Nach vielen Jahren bricht jemand sein Versprechen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Was soll der Bullshit?? Das Kind ist da. Fertig. Das heisst er muß zahlen...nochmal fertig. Egal was irgendwer verspricht. Und wieder fertig. Nur das ist das Thema.


    Du hast mit dem Bullshit angefangen. Ebenso Fertig.
    Du warst es, die angefangen hat, am Thema vorbei zu schreiben mit der unsäglichen Forderung deines sog. Mindestmaßes an Verantwortung. Denn TS hat dein gefordertes Mindestmaß nicht eingehalten. Und nach deiner Logik muss darüber auch nicht mehr diskutiert werden. Oder?
    Du kannst nicht anfangen, am Thema vorbei zuschreiben, um mir dann einen Strick draus zu drehen, weil ich drauf anspringe.


    Du schreibst, Frau entscheidet, Mann hat zu zahlen. Im gleichen Atemzug aber was von Geschlechtsneutral faseln...


    Und ob ER zahlen muss, steht nicht mal fest. Woher nimmst du diese Erkenntnis? Ohne Details kann sehr wohl die KM die Barunterhaltspflicht treffen.


    So, und jetzt kannst du es lassen oder weiter rumbrüllen. Permanente Großschreibung (Schreien) muss ich mir von dir nicht antun.

  • Die Verantwortung ist aber irgendwie eine komische Einbahnstraße.


    Wenn SIE will, ER aber nicht, muss ER mindestens zahlen.
    Wenn SIE nicht will, ER auch nicht, kommen beide aus der "Nummer" raus (wie, lasse ich jetzt mal außen vor)
    Wenn ER will, SIE aber nicht, hat ER zu 99,9% einfach Pech
    Wenn beide wollen, ist die Sache erstmal geritzt


    Ich verstehe den Vergleich zu einer Babyklappe iwo schon, aber das sehe ich hier irgendwie nur bedingt passend
    Sry Übrigens für meine knappe Argumentation, ich schreibe vom Handy


  • Finde, dass passt doch gut zusammen...


    Frau kann sich durch die Babyklappe/vertrauliche Geburt ihrem Mindestmaß an Verantwortung entziehen. Sie muss dann nicht für das Kind aufkommen (weder Betreuung von finanziell). Der Mann hat bezüglich des 'Aufkommens' diese Möglichkeit nicht.
    Die Unterschiede zw Mann und Frau, die du angeblich nicht siehst, hast du dafür aber recht deutlich herausgehoben. :)



    Sag mal was stimmt eigentlich nicht mit Dir???


    Ich bin raus aus der Nummer....


    Ach so. Habe eben gelernt, dass Grosschreibung schreien bedeutet...........


    __________________________________________________________________________________________
    Als das Teleleut phon, treppte ich die Rante runter, tuerte gegen die Bums viel tod war um.........shit happens
    __________________________________________________________________________________________
    übern Berg is es meist kürzer als zu Fuß
    __________________________________________________________________________________________
    Nachts ist es kälter als draußen

  • Ich hab längere Zeit überlegt, ob hier schreibe, denn das beschriebene Verhalten ist mir total fremd. So ein Versprechen hätte ich niemals gegeben, als Mann würde ich mich auf so ein Versprechen nicht verlassen. Das eigene Handeln hat immer Konsequenzen, wer das nicht ertragen kann, ist in meinen Augen nicht richtig erwachsen.


    Der einzige Betrogene ist hier das Kind - und das von beiden Elternteilen.


    Daher halte ich es für gut, dass die Mutter, wenn auch Jahre zu spät, zu ihrem Fehler steht. Dem Vater kann man nur dasselbe raten.

    Im Forum gängige Abkürzungen:
    ABR: Aufenthaltsbestimmungsrecht (kann sich auf das alleinige ABR beziehen) / ASR: Alleiniges Sorgerecht / GSR: Gemeinsames Sorgerecht / SR: Sorgerecht
    BU: Begleiteter Umgang oder Betreuungsunterhalt / KU: Kindesunterhalt / UHV: Unterhaltsvorschuss / WM: Wechselmodell / BET: Betreuungselternteil / UET: Umgangselternteil
    TE bzw. TS: Threadersteller bzw. Themenstarter / JA: Jugendamt
    KV: Kindsvater / KM: Kindsmutter / ET: Elternteil / GE: Großeltern

  • Um genau sowas zu vermeiden wird mein Junior, sobald das Thema Sex ansteht gnadenlos aufgeklärt: es gibt genau 2 absolut sicher Mittel zur Verhütung:
    Den Piephahn in der Hose/ eigenen Hand und den Apfel stattdessen.


    ALLES ANDERE garantiert keinen "Schutz" und kann in der Zeugung eines Kindes enden. Und Gnade ihm Gott, wenn er sich genauso benimmt wie sein eigener KV, er sollte es besser wissen, wie sich das für das Kind anfühlt

  • Was soll der Bullshit?? Das Kind ist da. Fertig. Das heisst er muß zahlen...nochmal fertig. Egal was irgendwer verspricht. Und wieder fertig. Nur das ist das Thema.



    Na eben nicht :rolleyes2:


    Das Thema war und ist:
    Stellt Euch vor.



    Noch ist doch gar keine Verpflichtung real da.


    Das Thema war doch, muss ich an ein Versprechen gebunden bleiben :)
    ....das dieser Deal den die beiden da mal gemacht haben, vielleicht für jeden Menschen anders zu bewerten ist und es sogar eine moralische allgemeine Vorstellung dazu gibt, ist sicher richtig.


    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie schnell man als Mensch so mit seinem Urteil ist.....


    lg von overtherainbow :rainbow:

  • Wobei ich aber finde, dass hier selten eine "Verurteilung" geäußert wird, sondern für mich sind es eben eher Meinungen und (auch moralische) Vorstellungen, die eben unterschiedlich sein können.


    Da wir leider nicht nachfragen können, müssen wir mit den Angaben des Eingangsbeitrags auskommen und diese dann für die Beantwortung der Frage nach dem "stellt Euch vor..." bewerten.


    Oder nicht? :frag

  • Um genau sowas zu vermeiden wird mein Junior, sobald das Thema Sex ansteht gnadenlos aufgeklärt: es gibt genau 2 absolut sicher Mittel zur Verhütung:
    Den Piephahn in der Hose/ eigenen Hand und den Apfel stattdessen.


    ALLES ANDERE garantiert keinen "Schutz" und kann in der Zeugung eines Kindes enden. Und Gnade ihm Gott, wenn er sich genauso benimmt wie sein eigener KV, er sollte es besser wissen, wie sich das für das Kind anfühlt


    Hi,


    nicht bös gemeint, aber glaubst Du wirklich, daß ein junger Mann, dessen Hormone in Wallung geraten, immer vernünftig handelt?


    Vom Verstand her wissen doch 95 % der Menschen, was vernünftig und unvernünftig ist. Aber es sind nunmal alles Menschen, und Menschen machen Fehler, egal ob Mann oder Frau. Warum gibt es denn so viele junge Eltern, Serien wie Teenie-Mütter, so viele AE´s, Babyklappen, Adoptionen und und und.


    Ja mag etwas am Thema vorbei gehen, aber es ist so. Hat nicht jeder von uns schon Dinge getan, auf die er nicht stolz ist, die er bereut? Der jenige, der ohne Sünde/ohne Fehler ist möge den ersten Stein schmeißen.


    Im verurteilen sind die Menschen hervorragend. Im innehalten und mal über sich selber nachdenken leider nicht.


    Von mir selber behaupte ich auch, manche Fehler können und werden mir niemals passieren!


    Ich blicke mit fast 40 Jahren aber auch auf ein Leben zurück, indem ich erkenne, daß man einfach nicht reif auf die Welt kommt. Manche Menschen sind es früh, manche erst spät, und manche werden es vielleicht nie.


    Im nachhinein ist es leicht Justitia zu spielen, aber vergessen wir bitte nicht, es gibt Umstände im Leben, die den Durchblick arg trüben können.


    Ich habe, egal wie unverständlich das sein mag für viele hier, eine Art Mitgefühl für den KV. Ich weiß, wie es bei uns ist...unser KV hatte sehr viel Leid im Leben ertragen, viele Verluste, hatte starke Bindungs-und Verlustängste...auch er wollte daher keine Familie gründen. Bei uns gibt es auch keinen Kindsvater... :kopf


    Bettina

  • Nu, nur tätschel, tätschel hilft dem Ano nicht weiter. Denke die kritische Posts-Schreiber wollen, dass Ano seine Einstellung ändert. Ehrlich ich kapiers nicht, was ist an der Binsenweisheit, wenn ich zu 100 % keine Kinder will, muss ich Vasektomie mchen oder enthaltsam leben, jetzt verurteilend. Fürmich ist das eine Weisheit wie wenn du bei Rot über die Strasse gehst ist das Risiko hoch überfahren zu werden...


    Versprechen gebrochen, so ist das Leben halt, es hält sich nicht an Pläne. Es ist passiert was gedenkst du zu tun? Mein Ex hat seine Versprechen auch nicht gehalten, meine Ausbildungsbetrieb auch nicht, die liste ist endlos...da half nur aufstehen und das beste was man selber tun kann tun... Bzw. jede Handlung hat Folgen, sagt meine Mem immer. Ich z.B. hab mich mit dem falschen Kerl zur falschen Zeit eingelassen, die Folge war dass ich meine Pläne wegen des Kindes umstossen musste, die Planänderung ist aber schöner als erwartet... ;-) Es ist besser den Überraschungen des Leben offen zu begegnen, dann kann es unerwartet schön werden und man entdeckt vllt. Dinge die man so nie ausprobiert hättte. Als Gleichnis passt die DDR-Mangelwirtschaft recht gut, da es nicht alles gab musste man improvisieren und andere dinge ausprobieren, mein Opa hat aus Holzresten z.B. nen Schuppen gezimmert... Früher wollte ich nie Kinder, weil ich Anmgst hatte es nicht zu packen, heute denke ich, was ich ohne Mini alles verpassen würde. Keine Frage ich lerne mehr von ihm, als er von mir...


    Da seh ichs mal wieder eigene Ängste zihen auch das Umfeld in Mitleidenschaft. Wenn die Angst die Herrschaft hat, kann es kein erfülltes Leben geben. Also los tritt der Angst in den Hintern...


    Also, Ano vergiss die Gedanken aus deinem Post, steh auf und packs an, egal wie unbequem es wird, es ist nie zu spät neu anzufangen.


    Wie wärs mit diesem Gedanken: Dir wurde ein Kind geschenkt, andere Männer würden gerne Vater sein und können nicht. Alles eine Frage der Einstellung...

  • Stellt Euch vor, Ihr wolltet keine Kinder haben, auf gar keinen Fall, nie und nimmer.

    Dann lass ich mich sterilisieren


    Stellt Euch vor, von einem Tag auf den anderen habt Ihr vielleicht tausende Euro Schulden, wo Ihr eh schon nicht gut da steht.

    Schulden entstehen nur wenn man seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach kommt




    Bevor man sich alles mögliche Vorstellt sollte man mal schauen und sich schlau wie die Realität ist

    Probiers mal mit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit

    jagst du den Alltag und die Sorgen weg