Kinder haben geklaut...

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Liebe Forenmitglieder,

das allein-erziehend.net Team wünscht Ihnen / Euch ruhige, besinnliche Feiertage,
ein ruhiges schönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben (Family & Friends).

Für das neue Jahr wünschen wir allen viel Kraft und Durchhaltevermögen unter der nicht gerade einfachen Zeit für alle.
Seid füreinander da, gebt auf Euch acht, aber allen voran bleibt gesund!

Herzlichst Euer AE-Team
  • Ich bin noch immer fassungslos! :kopf


    Gerade waren wir einkaufen, Lebensmittel, die Kinder kamen immer wieder mit irgendwelchen Halloweenartikeln an. Ich sagte ihnen, dass wir jetzt nur schnell ein paar Lebensmittel einkaufen, immer wieder wiederholte ich das!
    Als ich schon bezahlt hatte und am einpacken war, fiel den Kindern ein, dass Töchterchen vergessen hatte, sich einen Joghurt auszusuchen. Ich gab ihnen also 1. Euro und sie gingen zurück in den Laden, ich wartete hinter der Kasse.
    Die Kassierin ging auf einmal weg, war auch eine Weile verschwunden...kam dann zurück, setzte sich wieder an die Kasse mit dem Kommentar: Ihre Kinder haben geklaut!
    Ich erstmal nachgfragt: Meine??? :hä
    Sie legte dann 2 Hände voll an Halloweenzeugs neben die Kasse!


    Die Kinder kamen dann zur Kasse, bezahlten den Joghurt und die Verkäuferin fragte meine Tochter noch ob sie auch etwas in den Taschen hätte? Sie verneinte...
    Ich durchsuchte dann ihre Taschen, fand noch mehr Sachen und schickte sie damit zur Verkäuferin! :angry
    Auf dem Weg nach hause war großes Schweigen angesagt!
    Zuhause angekommen, fingen der Große an zu flüstern. Ich sagte ihm nur, dass er jetzt garnichts mit seiner Schwester heimlich besprechen muss....da pampt der mich doch tatsächlich noch an, ich soll nicht so unfreundlich mit ihm reden! Da war ich echt kurz davor, ihm eine runter zu hauen, damit er mal wieder auf den Boden kommt! :wuetend
    Ich hab sie nun beide erstmal losgeschickt, sich bettferitg machen.....
    Was mache ich jetzt? Was ist sinnvoll, was nicht?
    Ich kann gerade garnicht logisch denken, habe nur einen Bauch voll mit Wut und Enttäuschung! :heul
    ich steh quasi daneben und sie klauen etwas! Sie haben zuhause auch genug Geld um sich Dinge zu kaufen, die ich nicht bezahle. Nur hatten sie in dem Moment kein Geld dabei und hätten dann halt bis zum nächsten mal warten müssen...


    Ach ja, es war übrigens klar, dass wir in den nächsten Tagen noch losgegangen wären um fehlende Dinge für Halloween zu kaufen.


    Tante Edit sagt noch: Die beiden sind 7 und 10 Jahre alt!

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

    Einmal editiert, zuletzt von Sajoam ()

  • Mein Sohn hat mal 40 Euro aus dem Portemonnaie meiner Mutter und einmal 20 Euro aus dem Portemonnaie seines Cousins gemopst, weil er unbedingt die große Box mit den Pokemonkarten wollte.
    Ich war so sauer und musste mich echt zusammenreißen.
    Ich war sowas von geschockt, weil er mir nie was aus dem Portemonnaie genommen hat.



    Ich kann deine Wut sehr sehr gut verstehen. Am besten du redest, wenn du dich beruhigt hast, mit ihnen und sagst ihnen klipp und klar, dass es falsch war.
    Auch wenn du ihnen das vorher schon erklärt hast.
    Hat die Verkäuferin denn was zu den Kindern gesagt?

    Ich nehme keine Tabletten... Ich bin so.... :D

  • als meine das mal gemacht hat, musste sie alles wieder im geschäft vor der geschäftsführerin abgeben. grins die hat ihr gehörig was von respektlosigkeit und bodenloser frechheit erklärt. zudem hat sie sie gefragt ob sie ne anzeige haben möchte (sie war erst 9 aber egal) und ob sie es im kinder- u. jugendknast schön finden würde. sie musste sich entschuldigen und durfte sich wochenlang die sprüche der verwandten und familie anhören. das war die größte strafe.
    schick sie morgen zum geschäft und lass sie sich dort entschuldigen. versprechen das sie das nicht wieder macht. ein paar sanktionen: extra hausarbeiten, zwei wochen tv und computerverbot sind bestimmt auch nicht verkehrt.

  • Deine Kinder sind klug.
    Warte ab, ob und wann und mit welchem Vorschlag sie auf Dich zukommen.

  • Deine Kinder sind klug.
    Warte ab, ob und wann und mit welchem Vorschlag sie auf Dich zukommen.

    Und was mache ich bis dahin? Demonstartiv sauer sein, alles verneinen, was sie von mir wollen?
    Denn zumindest der Große wird versuchen, so zu tun als wenn nichts passiert ist....
    Aktuell sitzen beide bettferig in ihren Zimmern und spielen!


