Haushaltshilfe suchen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ich stehe gerade vor der Möglichkeit, eine Haushaltshilfe zu bekommen. Nachdem die Krankenkasse das abgelehnt hat (aus mir nicht ganz verständlichen Gründen :( ), hat das Jugendamt bewilligt, mich dahingehend zu unterstützen. Was ich aber nicht ganz verstanden habe: Suchen die jetzt jemanden aus, den sie schicken? Ist das dann eine Person, die nebenbei auch noch dem JA ein Bischen erzählt, wie es bei uns so ist? Oder kann ich einfach das Telefonbuch nehmen oder im Netz suchen, eine geeignete Person engagieren und dann die Rechnung ans Amt schicken? Gibt es da einen Branchenüblichen Tarif?

    Einmal editiert, zuletzt von Trisha ()

  • Eine Haushalthilfe wird von der gesetzlichen Krankenkasse finanziert.
    Leben die Eltern in einem gemeinsamen Haushalt können 8 Stunden täglich beantragt werden,
    Bei Alleinerziehenden werden bis zu 12 Stunden kalendertäglich bezahlt.
    Dies wird im Vorwege zwar meist anfangs verneint, bei Nachhaken aber dann doch bewilligt.
    Du musst vorab ein Antragsformular bei der KK anfordern und die entsprechenden
    notwendigen Stunden vom Arzt bestätigen lassen.
    Du kannst dir die Hilfe im Umfeld suchen, die Kraft darf nur nicht mit Dir verwandt sein.
    Da bei Dir möglicherweise eine längerfristige Haushaltsversorgung notwendig werden kann,
    gibt es auch zu einem Zeitpunkt wenn Die KK nicht mehr bezahlt die Möglichkeit
    die Hilfe in Zusammenarbeit mit dem JA und dem zuständigen Kreisgesundheitamt
    bewilligen zu lassen.
    Ich wünsche Dir Viel Glück.
    Gruß WEE