Trennung vom Partner

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo ihr lieben ich hoffe ich bin jetzt richtig gelandet.

    und habe ich mich von meinen Partner getrennt nicht zusammen verheiratet und einen gemeinsamen sohn 4

    er hat meine Tochter geschlagen verbal und psysisch uns beide er niedrigt er ist sich keiner Schuld bewusst. Wir waren an allen anlaufstlellen die es gibt Mädchennotruf, Polizei ...

    na ja jetzt ist er endlich ausgezogen zuvor auf meine kosten gelebt. Das schlimme ist er verdreht alles überall er bleibt nie bei der Wahrheit er hasst meine Tochter .....

    nachdem er ausgezogen ist habe ich ihn vorgeschlagen Umgangsrecht alle 14 Tage Freitag bis Montag da ich aber gemerkt habe , das es zu viel für den kleinen ist habe ich meinen Anwalt gebeten es zu verkürzen.was ohne hin ja schon sehr großzügig ist. Jetzt habe ich alleine nochmals einen Termin beim Kinderschutzbund und dann evt.zusammen.

    Die Frau sagte mir, das er den kleinen 14 Tage am Stück bzw. 1 Wo er und eine Wo ich haben möchte so das er keinen Unterhalt zahlen muss. logisch ich als mama möchte das natürlich nicht und gleich gar nicht was vorgefallen ist. Er denkt ja dann schon soweit das der Sohn in der Schule gehen soll wo er wohnt und nicht in meiner gegend. Wir haben weiterhin Angst vor diesem Mann. Er ist unberechenbar. ER hat auch schon den kleinen zu spät aus der kita geholt obwohl er nicht so lange gebucht ist. die kita und viele Zeugen stehen auch hinter mir.

    Aber nun meine Frage wie kann ich am besten beim Kinderschutzbund so formulieren das ich nicht für diese Wechselmodelle bin sondern alle 14 Tage er war noch nie so lange von mir getrennt hängt voll an mich wenn er wieder da ist und wenn man das Thema Papa anspricht und fragt hattest du ein schönes We mit Papa wirkt er in sich gekehrt starr bekommt man keine Antwort selbst in der Kita gibt er keine Antwort er wirkt als dürfte er nichts sagen

    und wie ist das finanziell er ist Hartz 4 abhängig ich gehe arbeiten

    ich hoffe ihr könnt mir noch tips geben;(

  • Ja, diesmal bist du richtig... Herzlich willkommen!

    Ich versuche mal kurz zusammen zu fassen, um mich zu vergewissern, ob ich alles richtig verstanden habe.

    Du hast 2 Kinder ein Tochter und ein Sohn, nur der Sohn ist das leibliche Kind deines Expartners. Dein Expartner war dir und deiner Tochter gegenüber gewalttätig. An dieser Stelle hätte ich schon drei Fragen : stehst du und / oder deiner Tochter unter Gewaltschutz? Hast du Angst, dass dein Ex dem gemeinsamen Sohn gegenüber gewalttätig sein könnte?

    Von wem wurde der Kinderschutzbund mit welchem Auftrag eingeschaltet?

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Ja, diesmal bist du richtig... Herzlich willkommen!

    Ich versuche mal kurz zusammen zu fassen, um mich zu vergewissern, ob ich alles richtig verstanden habe.

    Du hast 2 Kinder ein Tochter und ein Sohn, nur der Sohn ist das leibliche Kind deines Expartners. Dein Expartner war dir und deiner Tochter gegenüber gewalttätig. An dieser Stelle hätte ich schon drei Fragen : stehst du und / oder deiner Tochter unter Gewaltschutz? Hast du Angst, dass dein Ex dem gemeinsamen Sohn gegenüber gewalttätig sein könnte?

    Von wem wurde der Kinderschutzbund mit welchem Auftrag eingeschaltet?

    ja ich habe 2 kinder der sohn gehört uns gemeinsam

    nein der Gewaltschutzantrag wurde damals leider auch dank corona abgelehnt

    damit fühlte er sich sicher und hat natürlich verbal und psysisch weitergemacht

    Angst habe ich schon vor ihm meine Tochter auch klar

    nein den kleinen würde er jetzt nichts antun er ist perfekt er manipuliert ihn er ist zum kinderschutzbund gegangen und hat alles umgedreht nur ich habe ja genügend zeugen und er versucht jetzt den kleinen auf sich zu ziehen und spricht sogar fremde leute auf Spielplätzen an die ihn gar nicht kennen

    Dank der Unterstützung von der kita Freunden habe ich es dann doch noch geschafft von ihn los zukommen

  • Übt er akut Gewalt aus? Wenn ja was macht er? Du kannst mir auch eine PN schreiben, wenn du das nicht im Forum schreiben möchtest.

    OK er ist zum kinderschutzbund gegangen, das erklärt warum du den kinderschutzbund als nicht auf deiner Seite siehst.

    Was gut ist, ist das du differenzieren kannst. Für dich und deine Tochter ist es gefährlich, für den gemeinsamen Sohn nicht. Das ist zum einen gute für dein eigenes Gefühl, wenn dein Sohn Kontakt zum Vater hat zum anderen kannst du auch beim kinderschutzbund deutlich machen, dass Umgang in Ordnung ist, du aber mit diesem Mann kein Wechselmodell Leben kannst.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • nein er ist ja jezt weg ausgezogen das schlimme ist er dreht bei allen leuten alles um sagt nicht die wahrheit stellt mich schlecht hin und schiebt alle Schuld auf meine Tochter und mich mein Sohn wollte gestern nicht wirklich zum papa

  • Gewalt geht gar nicht. Klar.

    Das er die Dinge anders sieht und eine eigene Wahrheit hat, ist aber wohl auch klar.

    Das der Sohn in dieser Situation nicht wirklich zum Vater will, ist sicherlich auch nicht verwunderlich.

    So hochstrittig ist eine Woche bei ihm und eine Woche bei Dir, wohl auch nicht gut für euer gemeinsames Kind.

    Unterhalt wird da aber wohl nicht so sehr der Grund sein. Mit alg2 ist er eh nicht leistungsfähig, es sein denn er legt es auf Unterhalt für den Sohn von Dir an.


    Grundsätzlich ist das aber nunmal Euer Kind. Es „gehört“ weder Dir noch ihm. Es hat ein Recht auf Eltern, einen Vater und eine Mutter.

  • Ich glaube jetzt sind erstmal kleine Schritte angesagt... Versuch mal das positive an der ganzen Sache zu sehen. Er ist weg und ihr in Sicherheit. Das der doofe Dinge über dich erzählt, wirst du nicht ändern können, aber vielleicht die Einstellungen dazu. Wenn du Glück hast hört es auf, wenn es nicht auf fruchtbaren Boden fällt.

    Vorm Kinderschutzbund und den Gesprächen dort musst du keine Angst haben. Die werden versuchen eine gute Lösung für euer Kind zu finden.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .