Club der Einsamen Herzen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • CoCo, wie würdest Du sie denn beschreiben, bedingungslose Liebe? Gibt es das überhaupt, so ganz ohne Bedingungen?

  • CoCo, wie würdest Du sie denn beschreiben, bedingungslose Liebe? Gibt es das überhaupt, so ganz ohne Bedingungen?

    Puh - ich weiß nicht recht, ob ich das jetzt mit geschriebenen Worten richtig ausdrücken kann... Ja - lieben geht ganz ohne Bedingungen. Das kennt jeder - durch die Liebe zu seinen Kindern. Unterstelle ich jetzt mal, dass das so ziemlich bei jedem so ist, dass er seine Kinder immer liebt, egal, was sie tun; egal wie sie sind. Es gibt Situationen, da wünscht man sich, man hätte ihnen besser nie sprechen beigebracht usw. - aber lieben tun wir sie immer, nicht wahr?

    Selbst wenn der Nachwuchs durch Bankraub seinen Lebensunterhalt verdienen würde oder so - fände ich das nicht richtig und würde ihm das so auch mitteilen - lieben würde ich ihn trotzdem weiter...


    Und inzwischen weiß ich, dass das auch zwischen Erwachsenen so sein kann. Also - die Liebe zu jemanden unterliegt keinerlei Bedingungen. Aber - ob ich diese mit demjenigen auch zusammen auslebe - unterliegt durchaus einigen - sagen wir mal - Voraussetzungen - das klingt netter. ;-)

    Ich kann nicht mit jemandem als Paar zusammen sein, wenn unsere Vorstellungen von Beziehung zu sehr auseinander gehen. Wenn er kaum welche meiner Werte teilt usw. Ich kann aber trotzdem in meinem Herzen Liebe für ihn fühlen. Und nein - ich meine nicht Verliebtheit... Weißt Du, wie ich es meine?

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • CoCo: ja, ich denke schon. Gut finde ich, zwischen Voraussetzungen und Bedingungen zu unterscheiden. Aber inwieweit ist die Liebe zu den eigenen Kindern mit partnerschaftlicher Liebe vergleichbar?

  • Aber inwieweit ist die Liebe zu den eigenen Kindern mit partnerschaftlicher Liebe vergleichbar?


    Hm? Ich verstehe jetzt die Frage nicht so ganz. Das Beispiel mit den Kindern habe ich geschrieben, um das Gefühl der bedingungslosen Liebe deutlich zu machen...

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Verstehe. Ich war mir nicht ganz sicher, ob Du damit meintest, das eine sei das Ideal für das andere. Danke für die Klarstellung.

  • Und inzwischen weiß ich, dass das auch zwischen Erwachsenen so sein kann. Also - die Liebe zu jemanden unterliegt keinerlei Bedingungen. Aber - ob ich diese mit demjenigen auch zusammen auslebe - unterliegt durchaus einigen - sagen wir mal - Voraussetzungen - das klingt netter.

    Das klingt nicht nur netter, das ist auch nicht dasselbe, wenn auch manchmal nicht scharf trennbar. Andererseits kann es äußere Randbedingungen geben, die es schwierig machen, eine Partnerschaft zu leben, etwa wenn man weit voneinander weg wohnt und sich entsprechend nur wenig sieht. Wenn man den Alltag nicht teilen kann, aber möchte. Wenn man zusammen sein möchte, aber nicht zusammen kommen kann. Und das, obwohl man den anderen liebt, aber keine Perspektive sehen kann für einen gemeinsamen Lebensmittelpunkt.

  • ... ich mag mich endlich wieder verlieben... so mit allem drum und dran... aller Leichtigkeit des Seins...






    Es gibt da auch Jemanden... den ich sehr... sehr anziehend und interessant finde... hat ich lang nimmer... fast nun 13 Jahre nicht mehr... so intensiv... Schmelz dahin... dachte nicht, dass man das mit 52 Jahren so mal eben noch sooooo unkontrolliert erleben kann...bei dem Erfahrungsschatz über Männer...



    Nur ist er aber der Lehrer meines Kleinen... nen ehemaliger Freund meines Exmannes (auch Vater meiner Jungs) und dabei noch dazu 10 Jahre jünger als ich.


