Ausflug /Papa Wochenende

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Junior möchte am ersten März Wochenende gerne
    einen Ausflug in den Zoo der von der AG angeboten wird mitmachen.
    Nun ist das gerade das Papa Wochenende,was auch nicht das eigentliche
    Problem ist.Nun kann es sein das der Papa zwar sagt ist okay aber von mir
    erwartet das er ihn dann automatisch das darauf folgende We holen kann
    welches ja offiziell meines wäre.
    Wie macht ihr das in solchen Situationen?Tauscht ihr dann
    die WE wenn Ihr nicht grad selbst was geplant habt so das der Papa dann kind
    zwi WE hintereinander bekommt ?
    Muss ich WE darauf Junior zum Papa lassen wenn der darauf besteht?
    Oder macht ihr das so das das Papa WE dann ausfällt u.am
    nächsten offiziellen Termin also wieder in 14Tagen Kind abholt?

  • Hi,


    für solche Dinge macht man eine Umgangsvereinbarung ;)


    Normal kann man aber tauschen, wieso nicht :frag


    Gruß
    babbedeckel

    Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben,
    die wissen, wie man ohne sie auskommt. (Charles Baudelaire)


    Jedes Kind bringt die Botschaft,
    dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

    Einmal editiert, zuletzt von babbedeckel ()

  • Wenn Du nicht gerade eine wichtige
    oder langersehnte Verabredung am WE darauf hast,
    dann ist es doch kein Problem zu tauschen.



    Ich möchte dir nicht zu Nahe treten aber warum formulierst Du:


    Muss ich WE darauf Junior zum Papa lassen wenn der darauf besteht?


    Ich persönlich finde nicht das man diese Situation mit einem " muss ich" formulieren sollte,
    sondern vielmehr das Du dich freuen kannst das Papa das Kind an seinem Ausflug gerne teilnehmen lassen möchte
    ohne das er das Kind dann wochenlang nicht sieht :frag


    Gibt es einen triftigen Grund der es undenkbar macht das dein Zwerg an 2 Wochenenden nacheinander
    bei seinem Papa ist?



    Als alternative gäbe es doch auch noch die Möglichkeit das Papa das Kind am Ausflugswochenende nimmt
    und mit dem Zwerg den Ausflug bestreitet.


    lg hamster

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:


    "Willkommen zurück Meisterin!"

    Einmal editiert, zuletzt von hamster71 ()

  • Entweder tauschen oder der Papa entscheidet, wenn es sein Wochenende ist - ob oder ob nicht - manchmal hat er auch etwas vor und dann paßt das.


    So machen wir das auch. Mit der Ausnahme, dass Kind jedes WE eine Nacht bei beiden ETs ist. Ausnahmen halten sich in Grenzen und jedes mal konnte verschoben werden.

  • Als alternative gäbe es doch auch noch die Möglichkeit das Papa das Kind am Ausflugswochenende nimmt
    und mit dem Zwerg den Ausflug bestreitet.

    oder Zwerg zum Zoo fährt und danach wieder abholt
    solche Überschneidungen wird es immer mehr geben
    Ausflüge, Verein, Geburtstage, etc.

    Probiers mal mit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit

    jagst du den Alltag und die Sorgen weg

  • Ich seh es auch so, dass ein "Termin" des Kindes kein Grund ist, die Wochenenden zu tauschen, sondern dass eben auch Dinge am Papa-WE stattfinden. Wird doch auch öfter mal vorkommen mit Geburtstagseinladungen, Sportveranstaltungen oder was auch immer, oder?


    Ich fände es auch blöd, wenn Kind-Termine nur an meinen Wochenenden stattfinden, denn unter der Woche bleibt wenig Zeit für Schönes wegen Arbeit, Schule, Haushalt etc., so dass auch ich Zeit mit meinem Kind verbringen möchte.

  • Sohnemann möchte gerne an dem Ausflug teilnehmen
    u.ich da das von seiner AG ein angebotener Ausflug ist
    sollte er das auch mit 11Jahren selbst entscheiden dürfen
    ob er daran teilnimmt oder nicht auch wenn es nun mal
    grad an Papas WE stattfindet.
    Nach oder vor Ausflug zu Papa geht in diesem Fall nicht
    da mein Ex 100km entfernt wohnt u.kein Auto hat,es lohnt sich
    also in dem Fall nicht u.kind u.papa hätten nur stress da sie
    nur in bahn sitzen würden.
    Tauschen ist ja auch kein problem wenn ich nicht grad selbst was
    geplant habe,finde es nur nicht gut das Ex automatisch immer
    davon ausgeht das er junior in so einem Fall darauf das WE abholen
    kann .Deshalb die frage ob man in so einem Fall immer tauschen
    muss ?Nur mal angenommen ich hätte an meinem WE etwas vor
    muss ich dann alle Planungen über Bord werfen weil Ex der meinung
    ist er kann.ihn dann dafür dann holen?

  • OK, das ändert die Situation natürlich etwas und erklärt, warum die Veranstaltung nicht am Papa-Wochenende geht.


    In dem Fall fände ich es schon schade, wenn Kind nicht hingehen könnte und würde tauschen empfehlen.


    Aber nicht als Selbstverständlichkeit, wenn man selber wirklich was geplant hat.


    Oft weiß man aber solche Sachen schon einige Zeit im Voraus, so dass man sich drauf einstellen kann und die Termine flexibel gestalten.
    Wenn es nicht geht, dann bin ich der Meinung, dass Papa "Pech" gehabt hat oder eben seinem Sohn erklären muss, dass er nicht hingehen kann. Und dann wünsch ich den beiden an dem Wochenende viel Spaß.... in dem Alter haben die ihn dann sicher. Beim nächsten Mal überlegt er es sich dann.....

  • Naja, dein Ex wäre dir in diesem Fall beim ZOO Wochenende entgegengekommen, davor das Wochenende hast du auch das Kind mach


    7 Tage bis zu deinem Wochenende
    7 Tag bis zum Zoo Wochenende
    5 Tage bis zum nächsten, was er dann bekommen würde
    =
    19 Tage das Kind nicht gesehen


    wenn er warten würde bis sein Regel-Wochenende einsetzt nochmal 7 Tag
    = 26 Tage ohne Kind und für das Kind ohne Vater


    Ich würde ich das nicht wollen, wenn ich Umgangs-Eltern-Teil wäre.

  • Ist doch WE vor Fasching wenn keine Schule ist kann man doch auch Montag dazu nehmen


    oder eben Irgendwie anders Regeln ist ja noch etwas Zeit

    Probiers mal mit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit

    jagst du den Alltag und die Sorgen weg

  • Naja, es ist ja das Recht des Jungen, den Vater zu sehen. Und für mich würde zudem die Freizeitgestaltung an erster Stelle stehen. Und zwar abhängig vom Alter. Wenn das Kind also lieber zum Ausflug möchte, wär es so. Das Recht des Vaters ist ja irrelevant.


    Der Vorschlag, dass man den Montag einbeziehen könnte, wär natürlich toll, ansonsten käme für mich ein Tausch der WE in frage. Also die Reihenfolge würde wechseln, aber auf Dauer. Also nicht er 2 WE sondern das nächste er ( wenn Sohni und er das möchten und dann wieder bei mir)
    Kinder werden zunehmend flügge und haben zunehmend andere Dinge vor. Ist nunmal so.
    Der Sohn meines Ex spielt jetzt mit 9 schon lieber und weiter mit den Freunden , wen Papa kommt.
    Aber wie gesagt, ich würd dann schon die Reihenfolge vertauschen.


    Einer der Gründe, warum ich ganz froh bin keine feste Regelung zu haben. Bei uns fragt KV 3-2 Tage vorher an , obs passt und wenn wir noch nichts vorhaben ist ok sonst vereinbaren wir dann einen Termin. Je früher er anruft, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sein Wunschtermin passt.