Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo ihr Lieben,


    mein Sohn ist 13. Er möchte allsbald sein Taschengeld aufbessern und einen Job annehmen.
    Was muss ich denn da beachten?
    Ich stocke auf. Wird mir das angerechnet?
    Was darf ein 13 bzw 14 Jähriger denn für Jobs machen ? Babysitting, Zeitungaustragen will er nicht.


    :hilfe:thanks:

  • Ich stocke auf. Wird mir das angerechnet?

    Er darf bis zu 100 Euro monatlich anrechnungsfrei verdienen ( gilt mittlerweile für jedes Mitglied der Bedarfsgemeinschaft einzeln). Zusätzlich darf er bis zu 4 Wochen pro Jahr in den Ferien arbeiten und damit bis zu 1200 Euro pro Jahr verdienen ( zusätzlich zu den 100 Euro monatlich).
    Und natürlich müssen die Regelungen des Jugendschutzes mit beachtet werden, unabhängig vom ALG II.

  • Ein "richtiger" Ferienjob ist erst ab 15 gesetzlich erlaubt.


    Darunter dürfen höchstens zwei Stunden täglich gearbeitet werden und das sind dann die üblichen Jobs wie z.B. Zeitungen austragen, Babysitten oder Nachhilfe.


    Und auch ab 15 gibt es noch diverse Auflagen .....

  • er darf z.B. dem Nachbarn den Rasenmähen, für die Oma nebenan einkaufen, oder Dein Auto waschen, Nachhilfe geben, Pauschale für Ehrenamt oder so was -
    er darf nichts machen, wo er einen -"weisungsbefugten Vorgesetzten" hat, oder wo die Arbeit "wirtschaftlichen Interessen" dient-

    Lieber Gruss


    Luchsie


    Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel und aus dem Himmel eine Hölle machen.


    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur)