie alleine raus zu gehen. Da kann sie ja auch niemanden Treffen.
    Für solch eine Gehirnwäsche sollte der PC ohne persönlichen Kontakt wohl eher nicht ausreichen.So gut können die in Ihrer Sache auch nicht sein. Deren Anhängerzahl ist rückläufig :D

    Uralt Song
    ob es nun so oder so oder anders kommt , so wie es kommt so ist es Recht…..trala lalala
    - egal ! einfach weitertanzen !

  • Ina du MUSST NICHT DEN KORAN LESEN UM IHR ZU HELFEN.. ich denke auch dass wenn es salafisten oder eine andere Gruppierung ist, dies sehr problematisch ist.. Ich selbst war praktizierende Muslima seid Geburt kann dir also infos geben… ich selbst glaube an Gott, brauche aber dafür keine institution oder einen spezielle Zugehörigkeit….(sorry OT)
    Ich habe vor einem Jahr mit einer konvertierten Muslima gesprochen einer "Deutschen" und war sehr schockiert, meine Familie würde ich als streng religiös bezeichnen aber mit viel liebe ect.. was aber diese Dame vom Stapel gelassen hat :ohnmacht:


    Ach ja nur mal so aus dem Stehgreif…. Respekt ggü der Mutter ist eines der Wichtigsten Aspekte im Islam… das Paradies liegt den Müttern zu Füssen und es ist eine der grössten Sünden im ISLAM den Eltern ggü respektlos zu sein und sie traurig zu machen… schreib mir Gerne PN


    NOCH WAS ich finde es traurig wie unreflektiert und ohne Ahnung hier manch einer etwas postet. der islam ist keine Terrorgruppe sondern eine barmherzige, tolerante Religion. und als jetzige nicht muslima auch keine Christin finde ich es sehr schade was hier gepostet wird


    und SILENCE nur weil du keine Ahnung hast von der Stellung der Frau im Islam, braucht man sie nicht in diese gebiete schicken VIELLEICHT SOLLTEST DU MAL IN EIN DEUTSCHES FRAUENHAUS GEHEN UND DORT SEHEN WIE DIE DEUTSCHEN FRAUEN HIER VON IHREN MÄNNERN BEHANDELT WERDEN ICH HABE DORT GEARBEITET UND ES WAREN 4 VON 6 PLÄTZEN VON DEUTSCHEN FRAUEN BESETZT NUR MAL SO AM RANDE :angry

    Ein Licht das von innen her leuchtet, kann niemand löschen...


  • Für solch eine Gehirnwäsche sollte der PC ohne persönlichen Kontakt wohl eher nicht ausreichen.So gut können die in Ihrer Sache auch nicht sein. Deren Anhängerzahl ist rückläufig


    Natürlich war es nur eine reine Spekulation und kann in Wahrheit ganz anders sein, aber in der Sache, dass ein PC nicht ausreicht möchte ich Dir doch sehr widersprechen! Denke doch nur an die Macht der Anorexie- Foren.


    Hier ein Artikel, den ich ganz interessant fand, weil er auch eine mögliche Anlaufstelle nennt.


  • und SILENCE nur weil du keine Ahnung hast von der Stellung der Frau im Islam, braucht man sie nicht in diese gebiete schicken VIELLEICHT SOLLTEST DU MAL IN EIN DEUTSCHES FRAUENHAUS GEHEN UND DORT SEHEN WIE DIE DEUTSCHEN FRAUEN HIER VON IHREN MÄNNERN BEHANDELT WERDEN ICH HABE DORT GEARBEITET UND ES WAREN 4 VON 6 PLÄTZEN VON DEUTSCHEN FRAUEN BESETZT NUR MAL SO AM RANDE :angry


    Ich bin zwar nicht mehr ganz jung, aber ich höre noch ganz gut. Es ist also nicht nötig, dass du mich anschreist und ich verbitte mir das auch grundsätzlich!


    Und von wegen, keine Ahnung, ich sage nur Afghanistan und auch Usbekistan. Dort geht es zwar humaner zu, aber die Frau gilt als viel weniger wert, als der Mann. Wenn du es nicht glaubst, flieg rüber, aber mach dich auf etwas gefassst.

