Lange Haare beim Jungen - Sport

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Schon mal gesehen wie sich Haare in den Rollen eines Boards verfangen? Ich schon.


    Jetzt mal davon abgesehen, dass es bei manchen Sportarten sicherer sein mag, die Haare zusammengebunden zu haben und bei anderen vielleicht eher nicht - wie macht man das denn? Misslungener Kopfstand auf dem Board oder so? 8|

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Den für Schulunterricht zwingend vorgeschriebenen Schutzhelm nicht auf gehabt :Hm

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Um ehrlich zu sein, kommt es mir eher so vor, als fände der Lehrer Jungs mit langen Haaren halt doof - daher auch der Spruch mit der Mädchenumkleide - niemand kann dem Kind vorschreiben wie er seine Haare zu tragen hat aber mir ist klar, dass er sich dem Willen beugen muss und einen Zopf im Sportunterricht tragen. Trotzdem, sollte es noch mal zu solch einer verbalen Entgleisung kommen, kriegt er es mit mir zu tun!


  • Jetzt mal davon abgesehen, dass es bei manchen Sportarten sicherer sein mag, die Haare zusammengebunden zu haben und bei anderen vielleicht eher nicht - wie macht man das denn? Misslungener Kopfstand auf dem Board oder so? 8|


    Man liegt meißtens bäuchlinks auf den Rollbrettern und muss sich mit den Armen vorranschubsen.
    So auch verschiedene Hindernisse umfahren oder Wettfahren.

  • Um ehrlich zu sein, kommt es mir eher so vor, als fände der Lehrer Jungs mit langen Haaren halt doof - daher auch der Spruch mit der Mädchenumkleide - niemand kann dem Kind vorschreiben wie er seine Haare zu tragen hat aber mir ist klar, dass er sich dem Willen beugen muss und einen Zopf im Sportunterricht tragen. Trotzdem, sollte es noch mal zu solch einer verbalen Entgleisung kommen, kriegt er es mit mir zu tun!


    Ich wünsche deinem Sohn, dass er im Leben nichts schlimmeres zu hören bekommt, als dass er sich in der Mädchenumkleide umziehen soll. :kopf

  • Mein Bursche Nr 1 hatte ewig eine lange Mähne.
    Safety First halte ich grundsätzlich für eine gute Sache, und es war auch kein Problem die Notwendigkeit eines Zopfes zu vermitteln.
    Wäre da der Spruch von ihm gekommen ,er ist doch kein Mädchen, na dann ab die Matte . :D


    Nur so ganz allgemein , bei vielen Infos, die von meinen Burschen aus der Schule kommen bzw kamen , lohnt/e es sich die andere Seite anzuhören.


    Meckern kann man dann immer noch ;-)


    Liebe Grüße


    Ute

  • Ich wünsche deinem Sohn, dass er im Leben nichts schlimmeres zu hören bekommt, als dass er sich in der Mädchenumkleide umziehen soll. :kopf


    Sowas sagt man trotzdem nicht zu einem 9 jährigen Jungen als Lehrer.

    Einmal editiert, zuletzt von gamba77 ()

  • Sowas sagt man trotzdem nicht zu einem 9 jährigen Jungen als Lehrer.


    Möglicherweise hat der Lehrer das ja mehr aus Spaß gesagt? Ich würde mich wegen sowas jedenfalls nicht aufregen.

  • Möglicherweise hat der Lehrer das ja mehr aus Spaß gesagt? Ich würde mich wegen sowas jedenfalls nicht aufregen.


    Das halte ich für ziemlich bedenklich, dass du das lustig und einen normalen Umgangston findest ... Voll witzig als Pädagoge ein Kind vor der Klasse zu blamieren hahaha, voll witzig, wenn das Kind dann heim kommt und traurig ist, weil es sich für sein "Anders sein" schlecht fühlt --- Dickenwitze findest du dann sicher auch lustig oder? hahaha - selten so gelacht. :radab:kotz

  • @Warum redest du nicht gleich mit dem Lehrer? Ich würde es nicht darauf ankommen lassen, dass mein Kind wieder merkwürdige Belehrungen bekommt.


