Kurse / Unternehmungen am Wochenende

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hi,
    was macht ihr so am Wochenende?
    Also ich möchte auf Unternehmungen mit anderen Kindern / Kursen hinaus.
    Da der Kleine ( 2) unter der Woche in der Kita ist und da nicht unbedingt noch Kinderturnen stattfinden muss, aber am Wochenende ein echtes Energiebündel und er das Wetter nicht mag ( will immer nach Hause :-) ) bin ich auf der Suche nach Aktivitäten und muss feststellen, dass außer Babyschwimmen, was nicht in Frage kommt, am Wochenende überhaupt nichts stattfindet. Kein Turnen, keine Musikförderung, keine Spielgruppen etc. Oder ich bin zu blöd was zu finden. Es geht um HH-Nord, Mitte, West.
    Das einzige was ich gefunden habe, ist Sonntagsbrunch für Alleinerziehende in Niendorf, jeden 2. Sonntag, aber das beginnt erst im Febr, März wieder?
    Außerdem steht da mit Kinderbetreuung und ich wollte ja mit ihm etwas unternehmen. Kinderbetreuung hat er ja die ganze Woche schon über?
    Kennt das jemand? Sind die Kids separiert? Oder ist damit nur gemeint, dass es einen offenen Nebenraum gibt, wo die Kids auf Wunsch hinkönnen und dort ist eine Aufsichtsperson?
    LG,
    Borte

  • Schau doch mal auf der Internetseite deiner Stadt nach.


    Ansonsten bei google mal "unternehmungen mit Kindern" eingeben.


    ;)


    Oder natürlich auch mal hier im Forum schauen, in deiner Region.

  • Tja, das habe ich schon stundenlang getan. Daher komme ich ja zu dem Ergebnis.
    Aber oft geht einem ja mal etwas durch die Lappen, oder es kommt auf den Wortlaut bei Google an.
    ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es nichts gibt für 2 jährige.
    Gernotstr ist übrigen zu weit weg.
    LG,
    Borte

  • Soweit ich weiß, sind die meisten der Aktivitäten, die Du aufführst tatsächlich unter der Woche. Und Schwimmen kommt nicht in Frage? Das Bondenwald ist doch nicht zu weit entfernt oder?

  • Nein, Babyschwimmkurse kommen nicht in Frage. Da muss man körperlich ziemlich fit sein. Und ich habe da eine Einschränkung. Das ist mir zu riskant, da das ja auch in tieferem Wasser stattfindet und ich kann ihn nicht so gut halten. ( Das ist dann eher etwas, was der Papa mit ihm machen könnte, wenn sie sich sehen.
    Privat ins Babybecken, das geht sicher mal, aber ich dachte eben auch eher an einen festeren Teilnehmerstamm um noch ein paar Kontakte eventuell aufzubauen.
    LG,
    Maral

  • Was ist mit Elterncafes? Turnverein? Musikalische Frühförderung etc?


    Kirche, Caritas etc.?

  • Musikalische Frühförderung gibts eine, aber 35 Euro eine Std . Das wären, da verbindlich mind. 140 Euro im Monat. Im moment nicht drinnen.
    Turnverein, Kirche nichts gefunden am Wochenende.
    Elterncafe? Kenn ich gar nicht. Das kann ich nochmal googeln.
    LG

  • Hab gerade mal angerufen. :-)
    Geht demnächst mal zur Schnupperstunde. Ist eine etwas blöde Zeit, da der Kleine meißt genau zu der Zeit müde wird ( da er meißt so zwischen halb vier und fünf aufwacht :muede ), aber man muss wohl auch nicht genau zum Anfang kommen, bzw kann früher gehen.
    Dann gibt offenbar ein Spielhaus in Niendorf, wo es einmal im Monat Sonntags Spielbrunch gibt.
    Das ist doch schonmal was.
    LG,
    Borte


    Was macht ihr denn so am Wochenende? Klar Frühling / Sommer ist Spielplatz etc angesagt, aber jetzt? Er mag es halt jetzt auch überhaupt nicht. Klar gehen wir mal raus, dennoch zerpflückt er mir anschließend die Wohnung.

    2 Mal editiert, zuletzt von Borte ()

  • Dann muss er halt lernen durchzuhalten :D


    Das geht alles - irgendwie!



    Ich würd ihn nicht den ganzen Tag beschäftigen - sonst kommst du irgendwann nicht mehr hinterher


  • Was macht ihr denn so am Wochenende? Klar Frühling / Sommer ist Spielplatz etc angesagt, aber jetzt?

    im winter bin ich mit meinem enkel oft sonntags auf dem fischmarkt gewesen (vorher natürlich mit der hafenfähre dorthin :-) )


    er liebte die schlager-live-musik, die bratkartoffeln mit spiegelei und hinterher hat er den müllmännern beim saubermachen des fischmarktes zugesehen :D


    manchmal durfte er auch einen knopf am müllauto betätigen :D ;)




    habe gerade das noch gefunden (offene turnhalle am wochenende):


    http://www.th-eilbeck.de/jugen…r-kinder-turn-aktion.html

  • @Zann. Durchhalten tut er dann schon, klar, ist aber natürlich quengelig und will nicht mitmachen. Heißt, es macht weder ihm noch mir Spaß.


    Ich will ihn auch gar nicht die ganze Zeit beschäftigen, aber mal 2 Std auspowern am Wochenende mit andern Kids, bzw Anreize schaffen ist bei ihm echt ein Muss. Du glaubst gar nicht, was sonst zu Haus bei uns abgeht. Mir haben schon mehrere gesagt, dass Kind muss in einen Turnverein.
    Fußball hab ich auch schon geschaut, ( wie der schon schießt :ohnmacht: ) gibs aber erst ab 3) Tanzen und Musik liebt er auch.
    Für mich ist es ERholung pur, wenn ich anstatt ihn davon abzuhalten, zu Haus auf alles rauf- ins Klo reinzuklettern, runterzuspringen etc, einfach mal nur gemütlich zuschauen kann, wenn er mit anderen Kids spielt.
    Und, wie gesagt, mir gehts auch darum, Kontakte in der Nähe zu knüpfen.


    LG,
    Borte

  • Hallo Borte,


    es gibt doch bei Euch in der Nähe das Rabatzz, ein Indoor-Spielplatz.


    Vielleicht gibt es ja auch in der Kita Alleinerziehende Elternteile, mit denen du dich dort verabreden kannst.


    Viele Grüße
    Sunny63

  • Hi Borte,
    also ich find es auch schwer am WE was zu finden, außer man iniitiert selbst etwas mit Freunden und geht zB in Zoo oder so, aber das ist dann auch wieder sehr mit Kosten verbunden. Ich war heute das erste Mal beim alleinerziehenden Bunch in der Güntherstrasse/Wandsbek. Das war wirklich nett und die Kinderbetreuung war gleich neben an, also eine offene Tür trennte die Mamis von den Kids.


    Und ans Rabatz wie Sunny36 vorschlägt, hab ich auch schon gedacht, allerdings weiß ich nicht genau ob da für die ganz kleinen auch Tobe Möglichkeiten sind?!
    Mein kleiner wird erst Ein Jahr. Aber das kann man bestimmt erfragen.

  • Hi,


    ja, ich hab jetzt auch was gefunden. Güntherstr. ist leider echt etwas weit weg, aber Niendorf gibts in der Elternschule ein Brunch für Alleinerziehende und Familien 1mal im Monat.
    Krümel fands gut, wollte nicht weg, ich bin mir noch nicht so sicher, werds mir aber auf jeden Fall nochmal anschauen.
    Und turnen haben wir auch gefunden. Das, was jowi vorgeschlagen hatte.


    Indoorspielplatz kostet ja auch immer. Ist nicht schlecht, nur komm ich hier etwas an meine körperlichen Grenzen: Er will auf die Rutschen , wo er allein noch nicht raufkann und ich hab da Schwierigkeiten.
    Für Kleine gibts in der Regel eine Krabbelspielecke. Im rabatzz mit Sicherheit auch. Wir waren auch schonmal woanders damals, als er noch so klein war.


    LG,


    Borte

  • In Niendorf ist die XXL Spielstadt, die ist eher geeignet für kleinere Kinder. Es ist sehr übersichtlich, so dass man auch nicht immer direkt hinterher muß und sie ist auch billiger als das Rabatz.
    Da war ich früher öfter mal...


    Bleib Tapfer.

    LG morgan

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.