  • ? Ich habe neulich noch gehört das die Zahl rückläufig ist ??
    Kann sein mein Fehler ! Danke für den Hinweis !
    Aber fällt mir persönlich irgendwie schwer zu glauben das junge Leute auf so viele Freiheiten freiwillig
    verzichten.
    Gibt es Zahlen darüber ( ja OT )aber Neugier ?

    Uralt Song
    ob es nun so oder so oder anders kommt , so wie es kommt so ist es Recht…..trala lalala
    - egal ! einfach weitertanzen !

    Einmal editiert, zuletzt von Antje77 ()

  • WIE DIE DEUTSCHEN FRAUEN HIER VON IHREN MÄNNERN BEHANDELT WERDEN ICH HABE DORT GEARBEITET UND ES WAREN 4 VON 6 PLÄTZEN VON DEUTSCHEN FRAUEN BESETZT NUR MAL SO AM RANDE


    in dem Punkt
    Es leben ja auch prozentual mehr deutsche als nicht deutsche in diesem Land ! Das kann man so nicht rechnen.

    Uralt Song
    ob es nun so oder so oder anders kommt , so wie es kommt so ist es Recht…..trala lalala
    - egal ! einfach weitertanzen !

    Einmal editiert, zuletzt von Antje77 ()

  • der islam ist sowenig eine terrorgruppe, wie alle katholischen priester kinderschänder oder verbrecher sind. das sind die zwei päpste und andere. das sind länder wie der irak, die emirate, etc wo frauen gehalten werden wie vieh und kein recht haben und weggehangen werden hinter stinkende kopftücher. in der regel müssen frauen kein kopftuch tragen, hab ich von einem befreundeten muslim gehört, dass sind nur die fanatiker oder die die in diktaturen leben wo frauen unterdrückt leben. auch haben frauen eigentlich rechte in ihrer religion und deren gesetzen, nur werden diese rechte unterdrückt.


    warum sich ein mensch in der heutigen zeit noch irgendeinem aberglauben hingibt ist auch eine frage die wahrscheinlich nur psychiater beantworten können. ich würd kind zur arbeitssuche gehörig an die luft setzen und sie einfach allein auf die nase und später gegen die wand laufen lassen. die option jederzeit für sie da zu sein, wenn sie wieder normal läuft und ansprechbar, ohne vorwürfe würde ich im raum stehen lassen.

  • wie der heilige Augustinus es etwas griffiger formulierte: Die Haare einer Frau sind das Netz mit dem sie die Männer fängt. :tuedelue


    Sagt man nicht auch " das Haar einer Frau ist der Schutz vor den lüsternen Blicken der Männer " ... ;)


    Aber jetzt ernsthaft, ich glaube mich erinnern zu können dass in 1.Korinther 11:15 steht dass "langes Haar der Frau zur Herrlichkeit gereicht ... denn ihr Haar ist ihr statt einer Kopfbedeckung gegeben"

  • ich schreibe oft "zur Unterstreichung" meiner Worte in Grossbuchstaben. Es war nicht als anschreien gedacht. und was menschen (Männer wie Frauen) aufgrund kultureller Hintergründe oder weil sie so sind wie sind machen, hat nichts mit religion zu tun "friedliches christianisiertes Deutschland" das ich nicht lache, super tolerant haha, ich kenne einige menschen die aufgrund ihrer sexuellen Neigung ihren job verloren haben im friedlichen chr. Deutschland oder ihre Beziehung geheimhalten müssen weil sie sonst ihren job los sind und warum? weil sie bei einem christlichen Träger arbeiten. Mehr schreibe ich hier offtopic nicht mehr, für Aufklärung des Islams oder sonstiges bin ich gerne per pn zu erreichen

    Ein Licht das von innen her leuchtet, kann niemand löschen...

  • ich schreibe oft "zur Unterstreichung" meiner Worte in Grossbuchstaben. Es war nicht als anschreien gedacht. und was menschen (Männer wie Frauen) aufgrund kultureller Hintergründe oder weil sie so sind wie sind machen, hat nichts mit religion zu tun "friedliches christianisiertes Deutschland" das ich nicht lache, super tolerant haha, ich kenne einige menschen die aufgrund ihrer sexuellen Neigung ihren job verloren haben im friedlichen chr. Deutschland oder ihre Beziehung geheimhalten müssen weil sie sonst ihren job los sind und warum? weil sie bei einem christlichen Träger arbeiten. Mehr schreibe ich hier offtopic nicht mehr, für Aufklärung des Islams oder sonstiges bin ich gerne per pn zu erreichen


