Zwangsvorführung

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo!


    ich bin neu hier und brauche einfach mal euren rat bzw. eure erfahrungen.


    ich habe einen sohn von 4 monaten, der kv hat mich bereits in der schwangerschaft verlassen und will von dem kleinen nichts wissen.


    bisher hat er weder vaterschaft anerkannt, noch zahlt er unterhalt. ich habe eine beistandschaft vom JA und letzte woche war schon gerichtstermin.


    unglaublicherweise ist der KV nicht mal dort erschienen. ich spare mir ausführungen über meine wut, unverständnis und die vielen tränen...


    die richterin sagte, dass er nun zur speichelprobe gebeten wird und wenn er das nicht freiwillig macht notfalls durch zwangsvorführung.


    nun meine frage. wenn der KV sich nun mit allen mitteln versuchen will darum zu drücken.kann er das schaffen?ich mein, dann macht er halt nicht auf, wenn die polizei klingelt.wie lang soll sich das denn alles hinziehen und wie realisitisch ist das, dass sie ihn überhaupt dran kriegen, wenn er alles ignoriert???


    kann ich irgendwas tun, um den prozess zu beschleunigen? (mit mir redet er ja nicht mehr)


    vielen dank für eure meinungen und ratschläge

  • :welcome Ciara hier.


    :Hm wenn er untertaucht, insbesondere ins Ausland verschwindet, kann er der Speichelprobe erfolgreich umgehen.


    Sollte er eine bekannte Anschrift behalten, wird dies nicht so einfach sein, da es nicht damit getan ist, nicht zu öffnen, wenn die Polizei klingelt ;), da sie auch berechtigt ist, die Tür öffnen zu lassen, wenn sie den Vorzuführenden dahinter vermuten.


    Ferner gibt es auch die grundsätzliche Möglichkeit, Jemanden bereits Tage vorher in Haft zu nehmen, damit er pünktlich zum anberaumten Gerichtstermin auch vorgeführt werden kann.


    Nur wird diese Vorrgehensweise einige Zeit und wohl auch einige Termine in Anspruch nehmen und eine Möglichkeit für dich diese zu beschleunigen, seh ich nicht, leider :frag.

  • Du kannst leider gar nichts beschleunigen.


    Besteht denn die Gefahr, dass er sich ins Ausland absetzt? Dann müsstest du den Verdacht auf dem JA äußern, dann kann ihm per Gericht sogar der Pass abgenommen werden, so dass er nur noch in der EU unterwegs sein kann.
    Ob man ihn vorsorglich in Haft nehmen kann... :frag...so einfach stelle ich mir das nicht vor.


    Wenn er sich vorher absetzt, kriegt er auf jeden Fall eine Anzeige und wird, sobald er deutschen Boden betritt, in Gewahrsam genommen.


    So ärgerlich das für dich ist, du kannst nur abwarten. Für ihn bedeutet es nur eine Unmenge Mehrkosten. Du bekommst dein Geld, auch wenn es etwas dauert.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Also ich denke auch Ciara das du momentan nicht merh machen kannst als abzuwarten auf die Dinge die noch kommen.
    Ich versteh dich auch das es ganz hart für dich ist!
    Der Kv scheint ja regelrecht davon zu laufen!!!!! :kopf


    Was deine Gefühle betrifft: schreib sie gerne aus! Mach ich hier auch regelmäßig wenn ich meine gefühlsmäßig keien Luft mehr zu bekommen. Gibt hier immer jemanden der dich versteht und dir in gewissen Dingen vielleicht auch mal den Kopf wäscht! Danach siehts du manches vielleicht gefühlsmäßig auch klarer.
    Stimmts, KAJ? :rotwerd :wink :lach


    Zumindest kann ich dir dazu nur raten! Hast du denn vielleicht auch mal einen Psychologen oder so? Der sich das mal anhört, damit du damit nicht so alleine bist?

  • Hallo Ciara


    ich denke auch nicht, dass Du etwas beschleunigen kannst, aber wenn er einer Zwangsvorladung nicht nachkommt, wird die Polizei die Tür öffnen lassen und ihn mitnehmen.


    Komischer Typ, der KV. Ich kann manche Verhaltensweisen einfach nicht nachvollziehen.

  • erstmal vielen dank für eure antworten...


    also ich glaube nicht, dass er vorhat sich ins ausland abzusetzen aber er wird alles tun um die feststellung der vaterschaft zu verhindern bzw. so lang wie möglich hinauszuschieben.


    und obwohl ich hier überhaupt niemanden rechenschaft schuldig bin, macht micht das ein bisschen wütend, wenn ich sowas lese von raffgierig usw.ich habe gesagt, dass ich das was er mir angetan hat hier nicht schreiben will und ich will weiter nichts als mein recht und damit meine ich den unterhalt für meinen kleinen schatz.


    wie es aussieht, muss ich mich da wohl wirklich in endlos geduld üben und kann leider solang das ganze nicht gedanklich abhaken...

