Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Guten Morgen Ihr LIEBEN,


    hoffe ich bin richtig?


    ich würde mich gerne auskotzen, allerdings vorab weis ich das ich selber schuld bin mit meiner momentanigen situation.

    Also ich war seit 2017 in einer beziehung die ich noch nie erlebt hatte zuvor. Er ist nicht mein erster freund aber ich Liebe ihn noch sehr, sind auch sogesehen noch verlobt.


    Wir hatten sehr viele und Heftige auseinanderetzungen. Es kam auch letztes jahr zu einer einsweiligenverf. von 6 monaten. Er hat sich in der zeit auch gemeldet, und mich sehr vermisst. Genau weis ich es nicht ob er mich vermisst oder nur in seiner dummen situation/Familie gebraucht hat. Bis jetzt habe ich immer gearbeitet und das geld Nachhause gebracht , wohnen auch seit 2 jahren zusammen!


    Er ist nicht wirklich ein Arbeitender Mann, mal hier und da ... offt auch auf das Amt angewiesen!


    Er hat schon immer mit etwas eifersucht reagiert da ich eine abgeschlossene (gut annerkante in deutschland) berufsausbildung habe, und er eben nicht sogar 3 mal abgebrochene ausbildung.


    Er hat auch nie wirklich sich in die Wphnung beteiligt, habe ihn damals/letztes jahr auch rausgeschmissen aber nicht abgemeldet.


    auf jeden fall kam er wieder zu mir nachhause, und wir haben es 3 monate ausgehalten. Wurde allerdings im anfang der 2 Monaten die er da war schwanger!


    Jetzt bin ich im 4 Monat und letze woche habe ich ihn wieder rauschmeissen müssen, ich bin schwanger und arbeite. Er liegt zuhause und macht sich frisch und trifft sich mit einer anderen "freundin" die ich bis dato noch nicht einmal kannte oder er sie gar erwehnt hat. Er hat sich nichtmal in der wohnung um die ordung gekümmert , fliegen flogen sogar um die essensreste um!

    aber mti der freundin sich treffen und ihren kaffee bezahlen und essen, plus 3 tage zuvor sich auch mit ihr in der Bar getroffen hat und dieses auch bezahlte, er hat mich auch gefragt ob das in ordnung ist sich mit ihr treffen zu können. Ich bestätigte es mit einem ja klar, da ich mir dachte das er bluft und er das nur sagt weil ich familie habe die mich gerne übernacht aufnimmt und sich um mich sorgt! auch ohne schwanger zu sein! Jeztt sogar momentan mehr als den je!


    da ich 2 tage nicht anwesend war in unseren gemeinsamen wohnung, da ich bei meiner schwester übernachtete, bei der der weg zui mir in die arbeit einfacher und mir einfach leichter fällt. Desshalb die 2 tägige abwesenheit.


    wir streiteten wieder sehr, auf jedenfall hat er mich gottseidank nicht angefasst bei dem heftigen streit, aber verbal beschimpft ! Ich wollte einfach nciht mehr die Polizei rufen und ihm wieder Staatschulden einbrocken, da er ja so oder so schon über 3.000 euro schulden hat wegen mir. ( häusliche gewallt)

    die er mir ja in den 3 monaten die er da war ständig vorgeworfen hat !


    Ich habe sofort meinen großen Bruder um hilfe gebeten (weinend) ( was ich noch nie tat, und er kam sofort und die situation eskalierte. Und sie haben sich geschlagen und mein ex lag blutend auf dem boden. es tat mir nicht leid, da er mich auch mit rippenbrüchen und nasebluten letztes jahr so zugerichtet hatte!


    Also da das alles sehr frisch noch ist und ich es iwie nicht glauben kann was passiert ist , da ich keine menschen davon erzähle wenn wir streiten oder er mich wieder schlägt! ich verheimliche das einfach da ich das pefekte bild bewahren will und an das gute in ihm glaube!!!


    Nur ich habe verdammt angst das kind ohne vater aufzuziehen und in der schwangerschaft alleine zu sein. Ich weis einfach nicht mehr weiter! würde sogar mit ihm es nochmal versuchen, ich denke wenn er sein kind in den armen hällt verändert sich alles und jedes problem wäre gelöst.


    Ich weis ich habe das alles beschissen formuliert und meine Rechtschreibung lässt auch zu wünschen übrig. Aber das so schnell wie möglich loszuwerden war mein Ziel! und der der das gelesen hat dem danke ich dafür :)


    Liebe grüße

    Juni

  • Liebe Juni,


    herzlich willkommen hier.


    Im Prinzip bist du doch jetzt schon "alleine". Mal davon abgesehen, dass du euren Lebensunterhalt alleine bestreitest, geht er dir fremd und verprügelt dich. Das ist nicht zu verzeihen.

    Du wirst es alleine mit deinem Kind schaffen. So einen Mann brauchst du nicht (braucht niemand)

    Was bringt dir das perfekte Bild, wenn du daran zerbrichst? Jeder sollte glücklich sein in einer Beziehung und das bist du überhaupt nicht, ganz im Gegenteil.

    Das hat auch mit Liebe nichts zu tun. Vielleicht suchst du dir eine Psychologin, mit der du alles aufarbeiten kannst und erarbeiten kannst, was Liebe ist.