    Blöde Klassenfahrt... war als Küchenhilfe dabei... und er hat so was von gut „abgeschnitten“... davor fand ich ihn eher uninteressant.



    Kann mal auch bitte etwas einfach nur unkompliziert und ein wenig romantisch sein?!?


    Was denkt sich das Universum eigentlich bei so böden

    Gedankenkarussels???????


    Klar bin ich da raus.... auch wenn ich es sehr... sehr schade finde... denn ich weiß nicht, wann ich mal so ein Glück hatte... nen Mann sexy zu finden und auch noch tolle Gespräche hatte und er auch noch dazu mit Kindern so toll kann... es waren auf der Klassenfahrt fast 100 Kids und so gut wie alle „lieben“ ihn...

    2 Mal editiert, zuletzt von Caddy () aus folgendem Grund: ... klar... sicher war’s nur die „Atmosphäre“... also die Insel und so weiter... nur warum jetzt und warum er???!!! Blödes Timing und so.... ist das Liebe??? Warum ich und jetzt? Der „Kerl“ geht mir nicht so einfach aus dem Kopf und ich seh ihn ja immer nich do ab und an... und ich weiß er find mich auch „ok“!

  • Ich vermute das es viele Arten /Formen der Liebe gibt. Im Grunde ist es ja nur wichtig etwas zu finden das zu einem passt und das einen zufrieden macht.


    (Ich denke gerade liebevoll und aufgeregt an einen anderen Menschen, die Kombination gefällt mir ;-)).

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • frisko


    ... ja bin da bei dir...


    Ich find ihn nur grad extrem „begehrenswert“ und darf einfach nicht... so wie ich es mal vor 20 Jahren mit aller Leichtigkeit meines ich‘s einstach „ausgetestet“ hätte ;(


    ... denn ganz „böse“ Konstellation.



    ... das ist doch echt ganz gemein und doooof vom Universum.... oder wem auch immer da...


    Warum muss er mir so gut gefallen?!?

  • ... klar ich sehe es als „Fortschritt“... immerhin ist es passiert... ich bin verliebt... und hoffe der Nächste passt besser... da ja die Auswahl im Alter immer größer wird und die Vernunft siegt... mit der Erfahrung... in Sachen Liebe... will ja nicht mehr so viel Schmerz und Leid... da von vornherein berechenbar....


    Alles easy!



    ... halt weiter warten bis mich wieder einer mal so toucht... egal... auch wenn es noch mal 13 Jahre dauert...

  • ... sicher nur alles nen blödes Timing... so Hormone und Wechseljahre....



    ... war die Liebe eigentlich jemals out of... alle Regeln...



    Naja... irgendwann stürtz man sich doch sicher hinein... eben...


    Head over Heels

  • Hey Ihr Lieben,


    ich finde mich auch mal wieder hier ein. :) Muss mich im "neuen" Forum noch etwas zurecht finden aber das wird schon werden.


    Die Auswahl wird im Alter wieder größer werden? Na, da bin ich mal gespannt :).


    Ich beiße mir gerade an einem Bekannten/Freund die Zähne aus. Hin und wieder unternehmen wir mal etwas zusammen (meist MTB fahren) und der Kontakt ist so, dass wir uns manchmal täglich schreiben (oft übers biken, mal die Kids (er hat auch einen Sohn)) und dann mal wieder ein paar Tage gar nicht. Sehen tun wir uns so alle 1 bis 2 Wochen, mal 2 x in der Woche, dann wieder 2 Wochen gar nicht.


    Hab ihn damals übers Internet kennen gelernt, weil ich Hilfe gesucht habe für Juniors Bike, da stand er dann vor meiner Tür und ich dachte "wow". Fand ihn sofort symphatisch, er schrieb mir auch zwei Tage wieder. Es blieb beim simsen, dann war bis vor ein paar Monaten komplett Pause mit Kontakt (er kam aber auf meine Intension wieder auf mich zu) und seitdem läuft es wie vorgeschrieben.

    Wir sind ja schon vom Rad fahren soweit gekommen, dass er mich und meinen Sohn beim Radkauf beraten hat, wir hatten auch schon einen gemeinsamen Spieleabend mit unseren Jungs aber sonst.... nüschts. Das erste mal, dass wir so richtig was privat gemacht haben war vor 2 Monaten, als ich ihn zu meinem Geburtstag eingeladen habe. Da kam er tatsächlich obwohl er sonst niemanden kannte und hatte sich sogar über das Geschenk Gedanken gemacht, weil ich ihm mal Wochen vorher was erzählt hatte, was ich bald vorhabe. Dazu hat er mir halt das passende geschenkt. Er ist sonst ein sehr ruhiger, fragt ab und an selbst nach ob wir Rad fahren wollen, schickt mir von unterwegs aus Bilder wenn er alleine los gezogen ist, einen Arbeitskollegen von ihm habe ich vor kurzem beim biken auch schon kennengelernt. Da sind wir alle zusammen los. War ein lustiger Abend.


    Neulich waren wir mit meinem Sohn im Radladen, da hat sich Junior ein neues ausgesucht. Kurz danach schrieb er, ob wir demnächst mal mit Junior biken wollen, damit er auch mal ne kleine Fahreinweisung bekommt, etc.


    Muss dazu sagen er ist verwitwet seit 6 Jahren, die letzte Beziehung danach scheiterte und neulich schrieb er mal "Single sein hat Vorteile...muss man nicht wieder mit dem ganzen Vertrauens-Zeug anfangen". Hmmm... kein Interesse oder ist er einfach nur vorsichtig??

    Wenn ich mal nen kleinen Flirtspruch bringe (was sehr selten ist!) ist er stumm wie ein Fisch, als ich mal von ner gemeinsamen Unternehmung mit den Jungs sprach, kam auch nichts, bis er sich dann plötzlich meldete wg. Spieleabend.


    Ich werde aus ihm einfach nicht schlau. Hat er Interesse, reine Freundschaft oder langsames beschnuppern? Bin ich mal wieder einfach nur zu nett?

  • Eigentlich hört sich das Ganze doch sehr schön an. Klingt so, als würdet Ihr Euch beide mögen. Könnt Ihr eigentlich auch über Persönliches reden?


    Wenn Ihr Euch miteinander wohlfühlt, dann sollte es doch möglich h sein, dass dabei auch gegenseitiges Vertrauen wächst, je besser Ihr Euch kennenlernt. Oder hast Du da Bedenken?

  • Ja wir mögen uns und können auch gut zusammen lacher aber über persönliches haben wir wenn überhaupt nur mal kurz geschrieben, als ich ihm eine persönliche Frage stellte. Die betraf meine damalige Beziehung. War in der Zeit, in der wir uns jetzt kennen, kurz mit jemanden liiert (das hatte sich in der Zeit ergeben, in der wir beide keinen Kontakt hatten). Er hat die Beziehung und das Ende der Beziehung mitbekommen, bin jetzt seit 5 Monaten wieder Single. Seitdem hat sich der Kontakt zwischen uns immer mehr aufgebaut. Über persönliches haben wir wie gesagt so noch nie wirklich gesprochen. Ich erzähl halt immer mal, er schweigt und hört zu. Das macht mich selbst oft unsicher, weil ich einfach nicht weiß, wie er denkt.


    Edit: Über seine verst. Frau hat er mal persönliches erzählt aber er ist glaub ich jemand, der sehr langsam auftaut und langsam Vertrauen aufbaut.

  • Er hat die Beziehung und das Ende der Beziehung mitbekommen, bin jetzt seit 5 Monaten wieder Single. Seitdem hat sich der Kontakt zwischen uns immer mehr aufgebaut.

    5 Monate sind ja noch keine so lange Zeit. Zwar schreibst Du, dass Du nur kurz liiert warst, aber tu Dir und ihm den Gefallen und schließe tatsächlich auch emotional ganz mit dieser Beziehung ab. Ich verstehe ja, dass Du gerne wissen möchtest, woran Du bist, aber je besser Ihr Euch kennt bzw. kennenlernt, desto besser könnt Ihr beide auch feststellen, ob Ihr Euch auch einander persönlich anvertrauen könnt.


    Wenn Du schreibst, seit Deiner Trennung hätte sich der Kontakt immer mehr aufgebaut, dann ist das doch eine schöne Entwicklung, findest Du nicht? Besser eine langsame Kontaktanbahnung, die dauerhaft ist, als ein Strohfeuer.