Misshandlung?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Wenn der Vater das mitbekommt und das keiner das Kind schützt - wäre das die Vorlage das Kind zu sich zu holen,

    zumindest würde ich als Elternteil so reagieren....

    Und das mit gutem Recht. Eine Mutter (oder generell ein ET) welches das eigene Kind bewusst nicht vor Missbrauch schützt sollte möglichst wenig Umgang haben.

  • Ob das Kind beim Vater landet oder sonstwo: Wenn Behörden mitbekommen, dass der Betreuungselternteil nach der Erkenntnis des Missbrauchs nicht reagiert hat oder nicht in der Lage war zu reagieren, wird das Kind aus dem Bereich des Elternteils entnommen.

    Anonymus, du bist nicht verpflichtet, den Grossvater anzuzeigen. Aber du bist verpflichtet, alles zum zukünftigen Schutz des Kindes zu unternehmen. Und "alles" heißt: Ganz konkrete, für Dritte jederzeit nachvollziehbare Massnahmen. "Ich Pass besser auf", ist da nicht genug.


    Weiter oben im Thread steht eine kleine Liste von mir über denkbare Dinge - wenn der Grossvater und die Grossmutter "mitziehen" wollen. Alles, was da drunter bleibt, gibt weniger Chance darauf, dass das Kind bei dir bleibt, wenn in größerer Zukunft die Sache bekannt würde.


    Derzeit kann und wird dir keiner einen Vorwurf machen. Doch jetzt ist die Zeit zum aktiven Handeln. "Von selbst" oder "durch aussitzen" löst sich das Problem nicht. Du musst und solltest jetzt Entscheidungen treffen.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Liebe Anonymus,


    über unser Forennetzwerk können wir dir den Kontakt zu einem langjährigen Forenmitglied vermitteln. Die Person ist neben ihrem AE-Sein (deshalb ist sie hier aktiv) beruflich in der Missbrauchsberatung tätig. Sie unterliegt in ihrer Position der Schweigepflicht. Kontakt kann und darf anonym erfolgen auf verschiedenen Wegen (Mail und telefonisch zB), die dir angeboten werden können.

    Die "Kanäle" wären offizielle, gesicherte "Dienstkanäle" der Person, auf die kein Dritter Zugriff hat und auch nicht nehmen darf.


    Wenn Du willst, kann ich gern den Kontakt herstellen, also dir die Kontaktdaten geben. "Pferdefuß" ist einzig, dass hierzu von dir Kontakt zu mir aufgenommen werden müsste über deinen Useraccount hier.

    Die Kontaktdaten hier öffentlich einstellen geht aus verständlichen Gründen leider nicht.


    Es wird gebeten, dass dieser Beitrag von Dritten aufgrund der speziellen Situation nicht in weiteren Postings kommentiert wird. Weitere Postings zum Threadthema sind natürlich willkommen. Vielen Dank für Euer Verständnis!

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

    Einmal editiert, zuletzt von Volleybap ()