  • Liebe Juni,


    als ich Deine Zeilen las, war ich sehr betroffen. Dein Freund bzw. Verlobter hat Dich geschlagen usw.?! Das erinnerte mich an mich selbst.
    Ich an Deiner Stelle wäre jetzt erstmal froh, alleine zu sein! Denn glaube mir, er wird sich nicht ändern. Was ist, wenn er irgendwann euer Kind schlägt, wenn er Dich schon zunächst geschlagen hat? Zum Glück hast Du Deine Familie, die Dich unterstützt. Bitte verlasse diesen Mann, denn das ist keine Liebe zwischen euch, sondern Macht Deines Freundes Dir gegenüber usw.
    Denn Du hast eine Beziehung verdient, in der Du auch wirklich glücklich bist und keine Angst haben brauchst. Genau das sehe ich bei Deinem Freund nicht, dass diese Beziehung mit ihm glücklich wäre... Bitte sei nicht so naiv und glaube noch das Gute in ihm. Ich kenn das von mir selber.

    "Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag" (Charlie Chaplin)

  • Hallo Juni,

    Kein Mensch hat verdient, sich so behandeln zu lassen.
    Du wirst bald Mama, das ist schön! Ein Kind ist aber - leider- nichts weniger als ein Beziehungskitt. Ganz im Gegenteil. So schön der Gedanke ist, das alles gut wird, wenn das Kind da ist - ich fürchte, das ist ein Wunschtraum.

    Bring erst mal Abstand zwischen Dich und diesen Mann. Wenn er Wirklich an Dir und dem Kind interessiert Ist, kann er sich ja durchaus kümmern. Dann kann man eventuell irgendwann mal über eine Wiederannäherung nachdenken. DU brauchst aber Deine Kraft für Dich und Dein Kind. Und nicht für für so einen Kerl....


    Ich verstehe Deine Angst, es nicht allein zu schaffen. Aber schau, wir hier in diesem Forum haben es alle irgendwie geschafft und so viele andere auch. Fragen kannst Du hier jederzeit stellen.


    Weitere Unterstützung gibts bei ProFamila, Caritas, Diakonie etc. Dankend sich hier andere bestimmt noch besser aus.


    viel Glück für Dich und mach Dich nicht kleiner als Du bist:thumbup:

  • Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Bauchzwerg...so viel sei gesagt, alleine wirst Du nach der Geburt so schnell nicht mehr sein ;)


    Es gibt jetzt viel zu tun, um klare Verhältnisse zu schaffen, hmjedenfalls wenn du die Trennung diesmal durchziehen kannst / willsGetrennte Wohnsituation schaffen und dann auf das Leben mit Kind einstellen, damit hast Du erstmal genug zu tun.


    Schön, dass Du eine Familie hast, die dich unterstützt!

    Never argue with an idiot, he will drag you down to his level and beat you with experience!

  • Danke ihr seid lieb !
    sowas zu hören stärkt einen, mir sind teilweise sogar die Tränen die backen gekullert.


    Meine Mama hat sich heute bei seiner Familie gemeldet, die wissen es nichtmal ... das nach dem gerichtlichen Termin wir wieder eig zusammengekommen sind!

    Sie hat sehr sauer reagiert und denen geschrieben das die anscheinend vieles falsch gemacht haben, und ihn doch dann selber weiter ernähren sollen statt es ihre Tochter macht! Schwanger und arbeiten und so ...

    das er kein Mann wäre und kein Sohn und niemals ein Vater sein werden kann !


    Er hat mir strate geschrieben und meinte das meine Familie sich bitte nicht mehr bei seiner melden soll, also schreiben soll !


    Ich meinte das er das selber gerne tun kann und ihr schreiben oder anrufen!


    Er meinte das das doch meine Mama sei und ich das bitte ihr sagen soll !


    Meinte dass mich das nicht interessiert so quasi! Und ich mich bei meiner Mama nicht einmische ...


    das ist momentan der Stand der Dinge

  • Sehr gut, dass du das deinem Nochfreund so klar gesagt hast. Das hast du super gemacht! :thumbup::)


    Jetzt geht es nämlich nur um dich und deinen Wurm in dir. Und die Familie an deiner Seite ist sehr viel wert!

    "Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag" (Charlie Chaplin)


  • Liebe Juni,


    als ich Deine Zeilen las, war ich sehr betroffen. Dein Freund bzw. Verlobter hat Dich geschlagen usw.?! Das erinnerte mich an mich selbst.
    Ich an Deiner Stelle wäre jetzt erstmal froh, alleine zu sein! Denn glaube mir, er wird sich nicht ändern. Was ist, wenn er irgendwann euer Kind schlägt, wenn er Dich schon zunächst geschlagen hat? Zum Glück hast Du Deine Familie, die Dich unterstützt. Bitte verlasse diesen Mann, denn das ist keine Liebe zwischen euch, sondern Macht Deines Freundes Dir gegenüber usw.
    Denn Du hast eine Beziehung verdient, in der Du auch wirklich glücklich bist und keine Angst haben brauchst. Genau das sehe ich bei Deinem Freund nicht, dass diese Beziehung mit ihm glücklich wäre... Bitte sei nicht so naiv und glaube noch das Gute in ihm. Ich kenn das von mir selber.

  • Liebe Juni,


    das freut mich, dass Dir meine Worte gut getan haben. Mir geht es mittlerweile besser was die alten vergangenen Umstände angeht. Immerhin ist es schon etwa 10 Jahre her. ;)
    Gerne doch! Manchmal braucht man nen kleinen Anstupser. :D

    "Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag" (Charlie Chaplin)