    Ich habe nirgendwo geschrieben, dass in Mitteleuropa alles wunderbar ist. Aber verglichen mit, bleiben wir bei Afghanistan, leben wir im Paradies. Mit Religion hat das nicht unbedingt was zu tun und von Toleranz habe ich zwar nichts geschrieben, aber hier ist man tatsächlich sehr viel toleranter als anderswo. Hier halten vielleicht manche Menschen ihre Beziehungen geheim, weil sie befürchten, andernfalls den Job zu verlieren. Anderswo geschiet dies und andere Dinge, weil die FRAUEN befürchten müssen, getötet zu werden. Ein Mann kann ohne Gründe die Frau verstoßen - die Kinder bleiben generell beim Mann. Solche Beispiele gibt es unzählige.


    Und jetzt geh ich in die Sonne, das ist ja nicht auszuhalten hier. Da werden in Deutschland lebende, gut versorgte moslemische Frauen mit denen in den Ursprungsländern verglichen. Sicher ist Afghanistan ein extremes Beispiel. Du sprachst eben von Frauenhäusern. Wohin gehen Frauen in Afghanistan?

  • und was menschen (Männer wie Frauen) aufgrund kultureller Hintergründe oder weil sie so sind wie sind machen, hat nichts mit religion zu tun "friedliches christianisiertes Deutschland" das ich nicht lache,


    Nein eine 23 J. die sich im Zimmer verschließt und vor dem Laptop lebt hat wohl nicht wirklich viel mit tatsächlicher Religion zu tun.
    Das perfekte System gibt es nirgendwo ! Aber Fakt ist das Deutschland sicher mehr Asylanträge hat als Afghanistan.


    Ob super Salafisten oder fundamentistische Christen ( die gibt's auch ) um die geht's hier garnicht. Die haben ne ausgeprägte Macke und je mehr Aufmerksamkeit die bekommen um so besser fühlen die sich..Ich ( und ja ist nur meine Meinung,) denke jemand der mitten im LEBEN steht ,hat solch ein überzogenes Verhalten auch nicht nötig .


    Es geht um eine Großmutter die ganz gerne Weihnachten mit ihren Enkelkind feiern würde und um eine 23 J.deren Mutter sich echt Sorgen macht.
    Ich finde beide Themen persönlich sehr interessant.


    Nur die Aussagen von Zena81 fand ich gut von wegen Respekt vor den Eltern, Elternhaus voller Liebe ,Paradies für Mütter etc… fand ich gut !
    (und möchte mal behaupten davon auch schon in Zusammenhang mit der Bibel gehört zu haben ) ;)

    Uralt Song
    ob es nun so oder so oder anders kommt , so wie es kommt so ist es Recht…..trala lalala
    - egal ! einfach weitertanzen !

    3 Mal editiert, zuletzt von Antje77 ()

  • Bestimmt Antje, und v.a. finde ich es wichtig und richtig das das Enkelkind beide Kulturen leben oder erleben darf. Im Islam hat auch JEsus eine bedeutende Rolle und lt islamischen Gesetzen ist der Respekt von und für einander auch wenn man eine andere religion hat sehr wichtig.. leider wird m.e. vieles für eigene Zwecke missbraucht und dementsprechend Kriege geführt :( (auch in christl. rel. siehe Irland, Gaza ect.) mir geht es hier auch nicht um die Verteidigung des Islams an sich nur um die Falschaussagen wenn man kein hintergrundwissen hat UND Vermischungen von Kultur und religion finde ich traurig und kann und will ich so nicht stehenlassen. (Stellung der Frau ect.
    Was man im Falle von der angefragten Person tun kann weiss ich auch nicht ausser sich an eine Sektenberatungsstelle wenden… das hat nix mit religion an sich zu tun ich wünsche ihr viel kraft das sie das durchsteht und das kind zu Besinnung kommt und ihr Enkel nicht leidet.. was es wohl tut wie sie es beschreibt… vielleicht könnte sie noch Beratung beim Jugendamt in Anspruch nehmen, weil IHR ALS OMA auch umgang rechtlich gesehen zusteht und so könnte sie den umgang wahrnehmen und ihren Enkel etwas aus der Ursprungskultur mitgeben?!

    Ein Licht das von innen her leuchtet, kann niemand löschen...