Von Frankfurt am Main nach Mecklenburg...,geht das???

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo Ihr Lieben, bei uns stellt sich die Frage, komplett aus der Stadt - Frankfurt am Main - nach Meck.Pom. umzusiedeln. Und zwar in den ländlichen Bereich. Viele Fragen sind offen. AE in Meck. Pom.? Wessi-Ossi? Für mich persönlich habe ich keine Probleme, ich bin einfach offen und habe "oben" schon einige Freunde, aber keine AE, vielleicht gibts welche, die sich gern melden, gern auch per PN.
    Wir würden in den Landkreis Parchim ziehen aufs Dorf, Kind 4 Jahre, Mama 44. Würde mich freuen, hier Meck. Pom. ein bisschen "aufzufrischen". Schöne Landschaft, sehr nette Menschen - meine Meinung - . :strahlen

  • Also....ich bin damals (mittlerweile auch schon über 10 Jahre her) der <liebe wegen knapp 450 KM weg der Heimat/Familie/Freunde gezogen.....


    Heute würde ich sowas nie wieder machen (lebe schon lange wieder in meiner Heimat) aber das heißt ja nix....wenn man will, muß man wagen, sonst hadert man den Rest seines Lebens, ob es nicht doch hätte klappen können.


    Das der Mutmacherspruch...Letztlich bin ich selbst gestrandet, und bisher alle meine realen Freundinnen, die es versuchten ( quer Beet ob Kleinkinder, Pubis o.ä habend)...für mich käme sowas nicht mehr in Frage, aber ichdrücke allen, die es versuchen, beide Daumen

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Vergiß die Welt, aus der Du kommst, akzeptiere die Welt, in der Du nun lebst

  • Also, ich vermisse ja immer wieder meine Großstadt. Wir wohnen auch auf dem platten Land, Dorf pur. Oft würde ich gerne in die Stadt. Aber im Sommer bin ich dann doch froh hier zu sein, wenn Sonntag abend die A24 verstopft ist...


    Aber versuchs nur mit Job,also wenn Du schon vorher was hast, weil Arbeit gibts hier eigentlich nicht...

  • Hey, ich wohne auch in MeckPomm, allerdings direkt an der Grenze zu Schleswig Holstein und Niedersachsen....also eher westlich.
    Ist ungefähr ne Stunde weg von Parchim. Die Gegend kenne ich nicht wirklich gut. Wie kommt ihr denn darauf, gerade DORT hinzuziehen?? Ist`s ein richtiges Dorf oder doch eher eine Kleinstadt? Hmm, was machste denn mit deinem Job?


    Ich würde mir das sehr, sehr gut überlegen. Auf der anderen Seite; wer nicht wagt, der nicht gewinnt :frag

  • wünsch dir/euch viel erfolg beim umziehen :)


    es ist ganz sicher möglich und wenn du tatsächlich aufs land möchtes, nur zu...

    Wenn mich mein Kind später nach meiner "großen Liebe" fragt,
    dann möchte ich nicht in Fotoalben kramen,
    sondern durch den Raum zeigen und sagen: "Da sitzt sie."
    :wink

    2 Mal editiert, zuletzt von Vinc ()

  • Im Oktober gehts los, WIR gehen von Frankfurt am Main nach Meck.Pom. Ich habe viele nette Menschen in der Umgebung, die uns unterstützen, aber noch keine AE-Freundschaft. Ich bin gespannt - auch, was mich angeht, ob ich das schaffe, hundert Menschendorf gegen 700.000 getauscht. Der Lütte freut sich, für ihn ist das alles gut und damit ist es für uns auch supergut. :wink

  • Huhu :)


    also ich denke es kommt immer darauf an wie man jetzt in FFM lebt... ich selbst habe in AB und Dreieich gelebt... und ich muss sagen ich vermisse das sehr... lebe derzeit auch auf dem land in sachsen-anhalt... und für mich steht fest... ich gehe richtug großstadt zurück ...


    man kann überall leben und auch glücklich werden... wenn man als familie umzieht ist das eh was anderes.. ihr habt euch und könnt eure interessen auf den jeweiligen ort oder die region neu abstimmen...


    ich wünsche euch alles alles gute :)

    Was ich bin? Ein hoffnungsloser Fall :)


    Ich wollte lieben, ich wollte geliebt werden. Also verliebte ich mich.
    Mit anderen Worten: Ich machte mich zum Narren. Albert Camus (1913-1960)