Club der Einsamen Herzen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • jule: das thema toleranz, viele schreiben sich das auf ihre fahne, ich bin tolerant habe Verständnis für deine situation aber wenn du für ihr leben nicht einfach bist kompatibel etc. dann bist du kompliziert, schwierig. eigentlich müßte man fragen wie tolerant und empatisch ist der andere eigentlich? Ich bin mittlerweile genervt von Menschen die den einfachen weg wählen und andere damit verletzen.

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • jule: WhatsApp ist einfach und unkompliziert passt doch ... wahrscheinlich hat er dich menschlich damit enttäuscht weil er "eigentlich" anders war ... :troest ich glaube du solltest das nicht überbewerten, es gibt wenige die den schneid haben sowas persönlich zu tun.

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • Ich bin einfach nur unsagbar enttäuscht.
    Und muss mal wieder feststellen, wie verschieden doch die Wahrnehmungen sind oder er konnte sich einfach gut verstellen.
    Schade,für mich war es/er etwas Besonderes.
    Nagt doch etwas am Selbstwertgefühl aber wie sagt Elin immer...Austehen, Krone richten...genau das mache ich jetzt! :bldgt:

  • Ihn haben viele Dinge an mir gestört...ich bin schwierig aber glaub, kein hoffnungsloser Fall
    Mir war aber nicht klar, dass er sich so unwohl gefühlt hat, dass er sich von mir trennen muss.


    Ich denke, jeder Mensch ist mit seiner Biographie schwierig, das liegt im Auge des Betrachters. Wenn er Dich nicht so annehmen konnte, wie Du bist, dann hätte es immer irgendein "Aber" zwischen Euch gegeben ... wo ein Wille ist, gibt es immer auch einen Weg, davon bin ich überzeugt. Und wenn der Wille auf einer Seite nicht mehr da ist, dann ist es das Beste, dies zu akzeptieren und den Menschen, den man liebt, gehen zu lassen (auch wenn das schweren Herzens ist).


    Es hat ihn gestört, dass ich kein Problem damit hatte, dass wir uns nur am WE sehen konnten. Dass ich mein Leben einfach so weiter gelebt habe.


    Finde ich schwierig, wenn das Verständnis fehlt, dass das Leben als Alleinerziehender eben "getaktet" ist und es nicht so einfach ist, Raum für eine Beziehung zu finden. Wenn man schon da nicht an einem Strang ziehen kann, dann finde ich das schon sehr schwierig. Ich finde, man muss sich da schon auf eine (bestehende) Familie einlassen können und nicht nur auf den Partner.


    Schade,für mich war es/er etwas Besonderes.


    Vielleicht gelingt es Dir ja, das Besondere in guter Erinnerung zu bewahren und im Nachhinein nicht nur das Trennende zu sehen. Es ist natürlich auch ein Scheitern und deshalb nicht schön, aber vielleicht nicht nur das?


  • Es hat ihn gestört, dass ich kein Problem damit hatte, dass wir uns nur am WE sehen konnten. Dass ich mein Leben einfach so weiter gelebt habe.
    Unter uns...was hätte ich denn sonst tun sollen...mein Alltag lief ja genauso weiter wie bisher!


    Egal..hätte ich alles nachvollziehen können...auch das Ende hätte ich akzeptiert...aber der Herr hat mich per Whatsapp abserviert!!
    Schlimmer und kränkender geht es ja fast nicht mehr!! :heul


    Pffff so ne feige Socke.......


    Ich weiß nicht ich lande immer bei denen die heilfroh sind so ne Frau zu erwischen, also ich hör immer - ich will eine die ihr Leben hat und nicht an mir klebt. Keiner der sich dann noch zusätzlich um was kümmern will, also damit meine ich, das Mann keine Frau will für die er Entscheidungen fällen soll, darf wie auch immer.


    Wo gibt es denn solche die gleich soviel wollen? :D


    Komm mein Mädchen, aufn Arm ich polier dir das Krönchen bis es die Nieten erblindet und nur den durchlässt der weiß wie man ne Sonnenbrille benutzt. :knuddel:knuddel:knuddel


    (Wein und Schokolade schieb ich auch zu dir rüber. 8) )

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

    Einmal editiert, zuletzt von Elin ()

  • Elin, da sister oft nur in der Theorie so. Die Männer sagen soetwas ständig, vorallem, wenn sie aktuell aus einer Beziehung kommen, wo die Frau viel Zeit mit ihm verbringen wollte.