    Und du kannst dann auch wieder ruhiger sein

  • Das halte ich für ziemlich bedenklich, dass du das lustig und einen normalen Umgangston findest ... Voll witzig als Pädagoge ein Kind vor der Klasse zu blamieren hahaha, voll witzig, wenn das Kind dann heim kommt und traurig ist, weil es sich für sein "Anders sein" schlecht fühlt --- Dickenwitze findest du dann sicher auch lustig oder? hahaha - selten so gelacht. :radab:kotz


    Vielleicht habe ich mir aber auch einfach etwas mehr Gelassenheit angeeignet.


    Aber falls es dich beruhigt, meine Kinder sind selbständige, lebenstüchtige Erwachsene geworden - obwohl ich mich nie bei einem Lehrer beschwert hatte.


    So nebenher frage ich mich gerade, was da evtl. falsch läuft, wenn ein neunjähriges Kind sich die Haare nicht zusammenbinden kann.

  • Das Thema wird auch an der neuen Schule eines sein. Die Vorgaben bzgl. Sicherheit dürften an allen Berliner Schulen gleich sein.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Kaj, ich hoffe auf einen angemessenen Umgangston bei einem anderen Lehrer. Allerdings stelle ich halt die Frage, ob das denn so stimmt. Ich rege mich doch nicht drei Wochen in die Ferien mit anstehendem Schulwechsel über sowas auf.


    Der Umgang des Lehrers ist indiskutabel. Aber ein neunjähriger mit so langem Haar, dass ein Zopf möglich ist, sollte das motorisch hinkriegen.

  • Lucca,
    ich glaube, der Junge hat den ironischen Unterton nicht verstanden oder nur die Hälfte gehört oder...oder...


    Wenn ich daran denke, was mir manche Eltern erzählen und was wirklich war - die Diskrepanz ist doch erheblich. Viele Kinder erzählen nur die Hälfte, um keinen Ärger zu bekommen. Haben wir früher ja auch gemacht.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Kaj
    kann ich mir auch gut vorstellen.


    Aber wenn tatsächlich gerade ein Schulwechsel ansteht, kann man daraus lernen und in der noch unverbrauchten Schule neue Wege finden.

  • Vielleicht habe ich mir aber auch einfach etwas mehr Gelassenheit angeeignet.


    Aber falls es dich beruhigt, meine Kinder sind selbständige, lebenstüchtige Erwachsene geworden - obwohl ich mich nie bei einem Lehrer beschwert hatte.


    So nebenher frage ich mich gerade, was da evtl. falsch läuft, wenn ein neunjähriges Kind sich die Haare nicht zusammenbinden kann.


    Auf Krawall gebürstet? Ich frag mich im Gegenzug was bei Dir falsch läuft, dass du mich unbedingt doof von der Seite anmachen willst?

  • Kaj
    kann ich mir auch gut vorstellen.


    Aber wenn tatsächlich gerade ein Schulwechsel ansteht, kann man daraus lernen und in der noch unverbrauchten Schule neue Wege finden.


    nein, der Schulwechsel ist noch nicht - der ist erst in einem Jahr. Soooo lang sind die Haare im übrigen nicht - sie sind etwas kürzer als Schulterlang und teilweise ein bisschen gestuft, was bedeutet das ein Teil davon aus dem Band immer rausrutscht. Er wird den Lehrer im kommenden Jahr auch noch haben aber wir werden es überleben - vielleicht seh ich ihn ja mal irgendwo, dann frag ich ihn mal was er damit meinte?!

  • Auf Krawall gebürstet? Ich frag mich im Gegenzug was bei Dir falsch läuft, dass du mich unbedingt doof von der Seite anmachen willst? Wobei - eigentlich interessiert es mich auch nicht ...