Beerdigungskosten für die Mutter / bei Pflegeeltern aufgewachsen.

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Zu Blau:

    Auch hier wieder "Wer die Musik bestellt, muss sie bezahlen"

    Der Enkel kann sich bei den Kindern der verstorbenen Person anteilig die Kosten der Beerdigung "wiederholen" dass natürlich auf juristischem Weg.

    Aussicht je nach Falllage.....schlecht bis aussichtslos.

    Was den Enkel aber nicht davon befreit, die Rechnung des beauftragten Institutes fristgerecht zu bezahlen.

  • Naja, aber wenn er sie beauftragt hat?

    Anders wäre es wenn die Stadt auf ihn zukommen würde...

    Dann muss er bezahlen.

    Hätte sich die jeweilige Ordungsbehörde (Abtl. Leichenwesen) darum kümmern müssen, weil die bestattungspflichtige Person/en die Durchführung ablehnen (bei Bedürftigkeit übernimmt das Sozialamt für den bestattungspflichtigen die Kosten, also scheidet dies als Grund aus, die Bestattung nicht durchzuführen seitens der bestattungspflichtigen Personen) dann hätte/wird die Ordnungsbehörde die Kosten für die Bestattung den bestattungspflichtigen Personen in Rechnung stellen.

    Liest sich leider etwas sperrig.

  • Grundsaetzlich sind nahe Verwandte finanziell füreinander verantwortlich.


    Nur in ganz besonderen Ausnahmefällen können die Kosten auf die Allgemeinheit abgewälzt werden. Das ist so selten und oft mit so viel Auseinandersetzung/Streit vor Gericht verbunden, dass es dann regelmäßig durch die Medien geht.

    Selten? Wenn man H4 bekommt oder Sozialhilfe, übernimmt der Staat immer die Sozialbestattung. Das passiert täglich und überall. Und ganz ohne Gericht, nach ein paar Tagen hat man die Genehmigung.

    I don't care what you think about me. I don't think about you at all.- Coco Chanel

  • Das ist ja auch bereits gesetzlich geregelt. In der Diskussion geht es ja um ein anderes Thema.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.