Stillen und zu schnelles abnehmen nach der SSW

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo,


    mich beschäftigt folgendes "Problem". Ich habe während der Schwangerschaft 13kg zugenommen, was für mich absolut ok war (normale Figur vorher ). Jetzt ist es so, dass ich 2 Wochen nach Geburt bereits 20 kg abgenommen habe. Ich stille voll und es liegt sicher nicht daran, dass ich zu wenig esse. Ich achte auch auf eine gesunde Ernährung (Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Joghurt, Milch, möglichst nichts blähendes für die kleine Maus ;)) Da ich in der SSW Diabetes hatte und sehr auf die Ernährung achten musste, kommen dann noch Schokolade, Kuchen und leckere Naschereien dazu, die eben in der Zeit tabu waren (Obstsäfte, auch viel Obst, Kekse, Chips...)


    Naja, eigentlich habe ich das Gefühl, dass ich am Daueressen bin. Jetzt habe ich gelesen, dass es nicht gut für die Qualität der Muttermilch ist, wenn man zu schnell abnimmt. Ging es jemanden von euch auch so, dass die Kilos schneller purzelten als es sich "gesund anfühlt" ? Oder ist das noch im Bereich des normalen? (also ich habe jetzt trotz der 7 kg weniger als vor der SSW ein normales Gewicht, das ist nicht meine Sorge, nur ist es bedenklich wenn es so schnell geht? Und nochmal 7 kg weniger wären dann nicht mehr gut...)


    Liebe Grüße
    Esperanza

    "Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."
    (Reinhold Niebuhr leicht abgewandelt)


  • Meine Hebamme hat mich damals da total beruhigt.
    Gabe seinerzeits in 6 Wochen 27 Kilo abgenommen - zugenommen hatte ich in der ss 12
    Die Abnahme war allerdings Trennungsbedingt undich hab an sich gar nichts gegessen - nur unmengen Sagt getrunken.
    Selbst da war die Hebamme der Meinung die Muttermilch wäre gut - nur ich selber müsse aufpassen auf meine Gesundheit....


    Und wenn Du sogar sagst du isst gut - dann ist das doch kein Problem

    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben,
    sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden.

  • So war das bei mir nach der ersten Schwangerschaft auch.


    Meine Frauenärztin hat mich dann sicherheitshalber einmal ordentlich durchgecheckt mit großen Blutbild und allem drum und dran.
    War alles okay.
    sie hatte auch von vorneherein gesagt, dass das häufiger mal so vorkommt. Aber sie checkt die Mütter dann lieber einmal zuviel durch als einmal zu wenig...


    Ich würde mich an deiner Stelle dann auch einfach mal sicherheitshalber durchchecken lassen.

    Wir Frauen sind Engel...


    ...Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter...
    ...auf einem Besen!!! Wir sind ja schließlich flexibel...

  • Die Frage ist ob Du wirklich abnimmst oder nur das eingelagerte Wasser endlich den Körper verläßt.


    Was auch immer, mach Dir keinen Kopf solange Du Dich fit fühlst.


    :winken:

    Never argue with an idiot, he will drag you down to his level and beat you with experience!

  • das geht auch ja eher darum, dass du in der stillzeit nicht gleich eine diät anfangen sollst. wenn du dich ganz normal ausgewogen ernährst und selber fit bist, hast du da nicht viel zu befürchten!

  • Wenn du abnimet und du dabei sonst keine körperliche Beschwerden hast, dann ist das kein Problem. Du sollst nur keine Diät halten, da Giftstoffe bei Hungerdiäten in die Muttermilch gelangen können.


    Wenn man in der Stillzeit so rapide abnimmt, dann liegt das aber meist eher am Stress durch die Umstellung mit dem kleinen Würmchen oder den Hormonumschwung .
    Deien Schwangerschaft ist erst 2 Wochen her? Dann vermute ich, dass du auch viel Wasser eingelagert haben könntest, was du nun schnell wieder verlierst.
    Hast du die 20 Kilo seit der Entbindung verloren oder waren die 20 Kilo mehr noch mit Bauchbaby?
    Ich hatte damals ein Tag nach der Geburt schon 10 Kilo weniger als am Tag vor der Entbindung (also 10 Kilo für Baby mit Fruchtwasser, Mutterkuchen und bissle Wassereinlagerung)


    Mach dir keine Sorgen. Solange du dich fit fühlst ist alles bestens :)