Tochter hat starkes Ohrenweh-Haushaltstipps auf die Schnelle?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo,
    meine Kleine (5) hat seit vorher ganz starke Ohrenschmerzen.
    Ich versuchte den kinderarzt zu erreichen--> Zu, da Faschingsdienstag-->Hinweis auf Vertretung-> heute und morgen zu, da Fasching....
    Super toll, mein Hausarzt--->zu, da Fasching
    Apotheken-> zu, da Fasching


    Ähm, hallo? :radab Bleibt nur KH...super toll...


    Hab ihr jetzt Nasenspray reingemacht und ein warmes Kischkernkissen aufs Ohr.
    Es tut wohl sehr, sehr weh...


    Jemand noch schnell paar Tipps auf Lager?


    LG

  • Hallo, hast du Zwiebeln da? Kleinschneiden, leicht erwärmen und in Handtuch wickeln. Das aufs Ohr. Das wirkt Wunder! Allerdings würd ich doch auch ins KH fahren. Du kannst ja nix dafür das sonst alles zu hat.
    Was ich nur nicht verstehe warum die Vertretung vom Kinderarzt auch zu hat.... Ehm - was ist denn daran Vertretung???

  • Zwiebelsack: Zwiebel klein schneiden und in einen Socken stecken. Aufs Ohr legen. Darueber eine WAermflasche. Wenn es dann in ein paar STunden nicht besser ist, KH. In aller REgel hilft der Zwiebelsack (wenn es nicht schon zu spaet ist). Da geht es wirklich um Minuten. Also SOFORT. Gute BEsserung.

  • Is doch egal ob du 2 Stunden warten musst. Hauptsache ist doch, das deinem Kind geholfen wird. :frag

  • Die Schmerzen von einer MOE sind wirklich sehr sehr fies. Da würd ich nicht mit warten. Zwiebelwickel drauf,damit es auf der Fahrt nicht so weh tut und ab ins KH. Die Spätfolge kann auch Schwerhörigkeit sein. Tut mir leid das ich das so krass sage,aber Ohrenschmerzen sollten wirklich nicht auf die leichte Schulter genommen werden.
    Gute Besserung!

  • Hallo, hast du Zwiebeln da? Kleinschneiden, leicht erwärmen und in Handtuch wickeln. Das aufs Ohr. Das wirkt Wunder! Allerdings würd ich doch auch ins KH fahren. Du kannst ja nix dafür das sonst alles zu hat.
    Was ich nur nicht verstehe warum die Vertretung vom Kinderarzt auch zu hat.... Ehm - was ist denn daran Vertretung???

    Du nimmst mir die Worte aus den Fingern :D ne im Ernst.....bei uns gibt es eine Notfallpraxis die immer offen hat wenn die Ärzte geschlossen haben. Aber es gibt auch son ne Notfallnummer die einem sagt welcher Arzt in der Nähe Sprechstunde hat. Zur Not bin ich mit meinem auch schon mal zu meinem Arzt gegangen. und der hat ihn auch behandelt!

  • Mir wäre ansonsten noch die gute alte Rotlichtlampe eingefallen, aber die hat ja auch nicht jeder im Haus. KH ist wirklich die beste Lösung! Gute Besserung!

  • Hi MelB86,


    versuch's mal mit dem Zwiebel-Tip. Der Hilft wirklich. Und ein Kind zuhause im Bett wird 10 mal schneller gesund, als mit dem ganzen Stress-Faktor Krankenhaus. Das würde ich echt nur machen, wenn hohes Fieber dazu kommt und der Ziebel-Beutel nach 24h nicht wirkt. :daumen


    LG


    Flo

    Mein Traum: automatische Fabriken die alles produzieren was wir brauchen. Niemand muss arbeiten und alle haben Zeit für Kinder, Eltern und Freunde.
    Mein Alb-Traum: diese Fabriken gehören den Reichen und wir Menschen leben abhängig in Knechtschaft.

  • Ab ins KH also bei ner richtigen MOE da hilft doch keen Zwiebelsäckchen und das tut soo weh da ist der Stress KH nen Witzn dagegen.Ich finde solche Ratschläage als Ersatz für fachmännisches Draufgucken lassen auch echt bedenklich.
    Beim Kinderarzt wartet man zu mindest hier bei uns auch lange ist gerade ein übler Virus unterwegs, keuch hust


    Liebe Grüße


    Ute

  • Nasenspray ist schon mal gut....Schmerzmittel (falls ihr habt mit Ibu, ist entzündungshemend) und ab zum Doc....ruf die 116117 an!!!
    Ginge in diesem Fall denke ich auch ein "normaler" Hausarzt...mach ich immer wenn Kidoc zu weit weg ist....


    Wir haben aktuell auch die 234234234 MOE :motz:



    Gute Besserung und das Euch schnell geholfen wird :winken:

    Wenn alles um mich herum normal ist, bin ich froh das ich bekloppt bin!

    2 Mal editiert, zuletzt von tarja turunen ()

  • .....und auf keinen Fall Wärme auf eine Entzündung geben. Dadurch verstärkt sich eine
    Entzündung noch mehr.


    Zwiebelsäckchen ja, aber nicht anwärmen vorher.



    Ansonsten, bei wirklich starken Ohrenschmerzen ab ins KKH. Gute Besserung!!

  • Hallo zusammen,


    danke erstmal,dass ihr mich überredet habt ins KH zu fahren. :thanks: Nachdem ich die Beiträge hier gelesen hatte und meine Kleine beobachtete, überkam mich echt ein seltsames Gefühl...


    Ich bin dann also ab mit ihr ins KH, und wie ich es befürchtet hatte, wurde ich gleich auf die lange Wartezeit aufmerksam gemacht worden, aufgrund der hohen Anzahl der Schnapsleichen heute.
    Nun gut, zwischen einigen kranken Kindern warteten wir dann eben.


    Nach ner halben Stunde stürmte dann ein Arzt ins Wartezimmer und meinte, er sei HNO Arzt, wer Ohrenweh hat soll gleich mit kommen.


    Und JA: Sie hat ne starke Mittelohrentzündung auf beiden Ohren. Sehr stark. Heute Nacht wäre das Trommelfell geplatzt, wenn man nicht gleich was gäbe. :wow
    Gott sei Dank war ich da....
    Er meinte auch, dass sich eine Mittelohrentzündung innerhalb von 1-2 Stunden entwickeln kann (heute morgen und mittag war sie ja noch topfit) und Wärme sei das Schlimmste was man dem Ohr dann noch antun kann (also Kirschkernsäckchen etc...aber gut, wusste ich ja nicht, dass sie das hat).


    Ich bin grade heilfroh, meine Kleine hat fleissig die Medizin genommen und geht dann jetzt gleich ins Bett....


    LG :winken: