Schnuller abgewöhnen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Möchte mich Fischi67 anschließen:


    Ich habe meiner Tochter den Schnuller mit 2,5 regelrecht weggenommen, weil der ja sooo böööse für die Zähne ist und überhaupt mit 2,5 Jahren noch Schnuller - ohgottohgott.


    Im andern thread hab ich ja geschrieben: die Folge waren Nägelkauen und abends Stress, weil sie trotz aller Rituale sich nicht abreagieren konnte. Also habe ich ihr ihren Schnulli wieder gegeben, nur für abends zum Einschlafen, und gut ist. Es gibt mittlerweile welche mit Ausparungen für die Zähne, da verformt sich nix mehr.


    Deswegen: seid froh, wenn Eure Kids von sich aus den Schnulli abgeben oder nicht mehr verlangen, wenn sie soweit sind. Ich jedenfalls werde das nicht mehr erzwingen.

  • Die beiden Großen waren beide jeweils ca. 3 Jahre alt, als die Schnullerfee kam. Zwergi ist jetzt 4 und hat seit 1 1/2 Wochen keinen mehr.
    Tagsüber gab es den Schnuller bereits mit einem Jahr nicht mehr. Der war nur noch im Bett im Gebrauch. Das Abgeben des Schnullers ging jeweils ohne Problem und ohne irgendwelche Folgen wie Nägelkauen etc.

  • Am besten so schnell wie möglich, sonst besteht die Gefahr einer Gaumenveränderung die eine Zahnfehlstellung zur Folge haben kann. Ausserdem können die kleinen sich so ein falsches Schluckverhalten aneignen, dass sich mühsam durch Logopädie wieder umtrainieren müssen ;)


    (PS: beides ist bei meinem Großen der Fall, dieser hat ab 2 Jahren nur noch Nachts den Schnuller gehabt und mit 3 Jahren gar nicht mehr. Der Kleine wurde mit 3 Jahren zwangsentwöhnt - also mit Schnullerfee - weil bei ihm die Gefahr auch schon bestand)