Brauche dringend Rat wegen Gang zum Amt

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo zusammen 🙂

    Mein Name ist Lynn und ich bin neu hier.

    Ich brauche dringend euren Rat.

    Ich bin seit einem Jahr alleinerziehende Mama, gehe 20 Stunden die Woche arbeiten, wobei ich demnächst Aussicht auf eine vollzeit Stelle habe. Ich bekomme einen kleinen Betrag an Wohngeld und mein Noch Mann hatte immer regelmäßig Unterhalt gezahlt.

    Bis jetzt!

    Da es in den letzten zwei Monaten immer wieder Streß wegen der Unterhalts Höhe gab und ich nichts schriftliches hatte, habe ich mir einen Anwalt genommen. Dieser hat meinen Noch Mann aufgefordert, seine Einkünfte offen zu legen, sich einen Titel beim Jugendamt zu holen und gab ihm eine Frist von zwei Wochen. Ausserdem sollte er trotzdem den Unterhalts regelbetrag Anfang Juni zahlen.

    Aber nichts davon hat er gemacht.

    Mein netto Gehalt beträgt zur Zeit 533euro (wegen Kurzarbeit), Wohngeld 190euro und Kindergeld.

    Die Miete unserer Wohnung beträgt schon 753euro. Dazu kommt Strom 83 +nachzahlung von 140 Euro.

    Mein noch Mann und ich haben noch einen gemeinsamen Kredit, den ich mit 125 Euro monatlich abzahle. Und dann kommen Dinge wie Telefon, Internet, Einkaufen usw.

    Mein Anwalt sagte mir ich solle mir unterhaltsvorschuss holen, aber dieser beträgt 282 Euro pro Kind.

    Das wird vorn und hinten nicht reichen. Ich konnte diesen Monat erst einmal nur die Hälfte der Miete zahlen und um Aufschub bitten, was mir sehr unangenehm war.

    Was kann ich nun tun?

    Würde ich ergänze Sozialhilfe bekommen, wenn ich alles offen lege und erkläre obwohl ich Wohngeld erhalte? Es wäre evt nur für diesen Monat.

    Ich hoffe ihr habt ein paar Ratschläge für mich!

    Liebe GrĂĽĂźe Lynn

  • Hallo Lynn,


    zuerst einmal :welcome hier im Forum.


    Das ist keine schöne Situation. Fakt ist allerdings, dass dein Anwalt etwas aktiver werden muss.

    Der Kindesuinterhalt steht dir zu. Da du aber noch verheiratet bist, ist m.W. der Unterhaltsvorschuss ausgeschlossen. DafĂĽr steht dir aber Trennungsunterhalt zu- 3/7 vom Nettoeinkommen deines Mannes.

    Das müsste leider erst geklärt sein, bevor es (weitere) Sozialgelder gibt.

    Liebe GrĂĽĂźe



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Hallo Volleybap!

    Ich habe Ende des Monats einen Termin bei meinem Anwalt, der dann einmal eine Auskunfts Klage, sowie eine Unterhalts Klage an ihn schickt.

    Das ist auch alles super.. Nur was mache ich nun aktuell? Kann das Sozialamt mir nicht helfen?

  • Es gibt kirchliche Träger die oft Gelder fĂĽr Familien in Not haben, die man in einer Akutsituation auch schnell bekommt. Ich wĂĽrde mich erst einmal an so eine Beratungsstelle wenden und um einen zeitnahen Termin bitten. Sie beraten auch, welches Amt, welche Hilfe bieten kann.. evtl nur in Form eines zinslosen Darlehens, aber besser als nichts.

  • Beim Jobcenter gilt das Antragsdatum. Daher wĂĽrde ich zuerst dorthin gehen und einen Antrag auf Leistungen stellen.


    Unterhaltsvorschuss beantragen.


    Die Beratungsstellen sind immer gut um Klarheit und Tipps zu bekommen.


    Evtl. Schuldenberatung?


    Du solltest auf jeden Fall die Anträge so schnell als möglich stellen, am Besten diese Woche noch aktiv werden.