    Miesmuschel: Ob die Verkäuferin was gesagt hat, weiß ich nicht, sie hat mich ja leider nicht dazu gerufen, als sie den Kindern die Sachen abgenommen hat!


    @janiundced: Ich wünschte, die Verkäuferin hätte so reagiert wie bei euch! Das hätte mir einiges an problemlösung abgenommen! :rolleyes2:
    Ich hab den beiden auf jedenfall schon angekündigt, dass wir das mit ihren Vätern besprechen werden, da ich es nicht einsehe, dass die ihnen vielleicht in den nächsten Tag noch "ausversehen" Halloweensachen kaufen. :pfeif

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

    Einmal editiert, zuletzt von Sajoam ()

  • Sag ihnen, was Du in diesem Moment tust.


    "Du, ich warte auf Deinen ersten Schritt auf mich zu - ich glaube, Du hast Gesprächsbedarf."

  • Was mache ich jetzt? Was ist sinnvoll, was nicht?


    Jetzt würde ich erstmal nix mehr tun- sondern sie zu Bett gehen lassen.



    Morgen würde ich es ansprechen wenn die 2 nicht von selbst auf Dich zukommen. Und erklären das dass was sie getan haben nicht ok ist und das man sowas nicht tun darf mit allen Konsequenzen die auf sie zukommen könnten beim nächsten Mal.

  • natürlich bist du sauer und machst jetzt nur das Minimalprogramm...


    und innerlich fängst du einfach mal zu grinsen an, sagst dir: gut dass sie es so früh probiert haben, das machen sie so schnell nicht wieder.


    (übrigens, hab ich als Kind auch gemacht, aus mir ist trotzdem was geworden ;) und nein, ich mach das schon 30 Jahre nicht mehr ;) , die Verlockung ist einfach groß, ist keine Entschuldigung, aber ne Erklärung und sie werden ihre Lehre draus ziehen!)

  • Jetzt würde ich erstmal nix mehr tun- sondern sie zu Bett gehen lassen.

    Ja, ich denke auch, dass ich sie nun ins Bett schicke!
    Sollen sie mal eine Runde grübeln...und das tun sie wohl am ehesten, wenn ich noch nicht viel dazu gesagt habe!


    Tante Edit sagt: Hab sie nun kurz und knapp ins Bett verabschiedet. Es kam keine Nachfrage nach nem "Gute-Nacht-Kuss" und der Große ist wider erwarten auch ohne Gegenwehr ins Bett gegangen. Ich bin ja davon ausgegangen, dass er wieder bockt...aber auch er scheint nach dem einen Versuch noch Frech zu werden, nun verstanden zu haben, dass er zu weit gegangen ist! :ohnmacht:

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

    Einmal editiert, zuletzt von Sajoam ()

  • :crazy Sajo, ich stell ne Kanne Tee für dich auf den Tisch... :troest


    Der Großen hatte ich mal angedroht, dass sie den entstandenen Schaden, zzgl. der Arbeitszeit der Mitarbeiter und meinem Zeitaufwand in Euro, abarbeiten darf.
    Wo und wie ist mir egal, meinetwegen in dem Laden: Boden wischend, Regale einräumend...

  • Ich würde mit ihnen sprechen und erklären, warum ich sauer bin. Letztlich wissen sie ja, dass sie sich da was geleistet haben.
    Egal, was auch immer so jeden Tag passieren mag, aber ich lasse meine Kinder nicht mit irgendeinem Streit oder ungeklärten Angelegenheiten ins Bett gehen.




    VG
    Ulla67

  • Egal, was auch immer so jeden Tag passieren mag, aber ich lasse meine Kinder nicht mit irgendeinem Streit oder ungeklärten Angelegenheiten ins Bett gehen.

    Normal mache ich sowas auch nicht!
    Aber da es kein richtiger Streit war und ich denke, dass sie Zeit zum nachdenken brauchen, habe ich sie ja nun schon ins Bett geschickt!


    @maschenka: Ich habe auch schon überlegt, sie dort morgen nochmal antanzen zu lassen...um sich zu entschuldigen und um die Sachen vom Taschengeld zu bezahlen, sie haben die Verpackungen ja aufgebrochen um die Sachen raus zu nehmen, dem Laden ist da also offensichtlich auch ein Schaden entstanden!


    Gott, was bin ich froh, dass wir in diesem Laden nur auf der "Durchreise" einkaufen waren. Ich würde sterben, wenn ich dort nochmal einkaufen müsste! :ohnmacht:

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

  • - In unserer Schule war das Klauen von Kleinigkeiten eine Zeitlang ein Sport (ich nicht!), bis einer der Jungs und Mädels erwischt wurde. Es war der Sohn des Oberstaatsanwaltes in der Stadt. Der Sohn durfte dann richterlich verordnet ein paar gemeinnützige Stunden ableisten und der Papa hat ihm sicher aus erster Hand etwas über Gesetzestreue erzählt. Danach war es mit dem Klauen in der ganzen Clique vorbei.