    Bekommen sie dann aber eine Frau die wenig Zeit hat und ihren Alltag gut alleine meistert, dann merken die Männer schnell, dass es doch nicht das Wahre ist.


    Schlimmer noch, wenn die Frau gut in Lohn und Brot steht.. oder sogar besser als der Mann verdient.. damit können auch die wenigsten Männer umgehen. Am Anfang behaupten sie aber (häufig) das Gegenteil.

    LG, Mellie :strahlen


    Mein Baujahr: 09/1984
    Baujahr der Kinder: 2x 06/2008 &
    AE: 05/2011 :anbet

  • ich hatte ja keine beziehung (wie jule) aber mein erstes zartes "überhaupt" seit vier jahren hat sich dann heute auch verabschiedet,
    weitere treffen sind nicht gewünscht. ich bin traurig und weiß aber gar nicht so genau worüber, ich glaube weil ich ihn unheimlich gerne habe und ich ihn nun nie wieder sehen werde. das einzig gute - ich habe gewissheit und bin wieder frei .


    :troest:troest:troest

  • Mellie


    Ich stelle oft fest das Frauen und Männer auf sehr verschiedenen Ebenen funken, die Kommunikation ist oft schwierig, die die Ansätze so anders sind.


    :D Was ich inzwischen aber weiß, wenn Mann sagt es ist nix, dann ist auch nix.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Elin..eigentlich bin sehr überrascht, weil ich ihn diesbezüglich komplett anders eingeschätzt habe.
    Bezweifel, dass er mit einer "klammernden" Frau klar käme.
    Denke, ihm hat wohl eher gefehlt, dass ich das Vermissen häufiger in Worte fasse. Hab ich wohl neben Job, Kind, Aktivitäten, Haushalt, einfach verpasst! ;)


    Schade und macht nicht gerade Hoffnung, jemals einen Mann zu finden, der mich so nimmt wie ich bin..voller Macken, ein eigenes Leben führend und klar denkend! :frag
    Naja...Trauer stellt sich nicht ein...nur Ernüchterung!!


    Meine Sorge war Shorty, den ich ja völlig entgegen meiner Prinzipien frühzeitig eingebunden habe. Der sich total gut mit ihm und seiner Tochter verstanden hat.
    Da wir am WE hinfahren wollten, habe ich es ihm heute erklärt..ganz sachlich.
    Stille, dann nahm er meine Hand in seine (waren grad spazieren) und meinte ganz trocken "sein Pech würde ich sagen"... :platz:D

  • jule: ich verstehe dich so gut, für mich war der eine auch etwas besonderes und ich bin empathisch und habe mich reingefühlt ... versucht sein wesen zu verstehen mich bemüht ... letztlich alles irgendwie verschenkt weil er keine gedult aufbringen konnte und wollte (in der kennlernungsphase war er sehr verständnisvoll für meine situation ...).


    ich glaube manchmal das dem "funken" keine chance gegeben wird wenn die randbedingungen nicht stimmen und ich glaube das ist falsch. wir sind so verkopft! wenn ich jemanden toll finde dann ist es mir egal wie/was er lebt ... dann ist jede sekunde mit diesem menschen wertvoll und dann würde ich davon ausgehen das er es auch so sieht. und dann ist eigentlich alles wieder ganz einfach!
    wer abwägt und wartet ...vergleicht ... wird viel zeit verschwenden weil es manchmal kalenderspruchmäßig einfach ist "der weg ist das ziel"!



    ich will mich gar nicht so verbittert anhören aber mich nervt es gerade das so viele menschen werte fordern die sie selbst gar nicht besitzen.

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • Mellie


    Ich stelle oft fest das Frauen und Männer auf sehr verschiedenen Ebenen funken, die Kommunikation ist oft schwierig, die die Ansätze so anders sind.


    :D Was ich inzwischen aber weiß, wenn Mann sagt es ist nix, dann ist auch nix.

    ja, und wenn ein mann sich (viel) zeit lässt mit dem treffen wollen dann ist er nicht so wirklich interessiert ....

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • jule ich verstehe dich so gut, für mich war der eine auch etwas besonderes und ich bin empathisch und habe mich reingefühlt ... versucht sein wesen zu verstehen mich bemüht ... letztlich alles irgendwie verschenkt weil er keine Geduld aufbringen konnte und wollte (in der kennlernungsphase war er sehr verständnisvoll für meine situation ...).


