Meine Geburt

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Nun ein Bericht über meine Geburt.


    Ich hatte bereits ab der 36. SSW unregelmäßige Wehen. Jeden Tag zur jeden Zeit. Haben sich aber nicht auf den MuMu ausgewirkt.
    Manchmal waren sie heftig, manchmal kaum spürbar.
    Et wäre der 1.11.2013 gewesen. Am 25.10.2013 wachte ich wie jede Nacht zuvor gegen 4 Uhr auf und trank meinen Kaffee (wohne übrigens bei meinen Eltern)
    und spielte Spiele auf meinem Handy. Wehen waren da wurden von mir aber nicht ernst genommen da ich ja immer unregelmäßige Wehen hatte.
    Irgendwann wurden sie aber heftiger so dass ich nun atmen musste :D - nun schaute ich auf die Uhr - 5min - 3min - 5min - 3 min.. hmmm??
    Ist das regelmäßig oder unregelmäßig??
    So ging das bis 7:30 - dann wurde Mama wach - sie schaute mich nur an und sagte "BABY KOMMT!" und ganz spontan sagte ich dann "JA!" :lgh
    Ich war ganz relaxt, habe meine Mum ihren Kaffee trinken lassen, sich aufhübschen lassen und um 10:30 waren wir im KH.
    Wehen waren so bei 3min. MuMu 2cm offen. Hebamme schickte uns bis 13 Uhr spazieren. Danach war MuMu bei 3 cm.
    Wieder spazieren - aus dem KH draußen ging es los - ich konnte weder stehen, noch sitzen, noch in der Hocke sitzen - ich drehte durch.
    Mama holte schnell einen Rollstuhl. Oben angekommen windete ich mich vor Schmerzen und ungelogen ich fing an meinen Kopf an die Wand zu hauen.
    MuMu bei 3cm - laut Hebammen kommt das Kind NACHTS!
    WAAAAAAAAAAAAAAS????


    Das halte ich nicht aus! Habe weder Schmerzmittel noch PDA bekommen. Ab in die Wanne. Mein Kreislauf versagt - wieder raus.
    MuMu bei 3cm. Ich wollte Schmerzmittel bekam aber keine. Ich wurde aggressiv (mittlerweile kamen Papa und Schwester) vor Schmerzen und schickte Mama und Papa nach Hause. Ich fühlte mich nicht wohl vor ihnen so hochschwanger zu sitzen, mitten in den heftigsten Wehen, Wehen veratmen - ne das ging nicht!
    So blieben Schwester und ich. Hebammen versicherten meinen Eltern das Kind käme heute Nacht! WAAAAAS???
    (halbe stunde später kam das Kind. Von wegen NACHTS!)


    So lag ich nun auf dem Kreissaalbett. Ich wusste nichts mehr. Dachte ich muss sterben.
    Ich fiel irgendwann auch in Ohnmacht - laut Schwester bin ich "schwarz angelaufen" und verlierte Luft. Sie schlug mich wach.


    Als ich einen rießengroßen Atemzug machte kamen dann die Presswehen. 3x richtig stark gedrückt - Baby war draußen. Die Presswehen waren meine Rettung.
    Doch als ich Baby im Arm hatte wurde er mir weg genommen - meiner Schwester in die Hand gedrückt - Hebammen und Ärzte murmelten da was vor sich hin.
    Erklärten mir ich müsste notoperiert werden. Scheidenriss, Labienriss, Dammriss und öhhhm Muttermund gerissen (Baby kam bei 7cm MuMu Öffnung). Viel Blut verloren.
    So lag ich also unter der Sauerstoffmaske - Schwester vor lauter Sorge und in Tränen mit Baby weg - ein kurzer Gedanke war da "seh ich sie denn wieder?" :(


    Ja das habe ich. Ich habe sie wieder gesehen aber mit der Entscheidung das mein nächstes Kind per Kaiserschnitt kommen wird.