    - Vermutlich würde ich auch so etwas wie sinnvolles Abarbeiten verordnen. Ein frühzeitiger Warnschuss kann heilsam sein.

  • - Vermutlich würde ich auch so etwas wie sinnvolles Abarbeiten verordnen. Ein frühzeitiger Warnschuss kann heilsam sein.

    Hast du nen Vorschlag für sinnvolles Abarbeiten in dem Alter? :Hm

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

  • Sinnvoll im Sinne von nützlich.


    Im Haushalt fällt doch einiges an (Wer saugt bei euch Teppiche, fegt, wischt den Boden, wäscht Geschirr etc.). Habt ihr Garten?

    Ach so! Gut, da fällt mir einiges ein...
    Ich dachte jetzt eher an etwas, auf den Laden bezogen...

    If life fucks you, just lean back and enjoy! :brille

  • Meine wurde auch mal erwischt und bekam vom dem Geschäft Hausverbot - es hat gut gewirkt :D


    Ich würde den Kindern sagen, dass sie durch diese Aktion deine Lust darauf, etwas für Halloween zu besorgen, sehr runtergedrückt haben.


    Sinnvolles Abarbeiten:
    - Laub fegen (passt zu Herbst und Halloween)
    - vermehrte Hilfe beim Spülen oder sauber machen
    - selber Deko anfertigen für Halloween (ggf. mit einer Entschuldigung für die Erwachsenen, die sie enttäuscht haben?)

  • Ich dachte jetzt eher an etwas, auf den Laden bezogen...


    Das wird denk ich mal leider aus versicherungstechnischen Problemen von Seiten des Ladens nicht gehen.


    Aber die Idee mit dem hingehen und entschuldigen finde ich persönlich eine gute Idee. Du kannst den beiden auch sagen, wenn sie noch mal beim Klauen erwischt werden, und du nicht dabei bist, und auch nicht erreichbar bist ( ;) ;) ) ist der Laden gezwungen die Polizei anzurufen die sie so lange mitnehmen bis du sie bei der Polizeiwache abholst.


    Ich hatte auch mal einen minderjährigen beim Klauen erwischt und die Mutter hat am Telefon zu mir gesagt, ich soll die Polizei rufen und ihn abholen lassen damit es ihm hoffentlich mal eine Lehre ist (war wohl Wiederholungstäter).


    Drück dir die Daumen das es eine einmalige Sache war


    Emmchen

    "Wenn jemand einmal deine Seele berührt hat, wirst du immer wieder danach
    suchen es erneut zu erfahren. Und manchmal hast du Glück und erfährst
    es noch mal."

  • Der Laden hat Euch gehen lassen, der Laden erlebt sowas täglich mehrmals und kalkuliert son "bissle Schwund" ein...


    Jetzt gehts ja drum, den Kids zu vermitteln, warum etwas Geld kostet, warum man es nicht einfach nehmen darf, wie lange andere arbeiten mußten, um es herzustellen, oder um es einkaufen zu können, um es weiterverkaufen zu können.


    (übertreibs nicht, sie sind reumütig ins Bett, sicher denken sie noch dran und werden froh sein, wenn sie morgen die Last des schlechten Gewissens wieder loswerden können, in dem sie es irgendwie abarbeiten)


    Kleine Anekdote noch: Meine Mutter hat mir mal Hausarrest gegeben, ich glaub weil ich 10 min zu spät kam. Als sie Mittagsschlaf gemacht hat, bin ich aus dem Fenster und dann mit meiner Freundin ins Kino - ich glaub ich war 13, der Film ab 16 - Kino war eh völlig verboten bei uns, und der Film auch ganz schön zotig, hätte meine Mutter nie erlaubt.... also drei Verbotene Dinge auf einmal.
    Als wir aus dem Kino rauskamen, kam uns meine Mutter mit ihrem Einkaufswagen entgegen. Ich knallrot geworden, zittern, schweiß... und was sagt die? "na ihr beiden, wie wars im Kino? habt ihr Spaß gehabt? ach das freut mich, ich muß aber weiter, tschühüüüüss bis nachher". Ich ganz verdutzt, zuhause hab ich auf ihre Rückkehr gewartet, und auf den Anschiss. Der kam aber nicht, auch nicht am nächsten tag, auch nicht am übernächsten.... ich hab gewartet und gewartet und gewartet. Er kam nicht.


    Das war ein verdammt kluger Schachzug von ihr, mein schlechtes Gewissen war sooo groß - ich bin nie wieder aus dem Fenster, nie wieder heimlich irgendwohin, nie wieder hab ich irgendeine Sanktion nicht eingehalten - das wissen, das sie weiß, und ich weiß ... war schlimmer als jede Sanktion.

  • Wie viel Geld war das Zeug denn wert, was da in den Taschen verschwunden ist?
    Dieses Geld sollen sie erarbeiten (oder von ihrer eigenen Kohle hergeben) und dahin büerweisen, wo's nicht mal was zu klauen gibt weil die Not so groß ist. Halloween fällt aus.


    Aber ich würde wohl immer noch warten, was die beiden selbst vorschlagen.
    Oftmals haben Kinder bei so was richtig gute Ideen.