  • Ciara,


    mach dir nix draus. Hier sind viele, denen es ähnlich geht wie dir.
    Du bist also nicht allein! :troest

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Richtig! Es gibt hier allerdings leider auch Störenfriede, denen gehts doch nur darum andere zu beleidigen!


    Aber Mela macht das schon! :D


    Dann kann man dir ja nur wünschen das du Recht behälst und endlich auch einen Haken an die ganze Sache machen kannst... ich wünsch es dir zumindest!

  • aber echt!!! also, wieso kriegen frauen immer kinder wenn der partner das gar nicht will??? um ihn zu fesseln???? hey, denk mal an das kind. hast du erst mal gedacht eine ausbildung z umachen, erst zu arbeiten und danach kinder kriegen, mit jemanden, der das will? solche mütter machen nur das leben der kinder kaputt.


    sorry, aber ich kenne so auch eine der mein mann nageln wollte. vaterschaftstest-negativ. und sie wollte auch so mit polizei und das ganze programm....


    konzentrier dich auf das kind und lass den rachzug gegen den mann. benutz deine energie um für das kind zu sorgen und keine ALIAS-mässige Aktionen


    Sorry, aber es lebe die meinungsfreiheit. es sind ja genug leute gestorben im laufe der geschichte. um die redefreiheit zu verteidigen!!!

  • @ anabella


    Dein Gift kannst Du ruhig woanders verspritzen...


    @ Ciara:


    Ich wünsche Dir ganz viel starke Nerven, die wirst Du brauchen.

    Wir Frauen sind Engel...


    ...Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter...
    ...auf einem Besen!!! Wir sind ja schließlich flexibel...

  • naja anabella, es es gibt frauen, die wirklich so sind, wie du beschreibst. Und das ist wirklich allerletzte Stufe. Meinungsfreiheit ist ok aber es ist nicht ok, dass du ciara in dieser Art und Weise angreifst. Nur weil dein Mann so behandelt worden ist von einer Frau, heisst es nicht, dass Ciara es genauso macht. Und der Unterhalt steht ihr schliesslich zu für das Kind. Und ich denke mit Bauja 79 wird sie auch schon eine Ausbildung absolviert haben.


    Nicht nur Nachdenken bevor man Kinder bekommt, sondern auch bevor man schreibt.


    LG Carina

  • Zitat

    Original von Rina
    Nicht nur Nachdenken bevor man Kinder bekommt, sondern auch bevor man schreibt.


    LG Carina


    :daumen @ carina Ohne Worte sonst nur noch über sämtliche Störenfriede!

  • Hallo Anabella,


    irgendwie kommst Du mir seltsam vor. Deine 3-4 Wortmeldungen hier sind so destruktiv wie es nur irgend geht.


    Alle die hier Fragen stellen wollen den Rechtsweg im gesetzlichen Rahmen ausschöpfen, weil es in mehreren Punkten der Erziehungsgemeinschaft hapert. Sollten jetzt alle die finanzielle Probleme haben, weil der Partner nicht zahlen will oder kann, Luftsprünge machen????????????


    Wo lebst Du????? Rosarote Brillen erzeugen Sehfehler.


    Wenn es Dir gut geht, freu Dich und erzähle uns davon. Von Dir gemaßregelt zu werden habe ich nicht nötig. Mein Sohn war kein Wunschkind, trotz Verhütung. Jetzt erklär mir bloss nicht, was Verhütung ist und deren Funktion! Mein Sohn ist fast 8, da durfte ich mir schon einiges anhören. Und es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als Gut und Böse oder Schwarz und Weiß.
    Ausserdem lege ich keinen Wert darauf den KV an mich zu binden. Das habe ich damals nicht getan und heute noch viel weniger. Vielmehr hat mich die Zeit gelehrt, dass ich froh sein kann, ihn los zusein. Und ich meine das nicht gehässig.


    Mein Sohn ist in dieser Situation aufgewachsen und er hat seit 7 Jahren einen Papa, der sich für Fürsorge und Verantwortung entschieden hat.
    Darüber habe ich auch schon geschrieben und versucht anderen Mut zumachen.


    Das solltest Du mal überdenken. Hör auf mir weh zu tun!!!!!! Denn das ist Dein O-Ton!


    In diesem Sinne
    LG Stellabetty