    Ich weiß, dass es im Moment schwer fällt, aber glaube mir, es ist nicht verschenkt!! Es ist nie verschenkt, wenn du du selbst bist, Menschen Empathie entgegen bringst und dadurch die Welt ein bisschen menschlicher machst. Es gab doch hoffentlich auch gute Momente, die du genießen konntest. Diese nimmst du aus dieser Verbindung mit.

    ich glaube manchmal das dem "funken" keine chance gegeben wird wenn die randbedingungen nicht stimmen und ich glaube das ist falsch. wir sind so verkopft! wenn ich jemanden toll finde dann ist es mir egal wie/was er lebt ... dann ist jede sekunde mit diesem menschen wertvoll und dann würde ich davon ausgehen das er es auch so sieht. und dann ist eigentlich alles wieder ganz einfach!
    wer abwägt und wartet ...vergleicht ... wird viel zeit verschwenden weil es manchmal kalenderspruchmäßig einfach ist "der weg ist das ziel"!
    Ich will mich gar nicht so verbittert anhören aber mich nervt es gerade das so viele menschen werte fordern die sie selbst gar nicht besitzen.


    Leider wird in der heutigen Gesellschaft erwartet, dass der Partner einen in seiner eigenen Entwicklung voran bringt. Der Partner soll nützlich sein, aber selbst bitte nichts einfordern. Wenn es mal aus irgendwelchen Gründen stagniert, wird zu schnell aufgegeben. Da finde ich es schön, dass es auch Menschen gibt wie dich. Die nicht bei jeder Kleinigkeit alles hinwerfen, sondern auch dann bereit sind den anderen zu begleiten, wenn auf seinem Weg Stolpersteine liegen. :blume:blume:blume

    4 Mal editiert, zuletzt von Karamellka () aus folgendem Grund: Zitieren funktionierte mal wieder garnicht

  • :knuddel Jule
    dein Shorty hat sowas von recht..., taffer kleiner Kerl :-)


    :knuddel frisko, sei umarmt aus der Ferne, Liebes



    hm, "mein" Mr. Joop hat übrigens geheiratet..., falls sich noch jmd entsinnen kann

  • hm, "mein" Mr. Joop hat übrigens geheiratet..., falls sich noch jmd entsinnen kann


    Hab zwar schon viel dazu gelesen, weiß aber nicht, was es mit ihm auf sich hat. Wie geht es dir, mit dieser Information?

  • @karamellka: das ist ja sehr lieb von dir ... ich nehme tatsächlich viel mit aus dieser begegnung, einiges bereichert mein leben bereits (musik). weil er ein interessanter mensch ist werde ich mich in vielen Gelegenheiten an ihn erinnern (hoffentlich dann mit einem lächeln).
    ich glaube ich bin niemand der nach fehlern sucht sondern eher nach dem liebenswerten ... heute wird vieles streng bewertet und du hast recht die erwartung ist groß. was mich nicht weiterbring wird aussortiert. Und es werden im vorfeld dinge abgefragt die nicht wirklich wichtig sind, was sagt ein beruf über einen menschen aus? ist einkommen wichtig? ist aussehen wichtig? natürlich kann man sich nicht in jeden verlieben aber manches ist zu kurz gedacht. dinge können sich ändern!
    irgendwo wird ER sein, da bin ich ganz sicher. Ich drücke uns allen die Daumen

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • @ frisko & karamellka, sicher gibt es einem einen "Stich"...
    habe die beiden unerwartet im Tanzkurs angetroffen...
    es ist aber ok...


    "Mr. Right" versteckt sich gut oder muss noch gebacken werden... :brille :D

  • Hexenmama: das kann ich verstehen :troest .


    ach mr. right, ich finde das nach wie vor schwer männer überhaupt kennenzulernen. kann mr. right nicht einfach aufleuchten wenn er vor mir steht, dann frag ich ihn auch irgendwas geistreiches oder melonendingmäßiges ... :lach.

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • Hexenmama: Sowas ist bitter :knuddel


    Mir geht es gut ohne Mann. Ab und zu kommt der Wunsch nach einem Mann hoch. Aber nur ab und zu :-D Ich spüre innerlich, dass ich noch nicht bereit mich zu öffnen. Sind noch einige Baustellen offen. Ich werde mich hüten wie eine Blöde nach einem Mann zu jagen oder suchen. Die Zeit wird sich finden.